Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Bildungslücken, bzw. Idiotie von Schülern

Dieses Thema im Forum "Club Obi Wan" wurde erstellt von Corran Osgor, 22. November 2002.

  1. Corran Osgor

    Corran Osgor Abgesandter

    Heute morgen ich sitze in meiner Klasse es hat noch nicht zum unterricht gegongt.
    Und die meisten sitzen dort und schreiben die Deutsch Ha´s ab.
    Thema Revolutin Willhelm Tell.
    Es ist halt so das in unserem Willhelm Tell buch der Sturz der Zwingburg mit dem Sturz der Berliner Mauer verglichen wird.
    Ich sitze halt da und lese noch in dem Buch als auf einmal ein Mäde aus meiner Klasse zu mir kommt und mich fragt: Ob der Sturz der Mauer (Berliner Mauer) war nachdem Schiller das Buch geschrieben hat, oder ob erst die Mauer viel und ein paar Jahre später hat Schiller dann den "Tell" geschrieben.
    D.h. sie war der auffasung das der Sturz der Berliner Mauer vor 1804 war.
    Und jetzt frage ich mich was das soll, die meisten SChüler meiner Klasse wissen noch nichtmal wann der 2.te Weltkrieg war, wer Che Geuvara war usw.
    Das kann doch nicht sein oder???
    Können Menschen solche sachen nicht wissen oder sind sie dann einfach nur dumm??
    Was denkt ihr darüber??
     
  2. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Du hast eine wichtige Information vergessen: Wie alt sind deine Mitschüler/welche Klasse in welcher Schulart besuchst du?
     
  3. dunkler Lord

    dunkler Lord loyaler Abgesandter

    ich hab dieses Jahr Abi gemacht, und es war doch ganz klar festzustellen, dass manche meiner Mitschüler eine katastrophale politische/historische Bildung haben!
     
  4. Corran Osgor

    Corran Osgor Abgesandter

    Also mine mitschüler sind kleine 14-15 jährige menschen, in der 9.ten klasse ich selbst bin 16 und wäre nun eiggentlich schon bald mit der 10.ten fertig.
     
  5. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Naja, mein Gott. In der 9. Klasse wusste ich auch nicht, wer Che Guevara ist :rolleyes:...
    Gut, das mit der Berliner Mauer ist dann schon etwas bedenklicher...

    Es ist immer leicht zu sagen, die anderen sind doof, wenn man selbst mehr Lebenserfahrung hat...

    Nebenbei bemerkt, was geistige Ergüsse von Schülern angeht, hätte ich viel zu erzählen ;)...
     
  6. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    tröstet euch, das ist nicht nur bei euch so :( :rolleyes:

    ich bin auch in der 10. (naja, normal ja 11. aber die lehrer dachten etwas anders als ich) -Gymnasium- und einige meiner mitschüler wissen nicht einmal, was eine Partei ist, geschweigedenn wann die Mauer fiel oder wann der 2. WW war. Che Guevara, davon brauch ich ja nun gar nciht etrst anfangen, wenn die sich in der geschichte des eigenen Landes schon nicht auskennen.
     
  7. Uedji

    Uedji Senatsmitglied

    Lustig ist, dass die die ihn überhaupt nicht kennen die ersten sind die mit'm T-Shirt mit seinem Kopf drauf rumrennen oder 'n Poster im Zimmer hängen haben. Dafür ist er sicher nicht gestorben.

    Naja, bei mir in der Schule ist das gemischt, bin in der 11 (Hehe, Latein-Nachprüfung geschafft, obwohl ich die Sprache nie mehr hab.) Es gibt Menschen die haben gar keine Ahnung ("Was redest du da? Was war denn jetzt 69 in Vietnam los?") und einige die haben halt welche. Kann man nichts machen, ist man wenigstens nicht der Unwissenste.
     
  8. moses

    moses Botschafter

    dann mach das mal, kann ja nur lustig werden.
     
  9. Wraith Five

    Wraith Five - Mitarbeiter

    Nochmal allgemein zum Thema: Sicher ist bei Vielen das Interesse gar nicht vorhanden, aber zumindest an meiner Schule dürften die Meisten wenigsten einen gewissen Grundstock haben (ich unterrichte ja auch Geschichte), deshalb wundert es mich etwas, hier von teilweise völliger Unwissenheit zu hören...

    Auf meiner alten Festplatte hatte ich eine Datei, in die ich mir diverse Absätze aus Schularbeiten rausgeschrieben hatte... leider habe ich die grad nicht zur Verfügung stehen.
    Aus dem Kopf fällt mir gerade noch etwas aus einer Biologie-Ex ein: "Die Frösche legen ihre Leichen im Wasser ab."
    "Die Regierung bestimmt die Gesetze und besteht aus Vertretern der Länder." (Sozialkunde, 10.)
    "My mother wants to become a toaster..." (Englisch, 6.)
     
  10. Uedji

    Uedji Senatsmitglied

    "On christmans I became a playstation" jaja *g*. Man soll die einfachen Wünsche seiner nächsten respektieren...

    Lehrer haben aber auch manchmal Dinger wo man sich nicht mehr einkriegt, obwohl die wohl nicht so aus Unwissen beruhen.
    Unser alter Mathelehrer:
    "2 - 1 = 2...etws gerundet..."
     
  11. Corran Osgor

    Corran Osgor Abgesandter

    Da stimm ich dir zu das kotzt mich an alle laufen sie mit dem rum und wissen nichts über ihn.
    Unser Geschi Lehrer fandet immer nach denen und fragt sie dann über ihn aus, bei mir selbst hat ers auch gemacht, und da ich ihm einiges über CHE erzählen konnte war er beeindruckt, was mir noch einen Bonus brachte *G*
    Aber wieso laufen die mit CHe rum wenn se nichts wissen, damit sie Cool sind oder wie???? *KOTZ*


    P.S.: Uedjii:
    Der Text in deiner Sig, der ist doch aus einem Lied oder ich kenne den hab nur einen Black Out woher ist der???
     
  12. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Die Ärzte - Kopfüber in die Hölle
     
  13. schoggo

    schoggo Ritter der Kiwifrucht

    kann ich nur zustimmen ......
    auffällig ist dabei:

    90% der Mädchen meiner Klasse wissen nicht was NSDAP heißt, 100% der Jungen wissen es :eek:

    allerdings gibt's bei uns auch Menschen die Geschichte studieren möchten und im Allgemeinen kennen die sich auch ganz gut aus ...
    bilingualer zweig 11. klasse ... so'n Eliteding wie Heulis Klasse ;)

    Aber was in Hauptschulen gelernt wird, will ich gar nicht erst wissen, wenn schon die Realschüler, die jetzt Gymi machen, in den Unterrichtsstunden nichts Besseres zu tun haben als Nacktbildchen ihrer Klassenkameradinnen zu zeichnen :eek:
     
  14. Mirax_Terrik

    Mirax_Terrik Senatsmitglied

    @bounty: realschüler und hauptschüler? ich war auf ner realschule, weißt du, es gibt einige die interessieren sich dafür, andere nicht. bei uns z.b. wurde von unsrem klassenlehrer dafür gesorgt, dass wir solche sachen wissen, geschichte deutschlands, erdkunde, deutsch, also weiß man das auch. und das hat dann nichts damit zu tun dass wir keine gymnasiasten waren. das liegt am lehrer, die interessen sind halt verschieden und es kommt oft vor, dass du leute in der hauptschule oder realschule hast, die ein unglaublich gutes allgemeinwissen haben. denn die sind meist nicht auf der hauptschule, weil sie damit probleme haben, sondern mit anderen stoffen. ich hab mich nie sonderlich interessiert für die weltkriege, ja es war schlimm, aber das ich nun jedes datum davon auslernen muss, hab ich nicht verstanden. wenn du interesse daran hast, weißt dus, und sonst weißt du es nur, wenn dich jemand dazu zwingt es zu wissen und dass ist dann egal ob gymnasium, hauptschule oder realschule. so groß sind die unterschiede nicht, jedenfalls nicht in geschichte.

    und dass die mädchen es nicht wissen, glaube ich nicht. da haben sie euch wohl verarscht, denn so dumm sind wir mädchen auch nicht :rolleyes:
     
  15. Corran Osgor

    Corran Osgor Abgesandter

    Also ich selbst würde auch gerne Geschichte studieren, aber wenn meine rest noten so bleiben wirds leider nie was.


    @Ben: danke habs echt nicht mehr gewusst.

    @Bounty |-|unter:Bei uns kennen sich auch die meisten Jungen nicht mal damit aus.
     
  16. schoggo

    schoggo Ritter der Kiwifrucht

    ich hab nur gesagt wie es bei uns ist Miri !

    unbestritten kenne ich auch viele Realschüler die wesentlich intelligenter sind als Gymnasiasten !


    aber das mit den Frauen glaub ich dir nicht :p

    Männer interessieren sich halt dafür, weil es Krieg war, und Männer führen eben gern Krieg ;)
     
  17. amidalas_decoy

    amidalas_decoy Allianz-Ohneglied und total unschuldige Vorstandsz

    Hmmm, also ich glaube so pauschal kann man das nicht sehen. Ich z.B. war auf einem Gymnasium und da wurde uns nichts von allgemeiner Bildung, egal in welchem Bereich beigebracht. In Erdkunde z.B. gab es das Thema "Hauptstädt" oder ähnliches geographisches nicht. Nein, da musste Jahre lang über Städtbauplanung und so nen Müll erzählt werden. In Geschichte sah es nicht anders aus...im Grunde wurde man in jedem Fach zu einem Fachidioten ausgebildet...das bisschen Allgemeinbildung, das ich habe ressultiert einzig und allein aus privatem Interesse. Und was willst du von Jugendlichen in dem Alter denn erwarten? Dass sich alle für Politik und Geschichte interessieren?
    Manche haben eben das Interesse und manche nicht, aber es hat mit Sicherheit nichts mit der Schulform zu tun. Und dass das Bildungniveau in Deutschland tief gesunken ist, steht ja wohl sowieso allgemein ausser Frage.
     
  18. Mirax_Terrik

    Mirax_Terrik Senatsmitglied

    @bounty: jaja die schießen dann mit pfeil und bogen... mädchen/frauen wissen sowas, das war zumindest in jeder klasse so, in der ich bislang war. os, realschule, und auch in der berufschule. sie wissen das, weil es halt allgemeinwissen ist. ich glaube nicht, dass eure klasse aus 90 prozent dummen mädchen besteht. vielleicht trauen sie sich nur nicht etwas zu sagen, weil sie von den männern unterdrückt werden ;) ich hab mich auf jeden fall bei solchen sachen fast nie gemeldet, weil wir da einige kerle hatten, die sehr dominant in der klasse waren und auch darauf verzichtet haben, sich zu melden. also hat mans dann halt gleich gelassen und darauf gewartet, dass die sich ausgetobt haben. dass war dann meist der fall wenn es englisch oder mathe gab. dann waren sie plötzlich so schön still und man durfte auch mal was sagen. naja, wenn ich gymnasiast gewesen wäre, hätte ich sowas bestimmt auch über real- und hauptschüler gesagt, halt dass sie weniger allgemeinwissen haben etc. aber dass ist nicht der fall. viele in der haupt- und auch realschule sind faul, und daher nicht auf dem gymnasium, oder sie haben einfach keine lust auf gym, oder sie dürfen es nicht von den eltern aus. faulheit heißt nicht, dass sie sich nicht mit dem beschäftigen was sie interessiert und dass ist oft geschichte.
     
  19. Tear

    Tear loyaler Abgesandter

    Hallo!

    Ui, was für ein Thema :D. Also.. ich bin erst 13... gehe in ein Gymnasium in Österreich. Ja ja.. wenn Dummheit?? weh tun würde...
    Ich bin keiner der Streber, der dann vor der ganzen Klasse zeigen muss wie intelligent er ist - das hab ich nicht nötig. Und wenn andere - intelligente - Leute in meiner Klasse etwa solche Unterhaltungen führen müssen:
    Intell.: "Du kannst mir nicht erzählen, dass du über die französische Revolution mehr weißt als ich!"
    Depp.: "Meinst du du bist intelligenter?"
    Intell.: "Ja.. eigentlich schon."
    Depp.: "Das haben wir ja eh letztesmal gesehen!"
    Intell.: "Hä? Was wo gesehen?"
    Depp: "Ich hatte im letzten Zeugnis die besseren Noten als du!!!"

    ... dann kommts mir herauf. Nur weil ich auswendig herunterrasseln kann was im Buch steht, bin ich nicht intelligent. Zur Intelligenz gehört für mich auch die Persönlichkeit, eine autonome Meinung, ein großes Allgemeinwissen (mehr als man in der Schule lernt oder sich merken kann).

    Professor: "Von welchem Land ist Brüssel die Hauptstadt?"
    Kerstin (deutsche): "Deutschland?"
    /me kriegt die erste Herzattacke
    Irene: "Kerstin, du bist so blöd. Ich weiß es herr Professor!"
    Lehrer: "Nur zu.. keiner hindert dich daran es zu verlautbaren!"
    Irene: "Frankreich!"
    Walter M. starb an einem Mittwoch morgen während der Geo stunde in einer Klasse voller.. Idioten!!

    Von der Tatsache, dass in Belgien flämisch und französisch gesprochen wird, reden wir da noch gar nicht. Aber die Hauptstadt.. *heul*

    Viele Grüße

    Walter
     
  20. zekk

    zekk Abgesandter

    so,jetzt mal meine meinung zu dem thema

    Wenn ich mich nun so auf meiner schule umblicke und da feststelle was da so manche leute nicht wissen,dann wird mir schon bange und das in der 12ten klasse! selbst so leute die geschichts Leistungskurs machen und sich dann darüber beschweren das man so langeilige sachen wie industrielle revulotion machen muss :rolleyes: ,das hätte man sich vor der wahl auch überlegen können,und dann wissen einige von denen wirklich nicht wann welcher weltkrieg war!
    was geschichte nun angeht bin ich selbst privat sehr interessiert an dem thema und kenne mich deswegen uch ein bicßhen damit aus ;) (studieren will ich es ja auch)

    so jetzt mal zu eurem streit mit dem thema welche schüler aus welcher schulform sind schlauer


    SO EIN UNSINN

    es gibt genug leute die ich kenne,die realschulabschluss gemacht haben dann auf ein gymnasium gewechselt sind und nun besser als ich sind,und ich bin seit der 5ten auf nem gym :rolleyes:
    So groß sind die unterscheide nicht,auf nem gymnasium wird man wirklich auf jedem gebiet als fachspeiziallist ausgebildet ohne dabie allegmeinwissen zu bekommen und das merkt man auch!!!
    und es gibt auch bestimmt genug hauptschüler die das zeug zu mehr hätten,aber aufgrund der familiären situation nicht die chance dazu haben (ja,sowas gibt es)!
     

Diese Seite empfehlen