Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wie würde sich die Welt mit Droiden verändern?

Dieses Thema im Forum "Rund um Star Wars" wurde erstellt von batman1983, 17. Januar 2006.

?

Wie wird sich die Welt mit Droiden verändern

  1. Droiden machen das Leben leichter

    37 Stimme(n)
    44,0%
  2. Die Welt würde im Chaos versinken

    10 Stimme(n)
    11,9%
  3. Die Menschheit würde aussterben

    9 Stimme(n)
    10,7%
  4. Arbeitsplätze gehen verloren

    57 Stimme(n)
    67,9%
  5. Es würde kein Elend mehr entstehen

    3 Stimme(n)
    3,6%
  6. Anderer Vorschlag - bitte posten!

    7 Stimme(n)
    8,3%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. batman1983

    batman1983 Zivilist

    Zu unserem schon angesprochenen Deutsch/Englisch Projekt haben wir noch eine Frage an Euch:
    Was denkt ihr, wie die Welt sich verändern würde, wenn wir Droiden wie R2-D2 als Hilfsroboter o.ä. hätten?
     
  2. Lowbacca

    Lowbacca weiser Botschafter

    Damit es Droiden wie in SW geben könnte, müsste sich erstmal die Welt an sich verändern. Und wenn wir dann technologisch so weit wären, würden sie uns bestimmt eine Menge Alltägliches erleichtern bzw. abnehmen. Aber auch hier gäbe es natürlich die Gefahr des militärischen Einsatzes von Droiden oder ähnlichem.

    Fazit: Droiden würden die Welt weder besser noch schlechter machen. :D
     
  3. GeeGee

    GeeGee I am the bad bitch

    Bin der selben Meinung wie Lowie. Wenn man an Droiden gewohnt ist, ist alles selbstverständlich. Wenns sies auf einmal geben würde, würde das auf einen schlag viel Arbeitsplätze kosten, aber auch kleine Arbeiten erleichtern im Haushalt oder im Auto... WEr allerdings nen Astrodroiden hat braucht keinen KFZ-Mechaniker mehr und wer nen Kochdroiden hat braucht kein Restaurant mehr und wer einen Battle Droid hätte bräuchte keine Soldaten mehr...
     
  4. Brainless_Jedi

    Brainless_Jedi Abgesandter

    Klar, Arbeitsplätze würden verloren gehen, da muss ich euch recht geben.
    Allerdings würde es mehr Forschungsplätze für neue Droidenmodelle geben. Die Prototypen würden nämlich sicher von Menschenhand ausgearbeitet werden.
    Zudem gäbe es weniger Tote, wenn die Droiden fortgeschrittener wären. Droiden-Soldaten, sowie Droiden-Leibwächter könnten den Tod von vielen Menschen hinauszögern. Andernfalls könnte die Menschheit dadurch auch ziemlich faul werden o_O

    Faizt: Geteilte Meinung, kann man nicht so sagen, ob gut oder schlecht... mir persönlich würd's allerings gefallen denke ich xD nur stückweit..
     
  5. Sol

    Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter Premium

    Ich denke, Droiden würden sich auf die Menschheit eher von Nachteil erweisen.
    Zum einem würden natürlich eine Menge Arbeitsplätze wegfallen, weil alle "trivialen" Arbeiten plötzlich von denkenden Maschinen erledigt werden würden, zum anderen würde sich wohl kein Mensch in einem Haushalt intelligenter Maschinen wohlfühlen.
    Es muss ja nicht einmal den (so oft beschriebenen) "Aufstand" der Maschinen geben, welcher die Menschheit auslöscht, es würde ja schon reichen, wenn ein Unbefugter sich an der Programmierung der Droiden seines Feindes heranmacht und ihn mit neuen Befehlen bestückt oder ihn einfach fernsteuert.
    Außerdem macht man sich durch all zu viel Technik nur um so anfälliger. Je mehr Dinge von Computern und Maschinen übernommen werden, desto größer sind die Auswirkungen, wenn eines Tages nichts mehr funktioniert, wenn zum Beispiel der Strom ausfällt oder ein elektromagnetischer Impuls (eine "E-Bombe") sämtliche elektrische Geräte lahmlegt, sodass Flugzeuge plötzlich keinen Piloten mehr haben, der Chirurg nicht mehr arbeitet, oder aber im Kriegsfall sämtliches Kriegsgerät eines Landes im Arsch sind, sodass das gegnerische Heer den Feind mühelos einfach überrennen kann...
     
  6. Griffith Seromonth

    Griffith Seromonth Hapanischer Kopfgeldjäger

    Ich sehe das so das die Droiden uns die Arbeit abnehmen würden. Klar es würden Arbeitsstellen abgebaut werden, doch im gleichen Zuge könnte man Geld abschaffen und Nahrungsmittel im Großen Stil anbauen.
    Ich weiß dafür müsste man erst einmal alle zusammen bringen, was NIEMALS passieren wird, aber da wir ja eh bei einem "Was wäre wenn" thread sind, können wir ja gleich mal den Weltfrieden mit dran hängen.
    Okay....das schweift schon wieder ab.
    Also kurz gesagt, sie würden das Leben sehr wohl einfacher machen. :cool:
     
  7. Xair

    Xair Senatsmitglied

    Ich sehe es so, das wenn wir die technische Möglichkeit hätten, Droiden wie R2 herzustellen, dann würden sicherlich auch einige Sachen für den Menschen an sich wesentlich Bequemmer und einfacher, allerdings würden viele Menschen aus diesem Grund auch ihr Arbeitsstellen verlieren, was mich zu dem Schluss bringt, das Droiden für viele Menschen ein segen aber auch für viele Menschen ein Fluch wären
     
  8. Darth Mund

    Darth Mund Eigene-Star-Wars-Versionen-Cutter

    Also ich würde mich bei entsprechender Praktikabilität der intelligenten Droiden durchaus wohl fühlen. (Sofern sie nicht so vorlaut wie C3-PO und R2 D2 wären.:D) Warum denkst du, dass es so sein würde?
     
  9. Lupin III

    Lupin III Meisterdieb und Mitglied der TMBA sowie des Aayla

    Naja. Es gibt Veränderungen, die je nach Empfindung besser oder schlechter sind.
    Außerdem gibt es diesen Schritt bereits. Wart ihr schon einmal in einer Produktionsstätte à la VW, Daimler etc.?! Da stehen mehr Maschinen rum wie Menschen. Vor 50 Jahren war das anders. Naja, aber was Droiden, wie sie in der Science Fiction vorkommen wirklich verändern würden ist ein großes "?". Pervers wird es wenn Maschinen Maschinen bauen und reparieren. Denn dann ist der Mensch irgendwann 'überflüssig'. Und solange der Droide für den Menschen arbeitet ist alles klar, doch auf einmal pflügt der nicht mehr das Feld, denn er braucht ja keine Nährstoffe, nur Elektrizität oder neues Benzin...
    Was können wir dagegen tn?! Alle Menschen die Automatisierungstechnik studieren verteufeln...mensch, des macht ja nen Ex Klassenkamerad...:verwirrt: :braue
     
  10. darth ethor

    darth ethor jedi-meister

    glaubt mir sobald es druiden gibt wird die welt auseinander brechen am anfang wird man sie nochkontrolieren können aber mit der zeit wen man ihnen immer mehr ki gibt wird es brutal enden
     
  11. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Stimmt, Druiden waren ja schon seit Asterix die Bedrohung großer Kulturen wie dem römischen Reich. ;)
     
  12. Maku

    Maku himself

    Ich muss da an Matrix denken.
     
  13. REALhonkidonki

    REALhonkidonki Fan des Imperiums; im RS mit Lieutenant-Commander

    Nun ja, es wurde eigentlich schon meine Meinung gesagt ;)
    Es würden einiges an Arbeitsplätzen wegfallen, und bei Kampf-Droiden würden Menschliche Soldaten erspart bleiben (aber auch so sind Kriege weiterhin nicht zu gebrauchen :rolleyes:).
    Jedoch würden Droiden einen Haufen Technik in sich haben, und sowas geht heute mit den Richtigen Mitteln relativ leicht kaputt...
    Jedoch wie genau es ausschauen würde wenn es Droiden gebe, tja das kann man nicht wirklich vorher sagen.
    Jedenfalls wäre es eine änderung.
    Bis die Maschinen sich andere Maschinen Produzieren und Amok laufen. (War ein Witz, aber wenn sie "Intelligente" Droiden wären würden sie irgendwann vermutlich sehen das der Mensch für ihr "Leben" Überflüssig ist, wie bereits in einem anderen Post erwähnt)

    MFG REAL

    EDIT:
    Habe die Optionen Arbeitsplätze gehen verloren und Anderer Vorschlag - Bitte Posten gewählt ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2006
  14. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Einen "Maschinenaufstand" schließe ich eigentlich kathegorisch aus. Klar, künstliche Intelligenz kann sehr hoch entwickelt sein. Aber damit ein Computer ein so starkes Bewusstsein entwickelt, dass er sich gegen seinen "Herrn" wenden will, muss man ihm diese Möglichkeit bei der Entwicklung schon einprogrammieren. Im Klartext: der Computer wird niemals in der Lage sein, eine Aufgabe zu erfüllen bzw. Ideen zu entwickeln, die der Entwickler nicht für ihn vorsieht.
    Das heißt, der Mensch hat bis zuletzt in der Hand, zu steuern, ob ihn seine Schöpfung bedrohen kann oder nicht. Klar, man kann einen Computer dazu programmieren, eigenständig dazuzulernen und eigene Dinge zu "erfinden". Aber solange die Priorität, dem "Herrn" zu dienen und zu gehorchen, in der Programmierung am höchsten festgelegt ist, besteht praktisch nicht die Möglichkeit, dass die KI sich gegen den Menschen wandt.
     
  15. Elex Kratos

    Elex Kratos weises Senatsmitglied

    ich habe:
    Punkt 2 , 3 und 4 gewählt^^

    also ich finde es eine blöde idee. wegen den drodien(falls mal so viele auf der welt wären^^), würden viele Menschen arbeitslos werden. und das ist blöd um ehrlich zu sein ;)
    ich denk es ist besser das ein Mensch arbeitet und kein Droide :)

    und vielleicht übernehmen dan die Droidne die Weltherrschaft und sie machen uns zu sklaven , oder sonst was:kaw: (kleiner scherz)
     
  16. GreenBimon

    GreenBimon Dienstbote

    Ich glaub auch es würde so enden wie in Matrix ^^
    Oder sie würden uns die Arbeitsplätze wegnehmen!

    mfg
    bimon
     
  17. Kelmak

    Kelmak Pilot

    Es werden weniger Arbeitsplätze werden ! Und die Welt wird leichteroder in Chaos versinken.
     
  18. General Toby

    General Toby Nachwuchstalent im Amoklaufen

    Von der Rebellion mal abgesehen stelle ich mir das ganze ein bisschen wie in I, Robot vor: Droiden (oder eben Robots) nehmen doch recht viele Jobs wie, Kelner, Müllmann äh -droid^^ und Postbote ab
     
  19. darth_sidious83

    darth_sidious83 Imperator Palpatine

    Meiner Meinung nach würde es viel weniger Arbeitsplätze geben. Es sind ja schon viele Arbeitsplätze abgeschafft worden, seit es Maschinen gibt. Da würde es durch Droiden noch schlimmer werden, sie können ja (fast) alles machen, was die Menschen auch können, vieles auch schneller und besser (wie C3PO mit den Sprachkenntnissen), und es wäre auch billiger.
     
  20. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Weltfrieden an sich noch nicht mal unbedingt. Finanzmonopole müssten gebrochen werden. Die Wirtschaft, so wie wir sie haben müsste abgeschafft werden. Die freie Marktwirtschaft würde den kleinen Bürger förmlich zerstören.
    Kriege sind hier ganz aussenvor gelassen. Nimmt man sie hinzu könnte es noch übler ausfallen.

    Fazit: Reich wird immer Reicher (wie heute auch) und Arm wird immer Ärmer (wie heute auch), nur wesentlich drastischer.
     

Diese Seite empfehlen