Episode 8 Star Wars - Die letzten Jedi jetzt auf DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray und in 4K Ultra HD bei Amazon vorbestellen!

Nightwish

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Zero´s Girl, 14. November 2003.

?

Welche Sängerin von Nightwish ist besser?

  1. Tarja = genial; Anette = öde

    9 Stimme(n)
    21,4%
  2. Tarja besser, aber beide gut

    7 Stimme(n)
    16,7%
  3. Nightwish?! Einfach genial! Ich sehe keinen Unterschied

    5 Stimme(n)
    11,9%
  4. Beide gleich gut, aber es sind 2 grundverschiedene Bands

    9 Stimme(n)
    21,4%
  5. Anette besser, aber beide gut

    4 Stimme(n)
    9,5%
  6. Anette = gar nicht mal so übel; Tarja = kann man mich jagen

    3 Stimme(n)
    7,1%
  7. Nightwish?! - Kann man das essen?!

    5 Stimme(n)
    11,9%
  1. S-3PO

    S-3PO zum Superhelden umformatierter Protokolldroide

    @ Annie Steele:
    Kenn ich, gibt aber bessere! ^^ Ändert leider nix an der Musik.
     
  2. Winter

    Winter WickedGamePlayer*hopless Freak*TreeLionSupportTeam

    mhhh bin sehr überrascht von der neuen Stimme, hatte den Clip schob oft gesehen, wusste aber nie wer das ist.
    Gut, der Clip ist anssichtsache, muss man nicht verstehen:konfus:
     
  3. Nomi

    Nomi Legende

    :konfus: und im gleichen Absatz, bezeichnest du eine andere Band als schlecht?
    Das ist mir zu hoch...

    Ging irgendwie total an mir vorbei, dass die eine neue Sängerin haben.
    Hat mir vorher nicht allzu sehr gefallen, daran wird sich durch die neue Stimme auch nix ändern.
    Aber sehr hübsch sieht sie aus :kaw:
     
  4. Annie

    Annie Gast

    Naja deswegen auch dieser kleine Freund hier=;)
    War nicht wirklich ernst gemeint, ich hab sogar ein Evanesence Album:o:D
     
  5. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

  6. Gungar

    Gungar Botschaftsadjutant

    So; besitze nun endlich "Dark Passion Play". :)


    Meine persönliche Kritik:
    Ich muss sagen, das Album ist anders, aber imho das Beste aller bisherigen Veröffentlichungen. Von der Musik her ist es melodischer und hat mehr Volumen. Aber man kann noch immer den instrumental typischen Nightwish-Stil erkennen. Weiterhin wird intensiver mit Choral/Mehrstimmengesang gearbeitet und der (erstaunlich doch recht starke) Gesang von Anette ist angenehmer und harmonisiert viiiel besser mit der Musik. In ihrer Gesangsleistung steckt um Längen mehr Potenzial, als in "Amaranth" demonstriert wird. Nachdem ich das Album mehrmals angehört habe, empfinde ich sogar das Lied (obwohl es mir eigentlich gefällt) als schlechtesten Track auf der Scheibe.
    Marco und die anderen drei Jungs haben sich schon was dabei gedacht, als sie diese Frau an Bord holten.

    Anspieltip:
    09 - "For The Heart I Once Had"

    Fazit:
    Wem "Amaranth" einigermaßen gefallen hat... Zugreifen! Ihr werdet das Album lieben! Allen anderen empfehle ich mal reinzuhöhren.
     
  7. Triple Seven

    Triple Seven Podiumsbesucher

    Ergänzung: The Poet and Pendulum. Anfangs hat mich dieser Bombast stellenweise erschlagen, aber inzwischen mag ich das Lied. Besonders der Refrain hat es mir angetan...:)
     
  8. Darkdream

    Darkdream fieser Mistkäfer des Imperiums ;)

    Ich werde nicht wirklich warm mit dem Album. Es liegt aber nicht an Anette (ich mag die Stimme) sondern irgendwie ist mir das "Drumrum" stellenweise zu stark aufgedreht so das der Gesang, sowohl von Anette als auch Marco, untergehen. Gegend den Bombast kommen sie nicht an - finde ich ,denn ansonsten wäre das Album gigantisch. Ich werd mir das noch ein paar mal anhören ob ich noch zu überzeugen bin ansonsten werde ich es verkaufen weil ich es vermutlich nie wieder anhören werde. Da ziehe ich mir lieber mein Apocalyptica Album rein *Gg*

    Ach ja eines meiner Lieblingslieder ist das umstrittene ByeByeBeautyful....


    @Gungar - laut Tuomas sind Eva und Amaranth die schwächsten Lieder des Albums.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Oktober 2007
  9. Triple Seven

    Triple Seven Podiumsbesucher

    Kann ich absolut nicht nachvollziehen... Gerade Amaranth gefällt mir besonders gut.
     
  10. Darkdream

    Darkdream fieser Mistkäfer des Imperiums ;)

    Amaranth find ich sehr nett - BBB gefällt mir aber besser :D .

    Tuomas hatte die Aussage bei veröffentlichungen der Lieder im Internet / Webseite getroffen - ich persönlich bin aber immer noch der Meinung das der persönliche Geschmack das anders sehen darf - ggg

    Ach ja, von den Amaranth Singles finde ich die Demo mit Marco genial - "while your lips are still red " geniale Eva Variante :)
    Die Orchesterversionen von Amaranth und Eva sind auch sehr fein. Schade das die 2-Disc vom Album nur rein Instrumental und nicht ebenfalls Orchesterversionen sind...
     
  11. DarthhaltsMaul

    DarthhaltsMaul Offizier der Senatswache

    Ich mag Nightwish, kenne aber auch nicht so viele Lieder und deshalb keinen Unterschied zwischen den Sängerinnen.
    Ist doch mal was neues: Opera-Metal :D
     
  12. Opi's Wahn

    Opi's Wahn Feuerkrieger ~ Gruftschlampe ~ NJO-Purist ~ Papa S

    Okay, das heißt also meine Hoffnung, dass die Quäkstimme (damit mein ich den Sänger) in Zukunft wieder weniger "singt" (wenn man das denn so nennen mag, was er so tat) zerschlagen wurde. Schon zu Tarjazeiten hab ich mich gefragt, wer in der Band auf die Idee gekommen ist ihn singen zu lassen :kaw:

    @Gungar: Aber auch Tarja hatte sich schon wahnsinnig an die Musik angepasst. Ich hab letzt in dierektem vergleich "Sleeping Sun" im Original und dann im (eigenen) Remake gesehen. Da war von klassischer Stimme in der neuen Version nicht mehr viel zu hören.
    Desweiteren hat Nightwish gerade von der klassischen Stimme gelebt (meiner Meinung nach ;) ) Tarjas fundierte Ausbildung und der Umfang ihrer Stimme waren das, was Nightwish von den anderen Gothic-Metal-Bands mit Frauengesang abgehoben hatte.
     
  13. Darkdream

    Darkdream fieser Mistkäfer des Imperiums ;)

    Ich mag Marco (den Sänger) finde seine Stimme ziemlich gut vor allem bei dem Pink Floyd Remake "High Hopes". Marco hat insgesamt mehr zu tun auf dem neuen Album - ich denke das er auch zukünftig mehr zu tun bekommt ;)
     
  14. Revan

    Revan Firefly/Serenity - Liebhaber ^^

    Es war also nicht etwa die Härte, die kompositorische Klasse und das abwechslungsreiche Power-Metal-Riffing?
     
  15. Triple Seven

    Triple Seven Podiumsbesucher

    Nightwish sind Knuddel-Metaler... :D
     
  16. Opi's Wahn

    Opi's Wahn Feuerkrieger ~ Gruftschlampe ~ NJO-Purist ~ Papa S

    Nein... die waren es definitiv nicht *lach*

    Wobei das wahrscheinlich Ansichtssache. Aber Härte such ich bei Nightwish vergeblich, genauso Abwechslung. Das die Jungs Songs schreiben konnten ist klar. Aber unter "kompositorischer Klasse" versteh ich anderes.

    Ich will Nightwish aber auch nicht schlecht machen. sie haben soliden Gothikmetal fabriziert. Und waren gewiss auch eine Band, die diesen Stil groß gemacht hat. Aber von Within Temptation, Xandria, Beon d lusion und wie sie nicht alle heißen haben sie sich vor allem anderen durch die Stimme unterschieden.
     
  17. Gungar

    Gungar Botschaftsadjutant

    Dann verstehe ich die Strategie von Nightwish nicht. Bringen als erste Single "Eva" und als zweite "Amaranth" auf den Markt und behaupten selber, dass es die schwächsten Lieder des Albums sind?! :confused: :konfus:
    Soll mal einer nachvollziehen... :verwirrt:


    Yep! Super Opening! Auch ziemlich lang (13:55). Dieses Stück vereint alles, was Nightwish ausmacht. Angefangen von ruhigen Balladenpassagen, bis hin zu harten Passagen mit starkem Bombast. Einfach genial.
    Aber als Anspieltip gibt man nun mal leider nur ein Lied an. Mir gefällt das komplette Album und daher konnte ich mich nicht entscheiden. Selbst nach längeren Ringen standen noch immer 8/13 Tracks in der engeren Auswahl. - Also habe ich die Münze entscheiden lassen, und die fiel für "For The Heart I Once Had".
    Am liebsten hätte ich 13 Songs hingeschrieben... :D;):D


    @Darkdream
    Gibt es von "High Hopes" auch 'ne Studioaufnahme? Und wenn, auf welcher CD? Ich finde dieses "Pink Floyd"-Cover genial gemacht. Vor allem, wenn man das Original kennt. :) Doch leider habe ich nur die Live-Version auf "End of an Era".
     
  18. Tae-Vin Niaq

    Tae-Vin Niaq tougher than the rest...

    Mich mal selbst zitier....

    Damals kannte ich Nightwish net so richtig. Das hat sich dann aber durch einen guten Freund (Nightwish-Extremfan) geändert. Mittlerweile besitze ich 4 Alben+Live DVD"End Of An Era". Leider bin ich zu spät auf diese Band aufmerksam geworden und hab sie deshalb nie live gesehen -> im Real Life mein ich. "Nightwish mit Tarja" klingt einfach um Welten besser. Ich hab nix gegen Anette, finde das Album aber nicht berauschend. Es wirkt so, als ob sich die Band mit Gewalt (Bombast) selbstübertreffen wollte. Außerdem wird mir die Scheibe von manchen Zeitschriften einfach zu hoch geredet. Ob die Band damit viele alte Fans halten kann bezweifle ich. Sicher wird man manch einen neuen Fan gewinnen, aber aus der Asche emposteigen eher nicht. Ich werde "Dark Passion Play" schnell wieder verkaufen. Stimmlich war Tarja, egal was ich/man über sie denken mag, über jeden Zweifel erhaben. Deshalb wird es für mich auch kein Nightwish-Konzert geben, ausser den DVDs. Meines Erachtens werden die alten Songs ohne Tarja nicht funktionieren und nur auf neues Material werden sie sich bei den Konzert kaum verlassen. Nightwish waren einzigartig, aber jetzt sind sie nur eine Band unter vielen.
     
  19. Annie

    Annie Gast

    Da hab ich mir auch schon Gedanken drüber gemacht, klug wäre es auf altes Material zu verzichten, aber realistisch gesehen können sie mit dem neuen Material vielleicht keinen Konzertabend füllen.

    Ich schwelge übrigens in Erinnerungen, mein momentaner Ohrwurm ist der Nightwish Song Dead Boys Poem. Ein einfach herlich trauriges Lied.
     
  20. Revan

    Revan Firefly/Serenity - Liebhaber ^^

    Wenn ich von Oceanborn, Wishmaster und Century Child ausgehe, die Alben die imho maßgeblich für Nightwish sind, dann verstehe ich einfach nicht, wie man das GOTHIC Metal nennen kann. Nur weil eine Frau singt? Hallo? Nicht jede harte Band mit weiblicher Besetzung ist gleich ne GothicMetal Band.

    Vergleichen wir doch einfach mal Gothic Metal in persona von, sagen wir Within Temptation mit Nightwish:

    Riffing:
    Gothic Metal:
    Hauptsächlich Powerchord Rhytmen, simple Riffs mit Drop D, Keyboards meist zur Untermalung. Bass wummert mit den Drums zusammen.

    Nightwish:
    Licks. Soli. Bridges. Große Anzahl von Riffs in einem Song, Keyboard oft als Leadinstrument integriert. (jaha, es gibt Ausnahmen, das ist gar keine Frage) --> Powermetal


    Texte:
    Gothic Metal: Häufig traurige, philosophische und nachdenkliche Texte. Oft Todesthematik und menento mori.

    Nightwish: Überwiegend Fantasy --> Blingbling: Powermetal

    Gesang:
    Gothic Metal: Männlich meist tiefe Stimme, bei Frauen voluminöse, kräftige Stimme

    Nightwish: Sehr hohe, _klassische_ Stimme (KEINE Opernstimme, auch wenn das hier dauernd geschrieben wird) ---> Powermetal


    Die Trademarks, die ich vorher angegeben habe, existierten bei Nightwish somit auf jeden Fall. Zu der Zeit als Nightwish aufstieg gab es auch nichts wirklich vergleichbares...und etliche unterhaltsame Songs über 7 Minuten zu schreiben, die trotzdem nicht irgendwann langweilig werden, das gelingt nicht sonderlich vielen Bands. Das zu der kompositorischen Klasse.

    Es ist nun so, dass Nightwish als Band ihren Sound immer mehr aus dem Powermetal/Symphonic-Metal Bereich Richtung Gothic Metal entwickelt haben. Das hat aber mit Tarja nicht so soviel zu tun. Die durfte ja eh nicht an den Songs mitschreiben :D

    Ich bin überzeugt, dass Nightwish ihre Einzigartigkeit beibehalten könnten, wenn sie vom Sound her wie früher klingen würden. Den Gesang finde ich gar nicht so ausschlaggebend. Auf Century Child und besonders auf Once kam ihre Stimme sowieso nicht mehr so zur Geltung wie auf den anderen Alben.
     

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.