Episode 8 Star Wars - Die letzten Jedi jetzt auf DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray und in 4K Ultra HD bei Amazon vorbestellen!

Episode VII Produktions-Thread - Episode VII (7)

Dieses Thema im Forum "Episode VII bis IX" wurde erstellt von WedgeBL, 29. Januar 2013.

  1. Count Flo

    Count Flo weiser Botschafter

    Es sind zwei Making-of-Videos aufgetaucht.Thematisiert werden BB-8 und die Kampfchoreo.



     
    CC-2224 gefällt das.
  2. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

  3. Count Flo

    Count Flo weiser Botschafter

  4. Teach

    Teach loyaler Abgesandter

    Warum man da jetzt gerade John Boyega nominiert hat verstehe ich jetzt nicht wirklich. Er war gut und hat die seine Rolle solide gespielt. Trotzdem war mir gerade seine Darstellung manchmal etwas zuviel des Guten.
     
    Count Knobloffo gefällt das.
  5. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Hier ist ein großartiges Interview mit Verona Blue, welche der ersten weiblichen Sturmtrupplerin ihre Stimme verleihen durfte und etwas Einsicht in den Produktionsprozess geben durfte. So verrät sie bspw. dass in der ersten session noch alle Sturmtruppen-Stimmen männlich waren, was den anwesenden Frauen gar nicht gefiel, da sie auch gerne Stormies gesprochen hätten. :D

    http://podcast.501stlegion.org/admi...-meet-verona-blue-female-stormtrooper-in-tfa/
     
  6. Darth Stassen

    Darth Stassen kein "echter Fan"™ Premium

    In welcher Szene war sie denn zu hören?
    Eine Sturmtrupplerin ist mir jetzt - abseits von Phasma - gar nicht aufgefallen...
     
  7. Teach

    Teach loyaler Abgesandter

    Ich weiß jetzt nicht, ob es Verona Blue war! Auf der Starkiller Base, wo die First Order nach Rey sucht, erstattet eine weibliche Sturmtrupplerin Kylo Ren Bericht.
     
  8. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Ja das ist Verona Blue.^^
    "Sir, die Sensoren melden etwas in Hangar 718. Wir durchsuchen den Bereich."
    Direkt nach der Szene in der Leia in Hans Armen liegt, ungefähr 1:34:56.
     
  9. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Für die Oscars wurde ein Effects Reel zu TFA gemacht: http://comicbook.com/2016/01/14/star-wars-the-force-awakens-vfx-reel-for-oscars-reveals-the-magi/

    Es zeigt, dass das Marketing wirklich an den Haaren herbei gezogen war. Die Sets sind genau wie bei den Prequels voller Blue- und Greenscreen und teilweise minimalistisch ohne Ende. Es gibt massenhaft reine CGI shots, BB8 ist größtenteils CGI. Auf der Celebration wollte man uns weiß machen er ist rein praktisch.

    So sehr ich den Film liebe, dieses Video beweist, das bewusst gelogen wurde um den Internetmob abzuholen. Es braucht keiner mehr behaupten, TFA wäre die Rückkehr zu klassischen Effekten, es hat nichts anderes gemacht als Praktische und digitale Effekte zu verbinden...genau wie die 6 Filme vorher.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2016
    Gene und Darth Stassen gefällt das.
  10. Jaroo

    Jaroo loyaler Abgesandter

    Ja. Das war mir Bon vornherein klar. Cgi bashing und pure Marketingstrategie. Es hieß ja auch immer "so viel real zu machen wie möglich ". Na wie du schon sagst haben die auch nichts anderes gemacht.Wie in der pt oder beim hobbit. Man sollte nicht alles so bitterernst nehmen was einem die filmfritzen verkaufen wollen...
     
    Luther Voss und KyleKartan gefällt das.
  11. Luther Voss

    Luther Voss Bald wieder in der Goldversion

    Das war doch von vorne herein klar, dass CG genutzt wird wo es auch Sinn macht. Und das wurde auch getan. Das Vergleichsviedeo ist einfach klasse und zeigt was die Jungs von ILM draufhaben. Vielleicht ist da doch ein Oscar drin.
     
    Count Flo gefällt das.
  12. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Einen Oscar sehe ich da nicht, zu Mal gerade Maz und Snoke die Effekte etwas oder sogar ziemlich runterziehen. Aber ansonsten finde ich es recht seltsam, jetzt geschockt zu tun. Es war, wie du ja sagst Luther, klar dass CGI genutzt wird, wo es Sinn macht und das gilt auch für BB-8. Man kann kaum einen teuren Roboter bei Explosionen einsetzen, man stelle sich vor das Signal geht verloren, das Teil hält an, wird gesprengt und einer der Darsteller durch die herumfliegenden Teile verletzt oder getötet. Genauso kann der Robter auch nicht Wände hochrollen und Kabel rausschießen. BB-8 ist praktisch aber eben auch dort wo es Sinn macht. Von bewusst gelogen kann denke ich keine Rede sein, es gibt viele Locations, viele Sets, Aliens, Trooper und Co. sind fast alle real. Und doch, das ist eine Rückkehr zu klassischen Effekten, denn in den sechs Filmen vorher gab es einen überborderten CGI Einsatz, wie eben bspw. bei Troopern, wo nicht ein einziges Rüstungsteil gefertigt wurde. Die einzige Lüge die ich sehe, ist die im Bezug auf Snoke, der angeblich unmöglich wäre ohne CGI dargestellt zu werden aber ansonsten zeigt das Video, das fast alle digitalen Effekte genau dort eingesetzt wurden, wo man es erwartete. Die eine Kylo Szene würde ich ausnehmen, das war unerwartet.

    Nebenbei, besonders beeindruckt hat mich ja der Lichtschwertkampf. Klasse zusehen, was Boyega schon beschrieben hatte, Lichtschwerter ähnlich denen, wie sie auch die Fans haben.
     
    Mad Blacklord und Luther Voss gefällt das.
  13. Luther Voss

    Luther Voss Bald wieder in der Goldversion

    Das mit Kylo hat mich auch überrascht, aber ich denke die Entscheidung ihm dort eine Maske aufzusetzen fiel erst im Schnitt bei der Post Production. Er sollte sich wohl erst bei Rey enthüllen.

    Bei Snoke bin ich mir noch unschlüssig, ich warte ab wie er in E VIII in Erscheinung treten wird. Vielleicht wird dann deutlich warum man ihn mit MC dargestellt hat.
     
    Mad Blacklord gefällt das.
  14. Count Flo

    Count Flo weiser Botschafter

    Ich finde jetzt nicht das Maz Kanata oder Snoke schlecht animiert wurden,ganz im Gegenteil.Und das dadurch die Effekte runtergezogen wurden,kann ich nicht bestätigen.
     
    Mad Blacklord, KyleKartan und Luther Voss gefällt das.
  15. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Das ist gut möglich und da es letztendlich nicht auffällt, auch keine negative Entscheidung.

    @count flo
    Na das hätte mich ja jetzt auch wirklich gewundert.
     
    Master Kenobi gefällt das.
  16. Richard Reynolds

    Richard Reynolds junges Senatsmitglied

    Ich sehe bei den meisten Effekten keinen Effekt um des Effeks willen (wie eben bei der PT) sondern normale Erweiterungen. Vergleichbar mit den Matte Paintings in der OT...nur diesmal eben ne grüne Wand. Von Lügen kann hier keine Rede sein, weil der praktische Teil einfsch immens höher ist, als bei der PT
     
    Luther Voss gefällt das.
  17. Count Flo

    Count Flo weiser Botschafter

    Sehr unnötiger Kommentar.
     
  18. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Weil der Beissreflex gegenüber der Nennung von Schwächen, die es nicht geben darf, ja soviel nötiger wäre.
     
    Master Kenobi gefällt das.
  19. KyleKartan

    KyleKartan weiser Botschafter

    Nö. Erst Recherchieren, dann schreiben ;): http://boards.theforce.net/threads/...els-sets-pictures-models-etc.50017310/page-89

    Es gibt tatsächlich so gut wie keinen Unterschied. Und dafür gibt es neben diesen Fotos zu jeder PT Episode genug Web Dokus und Making Ofs, die eben das beweisen...
     
    Count Flo gefällt das.
  20. Deak

    Deak Wookieetreiber

    Mich stört an heutigen CGI-Figuren einfach nur, dass diese Wesen sich STÄNDIG bewegen müssen. Bei einem normalen Dialog bewegen sich Kopf, Hals, Finger, die Arme schwingen hin und her, ... und zwar immer etwas zuviel des guten. Das sieht einfach unnatürlich aus. Hätte Snoke einfach nur da gesessen und geredet, hätte es viel "lebensechter" und natürlicher ausgesehen. Stattdessen wackelt der Kopf von vorne nach hinten, die Augen werden bei jeder Lippenbewegung aufgerissen (Over-Acting?), die Hände ballen sich zu fäusten und öffnen sich wieder,... Ich hoffe man versteht was ich meine. Achtet mal drauf. In allen Filmen, in denen solche Figuren zum Einsatz kommen (naja, in Planet of the Apes zumindest nicht ^^)

    Zu den Effekten: Episode 1 kann man wirklich nicht vorwerfen, ein CGI-Spektakel zu sein. Da nimmt sich der Film im Vergleich zu TFA wirklich nichts. Episode 2 hat dann aber schon leicht über die Stränge geschlagen. Und Episode 3 war in meinen Augen absolut zu viel des guten. Liegt allein schon daran, dass der Film komplett im Studio gedreht worden ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Januar 2016
    Master Kenobi und Seth Caomhin gefällt das.

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.