Episode 8 Star Wars - Die letzten Jedi jetzt auf DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray und in 4K Ultra HD bei Amazon vorbestellen!

Episode VIII Spoiler Wie hat Dir Episode 8 - Die letzten Jedi gefallen?

Dieses Thema im Forum "Episode VIII - The Last Jedi" wurde erstellt von Master Kenobi, 12. Dezember 2017.

?

Wie hat Dir Episode 8 gefallen?

  1. 10 (am besten)

  2. 9

  3. 8

  4. 7

  5. 6

  6. 5

  7. 4

  8. 3

  9. 2

  10. 1 (am schlechtesten)

Das Ergebnis kann erst nach Abgabe einer Stimme betrachtet werden.
  1. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Der Thread für eure Bewertungen. Eröffnung in Kürze!
     
  2. Nik Ren

    Nik Ren Padawan Okin Ail

    Vielleicht lag es wieder an zu hohen Erwartungen, aber bin im ersten Moment enttäuscht. Der Film hatte sehr gute Einzelmomente, jedoch erscheint mir der Film insgesamt nahezu belanglos. Die ganze Finn Story ist absolut unnötig. Es wurde zu viel wert darauf gelegt, dass Überraschungen eingebaut werden, die ich zum Teil wie die Aktion am Ende von Luke völlig unnötig finde. Teilweise Komik, bei der ich zwar lachen musste, die ich aber unpassend fand. Hux wurde komplett verhunzt.
    Die 7 Punkte, die ich vergeben habe, hat sich der Film hauptsächlich durch eine meiner Meinung nach großartige Darstellung von Kylo Ren verdient.
     
    Darthxbox gefällt das.
  3. Kyle Vanutur

    Kyle Vanutur Sergeant der Imperialen Armee

    Also gerade angekommen von der Premiere.
    Ich halt mich kurz, weil ich 1300 Klausur habe :D

    Ersteindruck: Ein sehr empfehlenswerter Film und ein, mMn, würdiger Star Wars! Klar bin ich gerade gehyped, es gab Schwächen und ich muss ihn dementsprechend erstmal sacken lassen, aber Ersteindruck ist sehr sehr gut!

    Zwischen 8 und 9 Punkten, habe mich aber für 9 entschieden.
     
    DarthTofu und Zoey Liviana gefällt das.
  4. Ben

    Ben Nothin' beats an A-wing! Mitarbeiter Premium

    Hallo, aBER WARUM GEHT DIE SKALA NUR BIS 10???!!!!1elf!
     
    Mr. Kevora gefällt das.
  5. Mad Blacklord

    Mad Blacklord weiser Botschafter

    Ein wirklich Bombastischer Film, so intensiv, so viele Ereignisse dass es mir vorkommt als hätten sie die Hälfte von Episode IX gleich mitverarbeitet. Eigentlich schon fast zu viel.
     
    Elise, DarthTofu und Zoey Liviana gefällt das.
  6. Adamska

    Adamska the center of attention Premium

    Bin unschlüssig. Viel war gut, einiges war schlecht.

    Werde erst einmal drüber schlafen ...
     
  7. Dunkle Seite

    Dunkle Seite Dienstbote

    Ich find ihn gut. Personeller Ausgang anders als eigentlich erwartet. Die Kampfszenen top. Einige Sachen sind schon sehr Disney, aber naja. Was leider (mE) offen bleibt - Snoke und Kylo/Rey am Ende. Ein paar wirklich gute Lacher- die gehören dazu.
    Die Zeit vergeht gut, aber man muss es zugeben - wirklich was von der Geschichte wird nicht erzählt - ausser über Kylo.

    Was auffällt - die irre Detailtreue. auch im Hintergrund tut sich immer was - bei den Schlachten, bei Lukes Insel sieht man im Wasser Viecher auftauchen. Bei den Sturmtrooperscharen stehen sie nie genau in Reih und Glied bzw sind nicht gleich groß etc.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2017
    Discord und Deadhamster gefällt das.
  8. Horuspokus

    Horuspokus A Blue Hope

    Am Anfang dachte ich mir, schlechtester Star Wars-Film ever. Am Ende dachte ich mir, bester Star Wars-Film ever. Die Wahrheit liegt wahrscheinlich dazwischen. Andererseits habe ich nie/selten einen Film gesehen, der so weit von Durchschnitt entfernt war, wie dieser. Es könnte also etwas dauern, bis ich meine Gedanken dazu geordnet habe. Das war in meiner Wahrnehmung echt ultimativer Mindfuck:eek:
     
    DarthTofu und Admiral X gefällt das.
  9. Nussknacker

    Nussknacker einst mächtig

    ENDLICH geht die neue Trilogie eigene Wege. Toller Film. Vielleicht ein bisschen zuviel alte Figuren... aber ging schon.
     
  10. Geist

    Geist Gesperrt

    Episode VII war besser.

    Ich muss den Film auch erst sacken lassen. Wie schon über mir erwähnt wurde, hat er durchaus gute Einzelmomente - diese sind aber rar und gehen in dem insgesamt sehr zusammengeworfenen, viel zu ausufernd angelegtem Werk von Johnson beinahe unter. Mein Ersteindruck ist, dass viel zu viele Figuren, Handlungsbögen und Schauplätze in den Film gestopft wurden, was nicht nur der Stimmigkeit der einzelnen Elemente geschadet hat, sondern auch irgendwann eine gewisse Kopflosigkeit demonstrierte. Für nahezu alles Positive findet sich, ganz der Filmphilosophie der Balance entsprechend, etwas überbordend Negatives, was den Eindruck wieder stört. Und das Ende und was es für die Zukunft suggeriert ist seit der Übernahme von 2012 tatsächlich der erste Moment, wo ich die allseits gefürchtete Disneyfizierung in all ihrem zielgruppenorientierten Kapitalistenschrecken ersehe. Daher wundert mich nicht, dass der Konzern Rian Johnson eine eigene Trilogie in die Hand drückt - ich persönlich bin aber froh, dass Episode IX wieder von Abrams kommt, der trotz aller Fehler von TFA besser als Johnson zu wissen scheint, worum es in Star Wars geht.
     
  11. Darth Stassen

    Darth Stassen The Senate Premium

    So direkt nach dem Schauen tue ich mir mit der Bewertung noch recht schwer.

    Einerseits hat er mich gut unterhalten, andererseits war er teilweise für einen SW-Film recht untypisch (was per se nicht grundsätzlich schlecht ist, aber die Vergleichbarkeit m.E. einschränkt) und hat mir nicht unbedingt das geliefert, was ich erwartet bzw. erhofft hatte (eher auf den Inhalt als auf die Qualität bezogen).

    Spontan würde ich dem Film mal eine 7/10 geben.
     
    NGC1976 und Mr. Kevora gefällt das.
  12. Teach

    Teach loyaler Abgesandter

    Ich weiß nicht, was ich von dem Film halten soll :-(

    Er hat schon viele gute Momente, aber im ersten Drittel kam ich mir etwas vor, wie in Spaceballs 2. Wer den Anfang gesehen hat, der weiß was ich meine.

    Das zweite Drittel hat mir dann besser gefallen. Das Ende war auch ok. Trotzdem weiß ich nicht, was uns dieser Film gebracht hat.

    Ich muss da auch erst mal drüber schlafen Und vielleicht noch mal schauen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Dezember 2017
    Clixi, NGC1976, JoleeBindo und 5 anderen gefällt das.
  13. Sir Skywalker

    Sir Skywalker Jedi-Meister, Klonkriegsveteran, Machtgeist

    Eine Bewertung fällt auch mir so kurz nach dem Film schwer.

    Trotz all seiner Kontroversen rechne ich dem Film irgendwie aber jetzt schon einmal hoch an, dass er fast schon mit einem Radikalschlag in neue Gefilde aufbricht. Für viele Fans - auch mich - wohl nicht leicht zu verdauen, aber der Trilogie tut es insofern gut, als dass es nun nicht mehr nach Schema F weitergehen kann. Der Ausgang in Ep. IX ist mMn nahezu völlig offen! Insofern hat Ep. VIII da etwas richtig gemacht.

    Erster Eindruck (7/10) mit Vorbehalt - jetzt erst einmal darüber schlafen.
     
    riepichiep und Count Flo gefällt das.
  14. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Zurück aus dem Kino, ich bin schwer enttäuscht.

    Für Rogue One wurde nachgedreht und es gab Änderungen. Bei jeden dem neuen Filme rollten Köpfe unter den Kreativen, aber dieser Film ging tatsächlich so durch?

    Schon der Anfang sehr nervig mit Poe Damerons gestelzten Witzen und der aufgesetzten Coolness (damit punktet man natürlich beim Marvel-Stammpublikum). Genrell der Humor.... zu viele Albernheiten und Slapstick, übler Rückfall in die Ära der Prequels. Der Humor saß in TFA so gut, hier weitgehend gar nicht. Überhaupt Poe.... sind dem die ADHS-Medikamente ausgegangen? BB-8 verkommt fast zum reinen Comedy-Charakter.

    Dann die unglaubwürdige Jagd auf die Flotte des Widerstands..... die guten haben fast keinen Treibstoff, die bösen kommen nicht an sie ran und ballern halt ein bißchen, Schilde halten ja zum Glück ewig. Die Suche nach dem Codeknacker gestaltet sich viel zu lang und an sich schon überflüssig. Zwischendurch mal Meuterei gegen Vizeadmiral Holdo, was aber im Handumdrehen aufgelöst wird und die Handlung nur noch länger macht. Leias Schwebeeinlage durchs All.... was für ein Scheiß. Sowas blödes habe ich seit Episode 3 nicht mehr gesehen.

    Die Dialoge sind teils gründlich misslungen. Nicht so peinlich wie bei den Prequels, aber sie triefen teils nur so von Pathos. Vor allem Rose schwurbelt pathetisches Zeug ohne Ende. Anstrengend!

    Yoda hat seinen Auftritt als Machtgeist, was wirklich unfreiwillig komisch ist. Yoda ist so fett und aufgedunsen als wäre er gerade in der Entzugsklinik. An sich nett gemacht, aber Yoda ist einfach fett.

    Snoke und Phasma gehen drauf. Bei Snoke durchaus überraschend, bei Phasma kein Verlust. Der Charakter entwickelt sich null und hat noch weniger zu tun als in TFA. Phasma taucht auf einmal auf und ich hatte bis dahin völlig vergessen das es sie überhaupt gibt, so banal ist die Figur.
    R2 hat wenig zu tun, jenseits von gute und Böse. 3PO wirkt recht zwanghaft in die Story geschrieben, wie es schon bei den Prequels war. Chewbacca ist als seiner Funktion als Kumpel okay, ist aber eher Beiwerk.... er hat nicht viel zu tun. Und man sieht an der Körpersprache hier und da recht deutlich das es ein anderer Schauspieler ist (war aber nicht stört, reine Anmerkung).

    Das einige was den Film rettet, sind die Szenen mit Luke. Zwar auch nicht so toll wie gedacht, aber sie sind gut. Die Chemie zwischen Hamill und Ridley stimmt. Auch die Momente mit Kylo Ren sind teilweise nicht schlecht, eine angenehme Überraschung. Die Flashbacks sind gut gemacht, auch Snoke ist nicht mal so schlecht.

    Die finale Schlacht enschädigt noch ein wenig. Nicht weil sie so spannend und dramatisch wäre, aber sie ist optisch sehr schön in Szene gesetzt. Überhaupt kann sich der Film rein visuell sehen lassen. Handwerklich gut, schöne Designs, alles recht stimmig. Das STar Wars Feeling bei bei TFA und RO aber besser ausgeprägt als hier.
    Allerdings ist das Ende mit Luke sehr vorhersehbar, ich habe es jedenfalls sofort durchschaut das da nur Lukes Abbild erscheint. Nicht gerade schwer, denn sein Lichtschwert war bei Rey und Luke sah genauso wie in den Flashbacks aus.

    Soviel verschenktes Potenzial. Der Baum, die alten Schriften der Jedi, der Zugang zur dunklen Seite... alles ist da, kaum ewas wird genutzt. Allein hier hätte man so viel herausholen können. Statt dessen gibt Pathos, flaue Witze und Krawall. Und wo sind die Ritter von Ren? Sie wurden nicht mal mehr erwähnt.

    Bei jedem neuen Star Wars Film wurden Regisseure und/oder Autoren ausgetauscht, nur bei diesem nicht. Dabei wäre es be TLJ ab dringensten nötig gewesen. Deutlich schwächer als TFA und RO. Eventuell gewinnt der Film im Original noch ein wenig, denn die deutsche Synchro fand ich wenig überzeugend. Bis ich das englische Original gesehen habe:

    6/10
     
  15. Yoda1138

    Yoda1138 Botschafter

    Erster Eindruck... sehr mutiger Film. Nicht das von vielen befürchtete TESB Remake.

    Dennoch muss ich sagen, dass mir der Film trotz einiger sehr starken Momente im Grunde nicht so richtig gefallen wollte.

    Es kam weniger Star Wars Feeling auf als bei J.J.´s TFA. Manchmal fühlte sich TLJ sogar überhaupt nicht nach Star Wars an.
    Da hätte man vielleicht lieber in einem Spin Off ein wenig mehr rumexperimentieren sollen.

    Aber ich werde den Film jetzt auch erstmal sacken lassen und noch ein zweites mal schauen.
     
    Master Kenobi gefällt das.
  16. Draht Vater

    Draht Vater Saftschubse

    Hmm......
    Da muss ich wohl auch erstmal alles sacken lassen.
    Im ersten Eindruck ein überladener SW, der ein oder andere Plot war m.E. unnötig oder halt zuviel.
    Im Moment fand ich VII auch besser, aber beim nächsten schauen wird es vielleicht besser.
     
    Deadhamster, NGC1976 und Master Kenobi gefällt das.
  17. Ben

    Ben Nothin' beats an A-wing! Mitarbeiter Premium

    Wie schon angedeutet, finde ich den Film überragend. Ich kann aber durchaus nachvollziehen, dass es wohl nicht jedem so geht. Mir gefällt die Richtung in die sich dieses Franchise entwickelt, ebenso wie die Konsequenz mit der TLJ Erwartungen in den Wind schreibt. Ich finde, Rian Johnson hat sich seine eigene Trilogie verdient. :)

    P.S: Mein absoluter Höhepunkt des Filmes war übrigens diese süße A-Wing-Pilotin.
     
  18. Geist

    Geist Gesperrt

    Das kann ich dir sofort beantworten: Mama Kennedy entledigt sich der Altlasten in Form der Nostalgie um Luke, Han und Leia - und das auf beinahe skrupellose Weise - um ihr neues GFFA-Bild der großen Jedi Rey, die bald einen Haufen kleine Jedi-Kinder ausbilden wird, umzusetzen. Die letzten 60 Sekunden könnten tatsächlich aus einem Toys'R'Us Werbespot stammen statt aus einem echten Film.
     
  19. Ian Dice

    Ian Dice against all odds Premium

    Völlig überladen. Viel zu viele Szenen.
    Viel zu mächtige Charaktere.
    Pseudo-Philosophie.

    Mir hat er nicht gefallen.
    Eigentlich hätte Finn Phasma mit dem LS killen müssen - das hätte perfekt gefasst.
    Lukes Rolle... keine Ahnung, was ich dazu sagen soll. Teilweise top gespielt, aber das war's dann auch.

    Diese Verbindung Rey/Kylo :nope:
     
    Clixi und NGC1976 gefällt das.
  20. Mad Blacklord

    Mad Blacklord weiser Botschafter

    Bei der ganzen Gewalt
    mit zersäbelten und gehackten Leuten? Wie ist das typisch Disney?
     
    Gray Jay und riepichiep gefällt das.

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.