Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Welche entnervenden Filmmängel werden durchs EU für Euch erträglich ? Akzeptabel ?

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Darkdream, 14. Juni 2006.

  1. Darkdream

    Darkdream fieser Mistkäfer des Imperiums ;)

    So, erstmal sorry für diesen Wurst-Titel aber mir fiel nicht ein wie ich es besser auf den Punkt bringe :verwirrt:
    Worum geht es mir?


    Es gibt bestimmte Dinge, vor allem in der PT, die ich als Star Wars Fan irgendwie nicht akzeptieren oder leiden kann, manche davon machen das ganze einfach super ätzend. Wenn ich aber bestimmte Romane oder Sachbücher zu Star Wars ansehe wird meine Einstellung zu diesen Hasspunkten deutlich besser.

    Mich würde somit interessieren, geht es Euch manchmal/öfters auch so ? und wenn, welche Punkte sind das ?

    Ein paar Beispiele meinerseits:

    1.) Episode II: die ganze Klongeschichte hat mich irgendwie angefressen, es wirkte so "erzwungen" im Sinne von: es wurden mal Klonkriege erwähnt also müssen irgendwoher mal eben Klone herkommen.
    Das EU: Durch Bücher wie Republic Commando, durch Comics, durch die Star Wars Chronicen etc... wird das ganze für mich deutlich angenehmer, akzeptabler mittlerweile gehören die Klone richtig dazu für mich, davor waren sie Störfaktoren.

    2.) Episode II:Die Klonkriege - in Epi II angefangen in Epi III zuende - und was war ?
    Das EU:ich liebe die Klonkriegscomics - sie sind für mich eine Art Episode II b und essentiell. Manche Schlachten sind schon fast episch - genial !

    3.) Episode II:das dämliche Liebesgesülze bei Ani und Padme, ich muß da einfach wegzappen.
    Das EU: aus dem EU (ich glaub Infinity) eine Andeutung das die Schmalzsätze für Ani von nem Kumpel als Gegenzug für einen Gefallen geschrieben wurden und das Ani nur rezitiert *gg* das macht es für mich irgendwie menschlicher, bringt für mich eine Priese Humor rein die mir zuvor gefehlt hat.

    4.) Episode I: Jar Jar nervt mich in Episode I ohne Ende.
    Das EU: Durch eine bestimmte Geschichte in den Tales, die für mich Canon ist ,mag ich ihn irgendwie mehr, auch Tarpals. Überhaupt das ganze Volk ist gleich sympathischer *gg*

    5.) Episode I-II: Neimodianer - nervige geldgierige Angsthasen....
    Das EU: ist zwar auch in den Büchern so aber in den Chroniken zu Star Wars werden auch die anderserzogenen Neimodianischen "Ritter" erwähnt. Die gefallen mir und geben mir die Hoffnung das es auch edle, gute Neimodianer gibt *gg*

    6.) Episode I-III:Die Mönch-Jedis. Edel, Keusch, anständig und für mich arrogant und blind vor dem verborgenen.
    Das EU: Das EU beschreibt an einigen Stellen sehr schön die Macht, wie die Jedis darauf zugreifen - wie sie mit ihr eins werden. Individuen werden für mich deutlich erkennbar. Bestandteile des Kodex werden besser erklärt z.B. warum Beziehungen verboten sind. Durch die vielen näher beschriebenen, neu hinzugekommen Jedis wird für mich aus dem Arroganten Haufen eine absolut interessante Personengruppe, faszinierend und Bewundernswert. Obi Wan wird mir z.B. durch die Bücher deutlich sympatischer als er in den Filmen auf mich wirkt. Voss und Aayla sind für mich echte Bereicherungen.

    7.) Episode II: Boba Fetts Geheimnis wurde gelüftet... ein Klon - ächz, das fand ich ätzend.
    Das EU: Durch die Boba Fett Bücher die zwar kein literarisches Meisterwerk sind, kann man wesentlich mehr über sein Wesen erfahren und erahnen welchen Herausforderungen er sich stellen mußte. Auch die Vater Sohn Beziehung macht mir z.B. Jango Fett zu einem interessanten Charakter voller Gegensätze etc...

    8.) Episode III: Anakin springt zur Dunklen Seite der Macht ?
    Das EU: Gottseidank gibt es das Buch und die vielen Comics die es deutlich machen das er eben nicht springt sondern das wesentlich mehr in Ani gearbeitet hat bevor er diesen schweren Schritt gewagt hat.

    Mir fallen bestimmt noch mehr Punkte ein aber ich will hier nix zutexten und freu mich auf Antworten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2006
  2. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Reicht es wenn ich einfach Ep 1 sage? ^^ Ohne EU blick ich da nicht wirklich in der Wichtigkeit und den Hintergründen durch. Bei den Klonen muss ich dir voll zustimmen, auch wenn sie noch nicht wirklich zu meinen Lieblingen zählen.

    Die Duros als solche, sind der nettere Teil des Volkes und die Neimodianer geben sich ja später für Duros aus. :)
     
  3. LordLaser

    LordLaser Master Shaper

    In diesem Punkt kann ich dir voll und ganz zustimmen.
    Die Klonkriege, auf die ich mich sehr gefreut hatte, fanden dann in den Filmen mehr oder weniger gar nicht statt.

    Das CW-EU ist auch so ziemlich der einzige EU-Zweig, mit dem ich mich ausgiebiger beschäftigt habe. Vor allem die Comics sind eine Art Heilmittel gegen die fehlenden Kriegshandlungen der Filme.

    Ich hoffe, die Lücke zwischen III und IV wird ähnlich ansprechend gefüllt.

    Ansonsten kann ich nicht viel zum Thema sagen, da ich meist nur kurze Abstecher ins EU unternehme.
     
  4. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Mir fallen da zuviele Dinge aus Episode I bis VI und den Ewok Filmen ein, die man ohne Hintergrundwissen eher skeptisch beäugen könnte.

    Von den Kopfgeldjägern auf Ord Mantell, über die ganze Sache mit Jabba bis hin zur Imperialen Akademie, die Luke besuchen will und den toten Bothans ist hier alles ein großes Fragezeichen, das erst mit dem EU gelüftet wurde.

    Ich bekomme hier in meiner Tätigkeit als Geek Queen ( :braue ) immer wieder mit, daß viele Fans diese Story Elemente erst dann akzeptieren und geistig als stimmig abhaken, wenn sie die EU Erklärungen präsentiert bekommen. Genauso versauen genau diese Erklärungen anderen Fans den Spaß an der Fiktion. Aber so ist das eben... man kann nie alle glücklich machen.


    Mein größter Favorit in dieser Hinsicht ist die Erklärung mit dem Kessel Run und warum die Sache in Parsecs gerechnet wird... zuvor hat das ganze nämlich weniger als keinen Sinn gemacht :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2006
  5. Darkdream

    Darkdream fieser Mistkäfer des Imperiums ;)

    Oh da fällt mir doch dank Dir Minza, gleich wieder einiges an - die ganzen Andeutungen zu denen man im EU dann zumindest etwas antworten bekommt -> Cato Neimodia, Ord Mantell etc...

    Ich selber habe ja trotz dem EU und den Filmen meinen ganz persönlichen Canon und meine ganz persönlichen Spinnereien etc... aber gerade Epi I und II werden mir vor allem durch EU absolut sympathisch - davor gab es für mich nur den Glanzpunkt -> Genialer Fight mit Darth Maul und Qui Gon Jinn als Charakter, an Episode II konnte ich bis auf die Optik und Christopher Lee nicht mal irgendwas positives finden.

    @Lord Laser - In der gesamten PT habe ich überhaupt Raumschiffe und Raumjäger vermisst und die Klonkriege die Spannung versprachen waren da auch schon vorbei bevor sie überhaupt begonnen haben - hatte mir damals ganz was anderes erwartet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2006
  6. Vomar Steley

    Vomar Steley StarWars-als-Ganzes-Genießer und damit Fan zweiter

    Yubb, die Klongeschichte mit Sifo-Dyas, die Klonkriege als solches, Hintergrund von General Grievous, die Entführung von Palpatine... Meines Erachtens wurde zwischen Episode II & III zuviel weggelassen, was eigentlich wichtig genug wäre um im Film behandelt zu werden.
     
  7. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Genauso ist das imo aber auch zwischen ANH und TESB bzw zwischen TESB und RotJ... große Sprünge, deren Verlauf nur vom EU abgedeckt wurden, davor aber für sehr großen Wirbel im Fandom sorgten.

    Schon alleine die Frage, wann und wo Luke sein neues Lichtschwert konstruiert hat... geradezu ermüdend, wenn man nicht das EU Material hätte.
     
  8. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Wobei in Bezug auf Klon-Kriege und Klon-Soldaten schon das lange vor der PT erschiene Technische Handbuch der Imperialen Streitkräfte behauptet, daß es sich bei den Sturmtruppen um Klone handeln könnte.
     
  9. Darth Calgmoth

    Darth Calgmoth Senatsmitglied

    @Minza:

    Ich erinnere mich nicht, dass in den Filmen von einer 'Imperialen Akademie' gesprochen wird, auf die Luke gehen will. Er will nur auf 'ne Akademie bzw. weg von der öden Lars-Farm.

    Und da die ganze Biggs-Sache eh streng genommen EU ist, wurde's hier eigentlich durchs EU zuerst komplizierter...

    Und darauf

    kann man mit ein bißchen Nachdenken doch kommen ;-). GL hatte '76 ja auch nicht das EU als Fundus, aus dem er seine Drehbücher hätte schöpfen können, wenn er gewollt hätte.
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Stimmt auch wieder...

    Das ist ja auch nicht das Thema... wir sprechen ja über nachträgliche Erklärungen, oder nicht?

    Und für die meisten war das mit den Parsecs alles andere als logisch ;)
     
  11. g~izzel

    g~izzel Querdenker

    das eu füllt für mich die größten wissenlöcher damit, das es die zeiten zwischen den filmen erzählt ...


    lg g~izzel
     
  12. Riker

    Riker Die einzig wahre Nr.1 Premium

    Durch eine fadenscheinige EU Erklärung wird die Sache nicht logischer.
    Ich glaube vielmehr das GL, der ja auch ein Lichtjahr für eine Zeiteinheit hielt,schlicht nicht wusste was ein Parsec ist.
     
  13. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Dann erkläre mir doch bitte mal, warum das mit der EU Erklärung keinen Sinn macht :kaw:
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2006
  14. Bane

    Bane Now available with grey hair

    Wie von anderen des öfteren angeführt finde ich gut das das EU die sache mit den Parsecs klärt, oder wie luke sein ls konstruiert und das einem der klonkrieg näher gebracht wird. Und eben das die ganzen zeitlücken gestopft werden und man dürftige Informationen die man durch die Filme über gewisse charas wie Boba Fett erhält durch das EU erweitern kann.
     
  15. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Ich muss ehrlich gestehen, dass mir spontan zu dem Thema eigentlich nichts einfällt. Denn ehrlich gesagt erinnere ich mich nicht daran, dass das EU, mit dem ich mich bisher auseinandersetzte, wirkliche Filmmängel ausgleicht, sondern hauptsächlich die Filme neu interpretiert oder was dazuerfindet. Von einem Ausgleich, dem vorher im Film ein Mangel (!) vorausging, kann hier meiner Meinung nach nur in den seltensten Fällen die Rede sein.

    Ich brauche zB nicht unbedingt eine Erklärung, wie und warum Luke ein neues Laserschwert in RotJ hat, wenn Chewbacca es uns doch mitteilt: Luke ist jetzt ein Jedi-Ritter. Er hat sich weiterentwickelt. Also kommt man da irgendwie schon von selbst drauf.
    Das ist so, als ob ich mir die Szene in ANH ansehe, in der Ben Luke sein Laserschwert gibt und sagt, dass es von seinem Vater stammt - und ich dann darüber grüble, wieso und woher Lukes Vater wohl das Laserschwert gehabt hat.

    Klar, solche Geschichten sind nicht unbedingt was Übles, für einige sogar unterhaltend/interessant. Aber wie gesagt, die im Thread gesetzte Fragestellung wird meines Empfindens nach eigentlich nicht erfüllt. Wo ich es mir höchstens vorstellen könnte, wären solche Kontinuitätsschnitzer wie mit Leias Mutter-Erinnerung. Aber ich weiß nicht, ob es dazu schon Erklärungs(Kaschierungs-?)literatur gibt.
     
  16. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Luke ist erst am Ende des Filme ein Ritter ;) Davor ist er lediglich Schüler.

    Was mir noch eingefallen ist: mich hat als Kind immer etwas verwundert, daß Leia in Episode VI plötzlich dieses nützlichen "Alias" hat und Lando als Wache eingeschleust wurde... fand ich immer recht schade, daß genau dieser Sachverhalt nie erklärt wurde. Nicht "unerträglich", aber einfach... fehlend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2006
  17. Darkdream

    Darkdream fieser Mistkäfer des Imperiums ;)

    Anmerkung zu oben -> das Radio Drama ist Canon und dort will Luke auf die imperiale Akademie ;) Auch Biggs ist dadurch kein EU. Ich hatte dadurch aber immer den Eindruck das Luke in der Akademie ein Sprungbrett zur Rebellion sieht da dort möglicherweise einfach Kontakte aufgenommen werden können. Das ist allerdings mein Gedanke und es könnte sich eigentlich auch nur um einen Schnitzer von GL handeln.... aber das nur am Rande...

    @Kaat, Filmmangel auch eher im Sinne "stößt einem sauer auf". Ich glaub da muß ich die Formulierung noch etwas verbessern - weiß aber noch ned so ganz wie.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2006
  18. Bane

    Bane Now available with grey hair

    Das mit Leias "Alias" kommt doch ein wenig in Shadows of the Empire raus, denn da bekommt sie das Outfit von Guri damit sie sich nach Coruscant einschleusen kann
     
  19. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ja, das weiß ich auch, Herr Bane ;)

    Darum sagte ich ja auch "als Kind" und habe es hier in diesem Thread aufgeführt, indem wir die Sachen aufzählen, die wir in den Filmen nie ganz gerafft haben, wo uns das EU aber dann alles erklärt hat...

    Verstehen sie das, Herr Bane? ^^
     
  20. Geist

    Geist greiser Botschafter

    Das weiß ich schon, nur ist es das, was im Film gesagt wird. Was ich danach geschrieben habe, ist die logische Folgerung daraus und auch die Erklärung für die Sache mit dem Laserschwert.
    Wenn man jemanden aber unvollständig zitiert, kann sowas natürlich schnell mal unter den Tisch fallen und wie ein Irrtum aussehen. ;)
     

Diese Seite empfehlen