Episode 8 Star Wars - Die letzten Jedi jetzt auf DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray und in 4K Ultra HD bei Amazon vorbestellen!

Mußte das sein?

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Guest, 26. Juli 2001.

  1. Guest

    Guest Gast

    Re: Mußte das sein?

    Filme = Super
    EU = Mega schlecht (na ja, bis auf drei Bücher)

    Vergesst wirklich das EU im Zusammenhang mit ALLEN Star Wars Filmen. Das EU MUSS sich anpassen, nicht umgekehrt.

    Wie Darth Sonic schon gesagt, hat, dass mit 3PO ist noch nicht beendet. Ebenso gilt das für all die anderen unbeantworteten Fragen. Warten wir doch noch EP2 bis 3 ab, ehe wir über ein paar (unwichtige) Dinge reden.
    IMO, ist es eine gute Idee von GL Boba Fett in die PT einzubauen. Dadurch bekommt ein Lieblingscharakter der Fans an mehr Tiefe.

    Ich kenne noch keinen einzigen Widerspruch zwischen den Filmen! (Wenn ich berücksichtige, dass ein paar Ungereimtheiten in EP2+3 beantwortet werden.)
     
  2. Guest

    Guest Gast

    Re: Mußte das sein?

    @aaron spacerider
    boba hat doch nicht wirklich versucht luke zutöten (in epv)
    vader gibt die anweisung luke anzulocken und fett interessiert es offensichtlich nur mit han möglichst schnell nach tat. zukommen
    die paar schüsse ("lukelukeesisteinefalle") war doch nur show.
    in rotj wütet luke ja im haus vom brötchengeber rum das kann man ja nicht tolerieren.
    also ich seh da nirgends einen rachefeldzug gegen jedi
     
  3. Guest

    Guest Gast

    Re: Mußte das sein?

    @Iceman und Aaron Spacerider: Das mit Tanaap/Taanap war nur einer ermutung, hab' nur das ? vergessen.
     
  4. Guest

    Guest Gast

    Re: Mußte das sein?

    @ siel: Wenn Du keinen Rachefeldzug sehen willst, siehts Du auch keinen. Aber wenn Du Dir mal überlegst, daß Boba Fett in der Wolkenstadt extra nochmal zurückgeht, um auf Luke zu schießen, wird die Rachefeldzugs-Theorie glaubhafter. Und bei Jabba hätte er auch aus der Ferne auf Luke schießen können, aber er ist extra auf das Skiff hinübergeflogen. Wollte er nur besser zielen können, oder wollte er vielleicht in Wirklichkeit, daß der letzte Jedi im Augenblick seines Todes ihn, Boba Fett, sehen würde? Beides ist möglich, und mit Episode II wird die Rachefeldzugs-Theorie wahrscheinlicher...
     
  5. Guest

    Guest Gast

    fett

    also aaron, hab´s mir direkt nochmal angesehen (epV immer als orjinal auf platte ;) )
    "he´s all yours bounty hunter", dann die anweisung die falle für skywalker vorzubereiten. fett´s umdrehen sehe ich so das er luke provozieren, soll auf keinen fall töten!
    (no disintegration!, as you wish)
    er feuert zwei ungezielte schüsse ab und geht dann.
    hätte er mit dem 1. schuß cool gewartet hätte er luke bestimmt getötet.
    zu rotj: naja, gl wollte uns einfach das dolle jetpack zeigen ( also ob keiner colt für alle fälle gesehen hätte )
    aber hast recht ich will keinen feldzug sehen, da ich fett als person in epII unsinng finde.
    offen bleibt ja nun auch jango den armor als erster trug oder ob es die mandalorians in epII schon gibt
    müssen wir es nun in fett family armor umtaufen?

    komisch, kann hier keine neuen themen erstellen, trotz global/local accounts...
    d.h. hau ich mal kurz hier rein (help me board guides)

    <thrawn im jedi purge>
    hi bin neu hier und wollte mich mal um hören ob jemand weiß inwiefern die heirtoemp. romane (und romane an sich) als info quellen ernst zu nehmen sind
    eines der fettesten info in heirs war meiner meinung nach als thrawn pellaeon eröffnet das er persönlich en sonderkommando leitet das 12(!) jedi master tötet.
    das ist ja durchaus interessant, aber ich hab noch nie ne diskussion darüber gesehen.

    anderes thema:
    wenn yoda s kommentar über eine andere hoffnung in epv nicht wäre wurde ich stein und bein schwören das der bruder/schwester plot in rotj dort nicht geplannt war, sonder erst nach etb erdacht wurde. warum? na wegen der kuß szene in epv. da gibt es dieses nette info das c.fisher brüste in epIV mit klebeband fixiert waren damit sie nicht sexy wackeln. dann die prüderie der amis an sich und ich kann mir nicht vorstellen das dann irgendwelche inzüchteleien in einen film eingebaut würden

    wo kann man den die handlung von ep2 lesen?
    i wanna be spoiled

    |watch this|
    -han solo-
     
  6. Guest

    Guest Gast

    Re: fett

    Hallo Siel
    1) Die Handlung von Episode II ist bei der <a href=http://www.starwars-union.de>Star Wars Union</a> veröffentlicht.

    2) Die Frage, ob Bücher und andere Quellen außer den Filmen (Sammelbegriff Expanded Universe = EU) ernst zu nehmen sind, wird hier im Forum seit Monaten debattiert. Eine Einigung konnten Film- und EU- Anhänger noch nicht erzielen...

    3) Meines Wissens legte George Lucas nach Episode IV schon fest, daß sich Luke und Leia als Geschwister entpuppen würden, womit auch klar war, daß Han Leia bekommt.

    4) Vielleicht schaust Du Dir mal meinen Beitrag "Sprachqualität" im Allgemeinforum an...
     
  7. Guest

    Guest Gast

    Re: fett

    Fact ist, Mace Windu tötet Bobas Vater. Mace Windu ist ein Jedi. Dies hat sicher Spuren hinterlassen. Wahrscheinlich werden wir in Episode 3 noch mehr Erfahren. Auf jeden Fall darf aber die Rachefeldzug Theorie nicht ausgeschlossen werden.
     
  8. Guest

    Guest Gast

    mace vs jango

    naja bobas dad wir dhier nicht getötet
    nur sein genetischer zwilling wenn ich den plot richtig verstanden habe
    ich bleib bei meiner meinung>fett ist an luke null interessiert
    ep2(gl) vermurkst den mandalorian background (wahrscheinlich) um nen heißen charakter ins spiel zubringen

    btw woher soll fett in tesb überhaupt wissen das luke ein jedi ist? (wenn er nicht sensitiver in der macht ist als vader der nicht mal leia in anh erkannt hat, nein fett hat niemals forcepowers, sonst hätten wir ja jediclonearmies)
    vader hat ihm das ja wohl kaum auf die nase gebunden
     
  9. Guest

    Guest Gast

    Re: mace vs jango

    Es gab nie Mandalorianer, es gibt mit Episode II keine Mandalorianer und es wird niemals Mandalorianer geben!

    Außerdem muß man nicht der genetische Vater sein, um ein guter Vater zu sein. Nimm Bail Organa. Er war Leias Vater, weil er sie beschützt und geliebt hat. Und damit war er viel mehr ihr Vater, als Vader das jemals wieder hätte sein können.
    Und das gleiche gilt für Boba und Jango. Es gibt einfach ein gewisses Vertrauensverhältnis zwischen den beiden, eine besondere Beziehung, die Jango meiner Meinung nach zu einem vollwertigen Vater macht. Sein Tod schmerzt dementsprechend besonders. Und Boba Fett ist kein einfacher Junge. Er hat von seinem Vater und den Ausbildern auf Kamino gelernt zu töten, und er wird diese Fähigkeiten einsetzen, um seinen Vater zu rächen. Ob er sich dabei nur auf Jangos Mörder konzentriert, oder auf jeden einzelnen Jedi bleibt abzuwarten. Aber Boba ist meiner Meinung nach nicht in der Situation, in der er verzeihen könnte. Also wird er dem Imperium helfen, die Jedi zu jagen und zu vernichten.
     
  10. Guest

    Guest Gast

    re:fett, diverses

    komisch das du zu einem sehr langem post stellung nimmst, aber keine diskussion über das absorbieren von blaster schüssen anfangen kannst. so schlimm kann ich mich ja dann nicht ausdrücken. fett scheint dir ja sehr ans herz gewachsen, so wie du dich da rein versetzt. oder nimmst du alles was du so liest für bare münze und hast keine eigene meinung. (von wem der spoiler ist will ich gar nicht wissen+gl ist auch nur ein mensch) oder bist du gar ein lucasfilm agent der in foren zweifel ausmerzen will?

    wie es gibt keine mandalorians? mal den est roman gelesen? oder ist das auch eu?

    btw woher soll fett in tesb überhaupt wissen das luke ein jedi ist? (wenn er nicht sensitiver in der macht ist als vader der nicht mal leia in anh erkannt hat, nein fett hat niemals forcepowers, sonst hätten wir ja jediclonearmies)
    vader hat ihm das ja wohl kaum auf die nase gebunden

    was ist den mit dem punkt?

    no offense aber geh mal auf argumente ein ansatt anderen *über den mund zu fahren*


    watch this
     
  11. Guest

    Guest Gast

    Re: re:fett, diverses

    Die Mandalorianer sind eindeutig EU, und in den Filmen ist dazu auch nie etwas aufgetaucht. Wieso macht die Existenz von Boba Fett in Ep.II den mandalorianischen Background kaputt? Das eine hat doch mit dem anderen gar nicht zu tun, oder anders ausgedrückt, man kann doch beides wunderbar miteinander verbinden.

    Aber mal was grundsätzliches: Verdammt noch mal, warum schreiben hier so viele Leute an einer miesen Filmkritik von Ep.II, bevor der Film überhaupt draußen ist?? So was hirnamputiertes, grenzenlos bescheuertes ist doch wirklich nicht mehr auszuhalten. (Ich meine hier niemanden persönlich, wer sich angesprochen fühlt, sollte vielleicht darüber mal nachdenken).
     
  12. Guest

    Guest Gast

    -----------

    ist das hier gängige praxis argumente zu ignorieren oder fragen zu ignorieren?
     
  13. Guest

    Guest Gast

    gehts noch?

    plz define eu

    ich hab in der 3. klasse den esb roman gelesen, nachdem ich rotj sehen durfte. da gab es sehr wohl eine unzweideutige textpassage über einen gewissen kriegerclan deren rüstung ein gewisser kopfgeldjäger trägt (he´s no good to me dead).

    haben das jetzt beim erscheinen von esb irgendwelche leute geschrieben ohne das gl davon was wußte????

    langsam bekomme ich den eindruck, daß hier viele leute überhaupt nicht wissen was sie reden
     
  14. Guest

    Guest Gast

    Re: mace vs jango

    @Aaron Spacerider: Was hast du denn gegen die Mandalorianer??? Und wast du zufällig auf der Jedi-Con, da war nehmlich jemand der hat sowas ähnliches über die Midicolorianer gesagt?
     
  15. Guest

    Guest Gast

    Re: Mußte das sein?

    Da hat GL glaub ich zu sehr auf die Fans gehört als er Boba für Ep2 eingebaut hat, die haben doch geschrien das Boba mehr hintergrund haben soll und manche wurden jetzt schon reglich enttäuscht(wie ich weiss) !!
     
  16. Guest

    Guest Gast

    Re: Mußte das sein?

    Mandalorianer sind, genau wie die Katanaflotte, irgendwelche dunklen Jedi, etc. pp, EU, also Expanded Universe. Und da es schon lange ein Fakt ist, daß Georgie das EU glücklicherweise absolut wurscht ist, sind das alles nichts als simple Tricks und Nonsens. Also: traut niemals irgendwelchen Geschichten oder Geschichten über Geschichten, die nicht in einem Film deutlich erzählt werden.
     
  17. Guest

    Guest Gast

    Mandalorians

    soll keiner behaupten ich wäre nicht hartnäckig
    was ist hiermit:

    da gab es sehr wohl eine unzweideutige textpassage über einen gewissen kriegerclan deren rüstung ein gewisser
    kopfgeldjäger trägt (he´s no good to me dead). haben das jetzt beim erscheinen von esb irgendwelche leute geschrieben ohne das gl davon was wußte????

    (mandalorianer, ein kriegerclan der während des klon-krieges von den jedi vernichtend geschlagen wurde)

    also klartext:
    du definierst also die roman zur ot als eu, bist also purist, der furz der im film nicht war den gab´s nicht ;)

    glaubst du nicht das sich die romane dem drehbuch ähnlicher sind, also näher an der quelle?
    meines wissens nach schreibt man erstmal ein buch bevor man at-at modelle durch puderzucker waten läßt....
    das sich dann nicht alle gedanken in den film einbringen lassen sollte aber nachvollziehbar sein
     
  18. Guest

    Guest Gast

    Re: Mandalorianer

    Und wie erklärst Du Schlaukopf Dir dann die Tatsachen, daß 1. weder Jango noch Boba irgendwas mit den Mandalorianern zu tun haben, 2. das Wort "Mandalorianer" nie in einem Film genannt wurde und 3. die Tatsache, daß Owen und Obi-Wan nicht mehr verwandt sind? Das ist das nächste an der Quelle, was es gibt, nämlich das Drehbuch selbst. Und das ist nicht widerlegbar. Ich behaupte nicht, daß die Leute, die TESB geschrieben haben, dies ohne Georgies Wissen taten, das Gegenteil ist richtig, aber es bleibt immer noch GL selbst überlassen, wie er alte Ideen, die nie fest verankert wurden in die sich entwickelnde Geschichte einbaut. Daß Boba ein Klon ist, ist eine alte Idee, aus den ersten Tagen des Kriegs der Sterne und ursprünglich für Vader gedacht. Nun, daß er ein Klon ist nicht, aber daß er zu den Schocktruppen der Klonkriegszeit zählte, dann aber aus unbekanntem Grund zum Kopfgeldjäger wurde. Vader wurde zu Fett, und nun ist er endgültig das, was er immer sein sollte. Eine Killermaschine mit einer dunklen Vergangenheit, eine Geißel derer, die den Mördern seines Vaters halfen, und ein Diener des Mannes, der diese Mörder jagte und vernichtete. Romane sind nichts gegen einen Film. Papier ist geduldig.
     
  19. Guest

    Guest Gast

    ----------

    ich frag mich wann der charakter von jango das erstmal in gl´s kopf aufkam, wahrscheinlich nicht vor 95.
    also so ungefähr 15 jahre nach esb.
    komisch auch das fett nie versucht hat vader zutöten, ihm sogar noch dienlich ist.


    Vader wurde zu Fett, und nun ist er endgültig das, was er immer sein sollte.

    äh den satz versteh ich nicht

    ließ mal 1984 und pass gut auf wie man da informationen verbreitet
     
  20. Guest

    Guest Gast

    mandalorianer

    öhm...kann man sich nich darauf einigen, das jango fett ein mandalorianer IST , unabhängig davon, WAS das nun bedeutet ( volk, sekte, etc )?
    ihr tut ja so , als ob das was schlimmes wäre, WENN er einer wäre ( für die EU -fans : wenn er`s nich wäre )
     

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.