Episode 8 Star Wars - Die letzten Jedi jetzt auf DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray und in 4K Ultra HD bei Amazon vorbestellen!

Was für Computer habt ihr?

Dieses Thema im Forum "PC & Konsolen" wurde erstellt von yoda900, 26. März 2008.

  1. Steven Crant

    Steven Crant Baron von Cirrus & Ex von der Baumknutscherin Premium

    Achso okay!

    Ja, bei den GraKa muss man Glück haben. Die Preise gehen jetzt wieder nach unten aber ich habe das Gefühl, bei den Dingern sind die größten Schwankungen möglich.
     
    Aurelian gefällt das.
  2. Force-Scout

    Force-Scout Muli-nator Premium

    @Aurelian @Steven Crant
    Also ich würde nie im Leben 100€ für eine Windows Lizenz ausgeben! In der Bucht bekommst du welche ab 4€. Die Installation kannst du dir Kostenlos bei Microsoft direkt runterladen und dann mit dem Ebay Key Aktiveren!
    Habe ich mittlerweile bei mindestens 4 PC´s gemacht und noch nie Probleme gehabt. Das gleiche gilt für Office!
    Hier mal ein Beispiel Mindfactory Warenkorb, hab mich an Aurelians Auswahl orientiert:
    https://www.mindfactory.de/shopping...221dfa9711ee95431ac28fb74ca9a827764e742d83cc3
    So kostet der Warenkorb ohne Soundkarte und ohne Windows 1682€, + evtl. 5€ für Windows aus der Bucht.
    Nochmal ~130€ kannst du sparen in dem du meine Änderung wieder Rückgängig machst^^
    Anstatt der normalen 1070 hab ich die TI reingepackt. 50€ Teurer
    Welchen G.skill Ram hast du nicht geschrieben, aber der Trident Z RGB sieht am geilsten aus^^ Ohne RGB könnte man 30€ Sparen
    Hast du das Silent Base 600 speziell ausgewählt? Optisch sieht das Dark Base 700 wesentlich besser aus, hab das auch mal in den Warenkorb gepackt. ist nur 50€ Teurer.
    700Watt Netzteil ist zwar ziemlich überdimensioniert, 600 oder sogar 550 würden auch locker reichen. Aber ich hab es mal mit reingenommen. Dein ausgesuchtest gibt es da nicht, hab eins von Bequit mit Kabelmanagement reingepackt.

    Kaufe eigentlich immer bei MF, da kann ich nämlich hinfahren. Und die Preise sind auch immer super.
    Aber man muss beachten das es Tagespreise sind, die ändern sich schnell mal!
     
    Aurelian gefällt das.
  3. Ben

    Ben I said three inches! Mitarbeiter Premium

    Wenn ich mich nicht völlig täusche, dann bekommt man eben keine Lizenz für vier Euro bei eBay, sondern nur den Key. Das ist aber nicht gleichbedeutend mit dem Erwerben einer Lizenz und darum auch absolut nicht risikofrei. Ich würde von sowas immer abraten.
     
  4. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Hm, daran habe ich noch gar nicht gedacht.:verwirrt:

    Bei Alternate kostet die normale 1070 immer noch 469,00€, bei der ersten Konfiguration hatte ich das nicht berücksichtigt. Anderswo bekommt man die Karte ja schon für 415,00€.

    Ich warte noch ab. Die Preise für die 1070/80 werden demnächst wahrscheinlich nochmal ein gutes Stück nach unten gehen.
     
  5. icebär

    icebär sieht fern

  6. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Es sind ein paar Monate ins Land gezogen und eigentlich wollte ich dieses Wochenende mit den Bestellungen starten. Wirklich unschlüssig bin ich mir nur noch bei der Grafikkarte.

    Meine aktuelle Konfiguration:

    Mainboard ASRock Z390 EXTREME4
    CPU Intel® Core™ i7-8700K
    Arbeitsspeicher G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 16GB
    Festplatte SSD Samsung 960 EVO 500 GB, Solid State Drive
    Festplatte SATA Seagate ST2000DM006 2 TB
    Gehäuse be quiet! SILENT BASE 600 Window Black, Tower-Gehäuse
    Netzteil Thermaltake Smart SE 730W, PC-Netzteil
    CPU-Lüfter be quiet! Dark Rock 3, CPU-Kühler
    Betriebssystem Windows 10 Home OEM

    Thema GPU:
    • Grafikkarte MSI GeForce GTX 1070 Ti Gaming 8G; macht auf mich den besten Eindruck, was das Preis-Leistungs-Verhältnis angeht (alternativ andere Varianten von Zotac, Asus usw.), alles so zwischen 460 - 520 €.
    • Eine 1080 Ti; nochmal eine Schippe besser, aber mit ca. 300 €+ on top auch drei Schippen teurer. Das Geld ist zwar da, aber ob es nicht besser wäre, sich das Geld zu sparen und die Entwicklung von 20er-Serie bzw. Raytraicing & Co. abzuwarten, um in 2 Jahren nochmal zuzuschlagen?
    Die Preise für Grafikkarten stagnieren bei NVIDIA, einfach schon wegen dem hohen Preisniveau der neuen Generation, da herrscht keinerlei Druck.

    EDIT: Als Monitor steht ein 32" WQHD mit 144 Hz an.
     
  7. Steven Crant

    Steven Crant Baron von Cirrus & Ex von der Baumknutscherin Premium

    Ich würde (okay.. was heißt würde, ich hab es ja so gemacht. :D) auf die 1070 setzen und die Entwicklung abwarten. Bin mit der GPU vollkommen zufrieden und auch aktuelle neue Titel wie AC Odysee und Battlefield V schafft die Karte locker ohne großes Gemecker.
     
    Aurelian gefällt das.
  8. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Ich habe für einen guten Preis 'ne 2070 geschossen, kam mich nur ein Stück teurer und ist sicher mehr als ausreichend, um die letzten Jahre aufzuarbeiten :D.

    Ansonsten habe ich noch statt der Festplatte SSD Samsung 960 EVO 500 GB eine neuere 970 genommen und das Thermaltake Smart SE 730W durch ein be quiet! STRAIGHT POWER 11 CM ersetzt.

    Jetzt die nächste Frage: Wie schaut es bei euch mit PC-Lautsprechern aus?
     
  9. Force-Scout

    Force-Scout Muli-nator Premium

    Das Z390 Board hättest du nur bei einer Intel CPU der 9. Generation benötigt. Funktioniert aber auch mit der 8.
    Z370 wäre das richtige gewesen.


    Glückwunsch zur 2070^^ ich warte wahrscheinlich noch bis zur nächsten Generation, um mir dann mal die Preise anzuschauen...

    Eigentlich benutze ich nur mein Headset(Logitech G933), bin aber in besitzt von Logitech Z533 Multimedia Lautsprechersystem .
    Macht ausreichend dampf und sieht gut aus.
     
    Aurelian gefällt das.
  10. icebär

    icebär sieht fern

    Kopfhörer. Und zwar sehr gute und sehr bequeme. Die hab ich eigentlich zum Abmischen fürs Musikmachen gekauft, aber die laufen auch ebenso oft beim Zocken mit. Speziell bei 3D-Multiplayer-Shootern sind die zum genauen Orten der Gegner durch solide Hindernisse hindurch absolut unverzichtbar. Regelmäßig werden mir deswegen Wallhacks vorgeworfen. :D

    Hab einen uralten 5.1-AVR am optischen Ausgang des Mainboards hängen und kann die billigen Satellitenlautsprecher nach belieben zu- und abschalten. Und die Kopfhörer sind Beyerdynamic DT 880 Pro @ 250 Ohm und hängen auch an dem AVR.
     
    Aurelian gefällt das.
  11. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Dann kann ich perspektivisch noch aufrüsten:kaw:.

    Danke, der Preis war wie gesagt gut und wenn sich nächstes, übernächstes Jahr die Situation am Markt so verändert, würde eine Nachrüstung nicht so weh tun.

    Sieht nicht schlecht aus, optisch gefallen mir die Boxen. Das Z623 hat auf verschiedenen Plattformen sehr gute Bewertung erhalten und auch wenn ich es recht hässlich finde, denke ich über einen Kauf nach.
     
    Force-Scout gefällt das.
  12. Darth Stassen

    Darth Stassen kein "echter Fan"™ Premium

    Ein Z623 habe ich jeweils am PC als auch am TV angeschlossen. Während ich mich am PC absolut nicht über den Klang beklagen kann und alles genau so angesteuert wird, wie ich mir das vorstelle, habe ich am TV immer noch keine Richtige Balance zwischen Bass und Stereolautsprechern gefunden.

    Grundsätzlich machst du m.E. mit dem System zu dem Preis, der derzeit noch dafür verlangt wird, aber absolut nichts falsch, wenn du ein brauchbares System suchst, ohne in den High End Bereich gehen zu wollen.
     
    Aurelian gefällt das.
  13. Aurelian

    Aurelian Gestrandet Premium

    Hat im Übrigen problemlos funktioniert. Ich war nur einmal zu blöd für die telefonische Aktivierung, aber beschweren kann ich mich nicht.
     
    Force-Scout gefällt das.
  14. icebär

    icebär sieht fern

    Okay... mal eben neuen Monitor (AOC G2790PX) ausprobiert und schon geht's mir nicht mehr auf die Augen und ich bin nicht mehr nach 90 Minuten fix und fertig...

    Letztendlich hab ich trotz meiner GTX 1070 auf G-Sync gepfiffen und mir einfach einen FullHD 144Hz-Monitor in 27" geholt. Quake Live läuft eh mit 250 FPS am oberen Anschlag der Engine. Aber was für eine Verbesserung! Alles viel flüssiger, mein Aiming ist endlich wieder da, wo ich mal aufgehört hab, als mein letzter 14"-CRT @ 85Hz den Geist aufgab.

    EGO-Shooter @ 60Hz machen weder Sinn, noch besonders viel Spaß, wenn man es mit echten Menschen (und nicht nur mit KI-Bots) zu tun hat.
     
    Force-Scout und Adamska gefällt das.
  15. Adamska

    Adamska The Herald of Darkness Premium

    Ging mir nach dem ich meinen "normalen Monitor" gegen einen 144Hz-Monitor getauscht habe, ganz ähnlich. Selbst komplett im Dunkeln zocken – ich weiß, grundsätzlich eine schlechte Idee – funktioniert besser.
    Hätte ich tatsächlich vorher nie gedacht und es fühlt sich obendrein noch wesentlich besser an.
     
    icebär gefällt das.
  16. icebär

    icebär sieht fern

    Ich hoffe, du hast zwischenzeitlich zugeschlagen. Das Angebot der 1080er ist nämlich mittlerweile völlig im Eimer: http://www.pcgameshardware.de/Gefor...News/Pascal-Abverkauf-Verfuegbarkeit-1269795/

    Edit: Ich seh grade, du HAST zugeschlagen.

    Müsste ich JETZT eine Grafikkarte kaufen, dann würde ich wohl zu einer Vega 64 statt einer GTX 1070/2070 greifen, einfach aus dem Grund, weil Freesync-Monitore nicht diese exorbitante und absolut unverschämte nVidia-Steuer (ca. 200 Euro!) für die selbe Technik auf den Monitorpreis drauf hauen.
     
  17. Adamska

    Adamska The Herald of Darkness Premium

    Welche Grafikkarte sollte man sich denn holen, wenn man akuell eine GTX 1060 6GB sein Eigen nennt? Wirklich eine AMD-Karte?

    Die 70 bis 90 FPS bei Battlefield V gehen mir nämlich (mit mittleren Einstellungen!) gehörigen auf den Keks, weil meine Hardware laut Systemvoraussetzungen empfohlen ist und der Prozessor (Ryzen 5 1600X) sogar stärker als der empfohlene.
     
  18. Steven Crant

    Steven Crant Baron von Cirrus & Ex von der Baumknutscherin Premium

    70 bis 90 FPS sind doch aber vollkommen ausreichend oder nicht? Dachte mal alles über 60 FPS wird sowieso nicht mehr wirklich wahrgenommen, schon gar nicht beo einem Shooter wo man auf andere Dinge konzentriert ist.

    Aber mittlere Einstellung würde mich auch nerven, hat aber den Vorteil, dass man die Gegner im nicht mehr vorhandenen Maisfeld sieht.. *grummel*
     
  19. icebär

    icebär sieht fern

    Das kommt extrem darauf an.
    Ich hab mir vor zwei Jahren die GTX 1070 in Abstimmung auf 1920*1080 @ "alle Grafikregler am oberen Anschlag" geholt. Eigentlich hatte ich da auch noch VR im Hinterkopf, aber das hab ich bislang nicht weiter verfolgt. Die paar Gehversuche mit der Oculus Rift bei einem Bekannten haben mich nicht überzeugt. Allerdings würde ich sofort die Eyecandies runter drehen oder abschalten, wenn die Spielperformance in den Keller geht oder ich den Gegner vor Lauter Map-Mumpitz nicht mehr sehen kann und ich Online gegen andere Leute spiele. Die schalten den Kram auch aus, um MICH besser sehen zu können. Ich soll das also nicht machen, weil die Bilder vom Ableben meines Avatars doch so toll ausschauen? ;)

    Als ganz extremes Beispiel in dieser Hinsicht schaut Quake Live ungefähr so bei mir aus:
    [​IMG]

    Normal mit Eyecandy schaut's eher so aus, aber dann trifft man halt nix:
    [​IMG]

    Bei einem Hardware-Upgrade (CPU, GPU, RAM (z.B. DDR3 zu DDR4)) sollte man als Faustregel ganz generell mindestens 30% mehr Performance anpeilen, sonst wird's im Verhältnis einfach zu teuer.

    Würde ich Battlefield 5 spielen, dann wäre für mich persönlich auch eine Vega 64 hier zwar deutlich besser, als meine GTX 1070, knackt aber eben nicht die min-30%-besser-Grenze. Dabei beziehe ich mich auf diese Benchmarks in der 1920*1080 @ High-Tabelle:
    https://www.hardwareluxx.de/index.p...ield-v-closed-alpha-erste-gpu-benchmarks.html

    Du musst also für dich selbst erst mal eruieren, was dich im Detail an der Performance in Battlefield 5 überhaupt stört und ob ein Upgrade finanziell im Verhältnis zum effektiven Nutzen vertretbar ist. Ansonsten leider: Details runter drehen.

    Die einzige andere Alternative wäre halt G-Sync, mit der auch geringe Frames per Second bei hohen Details noch flüssig ausschauen. Aber da fangen die Monitore erst bei 400-Euro an.

    Das ist absolut nicht der Fall. Der in meinem Fall wahrnehmbare Sprung von 60 Hz auf 120 bzw. 144 Hz alleine war schon gigantisch! Das ganze Bild präsentiert sich viel flüssiger und man hat effektiv mehr Zeit zum Reagieren.
     
    Steven Crant gefällt das.
  20. Steven Crant

    Steven Crant Baron von Cirrus & Ex von der Baumknutscherin Premium

    Mh okay.. dachte mal gelesen zu haben, dass das Auge es nicht mehr wahrnimmt bzw. das Hirn die Infos so nicht schnell genug verarbeitet.
    Ich sehe jedenfalls keinen Unterschied zwischen 60 oder 80 FPS.
    Obwohl es ja Leute gibt die rühren ein Spiel unter >100 FPS gar nicht mehr an.
     

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.