Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wie ordnet / präsentiert ihr eure Sammlung ?

Dieses Thema im Forum "Sammlertreff" wurde erstellt von Sir Threepio, 4. März 2009.

  1. Sir Threepio

    Sir Threepio Protokolldroide

    Obwohl meine Sammlung noch nicht soo groß ist, bekomme ich schon erste Probleme beim Ordnen und Katalogisieren.

    Momentan habe ich Bücher und Comics chronologisch geordnet im Regal stehen, aber das erscheint mir, genau wie das Sortieren nach Verlag, nicht der Weisheit letzter Schluss.

    Aufgelistet habe ich das in Excel, weitgehend chronologisch sortiert.

    Wie habt ihr das gemacht? Welche sinnvolle Möglichkeiten fallen euch noch ein?
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2009
  2. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Zur Katalogisierung meiner Sammlung dient mir auch eine Excel-Tabelle, mit folgenden Spalten:

    Titel, Untertitel, Autor, Vorzeichungen, Tuschezeichnungen, Colorierung, Cover, Verlag, Jahr, Seitenzahl netto, Seitenzahl brutto, Preis, Währung

    Ein Beispiel:

    Star Wars X-Wing #21, In the Empire's Service Part 1 of 4, Michael A. Stackpole, John Nadeau, Jordi Ensign, Dave Nestelle, Timothy Bradstreet, Dark Horse Comics, Inc., 1997, 26, 36, 2,95, Dollar

    Meine Tabelle zählt mir automatisch zusammen, wieviele Comics, Romane, Sekundärliteratur-Werke, Promo-Publikationen und Magazine ich jeweils habe, und welche Gesamtzahl an gedruckten Publikationen sich daraus ergibt.
    Außerdem werden die Seitenzahlen bei mir automatisch summiert, und der Gesamteinkaufswert in den einzelnen in meiner Sammlung vorkommenden Währungen (Dollar, Pfund, D-Mark, Euro... Yen muss ich noch einbinden).
    Seitenzahl brutto bedeutet übrigens die Gesamtseitenzahl eines Werkes, also sämtliche Seiten an Papier, die es im Regal an Platz einnimmt, Seitenzahl netto sind rein die inhaltlichen Seiten (ohne Werbeseiten speziell bei den Comics und Magazinen, bei den Romanen ohne die unbedruckten Seiten vorne und hinten oder zwischen den Kapiteln).

    Zur Sortierung im Regal:

    Ich sortiere je nach Medium unterschiedlich. Ich besitze sämtliche bisher erschienenen Romane als Paperback, und da verlags- und sprachenübergreifend die Bücher von Bantam, DelRey, Scholastic, Goldmann, Heyne und Panini annähernd gleich hoch sind, ergibt das im Regal ein schönes Gesamtbild, wenn alle Romane chronologisch nach Timeline geordnet sind. Die pure Anzahl zwingt mich allerdings dazu, sie zweireihig zu stellen.

    Bei den Comics habe ich strikt nach Verlagen unterteilt, wobei die Dark Horse-Hefte komplett chronologisch nach Timeline sortiert sind, dagegen die Marvel-Hefte aus den USA, die Marvel UK-Hefte, die Ehapa, Feest, Carlsen, Dino/Panini usw. jeweils nach Nummerierung.

    Bei den Magazinen (Bantha Tracks, Insider, Galaxy, Galaxy Collector, JotW, OSWFC usw.) ist es ja klar: jede Reihe für sich selbst, und dann nach Erscheinungs-Nummer.

    Nur bei den Sekundärliteratur-Sachen (Making of-Bücher, Art Books, Lexika usw.) muss ich gestehen, dass ich kein System drin hab. Da geht es nur nach Buch-Format (Höhe im Regal und Dicke) und optischen Erscheinungsbild der Buchrücken.
     
  3. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Irgendwann habe ich aufgehört, meine ganzen Bücher und Comics in eine Liste einzutragen (die ich damals noch mit Words geführt habe), im Regal sortiere ich sie jedoch ausschließlich nach der Timeline, im Falle der Guides nach Thematik und Erscheinungsdatum.

    Wobei das bei mir gerade eher chaotisch aussieht... ich sollte da mal einige Stapel beseitigen und alles wieder schön einordnen ^^°
     
  4. SWPolonius

    SWPolonius Grumpy old comic book guy

    Hihi, meinen ersten "Katalog" hab ich damals (mitte der 90er Jahre) auch mit Word gemacht, ausschließlich nach Erscheinungsjahren sortiert. War sehr schnell sehr unübersichtlich, und mit den darin enthaltenen Daten ließ sich eigentlich nicht wirklich arbeiten.

    Seit ich auf Excel umgestiegen bin (muss inzwischen auch schon 10 Jahre her sein), bin ich allerdings sehr zufrieden. Das ist jetzt aber auch schon meine dritte oder vierte Tabelle, nach mehreren Anläufen hab ich inzwischen meine Bedürftnisse genau damit abgedeckt.

    Problem ist nur, dass ich häufig nach dem Besuch beim Comic-Shop zu faul bin, direkt alles einzutragen. Bei den Comic-Heften geht's ja ziemlich zügig, aber ich hab mir zur Angewohnheit gemacht, bei den Magazinen jeden einzelnen Artikel nach den oben genannten Kriterien zu erfassen. Und wenn man davon ausgeht, dass so ein SW Insider im Schnitt 20 Rubriken/Artikel enthält, kann man sich denken, was das für eine Sch**ß-Arbeit ist... :konfus:
    Bin da im Moment etwas in Verzug... :cool:
     
  5. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ich habe halt keinerlei Bedüfnis, alle Comics und Bücher in eine Liste einzutragen. Ich weiß, daß ich die Werke besitze und es nützt mir nichts, nur die Titel in einem Dokument geschrieben zu haben, wenn ich mit den ganzen anderen Daten (Erscheinungsjahr, Herausgeber, Autor etc) garnicht arbeite. Desshalb habe ich die Katalogisierung dann auch aufgegeben... rentiert sich bei mir einfach nicht. Da lese ich lieber die Bücher :p
     
  6. Tessek

    Tessek Gast

    Ich habe einen Canon Haufen und einen EU-Haufen.
    Sortiert ist da eigentlich nichts, habe das eigentlich im Kopf wo was ist.
    Und der Rest wird halt kurz gesucht. Deutsche Romane wandern nachem Lesen in Kartons und die in den Keller. Behalte eigentlich nur Nachschlage/Bilderwerke (Magazine,Comics,Sachbuecher) im Regal. Romane nehmen mir da zu viel Platz weg (bis auf ein paar Ausgewaehlte, wie die Filmbuecher,SotE,Tales-Buecher).

    Der Canon Haufen is natuerlich nach E1-E6 sortiert, aber ansonsten nicht weiter.

    So ein bisschen wie bei den Ludolfs. *g
     
  7. trooper_01

    trooper_01 Legends Purist Premium

    also im grossen und ganzen stehen meine bücher in einer chronologischen reihenfolge von oben links nach unten rechts. jedoch werden die einzelnen regalreihen immer mal wieder von einzelnen serien wie den njo 1-19, x wing 1-9, tales of..., jedi padawan 1-20, jedi prince, etc ... unterbrochen. zum einen weil ich schlichtweg platzprobleme habe und zum anderen weils ganz gut aussieht. meine comics sind teilweise nach fortlaufender nummer, aber auch nach handlungssträngen geordnet, hier habe ich eigentlich keine bestimmte gliederung, ich weiss wo ich suchen muss und finde mich in meinem system bestens zurecht...^^.
    niedergeschrieben habe ich nichts, ich halte es da etwas wie Minza: "Ich weiß, daß ich die Werke besitze und es nützt mir nichts, nur die Titel in einem Dokument geschrieben zu haben, wenn ich mit den ganzen anderen Daten (Erscheinungsjahr, Herausgeber, Autor etc) garnicht arbeite."
    da ich ein eu-purist bin und mich der ganze krempel ausserhalb der fiktion kaum, bis garnicht interessiert beschäftige ich mich damit auch nicht.

    sowas könnte ich net, unabhängig obs jetzt deutsche oder englische romane sind, aber die guten SW romane in irgendwelche dunklen löcher zu stecken...nene viel zu schade ;):D
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2009
  8. darth_sidious83

    darth_sidious83 Imperator Palpatine

    Meine Bücher und Comics habe ich chronologisch sortiert, bei den Magazinen habe ich keine bestimmte Ordnung.
    Und einen "Katalog" mache ich nicht, habe einfach keine Lust dazu.
     
  9. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Ich katalogisiere nur meine Autogrammsammlung. Da habe ich eine Liste, in der alle Namen engetragen werden, damit ich immer über die Anzahl auf dem Laufenden bin. Ansonsten wird bei mir nichts katalogisiert.

    Meine Sachbücher stehen so in etwa nach Episode bzw. Themen geordnet nebeneinander.
     
  10. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Hab mir auch Anfang letztens Jahres endlich mal nen Sammelkatalog gemacht.

    Dabei hab ich jeweils Sparten für DvD/VHS, Spiele, Romane, Sekundärliteratur (Sachbücher), Comics, offizielle Magazine usw.

    Die Romane sind vermischt deutsch englisch, hinter jedem Roman steht das erscheinungsjahr, die Sprache, und das Jahr, in dem sie angesiedelt sind. Natürlich sind sie chronoligisch geordnet.

    Die Comics sind nach Nummern aufsteigend eingetragen, wobei ich hier noch zwischen Einzelheften, Sonderbänden, Classics und Essentials geordnet habe. Dann noch eine Extrasparte für englische Comics. Auch hier steht überall das Erscheinungsjahr, das GFFA Jahr und die Sprache dahinter.

    Die Sekundärliteratur ist nach internen und externen Sachen geordnet.
    Extern: Making Of's, Art Books und dergleichen
    Intern: Guides, Cross Sections usw.

    Machtvolle Grüße
    Kyle
     
  11. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Ich musste eine Liste erstellen, weil es einfach zu oft vorgekommen ist, dass ich was doppelt gekauft habe, oder ich etwas stehen hab lassen, weil ich mir nicht mehr sicher war, ob ich es schon habe oder nicht.

    Wie allgemein üblich, missbrauche auch ich Excel als Datenbank und hab die Sammlung in 16 Haupt- und 108 Unterkategorien unterteilt. Dort trage ich die Sachen aber nur chronologisch nach Kaufdatum ein.
    Physisch ist die Sammlung nur grob sortiert und ich verwende weitgehend das bewährte Ludolfsche Haufenprinzip :D
     
  12. Darth Calgmoth

    Darth Calgmoth Senatsmitglied

    Der fiktionale SW-Kram fühlt jetzt gerade knapp über ein Regal; muss das leider einreihig stellen, weil ich den doofen innerweltlichen Chronologiefimmel haben, und Zeug wie die riesigen Feest-Comics eine Doppelreihe nicht zu lassen. HC und TB unterschiedlicher Größe stelle ich aber ziemlich ungeniert nebeneinander, mich stört eher, dass der letzte Band der NJO aus dem einen Regal raus muss, sobald ich mich entschließe LSatSoM und PoF an den ihnen zustehenden Stellen einzusortieren.

    Comiceinzelausgaben kommen aber nicht ins Regal. Fehlende deutsche Sammelbände wurden soweit als möglich durch originalsprachliche ersetzt.

    Eine Exceltabelle führe ich aber nicht. Oh, und Polonius, ist die Einbeziehung der Preise irgendeine seltsame Form von Masochismus ;-)?
     
  13. Tribun97

    Tribun97 junges Senatsmitglied

    Beitrag ist weg.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2014
  14. Mirax

    Mirax Senatsbesucher

    Nachdem sich meine Bücher- und DVD-Sammlung (nicht nur Star Wars aber doch der größte Teil davon) stetig vergrößert und ich einfach den Überblick verliere was ich den nun schon besitze und was nicht hab ich mich entschlossen das Ganze nach und nach in Excel zu erfassen (Sachbücher, Romane, Comics und DVDs)

    Sortiert sind die Listen nach dem ABC (inkl. Spalten für Autor bzw. Genre und Preis).

    Meine Romane sind chronologisch sortiert (bis jetzt konnte ich es noch vermeiden die Star Wars Romane zweireihig stellen zu müssen - da stelle ich lieber andere Romane in die zweite Reihe *g*) weil ich sie auch gerne chronologisch lese. Nachdem ich allerdings auch große Herr der Ringe Fan und generell ein großer Lesewurm bin habe ich schon seit einiger Zeit ein massives Platzproblem in meinen beiden randvollen Bücherregalen :( Das führt dazu, daß die Comics im Moment einfach auf einem Stapel gelegt werden der immer weiter wächst und ich irgendwann mal ne Leiter brauche um ganz rauf zu kommen :rolleyes:
     
  15. Mace Windu

    Mace Windu Don't Shoot Me I'm Only a Jedi Master Premium

    So mach ichs auch. Ist praktisch, weil dann kann man die Liste nicht mehr irgendwo (außer in irgendwelchen Ordnern, wo es bei mir viele gibt) verlegen.
     
  16. Matthspace

    Matthspace loyale Senatswache

    Ich sortiere meine Bücher chronologisch nach der Zeit in der sie spielen, also beginne ich mit Darth Bane 1+2 und ende mit meinem X-Wing Roman( jo ich weiß es endet früh, aber bisher habe ich eher auf die Zeit vor der PT spezialisiert, der Rest kommt dann).
    Auch die restlichen Comics sind so geordnet.
    lg matth
     
  17. Helm

    Helm Stormborn Premium

    Ich wollte mal wissen, wie das bei euch aussieht. Also Filme und alles zusammen oder die Modelle etc. woanders oder alles in der Wohnung verstreut? :) Am besten mit Fotos.
    Bei mir ist es so:
    • Die Filme stehen bei den anderen DVDs
    • die Modelle und Figuren stehen in meinem Zimmer auf dem Buchregal
    • Die alten Legos sind in einer Legokiste
    • die Filmmusik ist teilweise auf dem PC, teilweise in der CD-Sammlung
    • die restlichen Spielsachen liegen gut verstaut in einer aufklappbaren Bank :)
     
  18. Mad Blacklord

    Mad Blacklord Verrückter Lord der Siff

    Meine Star Wars Filme stehen bei mir im Zimmer auf einem sehr altem Regalbrett, zusammen mit ein Paar anderen DVDs. Die Anderen DVDs kommen alle in ein großes DVD Regal das schon gut gefüllt ist.
    Die SW CDs, also Soundtracks und Hörspiele stehen gleich neben den DVDs.

    Die Romane nehmen schon ein ganze Regelwand für sich ein. Die Comics stehen auf einem altem Nachttisch/Anrichte, die Sachbücher auf dem dazugehörigen Pandon daneben.
    Die Jugendromane stehen auf einem Regal in einer Reihe. Die englischen Romane werden in ein paar Regalbrettern schon gestapelt :p.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2011
  19. Dark Sith

    Dark Sith Offizier der Senatswache

    Also ich hab ne vitrine,da sind die DVds mit TCW Staffel 1 drin,mit den BK-bechern,der S.E-Vhs box,ebenfalss die Se-Dvds,die PT natürlich auchdann och die original VHs paar Figuren.Dann habe ich noch ein Stand Up eines Clone Troopers,da sind die BK-Uhren drauf,dann die exclusiven Figuren der jedi-con 2008 und 2010,und paar andere sachen.Die ofizielen SW-Magazine und aLles an Literatur hab ich auch im WZ-schrank wo die Vitrine bei ist verstaut.Die Bücher (ca 25)sind aufeienen Regal des WZ-Schranks mit noch anderen SCi-i und Fantasy Büchern
     
  20. Plastoid_Panzer

    Plastoid_Panzer Commander Psi-4224 "Kelvar"

    Ich bin zur Zeit ein wenig im Umbruch sozusagen, was das Präsentieren angeht. Die Filme stehen im Regal bei den anderen Filmen. Dann habe ich zwei Poster (Krieg der Sterne original Filmplakat und Rückkehr der Jediritter vhsveröffentlichung original Plakat) gerahmt in meinem Zimmer hängen. Des Weiteren besitze ich einen zur Zeit stetig wachsende Sammlung an 3 3/4" Figuren. Zumindest was die Jabbafraktion angeht sollen die in absehbarer Zeit in nem Diorama landen (komprimierte Version von Jabbas Thronsaal) Was aber mit meiner doch relativ großen Klon-Armee passieren wird weiß ich noch nihct. Mir fehlen letztlich die Droiden, als dass man da auch entsprechende Dioramen gestalten könnte und dann natürlich der liebe Platz. Zu Inventurzwecken stehen die Klone jetzt noch in Reih und Glied, die restlichen FIguren liegen nach Partei geordnet daneben, ebenso wie die paar Gefährte. Schön wär es ja wirklich das GAnze dann nett mit Dioramen zu präsentieren.
     

Diese Seite empfehlen