Episode 8 Star Wars - Die letzten Jedi jetzt auf DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray und in 4K Ultra HD bei Amazon vorbestellen!

Warum griff Yoda nicht ein?

Dieses Thema im Forum "Episode I bis III" wurde erstellt von Guest, 12. Juni 2001.

  1. Guest

    Guest Gast

    Re: Warum griff Yoda nicht ein?

    Na klasse, oder es hätte sie in einer ganz anderen Weise gegeben.
     
  2. Guest

    Guest Gast

    Re: Warum griff Yoda nicht ein?

    Meine ich auch, auch Han oder Ackbar hätten diese Rolle (theoretisch) übernehmen können
     
  3. Guest

    Guest Gast

    Re: Warum griff Yoda nicht ein?

    Vielleicht wäre es dann nicht um die "Abenteuer des jungen Skywalker" gegangen, sondern um "Die Geschichte des Jedimeister Yoda" oder so...
     
  4. Guest

    Guest Gast

    Re: Warum griff Yoda nicht ein?

    @ Bountie Hunter: Angst führt zu Wut, Wut führt zu Hass, Hass führt zu Leid.(Zitat) Willst du Yoda unterstellen er hätte Leid verursacht?
     
  5. Guest

    Guest Gast

    Re: Warum griff Yoda nicht ein?

    Mal ganz ehrlich ?

    Theroretisch JA !

    Er hat in Episode I Anakin schon nicht getraut. er hätte jawohl verhindern können und müßen das Anakin nicht ausgebildet wird.
    Denn es haben darunter jawohl sehr viele gelitten.
     
  6. Guest

    Guest Gast

    Re: Warum griff Yoda nicht ein?

    Aber er hat doch verhindert das Anakin nicht ausgebildet wird. :D

    Er hatte zwar die Vermutung das es gefährlich ist Anakin auszubilden aber es wäre auf jeden Fall gefährlicher gewesen einen Jungen mit einem so hohen Midicolorianwert ohne Schutz vor der dunklen Seite zu lassen.
     
  7. Guest

    Guest Gast

    Re: Warum griff Yoda nicht ein?

    Ich weiß ja nicht, ob ihr das schon bemerkt habt, aber niemand konnte Darth Vader besiegen. Und niemand hat ihn besiegt. Er hat das Bad in der Lava überstanden. Warum? Es war seine Bestimmung. Er hat die Jedi vernichtet, und die konnten bestimmt alle mindestens so gut kämpfen wie Obi-Wan. Er hat es überstanden. Warum? Es war seine Bestimmung.

    Yoda war vielleicht ein großer Jedi, mit der Macht als Verbündetem, aber gegen eine Prohezeiung, die mächtiger ist als die alten Gesetze der Macht, hatte selbst er keine Chance. Er wußte, es gab nur einen, der Vader und den Imperator besiegen konnte: Anakin Skywalker. Und um diesen zurückzugewinnen, mußte er in irgendeiner Weise aufgeweckt werden. Und wer hätte das tun sollen, außer sein eigener Sohn. Und Leia natürlich. Aber in dem Fall war es wirklich mehr als Gentleman-like, daß Yoda Luke zuerst vorgeschickt hat.
    Und damit haben wir uns mal wieder so tief in die Prequels verstrickt, daß wir das Topic getrost verschieben könnten.
     
  8. Guest

    Guest Gast

    Re: Warum griff Yoda nicht ein?

    jo, verschiebt es... ;) Was mich irgendwie stört, ist, dass Palpi immer dazwischengefunkt hat... Oder stellt euch folgendes vor: Luke erscheint mit Yoda im Thronsaal des Imperators, Meister der Jedi gegen Meister der Sith, Sohn gegen Vater, und zum Schluss alle Drei gegen Palpatine
     
  9. Guest

    Guest Gast

    Re: Warum griff Yoda nicht ein?

    @Aaron: Ich bin mir nicht sicher, ob alles auf die Prophezeiung geschoben werden kann. Ich denke mir eher, dass der Grund für den Erfolg Vaders eher die dunkle Seite der Macht ist. "Unterschätze niemals die dunkle Seite der Macht".
    Die Besonderheit Vaders ist, dass er viel mehr als alle anderen Jedis, in Verbindung mit der Macht zu stehen.
    Sith Power x 10 würde ich sagen.
    Vielleicht verleit die Dunkle Seit Unsterblichkeit? Wie sonst konnte der Imperator so alt werden?
     
  10. Guest

    Guest Gast

    Re: Warum griff Yoda nicht ein?

    der Imperator ist "erst" 86, obwohl er wie 700 aussieht :lol:
     
  11. Guest

    Guest Gast

    Re: Warum griff Yoda nicht ein?

    Da hast du recht, Iceman.

    LOL! Ouch....*Wiedermalvollinsfettnäpfchengetretenist*
    Dachte der ist älter. Habe noch nie ein Geburtsdatum von ihm gesehen.

    :) :) :)
     
  12. Guest

    Guest Gast

    Re: Warum griff Yoda nicht ein?

    86? Echt? Ich kam irgendwann mal auf 112 oder so. Wie kommst Du auf Deine 86? *verwirrtist* Jedenfalls ist er ziemlich angegammelt... ;)
    Und was die Prophezeiung angeht: ich glaube nicht so recht, daß ein normales Wesen all das hätte überleben können, was Vader überlebt hat.
    Bezüglich der Jedi: Tja, seine Verbindung zu ihnen wird ihm sicher geholfen haben, aber hilft Wissen allein während eines Duells? Vader war verwundet, er bestand zu vielleicht 70 Prozent aus Metall, und trotzdem ist er gegen junge, fidele Jedi angekommen. Auf der anderen Seite heißt es immer, die Tapfersten sterben zuerst, also waren von den Jedi, die es mit Vader aufnehmen konnten, vielleicht sowieso schon gar keine mehr am Leben.
    Das bringt uns zu der Frage, wieviele Jedi die Klonkriege wohl überlebt haben könnten. In Episode I gab es zehntausend, am Ende von Episode II schon ein paar weniger, und zwei Jahre später, nach eine Krieg, der vermutlich noch verhehrender war, als wir uns das auch nur entfernt vorstellen könnten, dürften wohl nur ein paar Hundert, vielleicht noch weniger übriggeblieben sein. Wenn man mal bedenkt, was in einem Krieg alles passieren kann, könnte ein Teil dieser verbliebenen sogar noch verwundet gewesen sein. Tja, vielleicht brauchte Vader wirklich nicht mehr, als etwas Wissen, wo er die Reste finden konnte...
     
  13. Guest

    Guest Gast

    Re: Warum griff Yoda nicht ein? *Spoiler*

    habe das mal irgendwo gelesen... Kann sein, dass er älter ist, ich weiss es nicht. Wenn man bedenkt, dass die KK Milliarden das Leben kostete, sind sicher auch schnell ein paar Tausend Jedis dabei, in Episode II sterben ja in der Arena viele (weiss die Zahl nicht mehr)
     
  14. Guest

    Guest Gast

    Re: Warum griff Yoda nicht ein?

    Das ist mir irgendwie noch nicht schlüssig genug, ist denn nicht Yoda auf der guten Seite, was Palpatine auf der dunklen Seite ist?
     
  15. Guest

    Guest Gast

    Re: Warum griff Yoda nicht ein?

    Ich weiss nicht, ob man das so vergleichen kann. Wahrscheinlich eher nicht
     
  16. Guest

    Guest Gast

    Re: Warum griff Yoda nicht ein?

    Ja aber warum denn nicht, da Yoda ja der letzte der alten Jedi Meister ist (mal von Luke abgesehen) müßte er doch eigentlich die Fähigkeit gehabt haben den Imperator zu besiegen.
     
  17. Guest

    Guest Gast

    Re: Warum griff Yoda nicht ein?

    Das Risiko war einfach zu gross. Stell dir mal vor wenn folgendes paßiert wäre. Yoda stellt sich Palpi und Vader und stirbt bei diesem Kampf. Niemand hätte mehr Luke oder Leia ausbilden können. Die ganze Galaxie wäre den Bach runter gegangen weil keiner die beiden mehr aufhalten kann. Nein Yoda hat lieber sein wissen weiter gegeben um die beiden fertig zu machen.
     
  18. Guest

    Guest Gast

    Re: Warum griff Yoda nicht ein?

    Genau, dass versuchte ich dir den ganzen Thread lang zu erklären
     
  19. Guest

    Guest Gast

    Re: Warum griff Yoda nicht ein?

    @ Bountie Hunter: Ich hatte das ja schonmal gesagt das Yoda sich vor Palpatine verstecken musste und sogar auf Dagobah was ja ziemlich unwürdig für einen Jadi ist also konnte er Palpatine anscheinend nicht besiegen.
     
  20. Guest

    Guest Gast

    Re: Warum griff Yoda nicht ein?

    Wieso ist Dagobah unwürdig für einen Jedi? Es ist doch ein machtintensiver Ort, sollte eigentlich abgesehen von der Einrichtung ein "Paradies" für diese sein
     

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.