Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Handlungslücken

Dieses Thema im Forum "The Clone Wars" wurde erstellt von lale, 16. August 2011.

  1. lale

    lale Gast

    Hi


    Man ist es eine Tortour sich hier anzumelden für nur eine einzige Frage -.-


    Warum hat TCW so derbe Handlungslücken und Abbrüche zwischen den einzelnen Folgen? Da kommen teils Zusammenfassungen am Anfang einer Episode die gar nicht vorher vorkamen. Und Handlungen werden nach eine rFolge in der nächsten nicht fortgeführt.

    Werden die Themen woanders behandelt?



    MfG


    P.S: Bitte meinen Account löschen, ist alles was ich wollte, danke.
     
  2. Willkommen, bleib doch es ist wirklich schön hier! ;)

    Zu deiner Frage, ursprünglich war das Sendekonzept von TCW 22 minütige einzelne Folgen die für sich alleine stehen sollten damit die Kiddies nicht überfordert werden..:rolleyes:

    Auch ist bis Heute die chronologische Reihenfolge der einzelnen Folgen nich hundertprozentig geklärt! Der Kinofilm scheint z.B. erst nach Folge 1 zu spielen??? Die Domino Squad Folgen sind auch total durcheinander gewürfelt..

    Hoffe das die vierte Staffel endlich dieses alberne Sendekonzept ablegt und einen durchgehenden Handlungsbogen hat..
     
  3. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ist ne klassische Erzählform von Pulp Geschichten. Die erste Conan Story dreht sich auch um seine Zeit als König und erst danach kommen die Kapitel über seine Jugend und dann wieder lange Zeit danach etc pp
    Passt doch 1A zum pulpigen Konzept von SW und insbesondere TCW...

    Kann man später immer noch ordnen, wenn mans zum Überleben braucht :rolleyes:
     
  4. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Weil die Handlungsbögen i.d.R. nicht länger als drei Episoden andauern und danach wieder eine neue Story erzählt wird.

    Das am Anfang sind keine "Was bisher geschah"-Zusammenfassungen, sondern Einleitungen für die Episoden. Sie ersetzen im Prinzip den klassischen Rolltext.

    Manchmal enden Story Arcs auch mit einem Cliffhanger (z.B. Darth Maul) und werden dann in einer späteren Staffel wieder aufgegriffen.
     
  5. LordSidious

    LordSidious weises Senatsmitglied

    Bei TCW war es aber mehrmals so, dass man absolut nicht feststellen konnte, wann eine Folge einzuordnen war, wenn man nicht noch Video-/sonstige Kommentare von Filoni oder anderen TCW-Mitarbeitern gelesen hat. Das stört dann doch ungemein. Eine simple Texttafel am Anfang solch einer Folge ala "This Story takes place 5 month before the escape from Ziro the hutt.." wäre
    1. sehr hiflreich und hätte das ganze Chaos vermieden und
    2. keine große oder gar teure Sache.

    @ Darth Hinfrost

    Bisher endete nur eine einzige TCW-Folge mit einem echten Cliffhanger, eben die angesprochene mit Maul/Opress.
     
  6. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    TCW fehlt leider bis zum heutigen Tag ein roter Faden. Die Story springt teilweise schon grob hin und her und wenn man nicht das Internet hätte könnte man zum gar keine chronologische Reihenfolge feststellen. Auch wenn inzwischen ein großeres Kapitel der Klonkrige abgehandelt zu sein scheint und sich die ersten zwei Staffeln und die erste Hälfte der dritten nun ordnen lassen sollten. Man sollte allerdings nicht nach den "Zusammenfassungen" am Anfang gehen, da lässt sich höchstens herauslesen in welcher Reihenfolge sie in etwa produziert worden sind.

    Ich finde es auch interessant wie man mit TCW ja eigetlich versucht ein Publikum anzusprechen das im Teenageralter ist, oder kurz davor. Das sieht man schon am US Sendeplatz und einigen Aussagen vom Anfang der Serie. Trotzdem hat man sich entschieden die Folgen so durcheinander zu würfeln, dass man sie quasie beliebig anordnen kann. Was an und für sich bei Serien nicht schlimm ist wenn man einzelen Episoden austauschbar gestalltet und man für sie keine Vorkenntnis braucht. Trotzdem hätten sie es besser hin bekommen können eine zeitlich nachvollziehbarer Gesamtstory zu schaffen. Sieht man auch sehr schön an den Comics, man kann trotzdem irgendeinen der Klonkriegscomics nehmen und ohne Vorkenntnisse anfangen zu lesen, und trotzdem kann man merken das davor schon etwas bedeutsames geschehen ist und Teil etwas größeren ist.

    Allerdings erlaubt das eben einem auch relativ einfach Zwischengeschichten einzubauen. Nicht nur in der Serie, sondern auch über Comics, Bücher und spiele.
     
  7. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Wenn ich mich recht entsinne war das aber Absicht damit man die Episoden nachträglich so einorden kann, dass Redcons nicht nötig werden.

    Nur die ersten beiden Staffeln springen in der Zeit hin und her. Seit der dritten Staffel verläuft die Serie chronologisch.
     
  8. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Na eigentlich dient die Hälfte der dritten Staffel nur dazu die ersten beiden irgendwie anzuordnen und füllt quasi die Lücken dazwischen. Als regulärer Zuschauer muss man das aber auch erst wissen welche Episode den zwischen welche anzuordnen ist. Wie etwa dass die Folge "Nachschubwege" (3.03), nach "der Hinterhalt" (1.01), aber vor der "Ryloth Trilogie" (1.19 bis 1.21) einzuordnen ist.

    Auch wenn es durchaus sein kann das nun seit der zweiten Hälfte der dritten Staffel nun alles chronologisch abläuft. Es würde allerdings wohl keinen unterschied machen wenn man die "Mortis Trilogie" (3.15-17), "Danthomir Trilogie"(3.12-14) oder die "Citadel Trilogie" (3.18-20) miteinander austauschen würde.
     
  9. Lord Barkouris

    Lord Barkouris Darth Aggregate

    Wenn das so ist, fände ich das recht interessant! Üblicherweise sind Redcons an sich gut geeignet für Autoren, auf ihrer Basis weitere und neue Geschichten zu entwickeln und IMO gäbe es da sicherlich noch so manchen Spielraum (auch außerhalb möglicher Redcons) zu den CWs, noch Einiges (zeitlich Paralleles z. B.) zu erzählen!

    Sollen allmählich Erzählungen und Stories zugunsten von TOR und/oder der FotJ-Reihe bzw. der Legacy-Ereignisse sowie ihrer Timeline-Platzierung TCW allmählich zum Abschluss kommen? :verwirrt:
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich denke nicht, nein. Wir haben schließlich noch zwei Jahre TCW vor uns und wissen nicht, ob da vielleicht noch was drangehängt wird und auch in anderer Form sind da noch nicht alle Geschichten erzählt... da ist SW multitasking-fähig :D
     
  11. Lord Barkouris

    Lord Barkouris Darth Aggregate

    Danke! Hätte ich jetzt auch nicht annehmen wollen gewünscht, aber man weiß ja nie, ob nicht einer etwas anderes gehört hat.
    Mir haben zwar an den TCW-Folgen (so weit, wie ich sie bisher gesehen habe) auch nicht alle gefallen - u. a. auch wegen so mancher Logik-Schnitzer - doch einige davon fand ich gut, spannend und interessant (Die Folge z. B. aus der 1. Staffel, wo Fisto zu Grievous' Versteck kommt, ist eine meine Lieblingsfolgen -Ich weiß nur nicht mehr, wie die hieß!)
    Denn ich finde auch, dass gerade die Handlungslücken noch so manchen Erzählraum bieten!

    Schönes Bild! :D
     
  12. LordSidious

    LordSidious weises Senatsmitglied

    Sowas höre ich zum allerersten Mal, kam da mal was von offizieller Seite?

    Wobei, selbst wenn es so sein sollte (was ich bezweifle), gibt es weiterhin manch ungeklärte Dinge. Wie z.B. wurde Aurra aus dem Gefängnis befreit? Oder soll ich mir als Zuschauer da selbst was zusammenspinnen?
     
  13. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    @Lord Barkouris:

    Die Lücken sind das, was mich besonders anspricht. Ich muß hier keinem roten Faden folgen. Ich kann jedesmal eine Folge rauspicken und etwas eigenes anschauen, sie bei Lust und Freude mit anderen verbinden und ein größeres Bild erleben, aber auch einfach quer durchs Beet schauen. Ich mag das... ich bin mit solchen Geschichten "aufgewachsen" (wie ich schon sagte: Conan... aber auch Hellboy und andere Welten, die mich prägten) und schreibe meine Geschichten auch so. Somit hatte ich da nie Probleme mit. Ganz im Gegenteil...

    Und die von dir favorisierte Folge heißt "Lair of Grievous" und hat nicht ohne Grund nen Golden Reel Award bekommen :D


    @LordSidious:

    das wurde mehrfach von den Machern so gesagt, ja.
    Und gerade solche Geschichten wie Aurras Flucht können noch in den kommenden Staffeln behandelt oder in einem anderen Medium aufgenommen werden. Das kennen wir doch von SW.
    Das Ganze ist wie der Anfang von Episode VI, wo auf einmal Lando schon bei Jabba ist und Leia Chewie abliefert... die wichtigen Dinge wurden rausgelassen und der Zuschauer mitten ins Geschehen geworfen. Wenn du das bei SW noch nicht gewohnt bist, solltest du da langsam ein dickes Fell gegen entwickeln ;)
     
  14. LordSidious

    LordSidious weises Senatsmitglied

    Ich wüßte da gerne ne Quelle, falls das möglich ist, denn ich habe davon wie gesagt noch nie was gehört.

    Und bei einer TV-Serie kann es nicht sein, dass ich ein anderes Medium - sei es Comic, Buch oder Spiel - brauche, um gewisse Handlungsstränge zu verstehen. So etwas muss die Serie einfach selbst erklären können.
    Warum lando auf Tatooine auftaucht, bedarf etwa keiner weiteren Erklärung, schließlich brach er am Ende von TESB auf, um Han zu suchen.

    Warum aber Aurra nach ihrer Gefangennahme plötzlich wieder frei ist und Banes Team angehört, bedarf einer Erklärung (wenn man als durchschnittlicher TV-Zuschauer überhaupt den chronologischen verlauf der Ereignisse kennt, was alleine vom sehen der Serie unmöglich ist).
     
  15. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Wenn du nicht verstehst, warum Aurra nicht mehr im Gefängnis ist, erkläre ich es dir kurz und das ganz ohne Zusatz von anderen Medien: sie wurde befreit. Ganz simpel...
    Das bedarf genauso wenig einer weiteren Erklärung, wie der Anfang von RotJ, der fast 30 Jahre nach seinem Erscheinen immer noch Fragen über Fragen in Diskussionsforen aufwirft.
     
  16. LordSidious

    LordSidious weises Senatsmitglied


    Wow... selten so ne tolle Erklärung gehört....:rolleyes:
     
  17. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Warum? Es fasst das ganz einfach und schlüssig zusammen. Du machst hier nur gerade den Fehler und fragst im Grunde nach Details, die aber auch bei anderen Medien im Bezug auf SW fehlen. Diese Details sind zwar interessant, aber nicht zwingend notwendig, um zu verstehen, daß Aurra nun eben frei ist.
     
  18. Lord Barkouris

    Lord Barkouris Darth Aggregate

    Dazu einfach nur ein herrlich off-topisches "WOW!"
    (Ja, habe schon mal gesehen, dass du eigene Stories schreibst! Wenn du gestattest, muss ich mir mal endlich etwas Zeit nehmen, da mal reinzuschauen!)

    Moment, suche gerade das Emoticon welches begeistert dankbar in die Hände klatscht...

    Absolut. Aurra Sing ist es alleine schon wert! (Meine Kopfgeldjäger-Favoriten sind zwar nach meinem persönlichen Geschmack noch einige andere, aber Aurra Sing finde auch ich gut!)

    Glaube man ja, dass es genau das ist, was ich an der OT mit am meisten liebe - und das ist auch ein Grund, weshalb ich ja gerade sagen kann, dass mir unabhängig der Serie bzw. Staffeln von TCW bestimmte einzelne Folgen am besten gefallen.
    Wenn ich mir aber TPM ins Gedächtnis hole oder den Informations-Hype um TOR, habe ich manchmal das Empfinden, die "Macher" könnten sich stattdessen dabei verstricken - auch was die ganzen Verknüpfungsbemühungen um das EU betrifft!
    Denn einerseits finde ich die gut und andererseits sehe ich aber auch - ähnlich wie bei den "TCW-Handlungslücken" sowohl für Verknüpfungen und Bezüge, als auch für den "Mut zur Lücke :-)D)"
    Oder besser gesagt: Die Timeline insgesamt ist noch gar nicht lang genug und dank dem guten Einstein wissen wir, dass sie zu bestimmten Zeitpunkten zudem herrlich dehnbar ist!
    Was mir an "Lair of Grievous" z. B. gerade sehr gefallen hat, ist diese geniale Art und Weise, nicht zuviel und nicht zu wenig über Grievous selbst zu verraten, in dem nur gezeigt und wenig bis gar nichts dazu erklärt wird. Er bleibt also bis zu einem gewissen Grad dort mysteriös, obwohl wir einiges mehr über ihn erfahren!
     
  19. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Entgegen vieler Stimmen hat SW noch lange nicht alle Geheimnisse und Lücken aufgedeckt und das meiste liegt noch im Verborgenen... klar, war das einer der Punkte in der OT, aber das vergessen viele einfach oder haben es so nicht miterlebt.

    Es obliegt mir nicht, dir das Einräumen dieser Zeit zu gestatten. Das ist vollends deine Entscheidung.
     
  20. LordSidious

    LordSidious weises Senatsmitglied

    Ich möchte zwar auch nicht, das jedes winzige Detail genauestens aufgeschlüsselt wird (woher stammt Palpatines Oma, was trug sie Sonntags in der Kirche u.ä.), aber ich gehe in diesem Fall hier vom durchschnittlichen TV-Zuschauer - also auch der Hauptzielgruppe der jungen Kids - aus:
    Die sehen, wie Aurra und Bane am Ende der 1. Staffel Ziro befreien. Mehr als eine Staffel später wird Aurra plötzlich ins Gefängnis geworfen, in welchem Ziro seltsamerweise auch steckt. Da frage ich mich doch als Zuschauer was da los ist, wurde Ziro schon wieder gefangen genommen, oder was?
    Es würde ja bpsw. schon reichen, wenn zu Beginn von "Hostage Crisis" der Sprecher, untermalt von wenigen Einzelsequenzen sowas sagt wie:"After Aurra was freed from prison, she and Bane teamed up to free Ziro the Hutt..." Geht selbstverständlich nicht, wenn die Folgen total durcheinander konzipiert und gefilmt wurden, das ist mir klar. Da liegt dann aber die Verantwortlichkeit bei Filoni und Co.

    So, wie es jetzt ist, past es einfach nicht zusammen und wirft völlig unnötige Fragen auf.
    Und da Filoni noch vor einigen Monaten sagte, es werde keine Zeitsprünge mehr geben, kann Aurras Ausbruch in der Serie kaum noch erklärt/behandelt werden.
     

Diese Seite empfehlen