Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

"Blade Runner" zum besten Science-Fiction-Film der Welt gewählt

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Tessek, 29. August 2004.

  1. Tessek

    Tessek Gast

    Das Kino ist eine Wissenschaft für sich.

    Auch Wissenschaftler sind in ihren Urteilen nicht immer streng wissenschaftlich. Der Guardian hat eine Gruppe von Forschern ? Biologen, Neurologen und Naturkundler ? darüber abstimmen lassen, welche Science-Fiction-Filme sie am meisten beeindruckt haben. James Camerons zweiten Terminator, ?T2: Judgement Day?, in dem der Rächer aus der Zukunft sich gelegentlich verflüssigt, hat die Jury auf Platz 6 gehievt: Komplett inkohärent, urteilt der Physiker David Deutsch, aber perfekt gemacht. Filme mit Zeitreisen sind nie kohärent ? um das zu herauszufinden, muss man allerdings keinen Physiker zu Rate ziehen.

    Über Sir Ridley Scotts ?Blade Runner? sagt der Stammzellenbiologe Stephen Minger im Guardian, das sei der beste Film, der je gemacht wurde ? und aus der Sicht eines Forschers scheint das zu stimmen: ?Blade Runner? hat mit Abstand gewonnen bei diesem Wettlauf. In der Begründung kommt Erstaunliches ans Licht; so sagt der Hirnforscher Chris Firth vom Institute of Cognitive Neuroscience in London, dass die Methode, mit der Scott vor 22 Jahren in ?Blade Runner? die Polizei die Androiden identifizieren ließ, den Dingen, mit denen er und seine Kollegen heute herumexperimentieren, nicht unähnlich sei ? wobei man nur hoffen kann, dass er damit nicht sagen will, dass dort schon künstliche Erinnerungen implantiert werden.
    Kubricks ?2001? ist auf dem zweiten Platz gelandet. Das hätte dem Perfektionisten Kubrick sicherlich gefallen ? seine Berater hatten vorher für die Nasa gearbeitet und haben es damals geschafft, bei Boeing echte Prototypen zu besorgen. ?Star Wars? hat die Jury auf Rang drei angesiedelt, einfach nur so aus Begeisterung; und Scott hat es nochmal in die Top Ten geschafft, mit ?Alien? (Platz 4). Außerdem sind noch dabei Tarkowskis ?Solaris? (Platz 5), ?The Matrix? von den Wachowskis (Platz 9), ?Unheimliche Begegnung der dritten Art? von Spielberg (Platz 10), Robert Wises ?Der Tag, an dem die Erde stillstand? (Platz 7) und Byron Haskins? ?Krieg der Welten? (Platz 8), ein Stoff, den sich Spielberg als nächstes vornehmen wird. Von ein paar Ausnahmen abgesehen hat sich die Jury von den selben Kriterien leiten lassen wie andere Leute auch ? wie gern man die Geschichte glauben möchte, wenigstens für die Dauer eines Films; Filmemachen ist eben eine Wissenschaft für sich. Langs ?Metropolis?, der sonst die meisten Film-Hitlisten anführt und auch Science Fiction ist, haben sie trotzdem links liegen lassen.

    Für eine Science-Fiction-Sonderausgabe seiner Wochenbeilage "Life" hatte der "Guardian" unter anderem den Evolutionsforscher Richard Dawkins und den Psychologen Steven Pinker befragt.

    Asimov bester Sci-Fi-Autor

    Der US-Schriftsteller und Physiker Isaac Asimov wurde von den Wissenschaftlern zum besten Science-Fiction-Autor gewählt. Aus seiner Feder stammen die "Foundation-Triologie" sowie der Sammelband "I, Robot", der momentan als Kinofilm mit Will Smith in der Hauptrolle zu sehen ist.

    Quelle: sueddeutsche.de
     
  2. The Dark Lord

    The Dark Lord Dark Lord of Möchtegern-Sith

    Mich wunderts, dass die Wissenschaftler "einfach so aus Begeisterung" SW an dritte Stelle gewählt haben.
    Aber ansonsten freuts mich, dass es soweit hochgeschafft hat.

    Aber über den Sinn, dass man ausgerechnet Wissenschaflter darüber entscheiden lässt, ist vielleicht nicht so das Wahre.
     
  3. Darth Gore

    Darth Gore Dachdecker auf dem Todesstern

    Kann dem Urteil der Wissenschaftler (wobei man ausdrücklich erwähnen muss, dass sie alle kene Fachmänner auf dem Gebiet der "Film- und Kunstwissenschaften" sind) im Großen und Ganzen zustimmen. Mich erfreut es, dass Terminator 2 unter der Top Ten gelandet ist...einer der besten Fortsetzungen, die jemals gedreht wurden (aber darum ging es hier ja nicht...).
     
  4. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Mich erstaunt, dass es STAR TREK nicht unter die Top Ten geschafft hat.

    cu

    Bea
     
  5. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Und wo ist Aliens? :( ;)

    Aber ansonsten kann ich den Wissenschaftlern nur zustimmen, obwohl ich persönlich 2001 auf Platz 1 gesetzt hätte.

    Star Wars wäre unter diesen Vorrausetzungen gar nicht in meiner Top Ten gelandet. Dafür aber Stalker.
     
  6. Tessek

    Tessek Gast

    Auf Platz 4... ;)
     
  7. Imbe

    Imbe loyaler Abgesandter

    Planet der Affen fehlt...
     
  8. Nomi

    Nomi Legende Premium

    Blade Runner ist eine gute Entscheidung, wäre in meinen Top10 auch vertreten.
    Das SW aus reiner Begeisterung auf Platz 3 ist, spricht für sich :D
     
  9. Detch

    Detch Gast

    Den ersten Platz von Blade Runner kann ich so unterschreiben. Für mich der beste Science Fiction Film. Die restlichen Platzierungen finde ich auch gerechtfertigt.
    Star Wars hätte ich allerdings nciht in diese Liste aufgenommen, da Star Wars für mich keine Science Fiction ist.
     
  10. Moriarty

    Moriarty loyaler Abgesandter

    Ich sehe SW auch als Märchen, denn als Sci-Fi an. Ansonsten aber eine ziemlich passende Liste, obwohl mir Blade Runner nicht so zusagt.
     
  11. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Und wo ist Aliens? ;)
     
  12. Tessek

    Tessek Gast

    Aliens = Alien 2?

    Ich glaube die meinen damit die Gesamtwerke...
    bei Star Wars steht ja auch nicht welcher Teil...

    mmm, wobei T2 haben sie ja auch einzeln gesehen...vielleicht weil da der 2. Teil wirklich besser als der 1. war? :)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. August 2004
  13. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

    Aliens = Alien 2, Alien = Alien 1. :D So ein S kann viel ausmachen.

    Aber T2 war doch nicht besser als T1, genauso wie bei Alien und Aliens halten sich beide Teile die Waage und funtionieren gut miteinander. :D
     
  14. Tessek

    Tessek Gast

    Dann weiss ich auch nicht warum sie bei einem die Unterscheidung machen und bei den anderen nicht...

    Ich finde T1 grottenschlecht (Effekte und Story). Da ist T2 besser.
    Aber ist ja auch nur meine Meinung... *g
     
  15. Ljíara

    Ljíara Musikwürmchen, Mace' Drogendealerin und stolze Bla

    Find ich gut dass sie ihn gewählt haben, für mich ist er aus einer Menge von Gründen auch eindeutig der beste.
     
  16. Tessek

    Tessek Gast

    Ich haette mich auch gefreut, wenns Robert A. Heinlein geworden waere...
    aber Asimov ist natuerlich auch okay. ;)
     
  17. Neelah

    Neelah Schnarchnase

    Erstaunt mich nicht wirklich...die haben die Filme nach wissenschaftlichen Kriterien betrachtet...was in der wirklichen Welt alles möglich wäre...mit dem ganzen Trara den's da so in Star Trek gibt...beamen etc. war das alles aus wissenschaftlicher Sicht zu weit hergeholt...
    Und begeisternd sind die Filme auch nicht(ist meine Meinung,also nicht gleich schlagen :D)!
     
  18. Wookie Trix

    Wookie Trix Botschafter

    Glaube ich gerne, aber es wird immer wieder behauptet, dass in STAR TREK alles wissenschaftlich fundiert ist und den Produzenten sogar die NASA als wissenschaftlicher Berater zur Seite gestanden wäre. Von dahermdrängt sich eine Notierung unter den ersten Zehn schon auf...

    Apropos schlagen: die Kroaten haben gerade Deutschland geschlagen. Das reicht für heute... ;)


    cu

    Bea
     
  19. Die Macher von Deep Impact hatten auch NASA-Berater, desswegen muss aber nicht gleich im nächsten Jahr ein Asteroid bei uns einschlagen...
     
  20. Shadow

    Shadow Offizier der Senatswache

    dann stellt sich zwingend die frage, warum star wars dort eigentlich drin ist, denn es ist wissenschaftlich noch weitaus unfundierter als star trek
    doch werfen wir einen blick auf den text, um die begründung für die platzierung zu sehen:

    "einfach nur so aus begeisterung"
    das klingt doch gleich sehr wissenschaftlich, objektiv und hat überhaupt nichts mit favorismus zu tun, nicht wahr?
     

Diese Seite empfehlen