Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Feedback

Dieses Thema im Forum "Outplay-Diskussionen" wurde erstellt von Ian Dice, 5. April 2012.

  1. Ian Dice

    Ian Dice against all odds Premium

    Da ich einen solchen Bereich noch nicht gefunden habe, ihn aber unwahrscheinlich wichtig finde, eröffne ich mal ganz schnell dieses Thema und hoffe, dass er nicht zu schnell in der Versenkung entschwindet.

    Feedback ist eine wichtige Sache, denn hier geht es vor allem darum beschreibend (auf Wertungen verzichtend!), behutsam, wertschätzend (!) gezielt und in ICH-Form Rückmeldung zu geben.
    Eine Regel des Feebdback NEHMENS ist, die Abwehrtendenzen einfach mal auszuschalten, "nicht zu erklären, zu begründen, zurechtzurücken, zu relativieren oder zu rationalisieren" sondern einfach mal zu schweigen :) (Schulz v. Thun)

    Kritik an und für sich soll beide Seiten enthalten, also positive und negative Aspekte.
    Weil aber viel gemeckert wird (ich weiß, ich kann das gut :kaw:) möchte ich an dieser Stelle auch mal LOBEN.

    Demnach, ein großes Danke, sowohl an die Moderatoren und auch die Orgaleitung, die immer wieder viel (Frei)-Zeit und Arbeit für das Forum verwenden um:
    • Fragen zu beantworten (auch wenn sie hundert Mal gestellt wurden:kaw:)
    • Stories zu erarbeiten
    • sich um Neulinge zu kümmern
    • Prüfungen abzulegen
    • Galaxiskarten zu erstellen
    • Leitfäden zu schreiben
    • Listen zu aktuallisiert
    • ...

    Kurzum einfach mal ein großes Dankeschön dafür, dass ihr unermüdlichen Einsatz zeigt, und trotz dem vielen Gemecker (ob begründet oder nicht), dennoch weiter am Ball bleibt.:)
    Vielleicht merkt man es gar nicht immer, aber hier wird viel Arbeit für User geleistet.
    Und weil Undank, der Welt Lohn ist, wir aber hier usere eigene haben, wollte ich das mal loswerden :kaw:
    Denn nicht nur meckern ist wichtig, sondern auch mal loben :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2012
  2. John S Smith

    John S Smith Sergeant von Noble

    In der Tat. Dem möchte ich mich anschließend. Da ich ja weniger im Op-Bereich unterwegs bin möchte ich den Anlass nutzen und einfach mal positives Feedback geben. Besonders Aiden da er derjenige ist den ich wohl am meisten Löchere :D

    Insgesamt kann ich mich nur Ians Lob anschließen und zu sagen: Chapeau! An alle die das Rollenspiel am Laufen halten. Nicht nur die OLs oder Mods sondern auch diejenigen die "nur" zu den Usern gehören.

    MfG
    John
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. April 2012
  3. AnakinSolo

    AnakinSolo Jedi Premium

    Wo ist eigentlich der "Like-Button" hin? :kaw:

    Ich bin sehr froh, dass ich auch nach vielen Jahren noch die Gelgenheit hatte wieder ein zu steigen, nicht zuletzt, weil die amtierenden Mods und viele der langjährigen Spieler dafür gesorgt haben, dass das Ding hier läuft. Also danke an euch und alle (auch die Nervensägen von euch :P ), dass wir hier trotzdem koexistieren und irgendwie auch sowas ähnliches wie Spaß haben!!! :cool:

     
    Zuletzt bearbeitet: 6. April 2012
  4. Amon

    Amon Senatswache

    Dieser Thread erscheint mir passend, um mein positives Feedback zum Status-Thread abzugeben. Sehr gute Idee, sehr gute (und informative) Umsetzung! Ein Dank an die Beteiligten! Was will man mehr, um sich zügig zu informieren?!

    Jetzt muss nur noch die Black Sun nachziehen.:braue
     
  5. ChesaraSyonette

    ChesaraSyonette girl in the mirror Premium

    Vielen Dank für das Lob. :kaw: Die Idee dazu hatte Allegious und die Orgaleiter haben zusammen daran gearbeitet um sie umzusetzen. Wir hoffen, immer wieder in gewissen Abständen Updates bringen zu können. Die Status Threads sollen Hilfestellung für alle Spieler sein. Oft bekommt man abseits der eigenen Orga, in der man spielt, nicht all zu viel mit (das geht mir auch so). Speziell für Neu- und Wiedereinsteiger dürfte dieses neue Feature auch interessant sein. :)

    Gruß
    *ches*
     
  6. Ceffet

    Ceffet Tabletopfan Premium

    Diesbezüglich werde ich heute mal Drethdal nerven und mich mal an eine grobe Fassung machen, kann ja nicht sein das die BS im Vergleich zu den Imperiums- und NR Bonzen sich keinen Status leisten kann!


    PS: Auch ich finde diesen Statusthread super, oder auf Neu-Internet ,,Like" :D
     
  7. Letos

    Letos Senatsbesucher

    Hallo,

    einen Feedback-Thread hatte ich auch schon vermisst, da ich zur Weltraumschlacht über Corellia ein wenig Rückmeldung aus Sicht eines neuen Mitspielers geben wollte.

    Insgesamt finde ich das Setting interessant und mit einer gewissen epischen Breite ausgestattet, die durch die Posts von teilweise sehr lange bespielten Chars auch nicht zu aufgesetzt auf mich wirkte. Viele Posts ermöglichten mir einen Einstieg in lange bespielte Charakterbiographien, was spannend war/ist.

    Meine anfänglichen Versuche die Weltraumschlacht als Ganzes zu überblicken, habe ich schnell aufgegeben, so dass es bei einigen Handlungssträngen bleiben musste. Schade, aber für mich nicht anders leistbar. Die Übersichtsthreads und Karten waren aber unglaublich hilfreich, um überhaupt eine Vorstellung zu erhalten und schnell referenzieren zu können! An anderer Stelle hatte ich dazu schonmal ein Feedback gegeben.

    Für den unkomplizierten Einstieg meines Flottencharakters muss ich mich bedanken. Da wurde mir sehr gut geholfen wenn ich eine Frage hatte, ohne dass man mit Tipps und Anleitungen belästigt wurde.

    Schwierig fällt es mir das Interesse von Mitspielern an (spontaner) Interaktion abzuschätzen. Ob und wieviel "hinter den Kulissen" via PM oder Skype etc. abgesprochen wird, ist für mich als neuer Spieler nicht wirklich abzuschätzen. Zwischen Ignoranz und Anbiedern liegt ja eine große Spannweite auf der man sich vorsichtig bewegen kann. Ich hatte ab und an mal in meinen Posts andere Charaktere ungefragt erwähnt oder Anspielmöglichkeiten versteckt. Falls sie entdeckt wurden, blieben sie aber unaufgegriffen. Da bin ich mir nicht im klaren ob das einfach unüblich ist oder andere Gründe zutreffen. Ich denke da hilft nur die Zeit ab.

    Die parallel ablaufenden Diskussionen über Flottengrößen etc. und deren Ergebnisse sind interessant und hilfreich, aber für das Bespielen der konkreten Situation für mich unerheblich. Mir erschiehn es, als wären solche Hintergrundfragen für manche Spieler sehr wichtig. So als Neuling war es für mich sehr nebensächlich. Ich hatte nicht den Eindruck, als würde irgendeine Entscheidung dieser Art in mein angestrebtes Spiel (Ambiente, Szenen, Erzählung...) eingreifen oder gar Teile davon verunmöglichen.

    Als Verbesserungsvorschlag zum Statusthread der Schlacht, könnte ich mir eine Linkliste mit Großereignissen vorstellen. Also einen Direktlink zum Eintreffen der Event Horizon, zum Selbstmord der Imperialen Kampfgruppe, zum Eintreffen der FoH/Ansprache des Warblade, zur Zerstörung der Golan III, zum Eintreten der Hapaner etc. Also eine Art Übersicht der Meilensteine. Zur Orientierung wär das wunderbar.

    Irgendwo hatte ich gelesen, dass solch große Ereignisse in Zukunft von der OL nicht mehr angestrebt werden bzw. ein Schwerpunkt auf eher kleinere, kürzer andauernde Szenarien gelegt wird. Das sehe ich ambivalent. Es ist auf jeden Fall flexibler und weniger "anstrengend", aber die großen Sachen schaffen eben auch eine Art "geteilte Geschichte" für viele Charaktere.

    Insgesamt ist die Schlacht um Corellia also spannend zu verfolgen! Auch wenn ich nur einen Bruchteil von den coolen Posts angemessen verfolgen kann :konfus:

    Letos
     
  8. Amon

    Amon Senatswache

    Ja, genau das ist es. Ich habe gar keine Zeit (und auch manchmal Lust), überall auf dem Laufenden zu bleiben. Darum find ich das Top!

    Mein Post sollte nicht den Eindruck erwecken, dass ich hetzen wollte. So etwas hat ja ein bisschen Zeit, da die Zeit im RS nicht allzu schnell vergeht. Wenn Hilfe benötigt wird, egal in welcher Form, stehe ich gern zu Verfügung. Das geht natürlich auch an Drethdal.;)

    Achja, und die neue Galaxiskarte gefällt auch sehr gut. Danke an Gilad Seí'lar! Mehr Details sind diesem Falle immer gut.
     
  9. ChesaraSyonette

    ChesaraSyonette girl in the mirror Premium

  10. Wonto Sluuk

    Wonto Sluuk Rollenspieler Premium

    Vielen Dank für dieses nette Lob! Ein schöner Anreiz, mich auch in Zukunft zu bemühen, Holonet-News abwechslungsreich zu gestalten.
     
  11. Wonto Sluuk

    Wonto Sluuk Rollenspieler Premium

    Ich möchte mal möglichst neutral und ohne Blick auf einzelne Mitspieler eine Beobachtung in den Raum stellen:

    In der Verangenheit ist mir mehrfach aufgefallen, dass einige Spieler Schwierigkeiten haben, ihr eigenes Wissen von dem ihrer Charaktere zu trennen. Damit meine ich nicht, dass manche Charaktere Wookieepedia gelesen zu haben scheinen (was auch manchmal so wirkt). Ich beziehe mich vor allem auf Kenntnisse über andere Spielfiguren.

    Häufig wird das, was ein Spieler über die Gedanken und Gefühle seiner Figur schreibt, von seinen Postingpartnern in einer Weise aufgegriffen, als wäre all dies völlig selbstverständlich und offensichtlich - selbst wenn ausdrücklich betont wird, dass diese Dinge sich nur innerlich abspielen oder absichtlich verborgen werden. Man liest in seinem Gegenüber wie in einem offenen Buch, durschaut die Motive anderer zu schnell.

    Natürlich entscheidet jeder Spieler selbst, wie gut die Menschenkenntnis und Intuition seines Charakters ist. Aber man sollte auch bedenken, dass die Konzepte der Mitspieler mitunter davon leben, dass sie dunkle Geheimnisse, Doppelleben oder Tarnidentitäten haben. Darauf sollte man meiner Meinung nach auch mal Rücksicht nehmen und sich selbst etwas zurücknehmen.

    Als konkretes Beispiel möchte ich Celessa Kenzee anführen. Sie beschreibt ihren Geheimdienstcharakter und dessen hinterhältiges Spiel in vortrefflicher Weise, wie ich hier auch einmal lobend anmerken möchte, und es ist eine Freude, da mitzulesen. Frustrierend, sicherlich auch für sie, ist es dann aber zu sehen, dass ein großer Teil ihrer Mitspieler quasi sofort "Lunte riecht", obwohl es rein objektiv betrachtet nicht den geringsten Hinweis dafür gibt. Hier wird Inplay- mit Outplay-Wissen verquirlt, was dazu führt, dass solche Konzepte kaum spielbar werden.

    Ich würde mir ganz allgemein wünschen, dass man seinen Spielfiguren mehr Fehler zugesteht, mehr Missverständnisse und falsche Schlüsse, anstatt nur immer gleich auf das Richtige zu tippen. Denn dadurch erhalten auch andere den Raum, ihre Figuren auszuleben. Das würde nicht nur logischere und spannendere Situationen, sondern auch mehr Miteinander statt Gegeneinander fördern.

    Denkt mal drüber nach.

    Wonto
     
  12. Wonka Third

    Wonka Third (⌐■_■)

    Ich greife diesen Thread mal auf, um mich bei allen Spielern zu bedanken, dir mir den Einstieg leicht gemacht haben. Ein großen Dank an Ceffet und CK, dir mir unter die Arme gegriffen haben. Und ein Extra großes Lob an Wonto, der mir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stand und mich immer wieder auf Fehler aufmerksam gemacht hat. Ihr alle habt mir den Einstieg seht vereinfacht.

    Ein Dank auch an alle Spieler die das RS vorantreiben und am Leben halten. Durch euch hat sich meine anfängliche Skepsis in Spielfreude verwandelt, und jeder meiner Freunde der das Wort Star Wars ausspricht erfährt auch gleich vom RS. Es macht ein Riesenspaß hier zu sein, und ist echt zur einer Abwechslung vom Alltag geworden.
     
  13. Wonto Sluuk

    Wonto Sluuk Rollenspieler Premium

    Es freut mich dass du das so siehst, Marlon. Danke für das Lob. Trotzdem hätte ich dich gerne intensiver unterstützt und vor allem auch regelmäßiger auf Haarun Kal gepostet, wenn es mir möglich gewesen wäre. Ich habe nicht ganz die Leistung abgeliefert, die ich von mir erwartet hätte. Auch das als Feedback - an mich selbst. ;)
     
  14. Wonto Sluuk

    Wonto Sluuk Rollenspieler Premium

    Ich möchte an dieser Stelle Aiden, Bru-Th und Kruluk für das schöne, spannende, flüssige Zusammenspiel im Teth-System danken, das ja nun beinahe beendet ist. Es hat mir großen Spaß gemacht. Insbesondere weil sie ohne Absprachen ausgekommen ist und sich alle Ereignisse ganz frei inplay entwickelt haben. Hat mir gut gefallen und ich würde es jederzeit wieder machen.
     
  15. The Point

    The Point Green

    Sollten solche Großereignisse wegfallen würde ich das auch total Schade finden. Obwohl ich mir die vielen Probleme, die eben diese verursachen, gut vorstellen kann. Aber große "Schlachten" gehören zu Starwars ja auch dazu. Das wegfallen dieser könnte vielen Spielern die Motivation oder sogar Daseinsberechtigung nehmen.
     
  16. Wonto Sluuk

    Wonto Sluuk Rollenspieler Premium

    Niemand sagt, dass es keine großen Schlachten mehr geben wird. Aber: Die Organisation und Koordination dieser Stories wird nicht mehr von der OL ausgehen. Wenn sich eine ausreichend interessierte und motivierte Spielergruppe findet, die eine solche Story spielen will, wird sie auch stattfinden. Aber nicht mehr auf Basis von "Verordnung" und auch nicht unter dem Einsatz vieler Dutzend oder Hundert Stunden unsererseits. Mein persönlicher Bedarf an großen Schlachten ist nach Denon und Corellia fürs erste gesättigt, weshalb ich mich auf andere Dinge konzentrieren will. Aber da ich niemandem vorschreibe, das zu spielen was ich spiele, könnt ihr jederzeit Großevents veranstalten.

    Seine "Daseinsberechtigung" muss man sich meiner Meinung nach übrigens selbst mitbringen. Man kann nicht von der OL oder der Gesamtheit der Spielerschaft verlangen, Motivation für das Spiel des eigenen Charakters zu schaffen. Der "Plan", wohin man möchte, muss von jedem selbst kommen. Wir sind da, um bei der Verwirklichung einer solchen Perspektive - wenn möglich oder nötig - zu helfen, nicht, sie zu schaffen.
     
  17. Wonto Sluuk

    Wonto Sluuk Rollenspieler Premium

    Damit wir nicht in zwei Threads über dasselbe Thema reden, antworte ich hier.

    Die Schlacht von Corellia - eine Story, die inplay ungefähr zwei Wochen gedauert hat - dauerte outplay siebzehn Monate. Dabei sind Vor- und Nachgeplänkel (wie die Befestigung des Rendili-Systems vorher, die Evakuierung imperialen Personals hinterher, die Sieges-/Heldengedenkfeiern) nicht mitgerechnet.
    In diesen siebzehn Monaten wurde die Handlung größtenteils durch NPC-Posts vorangetrieben. Allein ich habe über 100 solcher Posts geschrieben, zusätzlich zu meiner mehrfachen Beteiligung als Spieler. Das macht einen NPC-Beitrag alle fünf Tage, über anderthalb Jahre hinweg. Das soll erstmal einer nachmachen.
    Hinzu kommt die wochenlange Vorbereitung, das Pflegen des Outplay-Threads, der Flottenverlustlisten, der Karten. Und unzählige Stunden von Absprachen und Diskussionen.

    Davon reden wir, wenn wir sagen: Schlachten wie Corellia und Denon.

    Was da gemacht und investiert wurde, ging weit über das hinaus, was man zum Aufgabenbereich der Orgaleiter rechnen kann. Dafür sind wir einfach nicht da. Und das Blöde dabei war noch, dass vieles davon kaum anerkannt wurde, weil wir leider teilweise an den Interessen der Spieler vorbei geplant haben. Es ist unheimlich schwer, jemanden über so lange Zeit bei der Stange zu halten und sich auch selbst so lange zu motivieren. Viele Spieler haben sich auch rasch daran gewöhnt, dass ja sowieso die OL (und Drethdal, nciht zu vergessen) in aller Regelmäßigkeit und Häufigkeit posten, und gewartet, anstatt selbst die Story voranzubringen. Man hat sich nicht selbst gekümmert und teilweise auch gar nicht mehr richtig mitgelesen, sondern lieber auf Aktuaalisierung der OP-Threads und Übersichtslisten gewartet. Das machte uns zu Dienstleistern, die anderen zu Konsumenten. Mir hat es damals sehr die Lust am Spiel genommen, weil es längst in Arbeit ausgeartet war. Das mache ich in der Form nicht wieder. Und das kann auch niemand verlangen.

    Wenn es also Schlachten in dieser Größenordnung geben soll, muss sich jemand anders bereiterklären, diese immense Arbeit und Verantwortung auf sich zu nehmen. Anders geht's eben nicht. Es sei denn, man zieht es kleiner und übersichtlicher auf - und genau dafür spreche ich mich aus.

    Wie bei jeder Story kommt es hier vor allem auf Eigeninitiative derjenigen an, die die Story spielen wollen. Zu sagen "ich will ne große Schlacht, weil Schlachten toll und wichtig sind", reicht einfach nicht. Es braucht dafür Ideen, Pläne und natürlich Mitspieler. Sollte aus der Spielerschaft heraus ein tatsächlicher, ernst gemeinter Wunsch kommen, sowas wieder zu machen - und zwar begleitet von einem Konzept und der Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen - dann werde ich das gerne auch unter Einsatz meiner persönlichen Freizeit unterstützen. Wenn und falls ich die Zeit dazu habe, denn auch ich muss meine rare Freizeit irgendwie einteilen - leider wurden bisher ja keine bezahlten OL-Posten geschaffen. :)

    Übrigens hat mir gegenüber noch KEINER, der an der Schlacht von Corellia beteiligt war, geäußert, dass er sowas bald wieder machen möchte.

    P.S.: Wer irgendwie den Eindruck gewonnen hat, dass die Militär-OLs zugucken, sollte nochmal genauer hinschauen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2013
  18. Wonka Third

    Wonka Third (⌐■_■)

    Schade das dort nicht mein ganzer Beitrag steht, denn ich habe auch geschrieben, das ich die Arbeit der OLs sehr würdige.
    Niemand kann von dir verlangen das du so viele Posts schreibst und das hab ich auch nie verlangt.
    Gerne schreibe ich bei größeren Storys NPC Beiträge, mein Postfach steht jederzeit offen.
    Ich würdige deine Arbeit sehr, wie ich in diesem Topic bereits erwähnte.
    Was mein Anliegen eigentlich ist:
    Keiner verlangt ständige Schlachten, doch sie sollten nicht ganz wegfallen. Sobald die Mitgliederzahl wieder steigt, erkläre ihre mich gerne bereit, so eine Story zu planen.
    Nur wegfallen sollten sie eben nicht, wir spielen schließlich kein Star Peace...
     
  19. Aiden Thiuro

    Aiden Thiuro Star-Lord, Alphawolf Mitarbeiter Premium

    Vom Wegfallen ist doch gar keine Rede, Marlon. ;) Es wird doch noch Schlachten geben. So bereite ich im Moment endlich Byss zu seinem Höhepunkt vor und Ord Mantell steht ja auch (mehr oder weniger) in den Startlöchern. Des Weiteren haben auch schon andere Militär-Spieler (insbesondere beim Imperium) die eine oder andere Idee in der Hinterhand, soweit ich weiß.

    In Zukunft soll es (erst einmal) keine riesigen (Entscheidungs-)Schlachten geben - davon reden wir. Außerdem möchte ich auch noch darauf hinweisen, dass kleinere Begegnungen (nennen wir sie mal Scharmützel/Gefechte) ebenso möglich sind. Bei Teth (siehe Mid Rim/Outer Rim) hat zum Beispiel ein einzelner Liberator Transportkreuzer mit der Unterstützung der Tether Systemverteidigung gegen einen Victory-Sternzerstörer gekämpft. Kleinere Kämpfe ermöglichen zusätzlich noch die Gelegenheit, dass man auch mal mit der Black Sun (oder anderen Kriminellen) in kämpferischen Kontakt kommt. Bei Esseles gab's da mal einen "Zusammenstoß" mit Black Sun-Mitgliedern, bei Bimmissari (auf Seiten der Republik um Kipf) und auch bei Rendili kämpfst du im Moment gegen Piraten.

    Ein paar Ideen findet man unter anderem in diesem Thread: http://www.projektstarwars.de/forum/outplay-diskussionen/55038-militaer-geht-corellia.html. Du kannst dich da gerne einmal einlesen. :)

    Grüße,

    Aiden
     
  20. Sharin

    Sharin blauer Flottenfuzzi mit Hang zur Selbstüberschätzu

    Ich persönlich finde ja sowieso diejenigen Raumschlachten am besten, die vollständig von Spielern bespielt werden. Mir schwebt da vor, dass wirklich jedes Schiff, das in der Schlacht dann teilnimmt, von einem Char gesteuert wird. Bei eventuellen Zerstörungen und Verlusten muss man sich dann miteinander absprechen (was nebenbei automatisch die Kommunikation fördert), doch gibt es sicher Leute (mich selber eingeschlossen), die sich bereit erklären würden, auf ihr Schiff zu verzichten. Natürlich nur, um für einen authentischen Schlachtverlauf zu sorgen. ^^

    Bedauerlicherweise wird diesem Aufeinandertreffen ja durch die Friedensverhandlungen ein kleiner Strich durch die Rechnung gemacht, was ich auf der einen Seite etwas schade finde. Allerdings bieten sich auch bestimmt andere Möglichkeiten, eine solche Schlacht auszuspielen ohne gleich den galaxisweiten Frieden zu gefährden.

    Übrigens Wonto: Ohne jetzt gleich wieder eine Lobeshymne auf eure Arbeit über Corellia in Gang zu stoßen kann ich ohne zu zögern sagen, dass diese Schlacht sehr weit dazu beigetragen hat, dass ich weiterhin im PSW mitmische. Diese Authentizität, bedingt durch die gesamten Posts von euch (Wonto, Dreth, Aiden,...), hat mich schnell fasziniert. Könnt Euch wirklich nochmals auf die Schulter klopfen! :D
     

Diese Seite empfehlen