Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.
  1. Wir verlosen bis zum 14.12. einen Satz "Return of the Jedi"-Christbaumkugeln.
    Information ausblenden

Todesstrafe!

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Imperial Deloryer, 6. Oktober 2003.

  1. Ich eröffne dieses Thema weil mich eure Meinungen intressieren.

    Was denkt ihr zur Todesstrafe. Genau solche Todesstrafen wie sie in den USA durchgeführt werden (Elektische Stuhl, Gaskammer, Giftinjektion). Findet ihr sie berechtigt oder total unmenschlich und unberechtigt?

    Sollten nur bestimmte Täter die Todesstrafe bekommen oder ist keiner Berechtigt jemandem das Leben zu nehmen, auch wenn der Verurteilte Kinder missbraucht, vergewaltigt oder gemordet hat?

    Es ist ein bisschen ein heikles Thema und viele werden bestimmt verschieden Meinungen haben. Es ist aber ein seriöses Thema über das man reden sollte.

    Also dann, postet mal los.
     
  2. Riker

    Riker Die einzig wahre Nr.1 Premium

    Ich kann mir durchaus Verbrechen denken, deren Ahndung die Todesstrafe sein kann. Allerdings dann nicht auf so humane Weise wie die Giftspritze z.B. Mir würde da eher öffentliche Steinigung oder Auspeitschen bis zum Tod einfallen.

    greetz

    Riker
     
  3. ToNIC

    ToNIC junger Botschafter

    Diesen Thread gibts wie Sand am Meer...:rolleyes:
     
  4. Orakel

    Orakel Träumer in der Macht

    "Wer von euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein."

    Die Todesstrafe ist nicht(!) vertretbar. Nachweißlich ist die Quote an Justizirtümern zu groß, als das man auch nur ein einziges Mal daran denken könnte, sowas wie eine Hinrichtung als Gerechtvertigt zu betrachten. ZUsätzlich kommt noch hinzu, dass wir, die wir uns anmaßen über einen Täter zu richten diesem dadurch beweisen wollen, das wir besser seien als er. Wo bitteshcön wäre zwischen uns und dem Täter der unterschied, wenn wir auf die gleichen Methoden oder schlimmere zurückgreifen würden, als die, welche der Täter selber verwendet hat.
    In meinen Augen stellt die Todesstrafe jedenfalls die schlimmste pervertierung des "Rechts" da, die es gibt.

    Und ja, ich meine mich auch irgendwo flüchtig noch an einen Thread zu dem Thema hier erinnern zu können.
     
  5. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Dann wäre es auch sinnig, die entsprechenden Links beizufügen:
    Todesstrafe
    Todesstrafe für den Sniper
    Strafe für Vergewaltiger
    oder diesen geschlossenen Thread hier , in dem ebenfalls auf den älteren Thread verwiesen wird.
     
  6. Sári

    Sári kleine Maus auf der Suche nach Käse

    Why do we kill people who kill people to show that killing people is wrong?

    Mehr kann ich dazu eigentlich nicht sagen.
     
  7. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Ich bin ein uneingeschrängter Befürworter der Todesstrafe.
     
  8. Master Mace

    Master Mace Abgesandter

    Da schliess ich mich an. Todesstrafe ist im Prinzip miese Rache, selbst Eltern von getöteten Kindern oder so sollten überlegen genug sein, nicht den Tod vom Täter zu wünschen, sonst sind sie um nichts besser.
    Und die Justizirrtümer kommen noch dazu...
     
  9. Riker

    Riker Die einzig wahre Nr.1 Premium

    Wir können uns darüber noch mal unterhalten wenn du selbst kinder hast. Sehr leicht klugscheisserische sprüche zu klopfen wenn man keine ahnung hat!

    ich für meinen teil würde jeden persönlich umlegen der sich an meiner tochter vergeht oder schlimmeres mit ihr macht!
    aber sehr langsam und qualvoll..


    greetz
    Riker
     
  10. Sári

    Sári kleine Maus auf der Suche nach Käse

    @Riker
    Welchen Vorteil hat den die Todesstrafe deiner Meinung nach gegenüber Lebenslanger Haft?
     
  11. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Nehmen wir doch mal das Beispiel eines mehrfachen, sexuell-orientierten Kindermöders. Unter der Prämise, daß ihm die Tat 100%ig nachgewiesen ist (quasi das berühmte Messer in der Hand), hätte ich nichts dagegen, daß er hängt statt sitzt.
    Das Risiko bei einem solchen Mehrfachtäter ist einfach zu groß, daß er mal ausbricht oder irgendein bescheuerter Politiker oder Arzt "mildernde" Umstände erkennt und das Schwein freiläßt. Die Warhscheinlichkeit, daß er es wieder macht, ist enorm.

    Und lieber ein Kindermörder hinrichten, als das Leben eines späteren Opfers - eines Kindes - gefährden....
     
  12. Remus

    Remus Gast

    Und genau deswegen sag ich:

    Rübe ab als Vorsichtsmaßnahme. Der könnte ja immerhin ausbrechen, darum lieber gleich umbringen.

    Ja sicher doch... :mad:
     
  13. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    So, das wäre miese Rache.Was würdest Du denn sagen,wenn es Dein Kind wäre ?


    ]


    100% Zustimmung.
    Würde jemand meinem Sohn etwas antun, dann würde sein sterben 10 Tage lang dauern.Dann wollte ich Rache.Und nichts anderes.


     
  14. Horatio d'Val

    Horatio d'Val Ritter der Kokosnuss

    Wenn Du meinen Post richtig durchlesen würdest, anstatt gleich wieder irrational und argumentationsunempfänglich contra gehen würdest, würdest Du nicht so reagieren.

    Ich rede hier nicht (nur) von Vorsichtismaßnahme.
    Ich habe in meinem Beispiel von krank- und triebhaften Wiederholungstätern (-mördern) gesprochen.

    Was meinst Du, was ein solcher Täter(Mörder) machen wird, wenn er einmal ausbrechen wird, wenn er als "therapiert" freigelassen wird? Oder sein "Strafe" nach all den Jahren des Swimminpool- und Premiere-Horrors in der JVA und der Geschlossenen abgesessen hat?
    Der wird sich garantiert nicht als wertvolles Mitglied der Gesellschaft etablieren.....der wird es wieder tuen!

    Grundsätzlich für mich persönlich:
    Wer ein Kind ermordert hat, und ihm die Tat unumstößlich nachgewiesen.....Hang him Higher!
     
  15. Furia Lynn

    Furia Lynn 1er Karnickel und stolz drauf! Kerensky's Booty in

    Ich schließe mich Horatio an. Wenn man dem Täter 100%ig die Straftat beweisen kann und es auch ein grausames Verbrechen ist (dazu zähle ICH missbrauch von Kindern, grausame Morde, manche Vergewaltigungen und so), dann hat er die Todesstrafe verdient. Aber keine solch brutale wie Elektrischer Stuhl ... Nein,d ann wären wir nicht besser, als er, wenn er im Tode leiden müsste. Giftinjektion ist da sauber und schmerzlos.

    Vorteil gegenüber einer lebenslangen Haftstrafe ?

    1) der Täter kann nicht ausbrechen
    2) der Täter hat nicht nach 15 Jahren die Möglichkeit zur Bewährung (außer bei Feststellung der schweren Schuld, was aber selten ist)
    3) er liegt dem Steuerzahler nicht auf der Tasche (Häftlinge haben ja das Recht auf Fernsehen, UNterhaltung, bla blub laber sülz schwall)

    Ich will nicht wissen, was ich tun würde, wenn jemand einem Menschen aus meiner engeren Familie sowas antun würde, aber ich könnt mir sehr wohl vorstellen, dass ich Rache nehmen wollte ... Auch wenn ich es normal vielleicht abstreiten würde ...

    Außerdem würde ich den ganzen Strafvollzug "reformieren".

    1) diejenigen die ein Verbrechen begangen haben strikt von denen trennen, die ein Vergehen begangen haben
    2) die Verbrecher noch mal trennen nach Straftaten gegen die körperliche Unversehrtheit und dem Rest
    3) Alt 1 aus Nr 2 noch mal trennen nach der gewaltbereitschaft
    4) letztere hätten keine Vergünstigungen wie Fernsehen oder Telefon oder sonstwas außerdem sollten sie schwere körperliche Arbeiten durchführen.

    Mag vielleicht hart klingen, aber ich bin halt dieser Meinung. Ich meine, wenn man einen Kleinkriminellen, der Omas die Handtaschen raubt um was zu essen zu bekommen mit Mördern zusammen schmeißt, dann ist die Gefahr höher, dass er auch solche "Neigungen" zeigt. Und die Personen, die wirklich nicht mehr in die Gesellschaft eingegliedert werden können, die sollten der Gesellschaft nicht auf der Tasche liegen. Ich meine es kann doch nicht sein, dass eine 4-köpfige Familie nix zu essen hat und irgendso'n Typ, der 5 Frauen vergewaltigt hat Anspruch auf 3 Mahlzeiten, Fernseher, Telefon und 1 mal im Monat ne Hure ...

    Und was die Sünde und den Stein angeht ... Ich wage es mal zu behaupten, dass im Vergleich zu einem Massenmörder, der kleine Kinder vergewaltigt und dann auf brutalste Weise umgebracht hat ich ganz sicher ohne Sünde bin !

    Lynn
     
  16. Mortaki

    Mortaki loyaler Abgesandter

    Also ich bin auch fuer die Todesstrafe. Ich mein,wenn jemand um die 2000 Menschen killt, dann hat er ja nichts besseres verdient, oder? Der(Osama in dem Fall) hat echt nemmer das Recht zu leben!

    @Horatio Ich stimm dir da zu, die Typen bessern sich doch nicht nach so etwas.
    Gibt zu viele Aersche auf der Welt, die noch leben...Osama und co. z.B.
     
  17. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Harter Tobak...

    @Mortaki
    Wenn es darum geht, Erbsen zu zählen, dann fangen wir auch bitte ganz oben in den USA an! Eine Linie von gewissen Präsidenten haben sich in den Vergangenen 30 Jahren in dieser Hinsicht auch nicht grade mit Ruhm bekleckert...

    Wie kann es bitte sein, dass Massenmord, von staatlicher Seite subventioniert, unterstützt und verschwiegen wird?
    Das war schon in den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts im kleinen beschaulichen Deutschland der Fall!

    Und wie siehts mit der Demokratie heute aus? Kein Schwein interessiert sich dafür! Aber wenn dann mal wieder jemand ausflippt, und in einer Schule um sich ballert, dann wird sofort geschrien!
    Leute, wacht auf! Wenn jemand solche Dinge im Sinn hat, dann ist ihm eine Todesstrafe völlig egal!
    Als Mittel der Bestrafung ist die Todesstrafe auch völlig ungeeignet, da im Regelfall mehrere Jahre zwischen Urteil und Vollstreckung liegen! Und in dieser Zeit sitzen solche Menschen auch den Steuerzahlern im Nacken!

    @Furia
    Ja wer tot ist, kann nichts mehr tun!
    Und was ist mit Leuten, die im Affekt gehandelt haben? Sollen wir die direkt mit umbringen? Und was mit den Kindern von Mördern, die haben ja schliesslich die gleichen Gene! Die sperren wir am besten gleich mit ein, und wenn sie Volljährig sind, dann bringen wir sie auch um!
    Das ist nicht euer Ernst, oder?
    Die Forderung nach der Todesstrafe ist ein Schlag ins Gesicht für jede Demokratie! Wenn es die Todesstrafe erstmal gibt, dann gnade uns Gott! Dann sind wir nicht mehr weit davon entfernt, die Prinzipien, auf denen unser Grundgesetz und demokratisches System basiert, mit Füssen zu treten! In diesem Augenblick sind wir nicht besser als die Mörder, welche wir am liebsten Vergasen möchten!
    Merkts euch; das war alles schon mal da und ist noch gar nicht so lange her...
     
  18. Riker

    Riker Die einzig wahre Nr.1 Premium

    wenn ich dieses linke zeckenmässige weltverbessereigeschreibsel lese wird mir übel.

    so weit mir bekannt ist wird niemand gezwungen jemanden das leben zu nehmen oder kinder zu vergewaltigen.. unser justizsystem mit seinem humanen strafvollzug ist eher ein schlag ins gesicht jeden bürgers als die todesstrafe eine gefahr für die demokratie wäre! In den 100% sicheren fällen versteht sich.

    nebenbei..in Hessen kann ein Gewaltverbrecher noch zum Tod verurteilt werden.
     
  19. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    Bis auf den letzten Satz stimme ich Dir zu.
    Aber auch in Hessen kann man leider niemanden mehr zum Tode verurteilen.Zwar steht die Todesstrafe noch in der hessischen Landesverfassung, aber auf Bundesebene ist sie leider abgeschafft.Und da Bundesrecht das Landesrecht bricht
    ist ein Todesurteil leider auch in hessen unmöglich.
     
  20. Gandalf der Weiße

    Gandalf der Weiße loyaler Abgesandter

    Ähm, ich bin eigentlich für die Todesstrafe, sie sollte abe nur Wiederholungstätern oder bei Leuten, die die Sicherheit der Mitmenschen gefährden angewendet werden. ( Ist ja meistens Punkt 1) Außerdem muss man die Tat 100% nachweisen können.
     

Diese Seite empfehlen