Episode 8 Star Wars - Die letzten Jedi jetzt auf DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray und in 4K Ultra HD bei Amazon vorbestellen!

Clone Wars TCW - S07 - E11 - "Shattered"

Dieses Thema im Forum "The Clone Wars" wurde erstellt von Count Dubullah, 2. Mai 2020.

?

Wie hat dir die Episode gefallen?

  1. 10 (am besten)

    44,4%
  2. 9

    44,4%
  3. 8

    11,1%
  4. 7

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. 6

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. 5

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. 4

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. 3

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. 2

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. 1 (am schlechtesten)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Count Dubullah

    Count Dubullah loyale Senatswache

    TCW - S07 - E11
    "Shattered"

    [​IMG]

    After capturing Maul on Mandalore, Ahsoka's journey to the Jedi Council is disrupted when Order 66 is declared, turning her world upside down.



    ----------------------------------------------

    Ich weiß nicht, ob ich in meiner Aufregung den offiziellen Thread zur Episode nicht gefunden habe oder ob es bislang noch keinen gibt. So oder so habe ich jetzt meinen eigenen erstellt.

    Wahnsinn! Was für eine Episode. Nach ein paar Minuten fiel mir auf, dass ich nicht mehr auf dem Sofa saß, sondern vor dem TV hin und herlief. So krass gefesselt hat mich, was ich hier sah.

    Ganz besonders durch den Soundtrack und ganz viele Kleinigkeiten und Details habe ich mich durchgehend - in einem guten Sinne - extrem unbehaglich gefühlt. So gespenstisch. So... foreshadowing... Die Ruhe vor dem Sturm war formlich spürbar. Selbst wenn ich nicht wüsste, was passieren wird, hätte ich es sofort erahnt: etwas ganz schlimmes.

    So unfassbar gut in Szene gesetzt. Das beste Star Wars, das es - für mich - gibt. Perfektes Storytelling.

    Ich glaube, wenn ich nicht Rebels kennen würde und wüsste, wie es mit der Story weitergeht, ich wäre womöglich in Ohnmacht gefallen, weil ich die Spannung nicht ausgehalten hätte. Wer Ahsoka nicht ohnehin schon in sein Herz geschlossen hätte: spätestens jetzt. Herzzerreißend.

    Mehr will ich zur Episode erstmal nicht sagen. Alles andere wären Spoiler.

    Direkt nach Ende der Episode habe ich sie mir gleich nochmal angeschaut. Da fielen mir dann noch mehr Details auf. An einigen Stellen war es mir emotional zu krass und ich fing an zu heulen. Respekt, Herr Filoni! Einen kräftigen, fast 50 Jahre alten Mann bringt nicht mehr allzu häufig was außer Fassung. ;-)
     
    Jade'sFire und Ansiv Reeblac gefällt das.
  2. Minza

    Minza Geek Queen

    Warum zur Hölle kennen die Klone schon vor der Order 66 den Sith Namen von Palpatine und sprechen ihn mit "Lord Sidious" an? Der war doch nur den Jedi als schattenhafte Gestalt und der CIS als Anführer bekannt??
    Was sagt das über die Klone und die Jedi des Neuen Canons...? Alle noch doofer als doof.

    Schöner Patzer, Disney. Ganz übler Schnitzer...
     
    Graf_Orleans und Steven Crant gefällt das.
  3. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    Nach den letzten beiden Episoden fiel die jetzt meiner Meinung nach wieder etwas ab.

    Rex fand ich gut. Man merkt richtig, wie er mit sich kämpft udn gegen den Chip anzukämpfen versucht. Aber bei Ahsoka hätte ich mir etwas mehr "Fühlen" der Order 66 gewünscht. So wie bei Yoda in RotS, als er seinen Stock fallen lässt, überwältigt von der Erschütterung der Macht. Das war mir bei Ahsoka irgendwie zu lapidar abgehandelt.

    Alles in Allem aber dennoch gut. Sehr bedrückende Athmosphäre die ganze Zeit über, aber arbeitet halt nun hauptsächlich auf die letze Folge hin und das ist auch ok so. Die Musik ist mir positiv aufgefallen und generell ist meine Kritik an der Folge auch "jammern auf hohem Niveau". Wenn der Abschluss genauso wird, wie die bisherigen 3 Folgen des Story-Arcs, wird das richtig gut und man würde sich fast wünschen, die vier Folgen wären als Film zusammengeschnitten zum Abschluss noch ins Kino gekommen, um das Finale auf der großen Leinwand erleben zu können.
     
  4. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    Ah, genau! DAs wollt ich auch noch anmerken. Da hab ich direkt "zurückgespult" und nochmal geschaut, ob ich mich verhört habe. DAs ist wirklich ein grober Patzer, der nicht hätte sein müssen! Nicht hätte sein DÜRFEN!
     
  5. Minza

    Minza Geek Queen

    Japp... das macht gerade nen Großteil der Clone Wars vollends absurd :kaw:
     
  6. Raven Montclair

    Raven Montclair Queen of clouds

    Gab es nicht mal eine Institution namens Storygroup, die dafür sorgen sollte, dass sowas nicht passiert.

    Damit sind irgendwie die Folgen um diese Chips und Kamino obsolet.

    :confuse:
     
  7. Minza

    Minza Geek Queen

    Dafür braucht man keine Story Group! Das ist ganz normale Logik! Das ist so, wie wenn Jameson Parker bei der Redaktionssitzung mit "Spider-Man" anspricht...! Nein... einfach nein!

    Damit ist alles obsolet. Dass Sidious als schattenhafte Gestalt die CIS führt. Dass die Klone und Jedi auf Seiten Palpatines gegen die CIS arbeiten. Dass die Jedi weiterhin um die Existenz der Sith rätseln und nachforschen, was da seit einigen Jahren los ist.

    Das ist jetzt alles ganz normales Wissen bei den Klonen. Die wissen anscheinend, dass Republik und CIS vom selben Typen befehligt werden und der auch noch ein Sith Lord ist...

    #notmyStarWars #dieMausstinkt
     
  8. Count Dubullah

    Count Dubullah loyale Senatswache

    Welche Clone sprechen ihn denn mit Lord Sidious an? Das macht doch nur Rex. Und Rex macht das als Botschaft, um Sidious zu zeigen, dass er Fives Erkenntnisse und alles weitere, was er in den letzten Monaten (?) gelernt hat, erfolgreich zusammengesetzt hat und ihm sozusagen auf die Schliche gekommen ist. Es ist das Maximum an Aufbegehren, was ihm in seiner Situation möglich ist. Ich fand das ziemlich badass von ihm. Sidious Holo zeigt sogar eine minimale Reaktion, als er seinen Namen hört. Das ist für mich kein Patzer, sondern gewollte Story. Für einen kurzen Moment wird Sidious klar, wie dünn der Grat zwischen unlimited power und total failure war, auf dem er meinte, unerreicht zu wandeln.

    Andere Clone sagen lediglich "my Lord". Das sagt auch Mace in Episode 3 und auch zuvor in älteren TCW Episoden wird der Kanzler mit "my Lord" angesprochen.

    Durch diese Episode wird Fives zu einem der wichtigsten Bausteine für den Fall des Imperiums. Seine Erkenntnisse haben dafür gesorgt, dass Rex es geschafft hat, Ahsoka nicht zu exekutieren. Gleichzeitig weiß Sidious nun, dass Rex Bescheid weiß. Und Ahsoka hilft ein paar Jahre später maßgeblich dabei mit, eine gewisse Rebellion so aufzubauen und zu stärken, dass es am Ende zu Sidious Downfall führt.

    Das sind Gedanken, dir mir ins Gehirn schossen, als ich die Szene schaute und die ich beim zweiten Schauen alle zusammen setzte. Vielleicht hilft diese Info anderen, dies nicht als Schnitzer zu betrachten.
     
  9. Minza

    Minza Geek Queen

    Und warum hat Sidious dann nicht sofort die anderen Klone auf Rex angesetzt? Weil wenn er das als Provokation äußert, sollte Sidious intelligent genug sein, dies auch als solche einzuordnen und genauso schnell Rex beseitigen zu lassen, wie er die Jedi beseitigen lässt... ergibt immer noch keinen Sinn, sorry.
     
  10. THX1138

    THX1138 ---

    Dass Klone, die den Jedi helfen auch unter Order 66 fallen, wird von Rex selbst erwähnt. Ist also eigentlich gar nicht nötig.
    Hätte Rex im folgenden Tumult nicht auf Ahsoka geschossen, wäre das ja auch aufgefallen.
     
  11. Minza

    Minza Geek Queen

    Das meine ich nicht. Wenn Rex Palpatine offen "Lord Sidious" nennt und diesem damit zeigt, dass er dessen Geheimnis weiß, hätte Palpatine jeden Klon auf dem Schiff direkt auf Rex ansetzen müssen, um weitere Offenlegungen zu verhindern. Ganz einfach.
     
  12. Ich glaube es hat etwas mit den Inhibitorchips zu tun das sie den Namen wissen, aber für genaueres müsste man auf Bücher zur Staffel warten um Informationen zu bekommen.
     
  13. Minza

    Minza Geek Queen

    Warum müssen die Klone überhaupt ihre ganze (verkürzte) Kindheit und Jugend lernen und trainieren, wenn man sowas dann über BioChips abhandeln könnte...? ;)
     
  14. Ich meinte der Chip sorgt dafür das sie Palpatine gehorchen und damit sie ihm gehorchen sollten sie auch seinen Namen kennen. Meine Theorie ist das diese Information im Chip noch drin ist.
     
  15. Minza

    Minza Geek Queen

    Sie gehorchen Palpatine (ihrem höchsten Vorgesetzten) nur, wenn sie seinen Sith Namen kennen, weeeeeil... die Sith von Anfang an als Feinde der Republik galten...? Hä...?
     
  16. Nein, der Chip sagt Ihnen auf einen Mann namens Darth Sidious zu hören also wissen sie das der Mann Darth Sidious heißt.
     
  17. Minza

    Minza Geek Queen

    Weil ein Chips sagt, dass sie auf einen Typen mit einem bestimmten Namen hören sollen, und Palpatine gerade mit ihnen spricht, heißt das also, dass Palpatine diesen Namen haben muss?

    Dann ist ja gut, dass ihnen kein betrunkener Schwätzer ihnen was im Suff befohlen hat. Sonst müsste der Sidious sein o_O
     
  18. Es war ja nur eine Theorie, du hast recht es passt nicht ganz.
     
  19. THX1138

    THX1138 ---

    Du wiederholst dich. Keine Sorge, ich hab das schon beim ersten Mal verstanden.

    Nochmal detailliert.
    Woher weiß Rex den Namen Sidious?

    Wenn es tatsächlich kein Fehler von Filoni ist, dann wäre mein erster Gedanke, dass Anakin Rex davon erzählt hat. Der teilt ja auch andere Geheimnisse mit Rex, die er nichtmal Obi-Wan offen sagt. Und da Anakin sich eh nicht an die Regeln des Ordens erzählt, kann ich mir schon vorstellen, dass er mal über den Sith im Hintergrund redet, über den seine Ordensbrüder da spekulieren.

    Was sind denn die Gefahren für Palpatine?

    1.) Rex hilft seinem Jedi offen. --> Da greift 66, kein Grund den Befehl an die anderen Klone zu wiederholen, den führen sie aus.
    2.) Rex weiß Bescheid und erzählt es den anderen Klonen. --> Die stellen ihn wegen ihrer Chips unter Arrest oder führen 66 aus.
    3.) Rex weiß Bescheid und erzählt es auf Coruscant oder untergetaucht irgendjemandem. --> Dann kann man ihn immer noch festnehmen oder es lassen. Wer glaubt denn einem Dissidenten/Verschwörungstheoretiker?
    4.) Rex hilft seinem Jedi verdeckt, schießt trotzdem auf ihn und diesem gelingt es die Klone zu überleben und den Chip zu deaktivieren. --> Rechnet Palpatine wirklich mit so einem unwahrscheinlichen Szenario? Palpatine, dessen Fehler schon in der OT war sich zu sicher zu sein? Ich Zweifel. (Ist dann natürlich immer noch sehr faules Storytelling.)

    Hinzu kommt der Chip: Der enthält vielleicht wirklich auch den Namen Sidious für den Kanzler, der aber unter Geheimhaltung fällt. Die Einzigen, die sonst von diesem Namen gehört haben sind die Jedi. Und die halten wiederum ihr Wissen vor normalen Klonen geheim.

    Palpatines Reaktion: Ich fand es in der Folge nicht so eindeutig, dass Palpatine da was gemerkt hätte. Vielleicht hat er in dem Moment auch einfach nicht realisiert, dass Rex in diesem Moment noch nicht von Sidious wissen sollte? Klar, schwache Erklärung.

    Natürlich kann das alles auch ein dummer Fehler sein. Aber so eindeutig finde ich das gerade nicht. Eine Folge kommt ja auch noch, mal sehen.
     
  20. Minza

    Minza Geek Queen

    Ich wollte nur auf Nummer Sicher gehen ;)

    Und gerade solch eine Szene sollte man zeigen, damit es sich nicht zu einem Fehler entwickelt.

    Ich sehe es so, als hätte da jemand Stimmung aufbauen wollen, ohne sich weiter mit allen Möglichkeiten und Konsequenzen zu befassen. Faules Storytelling, ja.

    Und CIS Personal... das Wissen ist auf beiden Kriegsseiten verbreitet. Schon lange vor den Kriegen sogar...

    Passt halt zu meiner Sicht der neuen Geschichten, die sich da immer weniger Gedanken zu einer guten Verknüpfung machen :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2020

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.