Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Wo ist ist der anstand geblieben einfach einen Lehrer zu schlagen!

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Crosis, 13. Januar 2005.

  1. Crosis

    Crosis Tony Montana

    Also,ich fang am besten mal mit der Situation an.In direkter Nachbarschaft zur meiner Schule liegt eine Hauptschule, nungut manche finden es davon ziemlich gut uns in den Pausen zu besuchen, obwohl das Betreten des Schulhofes als Fremder Strafbar sein kann.Da kamen heute wieder 5 nette Leute mit Kippen im Mund an und standen provakant rauchend aufm Schulhof. Als ein wirklich sehr netter und alter Lehrer höfflich sagte: Verlasst bitte den Schulhof, wurde ihm erstmal Rauch ins Gesicht gepustet.Nagut das wäre ja noch garnicht so schlimm gewesen, doch was dann folgte hat mich wirklich sauer gemacht, der Lehrer nahm den Schüler am Arm oder wollte es zumindest gerade tun, da hatte dieser aber schon ausgeholt und ihm eine Faust in den Magen die andere ins Gesicht gegeben und rannte dann feige weg.Ok,der Junge ist Stadtbekannt! Das die Polizei kam war natürlich auch nicht schwer zu erraten.
    Was soll aus solchen Leuten werden?Die haben keinen Respekt egal vor wem,schön das solche Leute unsere Zukunft sind (Tendenz steigend) was soll aus unserer Gesellschaft werden?Ein Haufen Arbeitsloser und Krimineller?
    Eure Meinung?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2005
  2. Iron Fist

    Iron Fist ARC der ersten Stunde und CW Volume 2 Verächter -

    Diesen Sittenverfall beobachte ich auch mit Argwohn. Das diese Leute einfach nicht rallen, dass Mama und Papa nicht ewig Geld bezahlen und sich wie letzten Asozialen benehmen. :angry

    P.S.
    "Kam" kommt von kommen und schreibt man ohne "h". ;)
     
  3. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    @K-Vader
    Deine Schilderung kommt mir so vor,als hättest Du schon vor diesem Vorfall keine allzu hohe Meinung von Hauptschülern.
     
  4. Crosis

    Crosis Tony Montana

    Ja,damit hast du recht zumindest nicht von den heutigen Hauptschülern.
    Leider habe ich noch nie einen vom Gym. gesehen der einen Lehrer geschlagen hat,was nicht heißen soll das ich sowas ausschließen möchte.Allerdings sind die heutigen Hauptschüler wesentlich frecher und haben auch nicht mehr die Perspektiven die sie früher mal hatten.
     
  5. Remus

    Remus Gast

    Es stellt sich natürlich die Frage, wie man sich heutzutage überhaupt eine positive Meinung über Hauptschüler bilden kann.
     
  6. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    Hy,


    mich würde interressieren, ob du in einer großen Stadt oder einer kleineren wohnst.
    In meiner Stadt ist dies schon seit ich denken kann, dass es berüchtigte Schulen gibt.

    Solche "Schläger" gibt es aber nicht nur auf Hauptschulen sondern auch auf Gymnasien und Realschulen, zumindest bei uns.
    Solche Leute gab es aber schon immer und wird es immer geben.



    grüsse




    Edit: Ich war, bis vor zwei Jahren, Hauptschüler und bin eigentlich gut geraten. (denke Ich) :D
    Solche Sachen sind mir nie eingefallen und würden mir nie einfallen. Dazu bin ich zu gut erzogen.
    Man kann niemanden in eine Schublade legen und ich kenne viele Hauptschüler die weder Asozial, Alkoholiker oder Verbrecher sind. Einige sind sogar efolgreicher als mancher Studierter in meinem Freundeskreis.


    In diesem Sinne
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2005
  7. Crosis

    Crosis Tony Montana

    Eine eher kleinere Stadt mit ca.45.000 Einwohnern.
    Und das mit den Schlägern ist bei mir nicht anders,sind aber oft Typen über die viel geredet wird,die aber wenig machen.Ganz anders in diesem Fall.

    @Jedihammer,leider muss ich Remus recht geben,wie soll man sich heute da noch ein positives Bild machen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2005
  8. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    @ K-Vader
    Hmm,

    da warste wohl schneller als ich mit dem Posten.
    Lies dir bitte noch mal meinen Post bzw. Edit durch.


    grüsse
     
  9. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer Premium

    @K-Vader + Remus
    Verstehe ich das jetzt richtig ?
    Sind Hauptschüler jetzt nur noch Dreck für euch ?
    Ich unterstelle euch da nichts,ich frage nur.
     
  10. Crosis

    Crosis Tony Montana

    Nein,da verstehst du was falsch.Ich sage nur immer mehr Hauptschüler werden keine Zukunft haben und wenn schon manche jetzt anfangen so zu sein wie in diesem Fall, kann sich das auch auf andere auswirken, ich bezweifel nicht das ich anders wäre ohne eine Perspektive.Doch schon jetzt über 4 Mio. Arbeitslose auch Gymnasiasten haben es schwer wie soll dann erst ein Hauptschüler am besten noch vorbestraft einen Job finden?

    @Cespenar leider kenne ich mehr schlechte Hauptschüler als welche die es zu was gebracht haben,obwohl ich mich für jeden freu der es schafft so wie bei dir und du hast es selbst angesprochen, ein Elternhaus kann viel ausmachen.
     
  11. Cefairon

    Cefairon mit Schirm, Charme und Melone

    Das mit dem Schlagen einens Lehrers ist schon krass. Aber letztens hat auf meiner alten Schule (Gymnasium), ein Schüler einer Lehrerin einen Stuhl hinterhergeworfen.
    Hat mir der Freund meiner Mutter gestern erzählt, der an dieser Schule unterrichtet.
    Ich hatte diese Lehrerin in meinen letzten zwei Jahren im Deutsch Grundkurs. Sie hat schon recht hohe Anforderungen gestellt, aber eigentlich war sie zumindest zu uns immer recht nett.
    Aber in meiner Schulzeit musst ich auch leider feststellen, dass sich die Kids immer mehr zum negativen verändert haben. Aber dass sogar schon Lehrer, bzw. Erwachsene, von Kindern/Jugendlichen geschlagen werden ist wirklich derb.
     
  12. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    Ich weiss nicht wie alt dieser Schüler ist, den du beschreibst.
    Die meisten sehen es doch irgendwann ein, meistens im letztem Schuljahr, etwas für ihre Zukunft zu unternehmen und setzten alles daran ein gutes Abschlusszeugnis zu bekommen.
    Diese Leute sind meist erfolgreicher, da sie in kürzester Zeit , die Fehler von 9 Schuljahren wieder gut machen wollen. Diese Erfahrung hab ich zumindest gemacht bzw.es war bei vielen meiner Freunden so.
    Viele reißen sich noch zusamen und machen dann vielleicht die mittlere Reife (so wie ich). Mach jetzt ne Ausbildung als IT-Systemelektroniker. Man kann also auch als Hauptschüler was werden, wenn man sich anstrengt.

    Wenn dies in diesem Fall nicht zutrifft, find ich das echt traurig.


    grüsse
     
  13. Cefairon

    Cefairon mit Schirm, Charme und Melone

    Der Schüler ist erst in der Mittelstufe (7-9 Klasse), hätt ich vielleicht vorher dazuschreiben sollen.
    Genaueres weiß ich allercings auch nicht.
     
  14. Remus

    Remus Gast

    Dreck nicht, aber ich muss wohl zugeben, dass ich generell keine sonderlich hohe Meinung von Hauptschülern habe.

    Wer früher noch auf die Hauptschule ging, besucht heute die Realschule, welche ihre Schülermassen brav an das Gymnasium gereicht hat. Tja, da hocken sie nun und wissen nicht weiter. :rolleyes:
     
  15. Arodon

    Arodon Gast

    Die Bildungspolitiker haben die Hauptschule total runtergewirtschaftet. Man muss dem Problem offen und ehrlich entgegentreten. Die Hauptschule von heute ist leider nur noch eine verkappte Sonderschule. Natürlich gibt es immer wieder mal noch heute Leude, die einen ordentlichen Weg gehen, weil sie nicht locker lassen und sich durchbeissen und dann über den 2. Bildungsweg was machen. Aber reden wir mal von der Mehrheit. Es ist traurig. Ich weiß nicht wie ich drauf wäre wenn ich jeden Tag hören würde mein Abschluss sei nichts Wert blablabla. Man muss den Kindern und Jugendlichen Perspektiven geben, sie versuchen von Problemkreisen fernzuhalten durch attraktive Freizeitangebote, etc. Aber das ist nicht der Fall, es wird grade in dem für unsere Zukunft so wichtigen Bereich Kinder & Familie + Bildung viel zu wenig investiert.

    Ich studiere auf Lehramt und für mich war die Entscheidung für den gymnasialen Studiengang von höchster Priorität. Zum einen weil das fachliche Niveau höher ist und zum Andern ich doch von einem besseren Benehmen der Schüler als auf Hauptschulen ausgehen kann. Auch wenn es auf Gymnasien schwarze Schafe gibt, es kann doch keiner erzählen das sich der harte Alltag zw. Hauptschule und Gymnasium kaum unterscheidet...
     
  16. Darth_Doc

    Darth_Doc Abgesandter

    Dabei frag ich mich, was dieser Fall auf die Zukunft der Hauptschüler im ganzen zu tun hat. In dieser Schule ist die Mehrheit bestimmt kein raufender Mob oder?

    Der Typ jedoch ist immer so, egal wo er sich aufhält. Ein Mensch der sich nicht durch Worte zu verteidigen weiß, muss halt auf die niedrigsten animalischen Instinkte zurückgreifen. Nur wird auch dieser Herr einmal den kürzeren ziehen und sterbend in seiner eigenen Blutlache liegen.
     
  17. Arodon

    Arodon Gast

    Ich wehre mich allerdings gegen eine solch fatalistische Sichtweise. Das Ziel muss anders lauten. Und die sozialen Spannungen auf Hauptschulen sind definitiv immens. Ich will als Lehrer nicht permanent Angst haben müssen. Auf der Hauptschule in unserem Ort liegt der Ausländeranteil über 50%. Wunderbar explosive Mischung: Albaner, Russen, Türken.
    Die Gewaltbereitschaft ist nicht nur von einer einzelnen Person hoch...
     
  18. galopante

    galopante loyaler Abgesandter

    Das ist leider nur zu war!
    Es gehört meiner Meinung nach eine ordentliche Bildungs und erziehungs Reform her!

    Das liegt wahrscheinlich am Sozialen Milleu, aus dem die meisten Hauptschüler kommen. Umso mehr müssen Hauptschullehrer die Soziallen defizite ausmerzen, damit auch die eine chance haben, die es vielleicht noch nicht beigebracht bekommen haben.

    Auf Gymnasien werden die Schüler mehr unterstüzt, als auf Hauptschulen. Das ist ein Fakt.


    Er hat nur zwei möglichkeiten:
    - Entweder er wacht auf und lernt sich zu benehmen und etwas für seine Zukunft zu machen.
    - Oder er geht unter und wird was weis ich wo landen.


    grüsse
     
  19. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Auf meiner Schule hatten wir mit dem Typ recht einfach verfahren. "Du meinst hier gilt das Faustrecht? Einverstanden, dann machen wir mal unser Recht geltend!"
    Danach haben die lieben Raufbolde sich in kürzer treten geübt.
     
  20. Ynee

    Ynee Nerd-Tussi

    @k-Vader: In deinem ersten Post schreibst du das solche Leute unsere Zukunft sind. Unsere Zukunft? Wohl er unsere Gegenwart. Jedenfalls meine. Als ich in der 7. Klasse war, wurde ich vor 3 anderen Lehrern und zwei Klassen von meinem damaligen Klassenlehrer geschlagen.
    Dieser Lehrer unterrichtet heute noch an meiner Schule.

    Ganz ehrlich (ohne diesen Schüler den du beschreibst in Schutz nehmen zu wollen), aber wenn Kindern und Jugendlichen so ein Vorbild geboten wird, was soll man da noch großartig machen?

    Wenn ein Lehrer, der Schüler schlägt, weiter Unterrichten darf, der eigentlich Vorbild sein sollte, kann man dann Schülern einen Vorwurf machen?

    Wie gesagt, ich möchte hier niemanden in Schutz nehmen.

    Zur Meinung Hauptschüler: Ich wohne direkt Gegenüber einer Hauptschule, ein Freund meines Opas ist Hauptschullehrer, mein Nachbar (23) war Hauptschüler, meine ehemalige beste Freundin Hauptschülerin, meine Mutter ebenfalls.

    Wenn ich mir meinen Nachbarn anschaue, habe ich wirklich das typische Klischee eines Hauptschülers. Kein Abschluss, Arbeitslos, bei Mama zuhause. Meine ehemalige Freundin jedoch hat nach ihrem Hauptschulabschluss auf die Realschule gewechselt und will nächstes Jahr ihren Abschluss haben.
    Meine Mutter hat vor knapp 22 Jahren ihren Hauptschulabschluss gemacht, konnte damals noch eine Ausbildung machen für die man heute Abitur (!) braucht, und ist heute Selbstständig.

    Ich denke bei vielen Hauptschülern ist es wirklich desintresse, jedoch denke ich, dass man auch mit dem Besuch einer Hauptschule, sofern man danach versucht sich weiterzubilden (wie auch immer) durchaus etwas erreichen kann.
    Jedoch ist es heute zugegebenermaßen schwerer mit einem Hauptschulabschluss etwas zu erreichen, als es noch vor vielen Jahren war.
    Klar, dass da eine gewisse Hoffnungslosigkeit der Hauptschüler mitschwingt - das führt zu einem schlechteren ruf der Hauptschulen... und der Kreis beginnt von vorne.
     

Diese Seite empfehlen