Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wichtige Petition zum Thema "ZENSUR"!!! HEULEN BRINGT NIX!!!

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Darth Gore, 2. Mai 2004.

  1. Darth Gore

    Darth Gore Dachdecker auf dem Todesstern

    So, Leute...die Staatsmacht hat mal wieder zugeschlagen! Nach mehrjähriger Pause wurde in den deutschen Landen ein Film verboten. Dachte man, dass dieses mit der neuen Gesetzgebung ein Ende gefunden hat, so wurde man heute brutal in die grausame Realität zurückgeholt..."Blood Feast" wurde bundesweit beschlagnahmt! Zwar ist der Streifen nicht gerade ein Knaller, ABER hier gehts um Prinzip! Um mehr als nur Prinzipien! Was sollen wir aber nun tun? Plasma Guns laden? Messer schärfen? Allen auf´s Maul hauen, die was damit zu tun haben? Nein, wohl kaum...wir sind friedlebende Bürger eines föderalistischen Staatengebildes und verhalten uns wie zivilisierte Menschen...UND UNTERSCHREIBEN EINE PETITION!!!!

    UND ZWAR DIESE:

    <a href="http://www.medialog-ev.de/html/petition.html" target="_blank"><img src="http://www.medialog-ev.de/assets/images/bfbanner.jpg" border=0></a>
     
  2. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Um was geht es in diesem Film.
    Wenn der bei uns verboten wird,dann muß er schon hart sein.
     
  3. Phoenix

    Phoenix Dienstbote

    Aha ?

    Und was dann ? Menschenketten bilden und Protestsongs singen ?

    Wäre auch in etwa genau so sinnvoll...
     
  4. Darth Gore

    Darth Gore Dachdecker auf dem Todesstern

    Schnauze Kunstbanause...ab zu Mami und Glücksbärchis gucken!
     
  5. riepichiep

    riepichiep BI-TREKTUAL Premium

    warum sollte ich??


    interessiert mich der Film? - nein
    kenn ich den Film? - nein


    Außerdem, der Film wird weiterhin (natürlich versteckt) erhältlich sein.
     
  6. Darth Gore

    Darth Gore Dachdecker auf dem Todesstern

    Es geht eigentlich nur um einen Durchgeknallten, der eine Göttin namens Ishtar zwecks Opferung junger Damen zur Wiedergeburt verhelfen will...ok, der Film ist echt mies. Aber das ist völlig egal. Es kann einfach nicht sein, dass in einem freien und demokratischen Land dem volljährigen Filmliebhaber vorgeschrieben wird, welche Filme er sehen darf und welche nicht. Wir reden hier von Horrorfilmen und nicht von Gewaltpornos (die gehören weg...keine Frage), etc.. Desweiteren ist dieses absolute Willkür!!! Es gibt mittlerweile fast jeden verbotenen Film (z.B. Dawn of the Dead, Day of the Dead, Tanz der Teufel, Muttertag, Maniac) ungeschnitten (!) als Neuauflage in jedem Media-Markt zu kaufen!!! Wo ist die Logik? Ich bin dafür, dass Jugendliche vor Gewaltdarstellungen geschützt werden, aber nicht auf diese schwachsinnige Art und Weise...
     
  7. Indiziert oder verboten?
     
  8. Darth AGGRO Izzu

    Darth AGGRO Izzu Big! Better! NEMESIS!

    ich finde den ganz usk ****** zum kotzen, die indizieren bzw zensieren echt jeden film und spiel, und sagen dann nicht einmal das da was gecutet wurde, wie z.b. bei 2fast 2furios oder bei charlies angel....
     
  9. Darth Gore

    Darth Gore Dachdecker auf dem Todesstern

    Hier war die BPfJM am Werk...es ist einfach nur schwachsinnig, vor allem weil der Film seit fast 40 Jahren erhältlich war und es wahrlich brutalere 16er-Streifen gibt...das Problem in Deutschland ist einfach nur, dass jeder Depp hier einen Indizierungs- und/oder Beschlagnahmungsantrag stellen kann. Wenn also irgendsoein oller Kleingärtner meint, dass irgend ein Film zu brutal ist, dann geht er zu seinem Anwalt und reicht bei der BPfJM Beschwerde ein...und die prüfen es dann und wenn man da noch so einen ollen Typen sitzen hat, wird dieses dann auch genehmigt...völlig egal ob es Sinn ergibt oder nicht...

    Desweiteren an alle die es nicht interessiert: es sollte euch schon interessiern ob ihr in Deutschland eure vollen Rechte (freie Meinungsbildung!) als volljähtige Staatsbürger in Anspruch nehmen könnt oder nicht (vollkommen egal, wie man nun z.B. zu einem solchen Film steht...)
     
  10. Darth AGGRO Izzu

    Darth AGGRO Izzu Big! Better! NEMESIS!

    genau, nimm mal "der soldat james ryan, den hätten sie verboten müssen, bzw ab 18 machen...
     
  11. Darth Gore

    Darth Gore Dachdecker auf dem Todesstern

    Ähm...ich bin mir nicht sicher ob dies nun ernst gemeint ist...ich nehme es einfach mal ernst (oder tue so)...also es kommt immer auf die Darstellung von gewalt an. Ein Film wie "Soldat james Ryan" ist brutal, aber hier dient die Brutalität nicht der Unterhaltung (sie soll es jeden falls nicht...:D ), sondern soll vielmehr die Grausamkeiten des Krieges aufzeigen. Das ist nunmal Realismus, ähnlich wie bei "Braveheart" und Konsorten. Deshalb kriegen diese Filme oftmals eine niedrigere Einstufung als irgendwelche Horror- oder Actionfilme. Die Gewaltdarstellungen bei Filmen wie z.B. der "Nightmare"-Reihe sind ganz klar als Unterhaltung zu erkennen. Hier wird ganz deutlich übertrieben. Die gezeigten Gewaltdarstellungen sind so nicht mehr ernst zu nehmen und verlieren von daher ihren Realitätsbezug. Eine Altersfreigabe ab 18 ist vollkommen ok, auch das die Filme im Fernsehen geschnitten werden, da hier Kinder und Jugendliche Zurgiff zu diesen Streifen haben...aber ein Verbot kann es im Jahre 2004 in Deutschland einfach nicht mehr geben. Wenn es Volksverhetzung wäre - ok. Oder gar reine Belustigung an historischen Wahrheit (siehe die widerwärtige "Isla"- oder "Men behind the sun"-Filmreihe...) - ok. Aber bei solchen Schinken wie "Blood Feast", die über 40 Lenzen auf dem Buckel haben und eigentlich nur Schrott sind hört der Spass auf...ich habe einfach keinen Bock auf eine neue Beschlagnahmungswelle...
     
  12. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium



    Das ist absoluter Quatsch! Bei uns sind Filme verboten, die z.B. in Holland oder Österreich legal in jedem Supermarkt teilweise mit einer 16er Freigabe zu erwerben sind.
    Wie Darth Gore das schon richtig schlidert, kann in Deutschland jeder Depp zum nächsten Judendamt rennen, und dort die Indizierung (was zunächst kein Verbot darstellt) eines Mediums beantragen.
    Weiterhin ist es in Deutschland jedem Dorfrichter möglich, einen Film, ein Spiel ein Buch etc. tatsächlich durch einen Beschlagnahmebeschluß völlig aus dem Verkehr zu ziehen. Dabei können solche Leute (wie z.B. das AG Tiergarten in Berlin, welches seit Jahren einen regelrechten Kreuzzug gegen Horrorfilme führt) sogar entscheiden, ab wann ein Medienerzeugnis als Kunst anzusehen ist (die laut GG geschützt ist), und wann nicht. Demnach ist es hier also so, daß Juristen über das befinden dürfen, was Philosophen, Künstler usw. in einigen hundert Jahren nicht zweifelsfrei klären konnten ("Was ist Kunst").
    Jugendschutz muß sein, keine Frage. Nicht jeder Medieninhalt ist für jede Altersgruppe geeignet. Was wir in diesem Land haben ist jedoch Erwachsenenschutz, sprich Bevormundung mündiger Staatsbürger, denen bewußt bestimmte fiktive Medieninhalte vorenthalten werden. Dabei ist die Bundesprüfstelle einzigartig in der westlichen Welt, und nicht wenige Filme, die in Deutschland sein 20 oder 30 Jahren auf dem Index stehen oder gar mit einem Totalverbot belegt sind, gelten in Fachkreisen als stilbildende Filmperlen. (z.B. Dawn of the Dead (Zombie), The Evil Dead (Tanz der Teufel), Texas Chainsaw Massacre (Blutgericht in Texas), Suspiria usw. usf.).
    Ob einen diese Filme jetzt interessieren oder nicht, sollte egal sein, da eine solche Zensurpraxis und eine solche Bevormundung in einer demokratischen Rechtsordnung eigentlich nichts verloren haben.

    C.

    PS: Schaut Euch, wenn Ihr bei der Petition mitmacht, auch gleich mal bei MediaLog um! Das ist eine hochinteressante und vor allem sachliche Seite, die sich sehr intensiv mir der Zensur in Deutschland und deren Folgen auseinandersetzt! Sehr zu empfehlen!
     
  13. Darth AGGRO Izzu

    Darth AGGRO Izzu Big! Better! NEMESIS!

     
  14. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    @Crimson
    Naja,so schlimm ist es wohl nicht.
    Gegen die Endscheidung einens "Dorfrichters" gibt es immer noch ein Rechtsmittel.
     
  15. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Das schon, nur treffen Indizierungen und Verbote von Filmen meistens keine großen Firmen, sondern kleine Labels, die spezielle Filme für ein spezielles Publikum anbieten. Diese Leute haben weder eine Lobby, noch die finanziellen Mittel, um einen längeren Rechtsstreit über mehrere Instanzen wegen der Freigabe eines Filmes zu überstehen.
    Und genau das soll mit dieser Politik der nachträglichen Zensur bewirkt werden; bei den Filmschaffenden sowie den Vertriebsfirmen soll eine Art "Schere im Kopf" entstehen, die sie dazu bringt, bestimmte Inhalte gleich von vorneherein zu entschärfen, bzw. gar nicht erst auf den deutschen Markt zu bringen.
    So wird z.B. kein Major-Label (Warner, Paramount, Universal etc.) einen Film in Deutschland veröffentlichen, der nicht von der FSK geprüft wurde, da kaum ein Kino in Deutschland diesen Film spielen und fast keine der größeren Videotheken (die in einem Verband zusammengeschlossen sind), den Film in den Verleih nehmen würde. Soll der Film trotzdem in D laufen, dann wird halt zur Schere gegriffen.
    Den Willen oder die Mittel, es auf einen längeren Rechtsstreit ankommen zu lassen, hat dabei jedoch fast niemand.

    C.
     
  16. Phoenix

    Phoenix Dienstbote

    Au, da wird einer Niveauvoll. Hilfe !
     
  17. Darth Gore

    Darth Gore Dachdecker auf dem Todesstern

    Da musste schon mit ein bißchen mehr kommen...los, kriegst noch ´ne Chance!

    ZURÜCK ZUM THEMA:

    Ich möchte hierzu nur mal kurz ein, zwei beispiele zum Thema "Zensur in Deutschland" nennen, die hier von den VERLEIHERN (!) ausgeht:

    Mitte der 90er Jahre erschein in Deutschland der geniale Horrorfilm "Ritter der Dämonen". Als dann von der (damals noch genannten) BPfJS ein Beschlagnahmungsantrag vorlag, hatte der Verleiher (hier: Universal!) sofort ALLE Videotheken aufgefordert den Film zurückzuschicken oder sofort zu vernichten! Zur Beschlagnahmung kam es nie...erst 2003 (glaube ich...) erschien der Film wieder auf DVD...zwischenzeitlich lief er zwar im Fernsehen, aber aufgrund der Schnitte konnte man die Handlung nicht mehr nachvollziehen...

    "Das Imperium schlägt zurück" ist ebenfalls der Zensur zum Opfer gefallen. Die FSK gab den Film damals zum Kinostart ab 12 Jahre frei. FOX wollte allerdings eine Altersfreigabe ab 6, um natürlich mehr Kids ins Kino zu kriegen. Die FSK machte der FOX ein Angebot, den Film zu schneiden - UND SIE TATEN ES! Will heißen: bis 1997, also bis zur Veröffentlichung der SE war "TESB" in Deutschland geschnitten!!!!!! Es fehlte eine Szene wie Han Solo auf Bespin gefoltert wird (Funken sprühen, er schreit, Vader geht um ihn herum...)...schaut nach, wenn ihr mir nicht glaubt...

    Was ich damit eigentlich nur aufzeigen will ist, dass selbst schon die Filmfirmen von sich aus Filme zensieren/schneiden/vom Markt nehmen nur weil sie Angst haben in Konflikt mit den Behörden zu geraten...diese Selbstzensur findet heute noch gängige Praxis...bis jetzt gibts in Deutschland KEINE ungeschnittene Fassung von "Harry Potter und die Kammer des Schreckens"!!! Ja, selbst das wird zensiert...
     
  18. Können wir mal abklären ob es hier um verbot oder indizierung geht?!
     
  19. Crimson

    Crimson The great Cornholio Premium

    Im Falle von "Blood Feast" geht es um eine Beschlagnahmung, sprich ein Verbot.

    C.
     
  20. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    @Darth Gore
    Sei doch mal ehrlich...wenn es hier nicht um einen Horror-Streifen gehen würde - für die Du ja bekanntlich einen Faibel hast - sondern zum Beispiel irgendeinen billigen Action-Film, in dem einem nur die Eingeweide rausgeballert werden würden, würdest Du dich nicht mal annähernd so aufregen....

    Insofern finde ich die Aufregung unangebracht.

    Sicher gibt es zahlreiche obskure beispiele für Eingriffe durch die entsprechenden Stellen, aber ich persönlich finde es albern, wenn man da von "Zensur" spricht. Es ist der Versuch staatlicher Organe, vermeintlich zu brutale (oder was auch immer) und/oder sinnlose Machwerke von der Öffentlichkeit fernzuhalten.
    Das ist keine Zensur.....

    Zensur ist das beeinflußen und unterdrücken von Medien zwecks Manipulation der Bevölkerung und Unterdrückung der freien Meinungsäußerung.....
     

Diese Seite empfehlen