Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

[Story - ALLE] Das Ende des Friedens

Dieses Thema im Forum "Outplay-Diskussionen" wurde erstellt von Wes Janson, 1. April 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wes Janson

    Wes Janson Träger des altrosa Lichtschwertes und Jedi-OL Mitarbeiter Premium

    Story ~ Das Ende des Friedens

    Worum geht es?

    Dies ist weniger eine Story als solche als vielmehr ein Handlungsrahmen, der die RS-Galaxis zurück in den Kriegs-(Normal-)Zustand führen soll. Ich denke, den meisten ist klar, dass der Friedensvertrag kein Dauerzustand sein wird. Schon, um den Flottenspielern wieder große Raumschlachten zu ermöglichen, muss der "heiße" Krieg früher oder später wieder beginnen. Von imperialer Seite wurde der Wunsch geäußert, nicht schon wieder die "Bösen" sein zu müssen, die den Friedensvertrag brechen und den Krieg erneut aufflammen zu lassen. Die Republik kann diese Rolle offensichtlich nicht übernehmen und die Black Sun oder gar eine der neutralen Kräfte halte ich persönlich für nicht fähig, ein solch folgenschweres galaktisches Ereignis zu inszenieren. Es wäre einfach nicht glaubwürdig. Infolgedessen musste eine neue, mächtige Entität geschaffen werden.

    Ich mache das mit Wes, weil mir dieser inzwischen zu blass und zu farblos ist und ich keine andere Möglichkeit sehe, dem Charakter neuen spielerischen Tiefgang zu verleihen. Mit der Sith-OL ist abgeklärt, dass es zukünftig einen weiteren Rang außerhalb der Beförderungskriterien namens "Allmächtiger Oberherr/Almighty Overlord". Einziger Spieler auf dem Rang ist Wes Janson, und der Rang ist explizit nicht erreichbar für andere Spieler. Das Jedi-Äquivalent ist "Allmächtiger Oberherr in Verkleidung/Almighty Overlord in Disguise" und ebenfalls Wes Janson als einzigem Vertreter. Zugleich werden mit Erreichen des Ranges im Charakterbogen alle Machtfähigkeiten und Lichtschwertformen automatisch auf "legendär" gesetzt, das entsprechende Update wird demnächst ebenfalls veröffentlicht.

    Mir ist klar, dass dies zu viel Macht in der Hand eines einzelnen Spielers ist, weshalb ich mich bereit erklärt habe, der Moderation und den wichtigsten OLs ein Vetorecht einzuräumen.

    Das habe ich verstanden. Und jetzt?

    Mit der Moderation und den wichtigsten OLs wurde ebenfalls abgeklärt, dass die Teilnahme an diesem Storybogen verpflichtend für alle Spieler und Charaktere sein soll. Was wir also brauchen, sind konkrete Storyvorschläge, welche die Galaxis Schritt für Schritt zurück zum Krieg führen sollen und in denen Wes Janson als Strippenzieher im Hintergrund dienen kann (da Wes nahezu allmächtig ist, könnt ihr Eurer Phantasie hier ruhig freien Lauf lassen). Postet diese Vorschläge anschließend zur Genehmigung oder Ablehnung in diesen Thread. Ich habe selbst einige Ideen, möchte diese aber zur Erhaltung der Spannung aber noch nicht verraten. Bestätigt eure Teilnahme (und ggf. den Storywunsch) in diesem Thread. Wir behalten uns vor, Spieler nach Bedarf in andere Stories einzuteilen. Solltet ihr verhindert sein, ist eine begründete Fehlanzeige ebenfalls in diesem Thread erforderlich.

    Ich hoffe auf viele gute Vorschläge und ein interessantes gemeinsames Spiel. :)

    Gruß Wes
     
  2. Ian Dice

    Ian Dice against all odds Premium

    Fast würde ich sagen, das sei eine ideale Story für Keebo :D
    Wenn ich mehr Ideen hab, melde ich mich zurück^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2014
  3. Darth Hybris

    Darth Hybris Tötet seine Feinde ab sofort mit seiner cuteness!

    Oh allmächtiger Overlord, ich denke ich verschwende keine Zeit und unterwerfe mich sofort eurer allmächtigen Allmacht! *auf den Boden werf und ganz klein mach*
    Falls es einem niederen Diener erlaubt ist, so würde ich euch gerne einen Vorschlag machen.
    Und zwar könntet ihr dank eurer gottgleichen Kräfte eine Vielzahl an Raumschiffen und Kampfstationen nach Coruscant ziehen und aus dem Planeten selbst einen neuen Todesstern bauen. Es erscheint beinahe unmöglich, doch ich bin mir sicher, dank eurer Macht und eures Wissens, dürfte das möglich sein! Und mit dieser neuen Superwaffe könntet ihr die Republik und das Imperium angreifen, sie aufeinander hetzen (sie dazu zwingen) oder einfach selber ein bisschen kaputt machen, hauptsache Krieg!
    Es ist natürlich ein unausgereifter Plan, doch wage ich es nicht mehr zu äußern, ihr wisst mit Sicherheit wie ihr so etwas am Besten angehen könnt!

    Lange lebe der neue Führer der Galaxie!
    Allmächtiger Overlord Wes Janson! Möge deine Herrschaft selbst die Götter überdauern!
     
  4. Kipf

    Kipf NR OL

    Ich habe mir dazu überlegt, meinen Trooper Sane in einen Cyborg zu verwandeln. Man könnte das ähnlich wie bei Anakin in Episonde 3 gestalten, da Sane sich praktischerweise momentan in einem Vulkantempel befindet. Heißt so viel wie: Er verbrennt, kann aber am Leben erhalten werden, bis er richtig medizinisch versorgt werden kann. Mit dem Upgrade zum Cyborg möchte ich dann ein wenig Sanes Effektivität im Kampf steigern: Er wäre dank der biotechnischen Verstärkungen ungefähr so schnell wie ein Jedi und um einiges stärker. Hinzu kommt Nachtsicht, integrierte Raketenwerfer und so. Ich hoffe das geht in Ordnung.

    Im Rahmen dieses "Umbaus" meines Charakters kommt dann auch die Story, welche wieder zurück in den Krieg führen soll:

    Sane nimmt an einem geheimen Programm teil, was ihn in ein Paralleluniversum der Vergangenheit katapultiert. Dieses Paralleluniversum soll als Testobjekt dienen. Hier soll der Friedensvertrag verhindert werden, um zu überprüfen, ob die Neue Republik möglicherweise die Zerschlagung des Imperiums hätte herbeiführen können.

    Hier kommt Wes ins Spiel: Natürlich hat er als Allmächtiger Oberherr in Verkleidung von dem geheimen Projekt erfahren und reist ebenfalls in dieses Paralleluniversum. Er muss es so aussehen lassen, als würde die Republik das Imperium tatsächlich vernichten können. Sane kehrt mit diesen Neuigkeiten zurück in die Zukunft und die Republikaner brechen den Friedensvertrag.

    Das schöne an dieser Story ist, dass jeder die Option hat, in diesem Paralleluniversum mitzuspielen. Man entwickelt quasi eine alternative Story. Ein "was - wäre - gewesen - wenn", an dem jeder teilhaben kann.

    Ich hoffe, dass ich an dieser Stelle nicht schon zu sehr ins Detail gegangen bin. Wenn die OL mir dafür ein paar Spieler (am Besten alle) zuweisen könnte, würde ich mich sehr darüber freuen! Wenn es fragen gibt, dann meldet euch einfach hier im Thread.

    Best,

    Kipf
     
  5. Wonto Sluuk

    Wonto Sluuk Rollenspieler Premium

    @Kipf:
    Guter Ansatz, gefällt mir. Da würde ich gerne mit Wonto mitspielen.

    Ansonsten hatte ich mir gedacht, die geplante Yevethaner-Story vielleicht dahingehend umzubauen, dass sie mit in den großen Rahmen hier passt. Der Overlord wird ja auf jeden Fall mächtig und manipulativ genug sein, um auch da seine Finger drin zu haben. Ich habe mir vorgestellt, dass der neue yevethanische Vizekönig, der den Aufstand anzettelt, gar nicht existiert, sondern eine Machtillusion des Janson ist. Auf diese Weise sichert er sich die Kampfkraft dieses Volkes, das daraufhin die Republik angreift. Der Plan wäre, dass die Yevethaner für den Overlord die Gebiete zurückerobern, die zuletzt an die NR gefallen sind (und noch ein paar imperiale Welten dazu, damit es nicht auffällt). Sie führen also einen Stellvertreterkrieg für das Imperium. Auf die Weise kann das Imperium seine Gebiete zurückgewinnen, ohne dass der Friedensvertrag sofort gebrochen wird und es wieder als das Böse(TM) dasteht. Es könnte sich sogar freundlich geben, indem es humanitäre Missionen in die Kampfgebiete entsendet und den Jedi, die dann erneut aus ihrem Tempel fliehen müssen, Asyl gewährt. Natürlich nur als Teil eines sinistren Plans, der dazu führen soll, möglichst viele von ihnen zur dunklen Seite zu bekehren. Zwei Jedi-Räte habe ich schon gefragt und die haben sich auch zu der "Umpolung" bereiterklärt. Bei anderen müsste es eben gegebenenfalls im Interesse des ›Großen Ganzen‹ verordnet werden.

    Hier eine Karte des Yevethaner-Territoriums, wie ich es mir nach dem Eroberungszug vorstelle.
    Die Mandalorianer würden dabei übrigens ausgelöscht werden und als Staat und Kultur aus dem Spiel verschwinden. Als kleine Orga bzw. NPC-Fraktion haben sie sich nicht bewährt und mit den Yevethanern gibt es dann ja auch adäquaten Ersatz.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2014
  6. Elise

    Elise Überholt. Premium

    Also die Idee mit dem Paralleluniversum klingt klasse! Man könnte das ja über eine Art Maschine regeln, die dann vielleicht die Probanten in die Vergangenheit schickt. Aber vielleicht könnte man da ja auch ein Netz aus Konsequenzen spinnen, die durch diese Zeitreise entstehen, etwa territoriale Veränderung in der Gegenwart, Veränderungen von Charakteren, um es vielleicht dem obersten Overlord auch nicht allzu einfach zu machen. :p

    Ich hab aber auch noch eine alternative Idee.

    Wie wäre es, wenn der Jedi-Orden von der Republik abgespalten würde, vielleicht durch Verfälschung von Tatsachen, oder durch die Geistesmanipulation von Jedi, die dann vielleicht einen Mord oder ein Attentat begehen. Auf jeden Fall irgendeine wasserdichte Story, in der die Jedi die mutmaßlichen Provokanten des "neuen" Krieges werden. Vielleicht könnte man ja bis das geklärt ist, den Jedi-Orden in einen sogenannten Grauen Orden, natürlich nur vorübergehend, umwandeln, die vor allem an der Aufklärung und Wiedereingliederung in die Republik interessiert sind. Das wäre ja dann zum Beispiel auch die Gelegenheit für das Imperium einen mortz Militärschlag nach den Jedi-Angriffen zu begehen, indem auch der Sith-Orden eine wesentliche Rolle spielen kann, ist ja auf Seiten der Republik keine Gegenwehr in Richtung Machtnutzer zu erwarten. Damit einhergehen kann ja zum Beispiel auch, dass dann manche Jedi inhaftiert werden. Ganz zu Ende gesponnen hab ich das noch nicht, aber das soll ja nur ein Ansatz sein. ;)
     
  7. AnakinSolo

    AnakinSolo Jedi Premium

    Es gibt also unwichtige OLs? :D

    EDIT: Achja, und jetzt wo ich den Handlungsbogen gelesen habe und mir die Augen brennen, weiß ich wieso - damit will ich nichts zu tun haben. :crazy :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2014
  8. Chandran Sonthi

    Chandran Sonthi Senator Premium

    Finde ich total genial! Ich biete meine beiden Flottenchars an: Shou Adachi könnte vom Kommandostab der Neuen Republik den Befehl zu einer sogenannten "schwarzen Operation" bekommen, d.h. ohne Wissen der zivilen Regierung auf Mon Calamari einen Krieg vom Zaun zu brechen und das Imperium zum Gegenschlag zu verleiten. Dabei könnte es ein oder mehr Marionetten von Wes im KSNR geben, die die NR von innen langsam aushöhlen. Bei seinen Aktionen trifft Shou auf imperialer Seite auf Armand Leclerc, der wiederum auf Geheiß des Sith-Ordens seinen Charme auf Adachi spielen läßt und es schafft, ihn zu verführen. Armand gibt vor, aus Überzeugung gegen den Friedensvertrag zu sein und Shou zu unterstützen. Die beiden werden ein Paar und können immer mehr abtrünnige republikanische Schiffe und sogar Welten für ihre Sache gewinnen. Doch irgendwann verrät Armand dann den Pantoraner und will die abtrünnigen Schiffe und Gebiete ins Galaktische Imperium überführen. Sowas in der Art wollte ich schon immer mal spielen! :braue
     
  9. Wes Janson

    Wes Janson Träger des altrosa Lichtschwertes und Jedi-OL Mitarbeiter Premium

    Es freut mich, dass der Storybogen so großen Anklang findet.

    @Hybris: eigentlich wollte ich nicht spoilern, aber die Idee war tatsächlich, dass Wes seine eigene Schwerkraft ins Unermessliche steigert, so dass die Monde, Satelliten und dort stationierte Flotte auf Coruscant stürzen, bevor er sich selbst mit einem Macht-Hyperraumsprung in Sicherheit bringt.

    @Sane: die Genehmigung wird in stets widerruflicher Weise erteilt. Ich kann dir aufgrund der Menge an guten Vorschlägen leider nicht alle Spieler zuweisen. Die Idee gefällt mir allerdings sehr gut, evtl. erstelle ich für die Story einen Sterbe-Jedirat. Ich könnte mir auch vorstellen, dass Kipf anschließend als Wes' Leibwächter oder "Hand" dient, wofür er sich als Cyborg qualifiziert, speziell, nachdem Wes ihn optimiert.

    @Wonto&Elise: Ich würde die beiden Ideen gerne verbinden. Durch seine zentrale Rolle im Rat kann Wes den Umbau des Ordens zu einem grauen anstoßen - immerhin ist ein korrumpierter Jedi-Orden fast so gut wie ein ausgelöschter. Die Jedi sagen sich dann wie vorgeschlagen von der NR los, verbünden sich mit den Yevethanern und starten den großen Eroberungsfeldzug. Dazu rüsten sie die bestehenden Praxeum-Schiffe des Ordens (Link) zu grob mit ISD-II vergleichbaren Kriegsschiffen auf. Die Karte von Wonto ist so ziemlich das, was ich mir dabei auch vorstelle. Das Jedi-/Yevethanische Militär soll dann auch eine bespielbare Orga werden. @Wonto: hilfst du mir bei den Stats für die Schiffliste?

    @AnakinSolo: ich muss leider trotzdem auf die Teilnahme deiner Chars bestehen. Zwinge mich bitte nicht dazu, weitergehende Maßnahmen zu ergreifen.

    @Chandran: da Kanzler Quun ja nicht wirklich exisitiert, hat Wes ja ohnehin schon seine Finger im KSNR. Aber der Vorschlag klingt gut und ich freue mich auch ein wenig Flottenaction in dieser Parallelgalaxis außerhalb des Yevethaner-Plots und ich stelle deinem Char dafür hiermit einen MC102-Kreuzer zur Verfügung.
     
  10. AnakinSolo

    AnakinSolo Jedi Premium

    Also dann will ich aber auch meine/n Todesstern/e inkl. Twi'lek Harem!!! Die ganze Zeit bin ich hier dabei Zwietracht im Orden zu sähen, zu plotten usw. und dann kommst du einfach mit deiner schwarzen Lederjacke 'rein und machst einen auf Chef?! :cool:
     
  11. Wontos Zauberkiste

    Wontos Zauberkiste Wonto Sluuks NPC-Account

    Eigentlich war's ja nicht vorgesehen, dass die Todessterne, die während des Wettrüstens gebaut werden, in Spielerhände gehen. Aber ich finde es schon wichtig, dass wir diese Story gemeinsam spielen und möglichst an einem Strang ziehen. Insofern würde ich mich an der Stelle schon dafür aussprechen, dass Anakin einen davon befehligen kann, sobald er zu den Sith und/oder den Yevethanern übergelaufen ist. Sofern die Mods nichts dagegen haben.

    EDIT Mit meinem letzten Post auf Umbara hat der Overlord seine erste IP-Erwähnung gefunden. Die Sache läuft also bereits an! :)
     
  12. ChesaraSyonette

    ChesaraSyonette girl in the mirror Premium

    Vergiss den Cowboyhut nicht. ;)

    Ich finde alle Vorschläge hier großartig. Die Ideen des Paralleluniversums und die Auslöschung der Mandalorianer gefallen mir besonders. Von diesem Zeitpunkt an wären keine neuen Spielercharaktere als Mandos mehr im RS erlaubt. Das wollte ich eigentlich schon erwirken, als ich noch Mod war. Super, dass es jetzt auch so klappt! :jep:

    @WJ: Danke für diesen tollen Plot. Es ist längst überfällig, dass Wes eine vernünftige Charakterentwicklung durchmacht. Hiermit geht er genau in die richtige Richtung. Ich bin übrigens gerne bereit, einen neuen weiblichen Charakter zu erstellen, sodass wir auch gleich die passende Love-Story dazu spielen können. Was hälst du davon? Du und ich würden gemeinsam das Rollenspiel die Galaxis regieren... :braue
     
  13. Agustin Prada

    Agustin Prada Empire Businessman, Soziopath | IMP-OL

    Wie war das mit dem 1.April? :D
     
  14. Exodus

    Exodus got edges that scratch Premium

    Was soll damit sein? :verwirrt:

    Ich finde die Idee super! Endlich kann ich auch Exodus wieder zu einer bedeutsamen Position führen, indem ich ihn hiermit hochoffiziell als linke Hand des Overlords Wes Janson vorschlage. Die Referenz als jahrelange linke Hand des Imperators dürfte wohl ausreichen, denke ich, obwohl der Posten natürlich weit unter den zukünftigen Aufgaben liegt.
     
  15. AnakinSolo

    AnakinSolo Jedi Premium

    Spiel doch mal einen Kerl, Ches! :p
    Vielleicht einen Village People-Indianer, passend zum Cowboy Gott-Kaiser Wes!

    Und was zum Henker ist mit meinem Harem?! Was ist denn bitte ein Todesstern ohne Harem?! Also dieser ganze Plot ist doof und ich beleidigt! :eek:
     
  16. Wonka Third

    Wonka Third (⌐■_■)

    Ich möchte hier mal anmerken, dass ich nicht im geringsten einsehe, an irgendwelchen Storys teilzunehmen.
    Natürlich werde ich dem Rahmen folgen und meine Charaktere gegen die Imperialen kämpfen lassen, aber bestimmten Storys aus Zwang zu spielen kommt mir garnicht in die Tüte und von Wes lass ich mir garnichts vorschlagen oder die Fäden ziehen, ohne vorher danach gefragt zu haben.
     
  17. Arlen

    Arlen Echsischer Schuppgelderpresser Premium

    Auch mir gefällt diese Plotidee ausnehmend gut und ich habe schon massig Ideen wie ich meine drei Pappenheimer darein kriege =)

    Da ich Arlen sowieso zu einem verblendeten Idealisten machen wollte, könnte man es so machen, dass er glaubt, dass es keinen Frieden mit dem Imperium geben kann. Also versucht er den Krieg wieder anzufachen, damit das Imperium ein für alle Mal vernichtet werden kann. Das er dabei jedoch von Wes für seine eigenen Zwecke missbraucht wird, wird ihm bis zu Ende des Plots (und somit seinem Tod [fröhliches Charakterschlachten juchei :D ]) nicht klar. Das einzige Problem ist nur, dass er noch Padawan ist. Allerdings wird es mit Wes' Beistand kein Problem darstellen ihn etwas eher zu befördern. Ich denke nicht, dass Chesara groß was dagegen haben wird, wenn sich die Lernzeit etwas verkürzt, oder Ches? ^^

    Mol könnte als Gegenspieler in der Story auftreten. Er hasst Machtnutzer und könnte nach dem "Feind meines Feindes"-Plot die Cabur wieder zusammenflicken und unter seinem Banner vereinen, um gegen Jedi und Sith gleichermaßen zu ziehen. Eventuell könnte er sich zunächst daran machen, mit dem Segen der Sith den grauen Jediorden zu dezimieren, der ja entstehen soll. Das böte dann auch einen Ansatzpunkt für andere BSler und Orgalose. Die Cabur brauchen dringend Kämpfer und Schmuggler. Und die Jedi werden sich nicht unbedingt beliebter machen, wenn sie an der Seite der Yevethaner antreten =) Je nachdem wie es ausgeht, könnte auch Mol am Ende draufgehen. Dann habe ich direkt wieder zwei Slots frei und kann weitere Ideen von mir verwirklichen... =)

    Was Fel angeht, so dürfte sein Einsatz am leichtesten Fallen. Solange er töten darf, braucht er keine wirkliche Motivation und da er sich ohnehin als Werkzeug sieht, warum nicht? *g*

    Lg Arlen
     
  18. Wonto Sluuk

    Wonto Sluuk Rollenspieler Premium

    @Wonka:

    Sei nicht so unkoooperativ, sonst wirst du Anakins Harem zugewiesen! :p
     
  19. Kipf

    Kipf NR OL

    Da wirst du nicht drumrum kommen, zu einem der Plots wirst du zugeteilt. Ich hoffe, dass es meiner wird...
     
  20. Wonka Third

    Wonka Third (⌐■_■)

    Wenn ihr meint...

    Ach ja!
    Ich wäre gerne der neue General of the Army mit Lichtschwert und Hang zur dunklen Seite, da sich hier ja scheinbar jeder gerade seinen eigenen Helden erstellen kann.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen