Datenbankgröße des PSW?

Lord Barkouris

Darth Aggregate
Das komplette Forum beansprucht zur Zeit 387,3 MB, die reinen Beiträge brauchen 107,1 MB.

...Weil aus heutiger Sicht wirkt die Angabe 387,3 MB wirklich lächerlich klein...

ACK, das hat mich auch echt überrascht! Auch ich hätte irgendwie mit mehr gerechnet gehabt - auch vor allem im Anbetracht dessen, wie lange es PSW schon gibt!
Es ist ja nicht so, dass nun knapp 390 MB wenig wären, doch mir geht es wie meinem Vorposter: Bei dem, was heutzutage sozusagen Standard-Festplattengröße ist, wirkt das tatsächlich wie nicht mehr so sonderlich viel.


...Jetzt wäre nur noch interessant zu wissen wie groß die Anhänge, das Design und Minzas Beiträge sind. :D

ACK 2! -Und dabei kann ich mir kaum vorstellen, dass Anhänge und Design zusammen genommen einen derart stabilisierendes Datenfundament bilden, wie das unserer weisen Minza. :)
 

Mad Blacklord

weiser Botschafter
ACK, das hat mich auch echt überrascht! Auch ich hätte irgendwie mit mehr gerechnet gehabt - auch vor allem im Anbetracht dessen, wie lange es PSW schon gibt!
Es ist ja nicht so, dass nun knapp 390 MB wenig wären, doch mir geht es wie meinem Vorposter: Bei dem, was heutzutage sozusagen Standard-Festplattengröße ist, wirkt das tatsächlich wie nicht mehr so sonderlich viel.
Die 387MB bezogen sich allerdings auf eine Angabe von 2002, heute sind es 1,7GB.
 

Dr. Sol

Sith Lord aus Leidenschaft
Teammitglied
1,7 GB nur Text ist schon der Hammer. Das muss man sich erstmal klar machen. Das ist mehrvals ein einzelner Mensch in seinem Leben schreiben kann.
 

Minza

Geek Queen
Dann sind es eben 1,7 MB.

Nope... es sind 1,7 GB... nicht MB. Das ist wirklich ein Unterschied ;)

Wenn ich bedenke, was in den letzten Jahren dazugepostet, welche neuen Unterforen eröffnet und wie die Anhangsoption genutzt wurden, ist das eigentlich doch ziemlich selbsterklärend. Da muß ich persönlich gar nicht mal so viel selbst beitragen und mir wurden schließlich auch ein paar Postings weggeputzt (@Jammerhammer... da müssen wir einfach nur "mal kurz" über die "Vorzüge" der imperialen Innenpolitik in Einbezug realer Staatsformen "diskutieren" und wir haben nach ner Woche wieder unsere alte Beitragszahl... und ein paar Strafpunkte :braue)
 

Lord Barkouris

Darth Aggregate
Nope... es sind 1,7 GB... nicht MB. Das ist wirklich ein Unterschied ;)...

Och, komm schon... MG, GB, BG, GM... Vielleicht gibt's ja bald MGB??? :D
(Dank für's richtigstellen! Hatte ich auch gemeint gehabt! Hatte mich vertippt!)

...Da muß ich persönlich gar nicht mal so viel selbst beitragen...

Hast du aber..., alleine wenn ich nur an unser beider Haareraufereien (-Diskussionen -??) denke! :) (Gibt's hier eigentlich irgendwo 'nen Danksagungs- oder Ehrungs-Thread?)
 

Mad Blacklord

weiser Botschafter
Och, komm schon... MG, GB, BG, GM... Vielleicht gibt's ja bald MGB??? :D

Nun die Reihenfolge geht eigentlich ja immer in 2^10 Schritten, Kilo sind damit 1024 Byte, dann kommt Mega, Giga, Tera, Peta, Exa, Zetta, Yotta, dann ist Schluss. Yota wäre dann über eine Quadrillionen Bytes, sprich 10^24, oder binär ausgedrückt (2^10)^8 = 2^80. (zwischen Binär und Dezimalpräfix liegt dann allerdings ein Unterschied von knapp 20%)
Das wäre immerhin das Billiarden fache an Speicher was gerade eine übliche Festplatte hat.

Wobei Terra von griechisch vier kommt und damit ausdrückt das es sich dabei um (10^3)^4 handelt ;)

Quelle: Byte ? Wikipedia

PS: Und ja mir ist auch klar. dass das eigentlich nur ein Scherz war mit den MGB. ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

Spaceball

Chilehead
Teammitglied
Nun die Reihenfolge geht eigentlich ja immer in 2^10 Schritten, Kilo sind damit 1024 Byte...

Das ist leider falsch. :D

1024 gilt heute nicht mehr. 1 Kilobyte ist 1000 Byte und nicht 1024, wie das früher mal war. Betriebssysteme rechnen zwar immer noch mit 1024. Bei Byte ist das Kilo aber defakto 1000. Deswegen sind Festplatten scheinbar immer kleiner als auf der Verpackung angegeben.
 

Mad Blacklord

weiser Botschafter
Das ist leider falsch. :D

1024 gilt heute nicht mehr. 1 Kilobyte ist 1000 Byte und nicht 1024, wie das früher mal war. Betriebssysteme rechnen zwar immer noch mit 1024. Bei Byte ist das Kilo aber defakto 1000. Deswegen sind Festplatten scheinbar immer kleiner als auf der Verpackung angegeben.

Dann sieh mal was ich zwei Zeilen später geschrieben habe ;)

(zwischen Binär und Dezimalpräfix liegt dann allerdings ein Unterschied von knapp 20%)
Und meinen Quellen Link ;)

Naja vielleicht muss man auch einfach nur zwischen KB und KiB unterscheiden. ;)
Wobei uns in der Schule auch eingebläut worden ist das ein Kilobyte 1024 Byte sind. War wohl auch noch so zu deren Studienzeit, inzwischen ist das natürlich auch auf 1000 Schritte genormt.
So sagt mir mein Festplattenrekorder auch immer auf meinem 4,7GB DVD Rohling seien nur 4,3GB Verfügbar. ^^
 

Lord Barkouris

Darth Aggregate
...PS: Und ja mir ist auch klar. dass das eigentlich nur ein Scherz war mit den MGB. ^^...

Guddy-gutt, wunderschön-gudd!

Und ich finde es gut, das dann so etwas dabei heraus kommt. So kann so jemand wie ich, der davon etwa soviel versteht, wie ein Mynock von Senatsansprachen eines Kanzler Palpatines (;)), doch noch ein bisschen was lernen!
(Darüber hinaus finde ich, dass gerade solche Artikel in der WP extrem überfrachtet mit Fachkauderwelsch sind, so dass mir nach dem ersten Absatz dort dann schon die Lust am weiterlesen vergangen ist! :D)
 

Sparkiller

Haariges Untier
Teammitglied
Nach über einem Jahr mal der aktuelle Stand:

Die vollständige Datenbank des Forums wuchs seit dem 13.08.11 von 2.6 auf 2.7 GB an, der reine Beitragstext benötigt nun 1.9 GB (vorher 1.7 GB).

Ein Vergleich ist in diesem Fall aber etwas verzerrt, weil die Anhänge (vor allem halt Bilder) für eine verbesserte Leistung nicht mehr in der Datenbank sondern als normale Dateien gespeichert werden.

Rund 200 MB an Text ist aber trotzdem ganz ordentlicher Lesestoff.
 

icebär

⚧️ gone fishin...
der reine Beitragstext benötigt nun 1.9 GB

Bei einem Buchstaben pro Byte sind das übrigens eintausendfünfhundertfünfzig (1.550) Bücher, jedes davon mit 300 DIN A4-Seiten; Arial, Schriftgröße 11, ohne Leerzeichen und Absätze.
Der reine Blattstapel der beidseitig benutzten DIN A4-Seiten wäre 23,25 Meter (10 Stockwerke) hoch und das Papier alleine würde 1,16 Tonnen wiegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Laubi

heldenhafter Held
Bei einem Buchstaben pro Byte sind das sind übrigens eintausendfünfhundertfünfzig (1.550) Bücher, jedes davon mit 300 DIN A4-Seiten; Arial, Schriftgröße 11, ohne Leerzeichen und Absätze.
Der reine Blattstapel der beidseitig benutzten DIN A4-Seiten wäre 23,25 Meter (10 Stockwerke) hoch und das Papier alleine würde 1,16 Tonnen wiegen.

faszinierend ^^

Aber so wird man sich der Menge an Daten auch erstmal bewusst.... danke *g+
 

Master Kenobi

Bring you Wisdom, I will.
Teammitglied
Als edle Buchreihe mit Goldschnitt zu umfangreich, könnte man aber nach und nach als eBook herausbringen. Einfach mal diversen Verlagshäusern anbeiten, Twilight und Shades of Grey wurden ja auch veröffentlicht, also kann es nicht mehr so schwer sein, ein Buch rauszubringen. :D
 

Mad Blacklord

weiser Botschafter
Bei einem Buchstaben pro Byte sind das übrigens eintausendfünfhundertfünfzig (1.550) Bücher, jedes davon mit 300 DIN A4-Seiten; Arial, Schriftgröße 11, ohne Leerzeichen und Absätze.
Der reine Blattstapel der beidseitig benutzten DIN A4-Seiten wäre 23,25 Meter (10 Stockwerke) hoch und das Papier alleine würde 1,16 Tonnen wiegen.
Klingt nach einem Guinness Weltrekords Versuch. Also wenn man so ein Buch wirklich machen würde. ^^
 
Oben