Episode 8 Star Wars - Die letzten Jedi jetzt auf DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray und in 4K Ultra HD bei Amazon vorbestellen!

Hasssongs

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Luce Skywalker, 6. November 2004.

  1. Ben

    Ben I said three inches! Mitarbeiter Premium

    Nachdem der Ethikrat des Bundesverbandes der Musikindustrie eine Nominierung von Frei.Wild durchgewunken hatte, sagt die Band ihre Teilnahme dennoch gänzlich ab. Grund: man hatte sich von Seiten des Verbandes scheinbar nicht darauf einlassen wollen, die letztjährige Streichung von der Nominierungsliste auszudiskutieren. :kaw:

    Frei.Wild kommen nicht zum Echo-Musikpreis - SPIEGEL ONLINE
     
  2. Crimson

    Crimson The great Cornholio


  3. Ich hatte das Bedürfnis mich zu waschen, als ich das bei Youtube eingeben musste >:(
     
  4. Mad Blacklord

    Mad Blacklord weiser Botschafter

    Falkos Jeanny. Ich kann dieses Lied einfach nicht leiden, nicht nur wegen der Thematik, sondern auch wegen des Sprachgesangs.

    Echt wenn ich das im Radio höre möchte ich einfach nur umschalten oder das Radio ausschalten.
     
    Ben gefällt das.
  5. Dr. Sol

    Dr. Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter

    Ich weiß nicht wie der Song genau heißt, aber mir dreht sich jedes mal der Magen um wenn die im Radio trällern "ich will dass du weißt dass ich dich liebe und so'n Scheiß". Goethe und co rotieren bei solchen Textzeilen bestimmt im Grabe.:sad:

    Das ist generell übrigens ein Problem deutscher Popsongs: Man kann bei den Texten nicht wirklich weghören, egal wie viel Mühe man sich gibt..
     
    Count Flo gefällt das.
  6. Meinst du, die haben was mit der Deutschen Sprache gemein?
     
  7. Ben

    Ben I said three inches! Mitarbeiter Premium

    Soll er mal rotieren. Geschieht ihm nach "Die Leiden des jungen Werther" nur recht. :mad:
     
    Lord Garan und Steven Crant gefällt das.
  8. Crimson

    Crimson The great Cornholio

    Preiset den Herrn!

    http://www.berliner-zeitung.de/kultur/deutschrock-suedtiroler-band-frei-wild-hoert-auf-24558596

    Im Grunde eine positive Nachricht, aber ich bin mal gespannt, was an dieser "Auflösung" tatsächlich dran ist. Vermutlich ist es lediglich die nächste Stufe der wir-kopieren-die-Karriere-der-Onkelz-Rakete. In spätestens 5 Jahren gibt es dann eine reumütige Drogenbeichte eines der Bandmitglieder und anschließend ein vor Größenwahn und Pathos strotzendes Re-Union-Konzert auf einer Rennstrecke mit einem bis in die Haarspitzen zugekoksten Schauspieler der als Anheizer wahllos Bibelstellen mit Frei.Wild-Textzitaten mischt. Anschließend wird das ganze auf DVD & Blu-Ray veröffentlicht, um dem grenzdebilen Anhang zum gefühlt 20. Mal das gleiche alte Geschrammel zu verschachern, natürlich nicht ohne gleichzeitige Special-Super-Sammler-Neuauflagen des kompletten Backkatalogs...

    C.
     
  9. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Die können machen Was sie wollen, die Affen werden niemals annähernd wie die Onkelz sein. ;-)
    Da ist ja Kylo Ren eher Darth Vader. ^^
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2016
  10. Crimson

    Crimson The great Cornholio

    Jetzt dachte ich, dass wir einen Thread zum Thema Musik-TV (MTV, Viva & Co.) haben, aber Fehlanzeige... Bei der Überlegung, einen solchen zu eröffnen kam mir in den Sinn, dass das ja im Grunde obsolet ist, da das Musikfernsehen, wie man es noch aus den 80er und 90er Jahren kennt inzwischen klinisch tot ist. Als wenn es dazu noch eines Beweises bedurfte, stolperte ich am Wochenende über diese Meldung:

    http://www.n-tv.de/leute/Gabalier-gibt-Oesterreich-Debuet-bei-MTV-article18452256.html

    Wenn man bedenkt, wer dereinst bei MTV Unplugged aufgetreten ist, dann ist spätestens der Auftritt dieses Schmierlappens dort der endgültige Todesstoß für diesen Sender. Nicht nur dass das musikalische Œuvre dieses Herrn jeder Beschreibung spottet, ist er in der Vergangenheit des öfteren durch homophobe Aussagen und reaktionäres Geschwurbel auffällig geworden, von seltsamen CD-Covern, auf denen er ein Riefenstahl-Ästhetik seltsame Posen einnimmt und Texten, die von eisernen (Gipfel-) Kreuzen und Kameradschaft handeln ganz zu schweigen.
    Von daher passt das Thema "Hasssongs" schon ganz gut zum Auftritt des "Volks-Rock N' Rollers" bei MTV Unplugged...(!!!!!)

    C.
     
  11. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Das ist aber auch ein Indiez dafür, dass die Musik generell an Klasse verloren hat.
    Was sind denn für große Bands oder Künstler in letzter Zeit nach gekommen?
    Es gibt da noch ein paar alte die immer noch dabei sind, aber ich vermisse solche Bands wie Nirvana und Co. In dieser Zeit.
    Irgendwie hat es qualitativ schwer nachgelassen, so empfinde ich es jedenfalls.
     
    Count Flo gefällt das.
  12. Crimson

    Crimson The great Cornholio

    Das mit Sicherheit, zumindest war Rockmusik angeht. Die Zeit, dass solche Bands wie Guns N' Roses quasi über Nacht berühmt werden ist wohl vorbei. Im Indie-/Alternativebereich gibt es nach wie vor schon interessante Acts, aber die füllen eher selten große Stadien. Eine Band, die mir zumindest hierzulande einfällt, und die die letzten Jahre nach bescheidenen Anfängen große Erfolge verzeichnen konnte sind die Broilers.

    Wie gesagt, im Rockbereich eher weniger. Ansonsten würde ich jetzt man spontan Adele in die Runde werfen.

    Eine Band wie Nirvana hätte es heutzutage schwer, ohne Frage. Es wäre ohnehin interessant gewesen, welchen Weg die Band ohne den Suizid Cobains genommen hätte. Ich befürchte fast, dass sie nach dem Hype zunächst in der Bedeutungslosigkeit und Cobain im Drogensumpf versunken wäre. Den Erfolg von Nevermind hätten sie jedenfalls nie und nimmer wiederholen können.

    Das geht mir ähnlich, aber ich frage mich manchmal, ob es an mir liegt, dass ich langsam alt werde und neue Bands und Künstler oft an mir vorbeigehen, während ich meinen alten Helden von damals lausche.... ;)
    Aber dann sehe ich, wie sich Leute, die oft einiges jünger oder gar nur halb so alt sind wie ich, sich ernsthaft solchen Rotz wie Helene Fischer oder eben diesen Gabalier anhören und da auf die Konzerte rennen. Vielleicht bekommt ein zunehmend verblödendes Publikum auch einfach nur die Musik, die es verdient. Auch auf die Gefahr hin, wie meine Eltern zu klingen, aber zu meiner Zeit hätte es das nicht gegeben, dass man mit 18 im Dirndl oder Lederhose in ein Festzelt geht, um sich dort grenzdebile Schunkelmusik anzuhören.
    Vielleicht ist Gabalier bei MTV der logische Schlusspunkt dieser Entwicklung... ein faktisch toter Sender lädt jemanden ein, der ein hirntotes Publikum bedient...

    C.
     
    Count Flo, Ben und Dark Igel gefällt das.
  13. Count Flo

    Count Flo weiser Botschafter

    @Crimson

    Das hören von Volksmusik bzw.grenzdebilen Schlagern ist das neue aufbegehren gegen Eltern. ;)

    Ich finde die Entwicklung auch sehr schade,aber ein positives hatte es ja, auch dieser Hype um diese Schlagerfritzen wird vergehen. Und Musik von Nirvana,The Doors usw.nimmt uns ja niemand weg. Die Musik von den Jungs hat ja nicht umsonst so einen kulturellen Wert.

    Aber ich glaube auch das keine großen Künstler mehr nachkommen,wie die jetzt von mir genannten Bands oder beispielsweise jemand so individuelles wie David Bowie oder auch Prince.
     
  14. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Sollten meine Kinder mal Helene Fischer hören, werde ich meine Metallica Sachen raus kramen und Sie auf voller Lautstärke vernichtend schlagen. :D
     
    Arlen und Count Flo gefällt das.
  15. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Wundert mich warum ich Wind of Change von den Scorpions nie genannt habe.... ich bekomme wirklich das kotzen wann immer ich es höre. Die Scorpions sind an sich ja unerträglich, aber mit dem Song haben die sich ein zweifelhaftes Denkmal gesetzt.

    Ich hab jahrelang nicht mal gewusst was der kleine Klaus da singt. Ich hab immer "I follow the Mosswa and daun to Gonki Ponk" verstanden und nie gewusst was ein Gonki Ponk ist. Inzwischen weiß ich zwar der singt/meint Gorky Park, aber ich verstehe immer noch Gonki Ponk. :zuck:


    :crazy Guter Gott.... das auch noch.... das ist echt nicht meine Woche....

    Es ist ohnehin schon länger kaum zu glauben das MTV wirklich mal ein toller Sender war auf dem viel gute Musik gespielt wurde (MTV Post Modern, Most Wanted... :clap:). Aber nach dieser Meldung erscheint das noch unglaublicher... als ob es nur eine Legende wäre.
     
    Minza gefällt das.
  16. Mindphlux

    Mindphlux Zivilist

    Hasssongs..ja, es sind so unfassbar viele, ich könnte sie niemals alle benennen. Zusammenfassend könnte ich "Mainstream" sagen. Ob es diese zahlreichen Damen sind, die irgendwie alle nur ein Lied untereinander aufteilen; das krächzende Geschrei zum Beispiel einer Rihanna; diese ganzen möchtegern Rockbands, die niemals einen nennenswerten Status in der Musikhistorie erreichen werden; die total angesagten super duper top DJ´s, oder auch dieses Kotzreiz auslösende Deutschpoprapgettowolltemalwasreimen Pannenshow der deutschen Sprache. Das ist alles recht nervabtötend.
    Ja, Mainstream war schon immer einfallslos und ein erfolgreiches Schema wurde stets bis zur Verendung kopiert und ausgeschlachtet. Obwohl, die 80er waren eigentlich cool. Die Musiker/ Produzenten wollten sich teilweise wirklich mit noch cooleren Melodien überbieten. Gab zwar auch damals schon sowas übles wie Modern Talking. Jedoch haben die 70er und 80er noch eine ganze Reihe großartiger Bands hervorgebracht. Davon sind wir heuer sehr weit entfernt. Die Kids konsumieren eben, was ihnen geboten wird. Sie haben nichts anderes.. verdient. Naiver Romantik-Müll oder abzappeln in der Disco reicht denen. Doch, es gibt sie schon noch, die guten Bands, die ihre eigenen Ideen umsetzen, ihren Sound komponieren, eigenwillig und auch mutig sind. Nur leider werden diese leider von den Haifischen des Marktes klein gehalten oder gänzlich unterdrückt. Manchmal gibt es Bands, die es schaffen mit Qualität aus dem Schatten des Mainstreams zu treten, wie zum Beispiel Anfang des Jahrtausends die Band Wolfsheim mit dem Song "Kein zurück". In den letzten 10 Jahren haben es einige Alternative Bands geschafft, meist mit Alben hoch in den normalen Charts einzusteigen. Aber im Radio werden sie trotzdem nicht gespielt. Die große Musikindustrie lässt das nicht zu.

    Etwas off topic, aber wer mal was gutes sucht sollte eventuell das hier probieren


    -Mp
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2016
    Rogue Shadow, Aurelian und Dark Igel gefällt das.
  17. Antiriad

    Antiriad Waldschrat

    "Send Me An Angel" von Scorpions finde ich gut ;-)

    MTV war mal ein guter Musiksender. Das ist aber schon lange her. Mann, waren das noch Zeiten mit Ray Cokes und "MTV's Most Wanted". Oder "Headbangers Ball"...

    Bevor MTV Germany sein Programm einstellte, gab's da mehr Filmchen und Serien zu sehen als Musikvideos.
     
  18. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Ich kann mich auch noch dran erinnern wie aufgeregt ich war ein neues Musikvodeo von verschiedenen Interpreten zu sehen.
    Diese Kunstform ist heutzutage weit in den Hintergrund gerückt.
    Später hat man ja nur noch am Namen erkannt das es MTV ist. Diese ganzen komischen Serien die dort kamen waren nicht mehr feierlich.
     
    Count Flo und Antiriad gefällt das.
  19. Crimson

    Crimson The great Cornholio

    Mit den Scorpions ist das so ähnlich wie mit MTV. Im Falle von MTV glaubt heute auch keiner mehr, dass das mal ein richtig cooler Musiksender war, und bei den Scorpions ist es schwer zu glauben, dass das mal eine richtige Hard-Rock-Band und eine der international erfolgreichsten deutschen Bands war. Wind of Change war zwar die erfolgreichste Single der Combo, leitete aber deren künstlerischen Niedergang ein.
    Es erscheint heute nahezu unglaublich, aber Bands wie Metallica, Bon Jovi, Iron Maiden oder Def Leppard spielten dereinst im Vorprogramm der Scorpions. Bon Jovi und Metallica wurden gar von ihrem damaligen Manager Doc Mc Ghee dazu gedrängt, sich während gemeinsamer Tourneen jeden Abend die komplette Show der Scorpions anzusehen, um von ihnen zu lernen.

    C.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2016
    Antiriad gefällt das.
  20. Rogue Shadow

    Rogue Shadow Senatsbesucher



    Ohhh, darf ich mir den mal ausleihen, bitte?:-)

    Was die Mainstream-Sache angeht, stimme ich vollstens zu! Meine Hasslieder sind im Prinzip alle, die im Radio hoch und runterlaufen. Naja, und dann noch diese hauptsächlich entsetzlich belanglosen deutschen Beiträge zum ESC :roll:.
     

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.