• Wir sind wieder online. Hier eine kurze Info zum Stand der Dinge.

Der schlechteste Star Wars Film

Der schlechteste Star Wars Film?

  • Die dunkle Bedrohung

    Stimmen: 0 0,0%
  • Angriff der Klonkrieger

    Stimmen: 12 17,9%
  • Die Rache der Sith

    Stimmen: 2 3,0%
  • Eine neue Hoffnung

    Stimmen: 0 0,0%
  • Das Imperium schlägt zurück

    Stimmen: 0 0,0%
  • Die Rückkehr der Jediritter

    Stimmen: 0 0,0%
  • Das Erwachen der Macht

    Stimmen: 7 10,4%
  • Die letzten Jedi

    Stimmen: 26 38,8%
  • Der Aufstieg Skywalker

    Stimmen: 20 29,9%

  • Umfrageteilnehmer
    67

Chrisael

Abgesandter
Quasi die umgekehrte Version des Episodenrankings. Was ist für euch der schlechteste Star Wars Film?

Meine Wetten:
Episode 8 oder 9 wird die meisten Stimmen bekommen.
Episode 5 wird keine einzige Stimme bekommen.

Für mich ist Episode 9 der schlechteste aller SW-Filme. Er ist hektisch, überladen, die Story ist eine Katastrophe, Sternenzerstörer die den Todesstern in den Schatten stellen, ein Schlusskampf der absoluter Blödsinn ist (ich meine den Kampf gegen die Sternzerstörer und nicht Sith vs Jedi, der war ganz ok).
 

Mistertp

Podiumsbesucher
Bei mir wäre es auch Solo. Den Film hat keiner gebraucht. Episode 8 ist bei mir einer der liebsten Filme , Sorry für die Enttäuschung.
Der schlechteste ist defentiv die Episode 2 „Angriff der Klonkrieger ". Die Dialoge und die Story lassen einen echt würgen. Danach folgt Episode 9 . Die Sternenzerstörer und Endschlacht war totlangweilig plus der Overpowered Palpatin.
 

DashRendar

I ain't got time to bleed
Ich hab für Episode VIII abgestimmt, der Film hat bei mir Episode IX knapp auf Platz 2 verwiesen....

Ich kann beiden Filmen nicht viel abgewinnen, aber Episode IX hat mich wenigstens ansatzweise unterhalten. Bei zweiten (und vermutlich für längere Zeit letzten) Ansehen von Episode VIII hab ich mehrere Tage gebraucht um den Film zu Ende zu sehen. Mehr als 30 Minuten am Stück war vor lauter Langeweile nicht möglich.
 

Minza

Geek Queen
Ich hab da ein großes Problem bei der Abfrage:

ich sehe die Maus-Filme nicht als SW Filme an. Und wenn ich aus meinen 6 SW Filmen des schlechtesten werte, verfälsche ich ganz hart die Abstimmung hier. Also muss ich wohl wirklich die Maus-Filme in Betracht ziehen o_O meh...

Na gut: The Last Jedi mit seinem ganzen Rotz-Humor, dicht gefolgt vom über-hektischen und dumpen Rise... oi.
 

saham wahto

Schatten der Vergangenheit
Unter Vorbehalt, da die SpinnOffs , von denen ich einen immernoch nicht kenne und der andere zwar ein toller Film, aber nicht unbedingt ein gelungener Star Wars-Film ist, hier fehlen;


Die sogenannte, völlig misslungene, Episode IX . Gefolgt von Attack of the Clowns.

Wobei ich gsnz aktuell tatsächlich etwas mit mir hadere, ob die viel gelobte Episode III wirklich besser ist......
 

Darth_Seebi

ganz böser Sith
Meine Stimme geht klar an EP9:

- Die Mysteryboxen von EP7 wurden so gut wie nicht aufgeklärt
- Das Ende versaut IMO die ganze SW-Saga (Skywalker nichts auf die Backe gekriegt)
- Das Tempo viiiel zu hoch und der Film zu überladen
- Eeewig viele Logikfehler
- Kaum Epik oder Finale-Stimmung
- Versucht nicht einmal die drei Trilogien zu verbinden und zu einem würdigen Abschluss zu bringen

EP9 wäre auch von allen Real-SW-Filmen (also alles was Canon ist, nicht Ewoks oder Holiday Special) mein letzter Platz. Bei allen Canon-SW-Filmen wäre es eher "The Clone Wars", da viel zu actionüberladen und Ahsoka nerviger als alle Gungans zusammen.
 

Eli Vanto

Senatsmitglied
Für mich ist es immer noch Attack of the Clones. Da sind für meinen Geschmack ein paar Dinge schief gelaufen, die nicht mal John Williams retten konnte.
 

Chrisael

Abgesandter
Bei mir wäre es auch Solo. Den Film hat keiner gebraucht. Episode 8 ist bei mir einer der liebsten Filme , Sorry für die Enttäuschung.
Der schlechteste ist defentiv die Episode 2 „Angriff der Klonkrieger ". Die Dialoge und die Story lassen einen echt würgen. Danach folgt Episode 9 . Die Sternenzerstörer und Endschlacht war totlangweilig plus der Overpowered Palpatin.

Ich bin nicht enttäuscht. ; )
Ich mag Episode 8. Meine Wette fiel nicht auf Episode 8 oder 9 weil ich Episode 8 so schlecht finde sondern weil viele Fans den so schlecht finden.
 

Antiriad

Waldschrat
Der schlechteste Star Wars-Film? Mhm, die Frage ist nicht einfach. Da jeder Film seine Stärken und Schwächen hat, wie ich finde.

Auch wenn ich E8 was Gutes abgewinnen kann, sind da Dinge drin, die zu ungewöhnlich waren. Daher fällt meine Wahl auf diese Episode.
 

Adamska

trapped in the dark place
Episode 9, ganz klar.

Episode 2 hat wenigstens noch die spaßigen Obi-Wan-Parts und die Arena-Sequenz.
Episode 1 ist besser als er gemacht wird.
Solo hat man nicht gebraucht, stimmt, aber daran mache ich keinen schlechten Film fest. Zurück in die Zukunft II und III hat es auch nicht gebraucht und die Filme sind nicht schlecht.
 

Geist

Gast
Keine legitime Kritik der Welt an den Disney-Ära-Filmen kann die Film gewordene Inkompetenz, die Episode II darstellt, wettmachen, daher geht meine Stimme wie seit 2002 an diese Episode.
 

Ashaar Khorda

loyaler Abgesandter
Für mich eindeutig und mit großem Abstand Episode 7.

Ein Film der alles neu hätte machen können und nur Episode IV und das EU auf billigste Art und Weise kopiert ( ja sogar geschändet ) hat.

Für mich gehören Abrams und Kasdan dafür beide solange geohrfeigt bis die Herren keine sehhilfen mehr benötigen. Gott wie ich dieses Machwerk Hasse.

Und zu Episoden 8 & 9, die konnten nach diesem Totalschaden von Film gar nicht mehr viel reißen. Das Worldbuilding war nicht vorhanden, die Parteien und Motive wahren die selben wie in der OT und die Charaktere wahre nach schema F von besseren Filmen abgepaust.

Was uns nach dieser Trilogie bleibt ist "lasst Abrams nie wieder an Filme ran die ich mögen soll".
 

Minza

Geek Queen
Keine legitime Kritik der Welt an den Disney-Ära-Filmen kann die Film gewordene Inkompetenz, die Episode II darstellt, wettmachen [...]

Klar kann legitime Kritik das, Sankara2.0...

Was zwar nicht ganz von cer Hand zu weisen ist, man dem Film selbst aber nur bedingt anlassten kann, meinst du nicht?

Inwiefern kann man das dem Film nicht anlasten?

Und ist er allein deswegen schlecht?

Nö... das erfüllt der "Deine Mutter"-Humor und Co ganz prima ohne diese Unterstützung ^^
 
Zuletzt bearbeitet:

saham wahto

Schatten der Vergangenheit
Inwiefern kann man das dem Film nicht anlasten?

Naja, TLJ fühlt sich in 'seiner' Trilogie wie ein Fremdkörper an.
Weil der nächste Film nichts ubernimmt, viel sogar negiert. Dabei hätte man den Bogen mE durchaus noch kriegen können.
Ich denke nicht, dass das die alleinige Schuld von TLJ ist. Unabhängig davon was du und ich nun von dem Film halten mögen
 

Minza

Geek Queen
Naja, TLJ fühlt sich in 'seiner' Trilogie wie ein Fremdkörper an.

imo auch in vielen anderen Bereichen... wegen Humor, wegen No-Story, wegen einigen Charakteren, wegen Entwicklungen innerhalb des Universums und vor allem wegen ein paar sehr fiesen Böcken, die sie da geschossen haben (Holdo-Manöver zB).

Ich denke nicht, dass das die alleinige Schuld von TLJ ist. Unabhängig davon was du und ich nun von dem Film halten mögen

Macht ja nix... dann sag ich halt "die Macher der ST sind schuld", ändert aber nichts daran, dass der Film für genügend Fans dennoch der schlechteste Streifen ist.
 
Oben