Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

[Diskussion] Was ist mit den Chiss?

Dieses Thema im Forum "Outplay-Diskussionen" wurde erstellt von Aiden Thiuro, 2. Januar 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Aiden Thiuro

    Aiden Thiuro Star-Lord, Alphawolf Mitarbeiter Premium

    Update:


    Ursprünglicher Threadanfang:

    Hallo liebe Mitspieler,

    schon eine ganze Weile schwebt in unserem Rollenspiel eine Frage (mehr oder weniger präsent) im Raum: "Wie organisieren sich die Chiss?". Vor allem bei Neulingen, die gerne einen Chiss spielen wollen, kommt dann öfters im "Hast du eine Frage zum Rollenspiel?"-Thread die jeweiligen Fragen zu dieser Spezies, weil in unserem Rollenspiel bisher größtenteils nur ein selbsterfundenes Chiss Empire erwähnt wird, aber das Expanded Universe im Gegensatz dazu die Chiss Ascendancy kennt.

    Um in diesem Punkt für Klarheit zu sorgen sind die Moderatoren und ich der Meinung, dass wir das gerne hier im Outplay offen diskutieren sollen. Vorab hatte ich schon einmal bei Janem Menari, einem der "Gründer" unseres Chiss Empires, geschrieben, um ein paar Antworten/Erklärungen zu erhalten. Er schickte mir als Antwort dann folgende PN:

    Mit dieser Erklärung sehe ich nun mehrere Lösungsmöglichkeiten:

    1. In unserem Rollenspiel belassen wir es einfach beim Chiss Empire und beachten die EU-Version nicht.
    2. In unserem Rollenspiel lassen wir das Chiss Empire unter den Tisch fallen und berufen uns ab sofort nur noch auf das EU-Pendant.
    3. In unserem Rollenspiel stellt das Chiss Empire (wie gedacht) eine unabhängige Kolonie dar, die man (eventuell per Plot) wieder in die Ascendancy integriert.

    Grundsätzlich liebäugel ich ja eigentlich mit Variante Drei. Zum einen respektiert man damit das bisher Geschaffene und findet trotzdem einen Weg zur "offiziellen" Version. Dabei kann man sich sogar überlegen, ob die drei Planeten noch im (durch den Essential Atlas bekannten) Gebiet der Chiss liegt und die fremden Namen einfach nur auf die separate Kultur zurückzuführen sind oder ob die ehemalige Kolonie der Chiss doch etwas abseits vom Kerngebiet der Ascendancy liegt. Genügend Platz dürfte es in den Unbekannten Regionen ja geben. :)

    Für eine "Rückführung" könnte Inplay zudem sprechen, dass der Imperator so die Vormachtstellung seines gescheiterten Konkurrenten (Janem) weiter schwächen will und zudem für das Imperium ein gewisses Gegengewicht zum Hapes-Cluster bekommt. Die Ascendancy könnte am Chiss Empire Interesse haben, weil man so die "verlorenen Söhne und Töchter" wieder nach Hause holt, und selbst im Chiss Empire könnten innenpolitische Gegner des herrschenden Hauses so auf eine Besserung ihrer momentanen Stellung hoffen.

    Ich muss zugeben, dass ich in dem einen oder anderen HoloNet-Beitrag sowie im Status-Thread dieses Szenario schon etwas angeschnitten habe, aber diesen Alleingang kann ich natürlich im Nachgang noch korregieren - je nachdem wie ihr euch entscheidet.

    Also? Wie steht ihr zu der Sache? Gibt es für euch noch andere Ansätze und Möglichkeiten? Nicht nur ich, sondern auch die Mods sind schon gespannt. :)

    Grüße,

    Aiden
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2014
  2. Wes Janson

    Wes Janson Träger des altrosa Lichtschwertes und Jedi-OL Mitarbeiter Premium

    Mit den Chiss hatte ich zwar nie wirklich viel am Hut, aber Variante drei finde ich am besten. Einerseits stellt sie eine Erleichterung für neuere Spieler dar, sich faktenmäßig an dem aus dem EU bekannten orientieren können, anstatt sich die Informationen aus den alten Threads zusammenzusuchen, andererseits wird die gespielte RS-Geschichte nicht einfach über Bord geworfen, was ich als sehr unschön empfände.
     
  3. Eron Nook

    Eron Nook /// Premium

    Als Spieler einer Chiss (und damit direkt betroffen) möchte ich es natürlich nicht versäumen, euch mit meiner Meinung zu belästigen :kaw:

    Diese Möglichkeit favorisiere ich deshalb nicht, weil das Ascendancy-Empire aus dem EU auch viele schöne Ideen und Spielmöglichkeiten bieten kann, die ich einem eventuellem Chiss-Neueinsteiger, der das EU-Chisstum gewohnt ist, ungern verwehren würde.
    Bevor ich den Char 'Samin' erstellt habe, hatte ich mir viele (Hintergrund-)Infos von Janem zu den Chiss hier besorgt. Ihr Hintergrund, und auch ihr IP-Wissen und ihre Vorstellung der Heimat basieren quasi komplett auf unserem PSW-Empire. Deshalb sagt mir diese Möglichkeit am wenigsten zu.

    Das Ganze gefällt mir ehrlich gesagt am meisten. :) Zum Einen ist das die logische Konsequenz aus meinen genannten Standpunkten, zum Anderen bietet es natürlich wieder hervorragend schöne Spielmöglichkeiten. Bevorzugen würde ich jedoch, wenn das bisherige PSW-Empire nicht im Gebiet der EU-Ascendancy, sondern außerhalb läge. Das würde m.E. nach am ehesten erklären, warum sich beide Parteien bisher eher aus dem Weg gehen konnten, ohne in einen Konflikt oder politische Auseinandersetzungen zu geraten, die es meiner Meinung nach dann auf jeden Fall schon lange hätte geben müssen. (Wobei man diese zur Not natürlich auch einfach herbeidichten könnte, fände ich aber nicht so "clean" :) )
     
  4. D.Skywalker

    D.Skywalker sehr weiser Botschafter

    Da melde ich mich doch als quasi direkt Betroffener auch mal zu Wort. Da mein Char zu denen gehört, dessen Geschichte im Chiss Empire begonnen hat (er dürfte wohl der einzige noch aktive sein, wenn ich mich nicht täusche), stelle ich mich doch entschieden gegen Option 2 ;). Ich würde daher auch für die dritte Variante stimmen.

    Ich habe es bisher auch immer so gesehen, dass die Ascendancy existiert, sich vom Rest der Galaxis aber recht abgeschottet hat. Zu der ehemaligen Kolonie gab es demnach auch keinen Kontakt. Anders lassen sich die vielen kulturellen Unterschiede auch nicht so einfach erklären, glaube ich. Von daher würde ich mich Eron anschließen und sagen, dass sich das Chiss Empire außerhalb des Gebiets der Chiss befindet.

    An einer Story hätte ich ebenfalls Interesse und steuere auch gerne Ideen bei oder stehe für Fragen zum Chiss Empire zu Verfügung.
     
  5. Wonto Sluuk

    Wonto Sluuk Rollenspieler Premium

    Ohne einen Chiss zu haben... ich bin ebenfalls für Variante Drei. Sie scheint mir der gesunde Mittelweg zu sein und die beste Möglichkeit, beides miteinander zu vereinbaren. Weder der EU-Hintergrund noch der ausgespielte "Rollenspiel-Kanon" sollte ganz unter den Tisch fallen.
     
  6. Mr. Kevora

    Mr. Kevora Clown Prince of Crime Premium

    Mir gefällt auch Variante 3 am besten!
    Wie bereits gesagt wäre es wirklich schade, wenn die bisherigen Hintergründe, die im RS abgehandelt wurden, einfach verschwänden und auf der anderen Seite fällt es Neulingen leichter, wenn sie sich bei ihrem Chiss nach dem EU richten.
    So gewinnt jeder... :)
     
  7. Joseline

    Joseline blinde Jedi

    Ich als alte Chissspielerin (Sadira) wäre natürlich auch für Variante 3 und würde wenn sie benötigt wird auch Sadira wieder reaktivieren und das ein oder andere Mal einsetzen.

    Übrigens, ich hab da noch Fragmente unserer damaligen Chissseite gefunden.
    Dort hatten wir damals alle Infos zusammen getragen.
    Aber nicht wegen des Aussehens meckern, wie schon erwähnt sind es nur noch die Restfragmente und die Seite wird nicht mehr so ganz richtig dargestellt. Aber den Inhalt kann man, glaube ich, doch noch lesen.

    Chiss
     
  8. Mace Windu

    Mace Windu Don't Shoot Me I'm Only a Jedi Master Premium

    Da ich keinen Chiss habe möchte ich mich an der Entscheidungsfindung gar nicht groß beteiligen. Welche Frage sich mir als unbeteiligten RSler tdem aufdrängt ist die folgende: Welcher Orga wird das Chiss Empire (oder wie es schlussendlich auch immer enden wird) zugeordnet werden?
     
  9. Aiden Thiuro

    Aiden Thiuro Star-Lord, Alphawolf Mitarbeiter Premium

    Ich danke an dieser Stelle schon mal für die eifrigen Wortmeldungen. Hoffentlich kommen noch ein paar Gedanken zusammen. :)

    In den bisherigen Ideen, die zum Beispiel ich habe, sollen die Chiss weiterhin beim Imperium als Satellitenstaat bzw. Protektorat erhalten bleibt. Jedoch muss das nicht gültig bleiben, sollten andere Spieler andere Ideen/Gedanken haben. Man kann da, meiner Meinung nach, ruhig offen bleiben - und es eventuell einem gespielten Plot überlassen.

    Grüße,

    Aiden
     
  10. Kestrel

    Kestrel Kampfflummi Premium

    Mir gefällt die dritte Variante auch am besten, weil es irgendwie ein gesundes Mittelmaß ist ;) Das bietet uns viele Freiräume und ist nicht zu stark am EU dran, sondern gibt einem die Möglichkeit was Eigenes aus dem bereits vorhandenen Wissen aus dem EU zu basteln und aus der Phantasie der vielen Spieler hier.

    Die Chiss wieder mehr ins Rollenspiel einzubringen fände ich positiv, da wir so schon gefühlt nicht soo viele nichtmenschliche Charaktere haben. Außerdem hätten wir so nicht nur Bösewichte durch die Sith und eventuell Kopfgeldjäger, sondern auch durch einige Chiss. Je nachdem wie sie sich entwickeln. Macht das Rs denke noch interessanter.

    Hatte auch überlegt bei dem Plot von Theaterra die Chiss mehr einzubauen, wo der Planet nun schon im Chiss-Raum liegt, aber ich fürchte mittlerweile, dass es den Plot durch Anzahl der bereits vorhandenen Spieler und Anzahl der bereits gegebenen Ideen etwas sprengen würde :D

    Aber ja, ich wäre für die 3. Variante :)
     
  11. Mace Windu

    Mace Windu Don't Shoot Me I'm Only a Jedi Master Premium

    Danke für die Antwort Aiden. Was mir so in den Sinn kam, warum präsentierst du uns nicht einfach deine Ideen. So als kurze Roadmap zu Option 3 (s. erster Post). Ich denke zwar das diese Option von fast allen mitgetragen werden wird aber ich denke man kann bösen Vorwürfen die sonst im Nachhinein kommen würden so schon mal den Dampf nehmen. Immerhin sollte jeder wissen für was er stimmt. Jedenfalls meine Meinung.
     
  12. Aiden Thiuro

    Aiden Thiuro Star-Lord, Alphawolf Mitarbeiter Premium

    Ich kann gern meinen eigenen Entwurf hier knapp präsentieren (bis auf ein paar Eckdaten gibt's da nämlich noch nicht viel), jedoch wollte ich den Thread nicht so verstanden haben, dass nur meine Sichtweise als finale Möglichkeit gilt. Jeder kann sich hier Gedanken machen, selbst wenn sie meiner Idee in Dingen widersprechen sollte.

    Nun zu meinem groben Fahrplan:

    Ich habe ja schon erwähnt, dass ich das Chiss-Gebiet gern weiterhin beim Imperium (quasi als "Gegengewicht" zu den Hapanern) sehen würde. Darum habe ich mir gedacht, dass die Chiss Ascendancy (zur Schwächung von Menari) die ehemalige Kolonie in längeren Verhandlungen vom Imperium zurückerhält. Gleichzeitig setzt sich bei den Chiss ein pro-imperialer Regierungschef durch, der so die Weichen zu einem Satellitenstaat/Protektorat stellt. Das Imperium hätte somit am Ende einen "Stützpunkt" in den Unbekannten Regionen und eventuell ergeben sich daraus auch neue Plots (unter anderem mit Bewohnern dieses Territorium).

    Je nachdem wie groß das Interesse ist und aus welchen Organisationen die Charaktere kommen, kann man dann einen Plot um diesen Vorgang basteln. Ich könnte mir da zum Beispiel vorstellen, dass bei einem Kongress auf Csilla zum Beispiel ein so genannter Agent Provocateur die Masse zu Demonstrationen/Aufständen oder gar mehr anstachelt. Politiker, Militärs und Sith könnten dann auf der Gegenseite stehen und versuchen die Sache heil über die Bühne zu bringen.

    Aber wie gesagt: Das ist nur meine Idee. Hier ist noch genügend Platz für eure.

    Grüße,

    Aiden
     
  13. Carla Halij

    Carla Halij Senatswache

    Ich habe mich noch nicht so tiefgründig mit den Hinter- und Abgründen der Chiss beschäftigt. Ich habe mich im hier und jetzt in einem Imperium befunden. Aber ich würde es begrüßen, wenn es mal eine relativ klare Linie gibt, in welchen Beziehungen diese Systeme stehen und wie die IP-Erlebnisse unseres Rollenspiels hineinpassen. Dann kann ich auch meinem Char etwas tiefe geben und einen Aspekt für die Zukunft hinzufügen. Die Variante 3 finde ich daher ganz gut.
     
  14. Darth Zion

    Darth Zion EDL & Tenias Hassliste#1-Pokale:EM-Tippspiel 08/16 Premium

    Ich als non Chiss Chara-Spieler bin für die Variante 1 bzw. 3. Da ich mich bisher nicht mit den EU-Chiss befasst habe, aber für Neulinge wäre es wahrscheinlich einfacher sich in die Chiss "einzuleben".
    Die Idee von Aiden finde ich auch gut, da kann man ja auch noch viel mit einbauen, kommt (wie Aiden bereits erwähnte) ja auch die Bereitschaft der Spieler drauf an. Es hätte jedenfalls ein riesen Potenzial an Storys :D

    zu der Story-Möglichkeit....vielleicht kann man ja auch die Einsetzung des pro-imperiale Regierungschef ausspielen ... so kann man noch Verwaltung, Militär und/auch Sith einbringen, welche den reibungslosen Durchlauf garantieren.
     
  15. Markus Finn

    Markus Finn Jedi-Wächter Premium

    Ich bin auch für Variante drei, da ich finde, dass man nicht alles von Anfang an umkrempeln sollte, sondern das bereits Bestehende würdigen. Dabei aber einer Änderung für die Zukunft zu folgen, die auch noch ne Story für die Chiss-Spieler mit sich bringt, wäre doch die perfekte Lösung.
     
  16. Padme Master

    Padme Master Allianz-Ohneglied & Vorstandszicke. Hai Society Premium

    Variante 3 würde ich wie der Rest bevorzugen.
    Tabula rasa ohne Rücksicht auf die RS- Geschichte ist nicht schön.
    Ausserdem liefert das Chiss Empire auch genügend Stoff, wo man als republikanischer Spieler mitmischen kann. Die NR könnte versuchen, einen Fuss in die Türe zu bekommen. Besonders im Rahmen des Kalten Krieges sehr reizvoll.
     
  17. ChesaraSyonette

    ChesaraSyonette girl in the mirror Premium

    Ich stimme ebenfalls für Variante 3.

    Aktuell liegt es bei mir zwar wieder auf Eis, doch ich habe noch einen Charakter aus Chiss Empire Zeiten, den ich immer mal wieder zu reaktivieren gedenke. Ob (und wann) noch was daraus wird weiß ich nicht, doch für den Fall dass ich den Char noch mal spiele, könnte ich mit Variante 2 gar nicht leben. Ebenso wäre es unklug, das EU ganz außen vor zu lassen. Wie alle anderen hier bereits erkannt haben ist Variante 3 der perfekte Mittelweg - und der ist meist eh der Beste. :kaw:
     
  18. Exodus

    Exodus got edges that scratch Premium

    Ich favorisiere ebenfalls die dritte Variante - wie ja scheinbar die allermeisten hier. :) Eine Frage die Aiden in dem Zusammenhang schon aufgeworfen hatte, ist dabei aber noch größtenteils offen geblieben:

    Gibt's dazu noch weitere Meinungen? :)
     
  19. Variante 3 bitte. Und wenns gebraucht wird, spielt Alli die Initialzündung dazu bei
     
  20. Sharin

    Sharin blauer Flottenfuzzi mit Hang zur Selbstüberschätzu

    Ich persönlich finde es schon wichtig, dass wir unsere hiesige Darstellung der Chiss langsam aber sicher an die aus dem EU annähern. Da hat man wirklich zuverlässige Quellen, die jeder auch schnell nachlesen kann, wenn man einen Chiss mal erstellen möchte. Ich als Anfänger hab mich am Anfang auch näher am EU orientiert, ganz einfach deshalb, weil ich keinerlei Anhaltspunkte hatte, wie jetzt das Chiss Empire so richtig aussehen soll.

    Wir haben es ja immer so gehandhabt, dass es nur ein einziges Chiss Reich im PSW gibt. Die oben genannten Vorschläge führen also dahin, dass auf einmal ein zweites aus den Weiten der Galaxis gezaubert wird. Das finde ich etwas unschön, weswegen ich mich persönlich sogar für die so verschmähte Variante 2 stark machen möchte. :p

    Allerdings finde ich den Mittelweg durchaus spannend, würde auch mit diesen Weg einverstanden sein und vielleicht sogar selber an dem zukünftigen Plot teilnehmen. Kann Sharin mal seine Heimatwelten besuchen. :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen