Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Warum haben Anhänger der "dunklen Seite" meistens rote Lichtschwerter?

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von akira86, 6. November 2009.

  1. akira86

    akira86 Zivilist

    Ich habe mich vor ein paar Tagen gefragt, warum denn die "bösen" in Star Wars fast immer rote Lichtschwerter besitzen. (General Grievous ist die Ausnahme).
    Wenn ich ein Sith wäre, würde es mich wirklich stören, dass ich mich schon direkt als Anhänger der dunklen Seite oute, wenn ich nur das Lichtschwert aktiviere. Würde es mich nicht viel näher und unauffälliger an den Feind kommen lassen, wenn ich nicht direkt mit der Farbe zeige, dass ich kein "guter" bin?

    Was meint ihr dazu? Oder ist dies einfach für den Zuschauer zur besseren Unterscheidung gedacht? Wirklich Sinn ergibt es nämlich meiner Meinung nach nicht.
     
  2. ARC Captian Ordo

    ARC Captian Ordo ARC Captain

    Grievous ist kein Sith!
    Das heißt alle Sith im Film haben ein rotes Laserschwert!
    Ansonsten weiß ich nur(bin nicht so ein Jedi-Freak), dass die Jedi verschiedene Titel haben= Jedi-Wächter (gelb),Jedi-Gesandter(grün) und Jedi-Hüter(blau)!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2009
  3. Kelmak

    Kelmak Pilot

    Farbe: Liegt daran das die Sith ihre Kristalle mit einer Art Ofen erschaffen und deshalb rot sind.(hab ich mal gehört)

    Du hast das Lichtschwert ja auch nur an wenn du es benutzt sonst bleibt es schön hinterm Umhang^^
     
  4. akira86

    akira86 Zivilist

    Ich weiß, dass Grievous kein Sith ist. Deswegen habe ich auch allgemein von den "bösen" gesprochen, zu denen er ganz klar zählt. =)
     
  5. ARC Captian Ordo

    ARC Captian Ordo ARC Captain

    Danach hast du aber von den Sith gesprochen, außerdem hält sich nicht jeder für die guten und beschuldigt den anderen er sei böse?
     
  6. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wobei nicht jeder Kristall aus einem solchen Ofen rot sein muß... genauso wie es auch Jedi gibt, die einen roten Kristall in ihrem Schwert verarbeiten.

    Luke schuf sich letztendlich auch mit einer alten Anleitung aus Bens Hütte einen solchen Kunst-Kristall, den er aus einem Ofen gewann... und dieser war eben grün, wie man in RotJ sieht.

    Im Film ist die ganze Sache aber wirklich desshalb so gehalten, um hier klare, farbliche Grenzen zu setzen... das stimmt.
    Im Expanded Universe wurden diese Grenzen aber aufgehoben - zum Glück.
     
  7. Captain Steumenu

    Captain Steumenu Zivilist

    Ich denke auch ,dass es an der anderen Herstellung liegt! :clone :clone
     
  8. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Die Sith haben seit tausenden von Jahren keinen Zutritt zu den Kristallen der Schwerter der jedi mehr, so dass sie ihre eigenen erbauten, die eben auf künztlichen Kristallen basieren und rot sind. Die roten Schwerter sind viel mächtiger, doch sie neigen stark zu erhitzen und laufen desewegen rauher als die der Jedi. Doch ist so ein Schwert der Sith fähig ein Schwert der Jedi zu "durchbrechen", wie es Darth Vader in ANH gelang um Obi-Wan "körperlich" zu vernichten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2009
  9. akira86

    akira86 Zivilist

    Vielen Dank für eure vielen Antworten.
     
  10. Sir Threepio

    Sir Threepio Protokolldroide

    Ich kenne diese Erklärung, aber gibt es da auch irgendwelche Beispiele für? Ich wüsste jetzt von keiner Kampf in dem das passiert ist. Ganzim Gegenteil hat z.B. Dooku gegen Anakin ganz schön dagegen halten müssen, damit sich dessen Schwert nicht durch seinen Körper schlägt.

    Und wo soll das in ANH passiert sein? Obi-Wan hat doch seine Klinge vor seinem Ableben gelöscht?
     
  11. bummi

    bummi Gast

    Die Macht der Medien

    Die Erklärung der kümstlichen Herstellung hört sich gut ... jedoch dient dies tatsächlich nur der Unterscheidung für den Film-Zuschauer.

    1.) Wie gut so etwas wirkt, sieht man an meinen fünfjährigen Sohn - schalte ich mein Lichtschwert rot, ist dies gleich böse
    2.) Das ist wie mit der TNG-Enterprise - typisches 4:3-Fernsehformat der Untertasse - mit dem übernächstem (Kino-)Film musste dann ein anderes Format her...kabumms ;-)
     
  12. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Nicht ganz... man sieht, wie Vaders Klinge noch durch die Klinge von Ben fährt, als er sie nach oben streckt. Eigentlich ein Blooper der FX-Leute wurde dies zur Aushangs-Erklärung für die roten Kristalle.

    Da verstehe ich jetzt den Zusammenhang nicht ganz ;)
     
  13. bummi

    bummi Gast

    Damit (= TNG-Enterprise im Fernsehen vs. langgezogene Film-Enterprise) wollte ich folgendes Ausdrücken: Auch dort wollten Fans (mich inklusive ... ah ich hab mich geoutet ;) ) diese Veränderung im Schiffsdesign mit Warpfeldtheorien erklären. Der wahre Beweggrund war dort jedoch, dass die TNG-Fernseh-Enterprise von Picard auf der breiten Leinwand etwas ungünstig ist. Somit wurde die neue Enterprise langgezogen, um mehr für den Kino-Zuschauer zu bieten.

    Den gleichen Effekt kann man auch bei SW sehen: Rot=böse, weil es den meisten Kinobesuchern nicht um die Herkunft der Kristalle geht.

    Man passt immer Elemente einer Story an das Medium an. Ein anderes Beispiel ist hier die Bekleidung: es gibt in den Comics ein paar Jedi-Roben, die nur mit eingenähten "AntiSchwerkraft-Einheiten" in Verbindung mit solchen Stoffen funktionieren, die ein sog. "Formengedächtnis" aufweisen. Aber nachnähen kann man sowas nicht. Warum so etwas? Es schaut halt auf dem Comicbild schmuck aus...

    LG, bummi

    PS: Ich will keine Illusionen rauben - denn die Erklärung mit künstlichen Kristallen ist für unsere Phantasie viel schöner ... und die fasziniert mich mehr als eine filmproduktions-/erzähltechnische Notwendigkeit.
     
  14. Revan

    Revan Firefly/Serenity - Liebhaber ^^

    Ich denke den meisten Leuten hier ist die filmtechnische Erklärung dieses Phänomens relativ klar.
    Es geht aber darum, wie diese filmtechnischen "Notwendigkeiten" innerhalb der Fiktion schlüssig erklärt werden.
    Schliesslich könnte sich ein Bewohner des Starwars Universum dieselbe Frage stellen.
     
  15. bummi

    bummi Gast

    Zurück ur Fantasie

    OK, zurück zu den schönen Dingen...der Fantasie - in diesem Fall zugegeben meiner Fantasie zu diesem Thema:

    Ich erkläre mir die Farbe damit, dass die Farbe eines Lichtschwertes bzw. die Farbe des Kristalls in Wechselwirkung mit der Person steht, die das LS konstruiert.
    Da jeder Jedi/Pada. (Sith=s.U.) im Laufe seiner Ausbildung (und seines Lebens) Lichtschwerter mit dem Kristall konstruiert, der zu ihm (in der jeweiligen Lebensphase) passt, wählt er einen individuellen Kristall aus. So wie ein "normaler" Kristall in seiner Eigenschwingung einmalig ist, so sind auch die LS-Kristalle in Korrespondenz zum Energiebeschuss im LS, aber auch bei den Machteinflüssen während der Konstruktionsphase individuell.

    • Soviel zu dem einmaligem Kristall (=Farbe) ... doch wieso ist der Konstrukteur wichtig?
    Nun haben die Lehren des Jedi-Ordens, der ja ursprünglich ein rein spirituelle/meditative Angelegenheit war, gezeigt, dass es versch. Facetten der Macht und vor allem individuelle Facetten des Umgangs mit dieser gibt. Somit ist der Einfluss der Macht, hierbei eine Manifestation durch einen Jedi (Kundigen), stets vom Umgang mit der Macht geprägt. Und dieser Umgang ist geprägt durch den individuellen Charakter und Wissenstand (um die Macht) - hier sei angefügt, dass Jedi/Sith ihr Gegenüber auch auf Entfernung erkennen und sogar die Fähigkeiten einschätzen können.

    Da der Kristall bei der Konstruktion eines LS nicht nur mechanisch "verarbeitet" wird, sondern mittels der Macht "bearbeitet" wird, prägt der Konstrukteur - ob gewollt oder unabsichtlich - die Eigenschaften des Kristalls, des Lichtschwerts und in Folge davon die Bogenfarbe. Die Zuordnung zwischen Lichtfarbe und Charakter des Konstrukteurs legen zudem die Vermutung nahe, dass Gesetzmäßigkeiten hierbei vorliegen.

    Die Folgerung, dass Charakter - und somit der Umgang und das Verständnis der Macht - und Lichtfarbe im direktem Zusammenhang stehen, ist nicht mehr von der Hand zu weisen.

    • Sind denn alle Sith gleich? Sie haben ja alle rot!
    Nein - sie sind nicht alle gleich. Jedoch wird ihr Kristall meist in einem thermomechanischem Prozess verarbeitet, was die Jedis nicht vollziehen. Diese Verarbeitung beeinflusst die Kristalle in der Art, dass Rottöne bei den Lichtschwerten vorherrschen.
    Die zwar einfach formulierte jedoch inhaltlich einigermaßen zutreffende Beschreibung, dass Sith nur Extreme kennen würden, kann man auch positiver ausdrücken und sagen, dass Sith konsequenter mit Ihren Ansichten umgehen. Aus diesem Verständnis, also diese strikte Konsequenz, ist das LS für einen Sith eine Waffe, die dem Angriff und der Vernichtung eines Gegners dient. Da die Verarbeitung, die einen "roten" Kristall hervorbringt, ein zwar instabileres jedoch "durchschlagkräftigeres" LS hervorbringt, entspricht das Ergebnis dem Verständnis eines Siths über den Sinn und Zweck der Waffe.

    Man sieht also, dass die Einheitsfarbe rot für den Sith aus seinem Verständnis über die anstrebenswerten Eigenschaften eines Lichtschwertes resultiert: es ist eine Vernichtungswaffe - sein persönlicher Charakter (=Macht) beeinflusst die Herstellung geringer.

    • "Darf" ein Jedi rot tragen? Und darf ein Sith auch in grün kämpfen?
    Natürlich - ein Jedi beeinflusst die Klingenfarbe und kann somit auch eine rote Farbe erzeugen. Da aber die Lehre und der Verhaltenskodex des Ordens eine gewisse Selektion darstellen, sind anscheinend die Charaktereigenschaften, die einen roten Kristall hervorbringen würden, unterdrückt - bzw. der Sith-eigene Herstellungsprozess ist im Orden wenn nicht zensiert, so doch auf jeden Fall verpönt. Ein Sith würde einen nicht-roten Kristall dann verwenden, wenn er sich davon Vorteile verspricht.
     
  16. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Seit Episode I steht in den Filmen fest, dass die Sith und auch nur die Sith rote Schwerte benutzen, aber wie Minza schon sagte: Im EU eben nicht.
     
  17. bummi

    bummi Gast


    Das wollte ich mit der Zensur/Verpönung schon andeuten...rot=nicht Jedi=Sith
    AAAHhhh Wer sagt eigentlich Nicht-Jedi sei gleich Sith: Es gibt noch eine dritte Macht! (Perry Rhodan lässt grüssen:braue)
     
  18. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Da das EU schon vor Episode I geschrieben wurde, konnten die Autoren die Sache mit dem roten Lichtschwert der Sith nicht wissen. Bei den Dreharbeiten von ANH waren sogar Darth Vaders und Bens Schwerter farblos. Erst später in der letzendlichen Fassung bekamen beide eine Farbe. Die Farben hatten damals noch keine Bedeutung. Jetzt aber doch.

    EDIT

    Wenn Obi-Wan Anakin nicht das Schwert gestohlen hätte wäre Anakin weiterhin bei blau geblieben. Da er jedi war.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2009
  19. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Darth Vader schwingt ein blaues Lichtschwert in ROTS.:D

    Um die ursprüngliche Frage zu beantworten, in dem Moment in dem das Lichtschwert aktiviert ist ist es mit Heimlichkeiten so oder so vorbei - also völlig egal, welche Farbe die Klinge hat.
     
  20. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds


    Ja er tut es ... Die ersten Jedi die zu Sith wurden hatten auch blaue und grüne Schwerte.
     

Diese Seite empfehlen