Episode 8 Star Wars - Die letzten Jedi jetzt auf DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray und in 4K Ultra HD bei Amazon vorbestellen!

Das neue Rammstein Video

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Jedihammer, 29. März 2019.

  1. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer

    Man liest sehr viel von "Skandal" oder wie üblich etwas von Antisemitismus über das neue Video der Gruppe Rammstein. Vorallem Madame Kobloch meldet sich wieder wortreich in den Medien.
    Andere wiederum verteidigen die Gruppe.
    Ich selber habe es noch nicht gesehen.
    Hat es hier jemand schon gesehen und kann etwas dazu sagen.
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen

    Ich habs gesehen und finde es sehr schön gemacht. Das Lied ist nicht das allerbeste was Rammstein je gemacht hat, aber mit Antisemitismus hat das nix zu tun. Da wird ja auch eher kritisiert, dass man mit dieser Sache Werbung fürs neue Album machen will... kann man, wenn man will.
    Für mich ist es eine Horrorreise durch unsere Geschichte. Vom Krieg gegen die Römer und über die Kolonialzeit bis hin zu einer Art "Iron Sky"... kanns hier leider wegen den gezeigten Inhalten nicht direkt verlinken, aber auf Youtube gibts das zum Anschauen und zwar in voller Länge.
     
    Lord Garan, Agustin Prada und Admiral X gefällt das.
  3. Crimson

    Crimson The great Cornholio

    Im Jahr 2019 das gefühlt 150ste "Skandalvideo" der Skandal-Band, die musikalisch seit mindestens 10 Jahren auserzählt ist, und deren stumpfes 4/4 - Gestampfe nur über den "Skandal" funktioniert. Umso erstaunlicher, dass der Feuilleton immer und immer wieder darauf anspringt.
    Das Video ist sehr gut produziert, aber wirklich schockierend fand ich es jetzt nicht. Der Text wird die Dummdödel im Publikum, welche die Band unzweifelhaft anzieht, durchaus ansprechen, ist aber bei genauem Hinhören eine ziemlich klare Absage an Nationalismus und seine ekligen Begleiterscheinungen.

    Wirklich antisemitisch ist das Ganze jetzt nicht, aber das behauptet so weit ich das mitbekommen habe auch niemand. Es wird lediglich kritisiert, dass die Band in dem Video in KZ-Häftlingskleidung (komplett mit gelbem Davidstern) auftritt, und ausgerechnet diese Szene als Teaser für das komplette Video gewählt hat. Auch wenn das Video recht anspruchsvoll produziert ist, bleibt es halt am Ende des Tages halt ein Promotionvideo für das Album einer Rockband, und dass da jüdische Verbände Anstoss dran nehmen, kann ich zu einem gewissen Grad nachvollziehen.

    C.
     
    Master Kenobi und Ben gefällt das.
  4. Admiral X

    Admiral X Ober - Headbanger

    Ich denke man muss sich da nix vormachen, Rammstein sind nun mal eine Skandal-Band und waren das von Anfang an. Es ist halt ihre Masche. Musikalisch gefallen sie mir ja echt gut, aber ich denke man geht nicht fehl, und da liegt @Crimson nicht falsch, wenn man einräumt, dass die Band ohne Skandale und Provokation seit jeher wesentlich weniger Aufmerksamkeit auf sich gezogen hätte. Das kann man ihnen verübeln, man kann aber auch sagen, dass sie einfach nur geschickt gewisse Mechanismen ausnutzen.

    Was das neue Video betrifft und speziell die kontrovers diskutierte Szene, ich würde sagen mit Antisemitismus oder Respektlosigkeit gegenüber den Holocaust-Opfern hat das nichts zu tun. Im Gegenteil sogar, die Message, dass das schrecklich war, kommt eigentlich sehr deutlich rüber, beschönigt wird da nichts. Auf jeden Fall lang nicht so pietätlos wie ein Song zweier gewisser Gangsta-Rapper aus dem letzten Jahr. Aber auch hier bin ich mir sicher, dass die Wahl dieser Szene, um das Video zu teasern, nicht ohne Kalkül erfolgt ist. Die haben schon gewusst, dass das genau die Wellen schlagen wird, die es nun schlägt, und ich bin sicher, dass diese Wirkung alles andere als unbeabsichtigt war.

    Zum Song selbst, ich hab ihn erst einmal gehört. Es ist sicher nicht der beste, den die Band je gemacht hat, schlecht fand ich ihn aber auch nicht. Wobei ich schon sagen muss, ich hatte die Hoffnung, dass der erste Vorgeschmack auf das erste Rammstein-Album seit zehn Jahren mich stärker hypen würde.
     
  5. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Typisch Rammstein. Wenn man mit der Musik nicht auf sich aufmerksam machen kann, zudem das erste Album seit 10 Jahren herausbringt (und angeblich das letzte), muß man eben etwas auf den Putz hauen. Ich hab das Video noch nicht mal komplett gesehen, aber immer die selbe Masche mit den inszenierten Skandalen nervt etwas. Braucht man das, wenn die Stadiontour schon ausverkauft ist?

    Interessanter fand ich den Artikel darüber wie simpel die Drums und Gitarrenparts bei Rammstein immer sind. ;) Ich finde Rammstein weder so gut noch so schlecht wie viele sagen, aber ohne Lindemann und Flake wäre das eine 08/15 Gitarren-Schrammelband.
     
    Darth Stassen gefällt das.
  6. Modal Nodes

    Modal Nodes Diplom-Zyniker

    ich denke, Musikvideos sind schon als eigenständige Kunstform zu sehen. Die Zeiten, wo diese lediglich ein Werbesport für eine Single waren, sind schon seit den frühen 80ern vorbei.
     
    Sebastian_W, Agustin Prada und Minza gefällt das.
  7. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

  8. Crimson

    Crimson The great Cornholio


    Das schon. Es geht auch nicht um das ganze Video, sondern um den Teaser. Das komplette Filmchen geht fast 10 Minuten, und als Teaser wird ausgerechnet die Szene mit den KZ-Anzügen und dem Strick um den Hals sein? Das ist sowas von plump und flach, und nur auf den Skandal, den das auslöst gerichtet.
    Ist halt auch die Frage, ob eine Band, die innerhalb von zwei Stunden eine komplette Stadiontour ausverkauft, sowas wirklich nötig hat.

    C.
     
    Ben und Admiral X gefällt das.
  9. Agustin Prada

    Agustin Prada Schlächter von Dubrillion | IMP-OL

    Ich finde sowohl Video als auch Lied top. Was ich sehr geil fand, war das Piano Outro mit der selben Melodie, die auch am Ende des Lieds "Sonne" zu hören ist :)
     
    Antiriad und Minza gefällt das.
  10. Crimson

    Crimson The great Cornholio

    Kennt hier eigentlich noch jemand "Our Darkness" von Anne Clark...? :verwirrt:

    C.
     
  11. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Muss offen zugeben, ich mochte die älteren Rammsteinvideos irgendwie lieber, die hatten weit mehr dieses richtig durchgedrehten Flair von um im halb Schlaf um 2 Uhr Morgens Arte durchzuzappen ;), welches bei dem hier eigentlich nur sehr wenig gegeben ist, von dem her, bei weitem sicher nicht das seltsamste Rammsteinvideo. Wobei ich leicht amüsiert bin dass inzwischen jemand wie Jadu eher Rammstein Texte hat als Rammstein selbst. :konfus:
     
  12. Modal Nodes

    Modal Nodes Diplom-Zyniker

    Daran musste ich auch sofort denken

     
    Zuletzt bearbeitet: 2. April 2019
  13. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Die Ähnlichkeit ist offensichtlich, die "Hauptmelodie" ist eine andere aber es untermalt schon sehr deutlich. Ich wäre geneigt, Anne Clark als Mitautorin zu nennen. Bei "Amerika" wars damals fast noch deutlicher (Plagiat von "Yellow Submarine" der Beatles).

    Was ich auch mal Diskussionwürdig finde: Herausragende Gitarristen haben ihre Signature-Gitarren, wie kann es sein das Kruspe auch welche hat? Sorry, aber das ist mal wieder das übliche Geschrammel. Ohne den Teil von Anne Clark und Flake an den Tasten hat das musikalisch gar nichts.
     
  14. icebär

    icebär sieht fern

    Rammstein hat ne andere Tonfolge benutzt und es zudem neu mit Synthesizer eingespielt. Ähnlich ja, aber kein Plagiat und das ist mit Sicherheit genau so, wie es ist, auch geplant worden und garantiert auch rechtssicher.

    Jeder, der ernsthaft in Deutschland Musik produziert, wird von dem Verfahren "Kraftwerk ./. Moses Pelham" gehört haben. Den Ärger des Samplings tut sich heute niemand mehr freiwillig an, ohne beim Rechtsinhaber um Erlaubnis gefragt zu haben oder sich eben weit genug von der Vorlage wegentwickelt zu haben.

    Und ganz ehrlich: So ne Sequenz kann ich auch in ein paar Minuten mit einem sehr ähnlich klingenden Synthesizer nachbasteln. Zwei oder drei Noten in der Abfolge ändern, dann alles um einen Halbton transponieren, fertig. Takt so beibehalten und leicht an der Geschwindigkeit drehen und schon ist das was anderes, obwohl eben alles sehr sehr ähnlich ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2019
    Agustin Prada gefällt das.
  15. Crimson

    Crimson The great Cornholio

    Anne Clark selbst hat recht cool reagiert, und sieht es ihrerseits nicht als Plagiat, wobei die Ähnlichkeit schon recht frappierend ist.

    Aber Rammstein haben sich nunmal schon immer gerne woanders bedient. Das Ganze Konzept der gezielten Provokation durch Riefenstahl-Ästhetik, rollendem Rrrrr und Herrenmenschen-Gestus auf der Bühne ist ziemlich 1:1 von Laibach übernommen, halt nur intellektuell vier bis fünf Etagen tiefer angesiedelt. Das sieht man wiederum an Teilen des Publikums, welches die Band anzieht, und denen mit Sicherheit nicht bewußt ist, worauf die Kombination von Pop und faschistischer Ästhetik abzielt. Mir ist schon klar, dass Rammstein keine Faschisten sind, und das auch in "Deutschland" im Text sehr genau formuliert wird, aber trotzdem werden im Sommer tausende Männer in mittleren Jahren in den Arenen der Republik stehen, die Fäuste (mindestens) im Feuerschein gen Himmel recken, und im Chor "Deutschland, Deutschland" grölen, und dabei wird sicher nicht jeder die Zwischentöne im Text reflektieren.

    C.
     
    Admiral X gefällt das.
  16. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Das neue Video "Radio" ist nicht so skandalös, aber es geht richtig steil meiner Meinung nach.
    Guter Rhythmus. Textlich ist hier wohl die damalige Situation in der DDR gemeint. Man durfte halt nur heimlich westliche Klänge hören.
    Gefällt mir sehr gut. Album wird gekauft. ;-)
     
  17. Admiral X

    Admiral X Ober - Headbanger

    Ja, ich muss auch sagen, dass mir der Song musikalisch mehr zusagt als "Deutschland".
     
    Dark Igel gefällt das.
  18. Admiral X

    Admiral X Ober - Headbanger

    Hab das Album jetzt gehört, einige Songs daraus schon mehrmals.

    Nach den Vorab-Songs, die ich beide ok, aber halt nicht wirklich umwerfend fand, habe ich meine Erwartungshaltung herabgesetzt und das war gut so. Ich würde nicht sagen, dass das Album schlecht ist, aber ich finde es bestenfalls solide, ein paar Songs sind wirklich gut, es sind aber auch einige drauf, die gar nicht gehen und wohl zum schlechtesten gehören dürften, das die Band je gemacht hat. Und selbst die starken Nummern kommen nicht an die großen Klassiker der Band ran.

    Ich habe mir von dem Album wie gesagt nicht mehr versprochen als das, was es letztendlich ist, insofern passt das schon, aber wirklich gebraucht hätte man es denke ich nicht, und schon gar nicht mehr nach zehn Jahren, wo ich mit etwas Größerem gerechnet hätte. Und wie seht ihr das so? :)
     
  19. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Mir gefällt das Album sehr gut. Leichte Kost hat Rammstein nie serviert, aber das Lied "Puppe " hat mich sehr geflashed. Habe es 2 mal gehört bis jetzt . Von den 11 Liedern gefallen mir auf Anhieb 8 gut. Ein gutes Zeichen. Für mich ein gelungenes Comeback. Vor allem Live kann ich mir einige Lieder gut vorstellen.
    Rammstein bringt jedenfalls besseres Material auf den Markt als viele andere Deutsche Interpreten . ;-)
     
  20. Agustin Prada

    Agustin Prada Schlächter von Dubrillion | IMP-OL

    Ich bin eigentlich ganz zufrieden, wurde auch gestern Nacht dann doch überrascht, weil ich das Release für diese Woche gar nicht mehr auf dem Schirm hatte.

    1. Deutschland: War schon als Single gewaltig und demnach 9/10 für mich
    2. Radio: Fand ich etwas schwächer, aber immer noch gut, vor allem wegen der eigenen Geschichte der Band und der DDR: 7/10
    3. Zeig dich: Wohl ne klasse Hymne für alle Religionskritiker und Atheisten. Musikalisch gefällt es mir eigentlich, aber irgendwie ist es nix besonderes : 6/10
    4. Ausländer: Kam in den bisherigen Kritiken größtenteils nicht gut weg, was ich mal so gar nicht verstehen kann. Absolut Party- und livetauglicher Song mit Ohrwurmpotential und interessanter Thematik: 8/10
    5. Sex: Zweiter Song der die Liebesthematik aufgreift und völlig irrelevant für mich: 5/10
    6. Puppe: Wtf...völlig drüber und überhaupt nicht meins. Künstlerisch bestimmt super, aber...nein. 5/10
    7. Was ich liebe: Oh Mann...zu dem Zeitpunkt war ich echt enttäuscht von dem Album. Dritter bzw. vierter Song mit ähnlicher Thematik und wieder sehr unspektakulär: 5/10
    8: Diamant: Gerade als ich das Album ausmachen wollte, kam dieser lediglich aus Akustikgitarre und Lindemanns Gesangs bestehende Song, den ich wirklich schön und einmalig finde. Thematik zwar repetitiv auf Albumlänge, aber der Song hat es mir wirklich angetan: 9/10
    9: Weit weg: Thematik nun mir endgültig zu repetitiv, aber zumindest nach Puppe mal wieder solides Storytelling und auch musikalisch sagt es mir zu: 7/10
    10: Tattoo: Endlich mal ein dem Album als Gesamtwerk wohltuender Themenwechsel. Sonst auch ganz ok: 6/10
    11: Hallomann: Unheimlich, fesselnd und leicht melancholisch. So mag ich Rammstein: 8/10

    Insgesamt also 6,8/10 in meiner Wertung. Auf Albumlänge ist es nicht so meins, aber einige Songs werden sich tadellos in meine Playlists einfügen :)
     

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.