• Wir sind wieder online. Hier eine kurze Info zum Stand der Dinge.

Star Wars in Fernsehzeitungen

Emerald Naboo

OT-, PT- und EU-Fan
Also, demnächst kommen ja alle Star-Wars-Episoden (naja, bis auf RotS natürlich) auf Pro7, und folglich steht dazu auch was in den Fernsehzeitungen.
Ich habe heute die neue Hörzu bekommen und mal geschaut, was die für Episode II so geschrieben haben. Ich war schockiert! Da ist eine riesengroße Abbildung von Aayla Secura, unter der allen Ernstes steht: "Padme Amidala (Natalie Portman)". Im Text über die Handlung haben die dann auch so einiges leicht durcheinandergebracht, aber es ist auch schwer, die Handlung in wenigen Sätzen zusammenzufassen, also ist das noch verzeihlich, finde ich. Aber das Bild...?!

Jetzt würde ich gerne von Euch wissen, was Eure Fernsehzeitungen so zu Star Wars schreiben - hauen die da auch so Böcke rein, oder ist alles perfekt recherchiert?
 
Ich habe noch nicht nachgeschaut, aber die Zusammenfassungen der TV-Zeitschriften sind immer allerunterste Schublade.

EDIT: Merkwürdig. Diesmal wirken sie richtig kompetent.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei mir haben sie bei Episode Igeschrieben

Das reich von Königin Amidalawird von einer machthungrigen Handelsvörderation bedroht.Jedi-Ritter obi-Wan-Kenobi (Liam Neeson ,r.)eilt ihr zur hilfe.

auc nich so berrauschend...
 

Viper Cole

Jedi-Ratsmitglied
Das mit dem Bild hat mich auch schockiert und jetzt bin ich bei dem guten Wetter so sauer dass ich eine Beschwerde an FunkUhr schicken werde. :lightsabe
Ich bin gespannt auf die Reaktion! *grummelt* :clone

Wie kann man Aayla nur für Padme halten... :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Master Syruss

Senatsbesucher
bei mir steht zu episode 1: Der Jedi-Meister Qui-Gon Jinn erhält im Kampf gegen die Handelsföderation Hilfe vom Sklavenjungen Anakin.
hört sich an als kämpfe er alleine gegen die handelsföderation
 

Darth Moch

Jedi-Ritter
Star Wars "Die dunkle Bedrohung"-Naboo wird von der machthungrigen Handelsföderation angegriffen. Die einzige Hoffnung sind die beiden letzten Jedi-Ritter der Galaxis, die die Königin der Naboo vor den dunklen Schergen, mit ihrem Leben schützen. :(

Stand gestern in der Zeitung, die mein Freund mit zur Schule hatte. Ich wusste noch gar nicht, dass Qui-Gon und Obi-Wan die letzten Jedi waren :rolleyes: . Waren die Jedi etwa schon zur Zeit von TPM ausgeschlöscht? :braue

Die Zusammenfassung der Story hat mir dann fast den Rest gegeben:
Da stand allen erstes was von einem gefallenen Jedi-Meister der fast alle Jedi vernichtet hatte und nun einen Angriff auf Naboo plant und "die beiden letzten Jedi" unerbittlich verfolgt, um sie zu vernichten. Dem Bild zu folgte war Maul ein Jedi-Meister.

Also da habe ich mich echt gefragt, wer da beim Filmschaun im Halbschlaf gewesen ist.

In der Fernsehzeitung stand zumindest etwas vernüntigeres, wenn es mir auch noch nicht ganz passt:
Der Jedi-Meister Qui-Gon Jinn erhält im Kampf gegen die Handelsföderation Hilfe vom Sklavenjungen Anakin.
 

Shepard

LVskywalker
Darth Moch schrieb:
In der Fernsehzeitung stand zumindest etwas vernüntigeres, wenn es mir auch noch nicht ganz passt:
Der Jedi-Meister Qui-Gon Jinn erhält im Kampf gegen die Handelsföderation Hilfe vom Sklavenjungen Anakin.

eigentlich finde ich den Text in meiner TV Zeitschrift OK. Man hat halt nicht viel platz auf so einem 10cm² Streifen :rolleyes:
 

Harry

Abgesandter
Naja ich hab (leider) auch die FunkUhr
Der Fehler mit dem Bild ist ja aber wirklich eine Schweinerei. :mad:
Habt ihr euch schonmal den Text durchgelesen:

"...Finstere Mächte bauen auf dem Planeten Kamino ein Roboter Kriegsheer,das nun zum Kampf bereitsteht."

Muss mir jetzt mal ehrlich überlegen ob ich nicht zu ner anderen Zeitschrift wechsle.Ist mir nämlich schon ein paar mal aufgefallen dass die FunkUhr
zu einigen Filmen richtigen Müll dazuschreibt.
 

Jedihammer

Generalfeldmarschall, ,Kristallprinz des Reiches.
Star Wars in den Fersehzeitungen ist wie die Jahrestage zum Kriegsende.
Da kommen dermaßen viele Ahnungslose zu Wort,die keinen Plan haben.
Das erspar ich mir.
 
D

Detch

Gast
Mal im ernst, wen interessiert's?
Klar zeugt das nicht von der Kompetenz der Zeitschriften, aber ist das jetzt wirklich so schlimm? Der normale Fernsehzuschauer kann sich einigermaßen gut über den Film informieren und wird das gelesene eh bald wieder vergessen haben.
Aber ich denke, solche Fehler sind irgendwie auch verständlich. Ich würde da auch möglichs schnell meinen Text drunter knallen. Ist ja nicht nur ein Film zu dem die da was schreiben müsen. Ich persönlich gebe auch nicht viel auf solche Kommentare oder Bewertungen.

Die Bildbeschreibungin der Hörzu fand ich aber auch putzig.
 

Lowbacca

weiser Botschafter
Ich blättere eigentlich nur ab und zu in der Prisma (liegt unserer Zeitung bei). Dort sind die Texte über die SW-Filme zwar meistens richtig, aber dafür bewertet die Redaktion teilweise total unverständlich.

Ist zwar ein wenig off-topic, aber ich möchte an dieser Stelle mal eine Bildunterschrift unserer SVZ (Schweriner Volkszeitung) zum TPM-Start zitieren:
Königin Amidalah mit dem Andoiden Jar Jar Brinks
Das stand wortwörtlich so in der wichtigsten Tageszeitung unseres Bundeslandes (die angeblich dauernd irgendwelche Zeitungspreise gewinnt :p).
 

Iron Fist

ARC der ersten Stunde und CW Volume 2 Verächter -
Jedihammer schrieb:
Star Wars in den Fersehzeitungen ist wie die Jahrestage zum Kriegsende.Da kommen dermaßen viele Ahnungslose zu Wort,die keinen Plan haben.
Das erspar ich mir.
Wer kommt denn deiner Meinung nach Ahnungsloses zu Wort? Weitere Besprechung in "unserem" Thread... ;)
 

Emerald Naboo

OT-, PT- und EU-Fan
@ Viper Cole + Harry:
Ist ja ulkig, daß in der Hörzu und in der Funkuhr dieselben Bilder und derselbe Text drin sind... Haben die beiden Zeitschriften irgendwie was miteinander zu tun?
 

Lotus2003

Botschaftsadjutant
Mal von mir ein Beitrag von der "TV Digital":

Naja, in der Übersicht fällt mir auf, dass Obi-Wan als Assi von Qui-Gon genannt wird. :D Schüler wäre halt passender gewesen. Im Fernsehprogramm am Sonntag selber steht folgendes als Beschreibung:

"Die geldgierige Handelsföderation besetzt den Planeten Naboo. Dessen Herrscherin Amidala und ihre Jedi-Ritter QuiGon Jinn und Obi-Wan Kenobi ergreifen die Flucht, müssen aber auf dem Wüstenplaneten Tatooine notlanden. Dort erhalten sie unerwartet Unterstützung vom Sklavenjungen Anakin."

Eigentlich ganz ok, naja, sie ergreifen nicht ganz die Flucht, das hört sich ein wenig missverständlich an, aber ist in Ordnung.

Bei Episode II ist in der Übersicht folgender Satz verwirrend:

"Und seine (Obi-Wans) Erkenntnisse sind schrecklich: Finstere Mächte bauen auf dem Planeten Kamino ein Roboter-Kriegsherr, das nun zum Kampf bereitsteht..."

Finstere Mächte? Die Kaminoaner? ;) Dass die Sith darin verwickelt sind, kann der gute Obi-Wan gar nicht drin erkennen. Naja, es sind Klone und keine Roboter und außerdem frage ich mich, warum seine Erkenntnisse schrecklich sind. Die Klone sind ja für die Republik. Da hat man vielleicht die Klonkrieger mit den Kampdroiden verwechselt. Wenn man Kamino im Text durch Geonosis ersetzt, dann passt es sogar einigermaßen. :D

Am Sonntag steht richtigerweise was von einer "Armee von geklonten Soldaten".

In der Wochenübersicht wird der Senat übrigens zum Föderations-Senat. Und die letzten Sätze klingen irgendwie auch komisch: "Dort treffen sie auf den Sklavenjungen Anakin Skywalker. Aus ihm wird mal der Bösewicht Darth Vader..." :D Zwar richtig, klingt aber sehr komisch. Aber jetzt wissen es auch die Laien, dass Anakin zu Vader wird. ;)

Ciao
Lotus
 
Oben