• Wir sind wieder online. Hier eine kurze Info zum Stand der Dinge.

Fehlende Kohärenz

Chrisael

Abgesandter
Ich liebe SW! Aber als jemand der im SW-Univerum gerne auch Pen and Paper betreibt fällt mir natürlich auch schnell die fehlende Kohärenz auf. Während in Epi 4 die Airspeeder nur auf Bodenhöhe schweben können, können die in Epi 2 richtig fliegen.
Wie geht ihr an so einen Wiederspruch ran? Für mich gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder gibt es billige Bodenschweber und sauteure Aircars oder aber das ganze wird geretconned und alle Airspeeder können fliegen.

Was wäre eure Vorgehensweise?
 

Minza

Geek Queen
Da gibts ganz unterschiedliche Modelle und Fertigungen... auch Speederbikes können manchmal sehr hoch aufsteigen, andere müssen nah am Boden bleiben. Zudem sind die Luftwege auf Coruscant auch noch mit allerlei Leitstrahlen und Co verstärkt und boosten sicher auch noch die Höhe, damit man da auch mit seinem normalen Swoop zur Arbeit tuckern kann.

Wie ich das im PnP handhabe? Vor allem mit meinem Bauchgefühl ;)
 

Conquistador

No school like the old school
Für mich sind das zwei unterschiedliche Fahrzeugtypen. Landgleiter, die nur einige Meter über dem Boden schweben und Luftgleiter, welche durch die Coruscanter Häuserschluchten flitzen, da es dort keinen verfügbaren Grund gibt.
Halt umweltabhängig.
 

Spaceball

Chilehead
Teammitglied
Ich liebe SW! Aber als jemand der im SW-Univerum gerne auch Pen and Paper betreibt fällt mir natürlich auch schnell die fehlende Kohärenz auf. Während in Epi 4 die Airspeeder nur auf Bodenhöhe schweben können, können die in Epi 2 richtig fliegen.
Wie geht ihr an so einen Wiederspruch ran? Für mich gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder gibt es billige Bodenschweber und sauteure Aircars oder aber das ganze wird geretconned und alle Airspeeder können fliegen.

Was wäre eure Vorgehensweise?

Luke hat doch auch einen fliegenden Speeder in EP4. Der steht im Film auch in der Garage und Luke protzt sogar wie gut er damit umgehen kann, nachdem er am Anfang des Films wie ein Zwölfjähriger mit dem Modell gespielt hat.
 

icebär

⚧️ gone fishin...
Zum Thema Kohärenz:

1. Die Rebellenflotte führt über Endor eine Schlacht, weil sie den Schutzschild um den Todesstern nicht durchdringen kann.
2. Die Millennium Falcon fliegt einfach so per Hyperraum-Gimmick DURCH den Schutzschild der Starkiller-Base hindurch.

Sinn? Eher keiner.
 

Chrisael

Abgesandter
2. Die Millennium Falcon fliegt einfach so per Hyperraum-Gimmick DURCH den Schutzschild der Starkiller-Base hindurch.

Sinn? Eher keiner.

Auch wenn ich kein Freund dieser Szene war muss schon dazu gesagt werden das diesen Trick wohl nur Han Solo beherrscht und vielleicht den auch nur mit dem Falken weil er den so gut kennt. Alle anderen müssen ja warten bis der Schutzschild abgeschaltet wird.
 

Raven Montclair

Queen of clouds
Ist Kylo nicht auch durch den Schutzschild der Raddus in sie hinein geflogen? Oder war der Schutzschild zwischendurch außer Funktion?
 

Chrisael

Abgesandter
Ist Kylo nicht auch durch den Schutzschild der Raddus in sie hinein geflogen? Oder war der Schutzschild zwischendurch außer Funktion?

Eigentlich fliegen Schiffe in SW doch ständig durch Schutzschilder. Jäger die größere Schiffe ständig verlassen und wieder kommen, der A-Wing der in Epi6 in die Brücke des Supersternenzerstörers fliegt. Und in Epi 1 bis 3 sowieso dauernd.
Die Schilde von Schiffen sind daher wohl ganz andere Schilde, als der Schild der den zweiten Todesstern und den Sternenkiller schützt.
 

Minza

Geek Queen
Man kann Schilde ja auch überlasten... wie es zB mit der Executo geschah, wird extra noch gesagt, dass die Schilde ausfallen. Insofern sollte man nicht "durchfliegen" können, aber sie mit einer Rammaktion ausschalten und dann noch in die Hülle krachen ist möglich.

Im Alten Canon gab es zwei Arten von Schilden: Energieschilde und Partikelschilde und die lagen meist übereinander, um a) vor Energieschaden wie Blasterbeschuss und Strahlung zu schützen und b) vor Schaden durch Müll, Asteroiden und anderen Raumschiffen zu schützen.
 

Chrisael

Abgesandter
In Epi 1 bis 3 (und CloneWars) sieht man eigentlich auch ganz gut wie Jäger durch diese Schilder fliegen um Schiffe zu verlassen oder rein zu fliegen.
 
G

Gelöschter Nutzer 4910

Gast
In Epi 1 bis 3 (und CloneWars) sieht man eigentlich auch ganz gut wie Jäger durch diese Schilder fliegen um Schiffe zu verlassen oder rein zu fliegen.

Hier muss man aber unterscheiden zwischen Schilde die Feindbeschuss abhalten sollen oder Kraftfelder die die Atmosphäre im Hangar schützen.
 

Chrisael

Abgesandter
Irgendwie sind Schilder in allen Filmen irgendwie eh gar nicht so richtig vorhanden wenn sie nicht explizit erwähnt werden. Meistens sind die Jäger, auch sowas wie ein X-Wing gleich nach einem Treffer hinüber. Jäger verlassen andauernd das Schiff, je nach dem wie man sich denkt das Schilder funktionieren, dürften die das ja nicht können. Oder fliegen in ein Raumschiff rein, selbst dann wenn es ein feindlicher Jäger ist.

Als PnP Spieler muss ich da mit meinen Spielern unseren ganz eigenen Schilder-Hauskanon machen, weil man kann ja nicht jedes mal anders entscheiden.
 

icebär

⚧️ gone fishin...
Auch wenn ich kein Freund dieser Szene war muss schon dazu gesagt werden das diesen Trick wohl nur Han Solo beherrscht und vielleicht den auch nur mit dem Falken weil er den so gut kennt.

Der Falke, der jahrelang auf Jakku herumgammelte und seit Han Solo ihn verlor mehrfach den Besitzer gewechselt hat? Bitte keine Plotholes mit noch schlimmeren Plotholes stopfen. :P

Das Problem hier ist, dass man ROTJ einfach zu großen Teilen ins Absurde hat abdriften lassen, weil man Han Solo im neuen Film durch einen Schutzschild springen lassen wollte. Warum ist in der GFFA in all den Kriegen denn noch niemand auf die Idee gekommen, hyperraumfähige Nuklearbomben zu basteln und diese auf die größten militärischen Ziele loszulassen? Weil diese Art von Angriff vor TFA technisch ganz einfach nicht funktionieren konnte. Weil eine solche Aktion nämlich eine ganz bescheuerte Deus Ex Machina ist.
 

Eowyn

Kleines Molekül in einem großen Universum
Premium
Die X-Wings sind nur bei direkten Treffern hinüber, bei Wedge zB bei der Schlacht um den ersten TS schied er ja auch angeschlagen aus dem Kampf aus. Hingegen sind TIE so gut wie immer Schrott - egal, was sie trifft.
Die Schilde sind eigentlich bis zur ST ziemlich gut erklärt, das EU trägt da natürlich auch seines bei. Zum Starten werden die Schilde immer gesenkt, natürlich nur für sehr kurze Zeit.
Und, dass es Speeder gibt, die fliegen können und welche, die nur "schweben" finde ich ziemlich logisch - die Galaxis ist riesig, wieso sollte es vom gleichen Fahrzeug nicht verschiedene Ausführungen geben?
Und wie schon erwähnt, die "Schilde", durch die die Schiffe fliegen, sind schlichte Kraftfelder. Mal davon abgesehen, dass ich es der GFFA durchaus zutraue, Schilde zu entwickeln, durch die man raus, aber nicht rein kann.

Ich finds irgendwie gar nicht kompliziert, sondern alles sehr logisch :D Aber zugegeben - ich habe auch viel Input durch das EU bekommen.
 

Chrisael

Abgesandter
Der Falke, der jahrelang auf Jakku herumgammelte und seit Han Solo ihn verlor mehrfach den Besitzer gewechselt hat? Bitte keine Plotholes mit noch schlimmeren Plotholes stopfen. :P

Das Problem hier ist, dass man ROTJ einfach zu großen Teilen ins Absurde hat abdriften lassen, weil man Han Solo im neuen Film durch einen Schutzschild springen lassen wollte. Warum ist in der GFFA in all den Kriegen denn noch niemand auf die Idee gekommen, hyperraumfähige Nuklearbomben zu basteln und diese auf die größten militärischen Ziele loszulassen? Weil diese Art von Angriff vor TFA technisch ganz einfach nicht funktionieren konnte. Weil eine solche Aktion nämlich eine ganz bescheuerte Deus Ex Machina ist.

Ich will ja nix sagen aber eigentlich ist das ganze SW-Universum ein einziger Plothole. Episode 5 zum Beispiel: Bombardment nicht möglich weil die Rebellenbasis durch Schilde geschützt ist aber die Laser von den AT-AT können diese Schilder dann zerstören? Müssten die Sternenzerstörer nicht viel stärkere Geschütze haben? Und warum wurden nicht gleich die X-Wing gegen die AT-AT eingesetzt wenn die Airspeeder keine Waffen haben die sie ernsthaft beschädigen können. Warum kommt der Falke von dem Hoth-System bis nach Bespin ohne Hyperdrive? Wieso kann der Falke auf einem Sternenzerstörer landen wenn der doch eigentlich Schilde haben sollte?
So ziemlich alles im SW-Universum ist eine Deus Ex Machina! Es ist imemr nur dann da wenn man es für die Story braucht! ; )
 
G

Gelöschter Nutzer 4910

Gast
Ich glaube dir fehlen eine Menge Backgroundinfos.
Die AtAts gehen durch den Schutzschild und zerstören dann den Schurzschildgenerator.
Die X Wing werden zur Evakuierung benötigt. Geleitschutz für die 75er.
Der Falcon fliegt mit seinem Notfallhyperdrive Klasse 10 glaube ich und ist ca 3 Monate unterwegs laut Roman. Jedes Schiff hat einen schwachen Ersatzhyperantrieb.
Warum sollen die schwergepanzerten Sternenzerstörer ihre Schilde hochfahren. Der Falcon war nie eine Gefahr für die Zerstörer. Ausserdem waren das ja noch richtige Zerstörer und keine Pappflieger der ersten Ordnung. Die haben damals noch richtig was ausgehalten ;)
 

Chrisael

Abgesandter
Ausserdem waren das ja noch richtige Zerstörer und keine Pappflieger der ersten Ordnung. Die haben damals noch richtig was ausgehalten ;)

Nö haben sie noch nie! Ein kleiner A-Wing in die Brücke des Supersternenzerstörers und aus war es mit dem. Das hat mich damals schon angezipft.

Und wenn nur langsame Dinge durch Schilder kommen. Warum dann keine Torpedos oder Bomben die halt kurze Zeit für die Schilder abbremsen? Mit einem Jäger muss ich auch nur mal kurz abbremsen um durch ein Schild zu kommen!

Und warum steht Lukes X-Wing und mindestens ein weiterer die ganze Zeit nutzlos herum bevor ihn Luke benutzt um Hoth zu verlassen? Warum wurden die nicht gleich eingesetzt um die AT-AT zu jagen?

Und schön das in den Büchern erwähnt wird das der Falke einen Ersatzhyperdrive nutzt und drei Monate unterwegs ist. Im Film wird davon nix erwähnt. Ist das nicht genau das was den neuen Filmen angekreidet wird? Das man irgendwelche Zusatzliteratur lesen muss damit man alles versteht?

Wie gesagt Star Wars war schon immer voller Deus Ex Machinas und Storygimmicks die man einsetzt wenn man sie für die Story halt braucht. Fürs PnP versuch ich halt eine Hauskohärenz abzusprechen.
 
Oben