Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Sogkraft nicht mehr da?

Dieses Thema im Forum "Episode IV bis VI" wurde erstellt von Wizard With Gun, 23. Februar 2007.

  1. Wizard With Gun

    Wizard With Gun Kampfmagier. Lehrling von Bourdieu.

    Hallo,

    Ich hab mir mal Episode III und danach Episode IV angeschaut und mir ist dabei etwas negativ aufgefallen:
    Als Anakin am Anfang von Episode III mit seinem Jäger die Schilde, die ja den Hangar von dem Schiff schützen, zerstört, sieht man ja DEUTLICH, das die Sogkraft (oder wie man das nennt) die Luft aus dem Schiff saugt, bis die Schutztüren sich schließen.
    Aber in Episode IV sieht man, wie der Millenium Falke aus dem Hangar flieht und da sehe ich KEINE Schilde und KEINE Schutztüren. Wie kann man sich das erklären? War die Technologie bis dahin so weit fortgeschritten, oder hat Onkel George gepennt?
     
  2. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Die Hangars sind in der Regel mit speziellen Schilden versehen, die verhindern, dass die Luft und der Inhalt ins All gesaugt werden (werden durch diese hellen Leuchtstreifen um den Hangarausgang dargestellt). Die sind auch in E4 da, wo bitte siehst du die da ausfallen?
    Ben hat lediglich den magnetischen Fangstrahl des TS deaktiviert, nicht dessen Schutzschilde und auch nicht die Abschirmung der Hangars.
     
  3. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Nicht jedes Magnetfeld der Hangare oder ähnlicher Vorrichtungen ist sichtbar. Die moderneren aus imperialen Tagen sind fast ganz durchsichtig, wärend die aus den republikanischen Tagen noch bläulicher schimmern.

    Also kein Fehler.
     
  4. Dark Hunter

    Dark Hunter Steve

    Bei E3 hat man's schimmern sehen? :verwirrt: Ok, hab den eh nur einmal gesehen, muss ich vergessen haben.
    Nur frag ich mich, wie man das E4 ankreiden kann, hallöle, die sind 77 entstanden, nix Computereffekt. ;) Und bei der Nachbearbeitung zur SE und DVD haben sie eh an vielen Stellen geschlampt, ich glaub solche Sachen haben die da ganz bestimmt nicht gestört, um da einen Effekt einzufügen, der vorher nicht da war und den Fans nie gefehlt hat.

    Und da komm noch mal einer und sag die Technik aus OT Zeiten sei so rückschrittlich. Was für Fortschritte man der fehlenden Tricktechnik im In-Universe verdankt. :p
     
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    In vielen Darstellungen sieht man ein leichtes Schimmern, ja... in Episode III sieht man aber vor allem den Schild des Hangars der Hand blau schimmern, was aber etwas mehr als die Standard Manget Schilde sind. Das sind Schilde gegen Schiffe ^^
     
  6. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Nein, daß war nur das Magnetfeld für den Hangar. Andernfalls müßte man sich fragen, wie Anakin mit seinen Jägerwaffen in der Lage ist diese auszuschalten.
     
  7. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Indem er auf die Vorrichtung neben der Hangartoren feuert, wie man im Film sieht? Er feuert ja nicht direkt auf das Energiefeld. Normal sind solche Magnetfelder duchlässig und man kann ohne Probleme durch sie hindurchfliegen... um feindliche Schiffe abzuhalten, dort zu landen wird meistens ein weiteres Schild über diese Felder gelegt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2007
  8. Loki

    Loki Gott der Zwietracht

    Angenommen das stimmt (jaja, ich weiß, dass es stimmt *g*) und die Schilde sollen Schiffe abhalten, ist es dann nicht leicht hirnrissig, erstens die Schilde so zu konstruieren, dass sie mit den Schilden zum Eindämmen der Atmosphäre im Hangar zusammengeschaltet sind (schließlich fällt nicht nur des Schutz gegen die Schiffe aus, sondern auch die Atmosphärendämmung) bzw. es nur einen All-In-One-Schild gibt und zweitens die Vorrichtung zum Generieren der Schilde so anzubringen, bzw. so zu konstruieren, dass sie mit einem einfachen Treffer eines Raumjägers zu zerstören ist?
     
  9. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Joa, das ist komplett hirnrissig, zumal wenn ich einen Schutzschildgenerator außen anbringe, dieser offenbar nicht durch diesen Schild geschützt ist, sondern sich durch einfachen Beschuß ausschalten lässt. :konfus: :crazy
    Naja, einer Zivilisation, welche Kampfroboter konstruiert, und diese neben den Kampfeigenschaften so programmiert, daß diese sich in Babysprache unterhalten, traut man vielleicht auch zu, daß sie derart verpeilte Kampfschiffe konstruiert. :p

    Das mit dem Schildgenarator außen am Schiff kommt mir so vor, als hätte sich da jemand beim Schreiben des Drehbuchs in eine kleine Sackgasse manövriert, und einen denkbar schlechten Weg gewählt, sich da wieder raus zu winden.

    C.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2007
  10. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Das kommt mir irgendwie bekannt vor. Für mich hört sich das verdächtig nach dem Todesstern-Schildgenerator von Endor an. :braue
     
  11. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    "Have you noticed that the shield is still up?"

    Warum sollte das bei ner Magnet Eindämmung ein Problem sein?

    Es gibt bei SW immer wieder Schilde, die durch den Beschuß von etwas außen gelegenenen Punkten den Geist aufgeben... zumal dieser Punkt durch mehrere Turbolaser Batterien geschützt war.
     
  12. Sabermaster

    Sabermaster Schleudersitztester und professioneller Kotztütenf Premium

    Das ist ungefähr genau so sinnvoll als würde ich Fort Knox mit ner Stellung Artillerie sichern.

    Ein schützenswertes System NUR durch Waffen zu sichern ist absolut hirnrissig. Denn Waffen können zwar den Gegner beschießen, jedoch keinen Beschuss abhalten.

    Das hat einfach was mit schlechter Konstruktion der Drehbuchevents zu tun.
     
  13. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Laut ROTS:ICS war es jedenfalls nur der Hangarschield (IIRC) und die Magnetfelder der Hangarzugänge lassen nur vergleichsweise langsame Objekte durch. Wenn Anakin und Obi-Wan mit der Geschwindigkeit mit der sie in den ungeschützten Hangar geflogen sind in das Eindämmungsfeld gekracht wären, dann hätte es Jedi-Püree in der oberen Atmosphäre Coruscants gegeben, aber keine Rettung des Kanzlers.
     
  14. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Da lag die Sache aber ein wenig anders. Der von Endor aus erzeugte Schild schloß sowohl den Todesstern, als auch Endor mit ein, und es bedurfte einer List der Rebellen, um durch den Schild zu kommen und auf Endor zu landen.


    Echt? :verwirrt:
    Selbst wenn ist diese Szene so dermaßen strunzdumm, daß es weh tut. Leider leider haben die Jedis "vergessen", daß ein solches Schiff auch Schilde hat, aber - was für ein Glück - der Schildgenerator ist direkt neben der Stelle, die man gedenkt anzufliegen und ist durch einen gezielten Schuß schnell auszuschalten..... :rolleyes:

    C.
     
  15. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Man könnte zudem noch annehmen, dass das gesamte Schiff auch noch "normale" Schilde hat, die es oder seine Komponenten vor Laserfeuer schützen sollten.
    Da sich die "Invisible Hand" aber nun gerade mitten unter dem Feuer der Republikstreitkräfte befindet (ich glaube doch, dass sie schon beschossen wurde), sind diese Schilde halt geschwächt, so dass Anakin hier seinen kleinen Trick benutzen kann.
    Zum anderen geht ja danach sofort diese Notklappe zu. Also so gefährlich (wer außer 2 Jedi wäre so verrückt, sich so Zutritt zu verschaffen) und eine Schwachstelle im Sinne von Entercrews scheint es mir jetzt nicht zu sein.

    Wenn man dann noch bedenkt, dass ein Schiff normalerweise seine Geschwindigkeit drosseln muss, wenn es nicht am Hangarschild zermatscht werden will und dort wie schon geschrieben die eine oder andere Batterie aufgestellt ist, scheint mir der Hangar ohne sehr viel größere Feuerkraft kaum einnehmbar.

    Man müsste also a) die normalen Schilde der Hand runterschießen, dann b) die Verteidigungskanonen ausschalten, dann c) langsam in den Hangar einfliegen oder wenn wir es machen wollen wie Anakin d) den Generator wegballern und sehr schnell sein, damit man nicht gegen das Schott klatscht.
    Aber solche Stunts hatten die Konstrukteure wohl nicht gerade bedacht.

    Zum anderen kann es durchaus möglich sein, dass der Schildgenerator die eine oder andere negative Auswirkung hat (Strahlung, Elektrizitätswellen oder ähnliches, die Droiden durcheinanderbringen, zu gefährlich, da er eventuell explodieren könnte) und man ihn deswegen an der "relativ" sicheren Außenseite angebracht hat.
     
  16. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Zusätzlich kommt hinzu, daß sich bei einem "normalen" Schiff der Providence-Klasse dort kein Hangar befinden würde. Es kann also durchaus sein, daß wir es hier mit einer Schwachstelle aufgrund der Modifizierung des Schiffes zu tun haben. Wo die InvisibleHand ihren durchgehenden Hangar hat sind eigentlich weitere Reaktoren und Treibstoff-Silos untergebracht, was natürlich weniger Energie für die Schilde bedeutet. Als Flaggschiff war die IH sicher nie dazu bestimmt allein zu operieren, sondern immer von anderen Schiffen der CIS geschützt zu werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2007
  17. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Okay, das ist ein Argument... das Prinzip der guten alten Gungan- oder Holzmann-Schilde. Wobei ich nicht glaube, daß das bei jedem Hangar so ist. Dafür haben schon zu viele Piloten zu kranke Stunts beim Ein- und Austritt aus dem Hangar hingelegt ;)
     
  18. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Ich halte es für unwahrscheinlich, dass das Imperium ganz Endor mit einem Schild versehen hat. Das ist einfach nicht notwendig, weil auf Endor selbst tonnenweise Sturmtruppen rumgammeln und der Raum um Endor herum auch nicht gerade zum Urlaub machen einlädt. Darüberhinaus ist auf dem größten Teil von Endor nichts, was man schützen müsste.

    Die Allianz brauchte die Tydirium, um unerkannt auf den Planeten zu kommen. Eine Millenium Falcon wäre geradezu eine Einladung zu einem Großalarm auf und um Endor herum gewesen. Und die Tydirium musste irgendwo auf Endor landen, wo sie keinen Verdacht erregt und das ging nur in der Nähe des Schutzschildgenerators und dazu musste sie den Schutzschildsektor zwischen der Schildstation und dem Todesstern durchqueren.
     
  19. Triple Seven

    Triple Seven Podiumsbesucher

    Ich denke auch, das die Hanf eher in einem Verband operieren sollte und keine Alleingänge produziert.

    Eben vergleichbar mit den großen Trägerverbänden der Amis. Die bestehen auch aus ein oder zwei Schiffen - um genau zu sein eben dem Träger (vergleichbar mit der Hand?), zwei Kreuzern, zwei bis drei Zerstörern, einer Fregatte, zwei U-Booten und einer Versorger.
     
  20. Woodstock

    Woodstock Üblicher Verdächtiger

    Wobei bei "kranken Stunts" beim Ein-Austritt (nehme doch mal an, du spielst auf bestimmte Abstürze/Crashs an) doch bestimmt das Eindämmungsfeld kurz abgeschaltet wird (da werden die Mechaniker auch nicht gerade im Hangar sein, wenn da ein brennder X-Wing angerauscht kommt.

    Und wenn die Schilde wirklich auch sehr schnelle Objekte durchlassen würden, wären ja einem Angriff von Raketen Tür und Tor geöffnet.
     

Diese Seite empfehlen