Episode 8 Star Wars - Die letzten Jedi jetzt auf DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray und in 4K Ultra HD bei Amazon vorbestellen!

Battlefront Star Wars Battlefront II - 2017

Dieses Thema im Forum "Star Wars PC- und Videospiele" wurde erstellt von Meister Windu, 11. Mai 2016.

  1. "Elitärer Schmarn" :D naja

    Wer das Game billiger haben will soll es über eine brasilianische IP kaufen. So habe ich mir damals Bfront1 auch geholt.
    Weiss man schon ab wann man es vorbestellen kann? Ich finde nirgends was darüber!
     
  2. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Na also Vollpreis werde ich auch nicht kaufen und auf so IP Geschichten habe ich auch keine Lust aber auch EA reduziert ja ihre Spiele zwischendurch mal um 50%, bei Battlefront auch so nach zwei, drei Monaten gewesen. Wenn würde ich auch auf so ein Angebot warten und gespannt lesen, wie die Reaktionen hier ausfallen.
     
  3. Dr. Sol

    Dr. Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter

    Ist die Frage wie lang man auf ds Spiel warten möchte. :D
    Vermutlich würde ich den MP nur kurz angucken aber nicht viel Zeit verbringen, ohne Kampagne wär das Game sowieso komplett uninteressant für mich.

    Ob das dann auch das Geld wert ist muss man halt sehen. Persönlich hab ich kein Problem mit kurzweiliger Unterhaltung zum sich berieseln lassen, es sollte nur nicht so stupide wie ein TFU sein.
     
  4. Geist

    Geist Gesperrt

    Portabilität und lokaler MP, habe ich ja schon genannt. Aber vielleicht muss man das erlebt haben, um es wertzuschätzen, bei mir hat's jedenfalls Klick gemacht als ich das erste Mal mit BotW unterwegs war. Das ist schon ein attraktives Feature, das ich gerne bei mehr Spielen hätte.

    Es ist nichts anderes. Sieht man hier ja auch recht gut - wenn's so sehr nur noch um "Aber Grafik!" geht, dass ich erklären muss, warum es geil ist, das Spiel nicht nur daheim am TV, sondern jederzeit und überall mit sich führen zu können, dann muss ich mir schon etwas an die Stirn greifen dabei. Und wenn ich dann auch noch lese, dass bei dem Spiel ohne die Bombastoptik nicht viel übrig bleibt, dann ist das sowieso ein vernichtendes Urteil über das Game und nichts Schmeichelhaftes.
     
  5. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Absolut. Bei Battlefront hatte ich den günstigen Key Kauf verpasst. Sonst hätte ich auch schon früher zugegriffen, wobei die 40 Euro die es dann trotzde kostete ja immer noch ein recht moderater Preis sind und bei dem Preis würde ich bei einer Kampagne mit guter Länge aus den Augen dieser imperialen Pilotin wirklich nachdenklich. Das hatte ich gar nicht erwartet aber bis die Spielzeit feststeht würde ich aufjedenfall noch warten.
     
  6. Dr. Sol

    Dr. Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter

    @Geist
    Ich will jetzt sicher auch keine Grundsatz Diskussion zum Thema Switch losbrechen. Mir bringt das Unterwegs Feature halt nichts, da ich es nie nutzen würde.
    Natürlich ist Grafik nicht alles, aber gerade bei dem Spiel möchte ich ein Erlebnis das den Kinofilmen möglichst nahe kommt.
    Apropos Kinofilm, ich käme auch nie auf die Idee, einen Star Wars Film unterwegs auf einem mini Bildschirm zu gucken, das passt für mich nicht.
     
    Darth Stassen gefällt das.
  7. Seth Caomhin gefällt das.
  8. Gene

    Gene Man, look at all those colors

    Was ja schon seit EA´s Battlefront 1 gefordert und gewünscht wurde....
     
    Seth Caomhin gefällt das.
  9. Geist

    Geist Gesperrt

    Dann hast du halt so einen Lebensstil, aber ich glaube nicht, dass du damit Teil einer riesengroßen Mehrheit bist. Der boomende Mobile Markt und dass Handhelds nach wie vor sehr stark sind spricht Bände darüber, dass viele Leute eben auch unterwegs gut unterhalten werden wollen. Und ein Battlefront, das man unterwegs zocken kann (und auf der Switch noch dazu in einer sehr guten Konsolen-Qualität), hätte definitiv einen eigenen Reiz. Es gibt auch genügend User, die sicn wegen der Mobilität eine Switch-Version von Spielen wünschen und ggf. auch doubledippen würden. Es geht hier nicht um entweder/oder. Es geht um etwas Zusätzliches mit einer unbestreitbaren Daseinsberechtigung und Nachfrage.

    Dann wirst du es selbstverständlich nur am PC auf den höchstmöglichen Settings spielen, soviel ist klar. Was anderes kommt da nicht in Frage, das wäre sonst Doppelmoral. ;)

    Ich gucke auf meinem Tablet wertfrei alles, was ich sehen will, Star Wars mit eingeschlossen. Dafür ist es ja da. Aber wenn die meisten Leute deine Einstellung teilen sollten, dann dürfte der Tabletmarkt ja demnächst böse zusammenbrechen.
     
  10. Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. April 2017
    Geist und Seth Caomhin gefällt das.
  11. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Und da denkt man, das Imperium sei eine rein männliche White Supremacist Organisation :>

    Ja Iden gefällt mir schon mal und da man mit ihr sicher mehr Zeit verbringt, wird sie hoffentlich keine Enttäuschung wie Captain Phasma.

    Kein Season Pass klingt gut, die Boni sind dagegen wieder EA typisch. Was physisches wäre doch mal schön, ein Imperialer Orden bspw. hätte doch was.
     
  12. Mr. Kevora

    Mr. Kevora LP-Soldier Premium

    Nichts für ungut, aber ich glaube du verstehst die Gaming-Industrie nicht so ganz. Die alten Battlefront Spiele sind nicht "trotz der schlechteren Grafik" oder dergleichen auf der PS2 erschienen, sondern weil die PS2 und die originale Xbox ihrer Zeit die Mainstream-Konsolen waren, die es heute die PS4 und Xbox One sind.
    Des Weiteren ist eine Triple-A-Spieleproduktion heutzutage oftmals finanziell und arbeitstechnisch so aufwändig wie ein "mittelgroßer" Blockbuster, es ist eben eine Industrie. Dabei steht logischerweise Gewinnmaximierung im Mittelpunkt, ansonsten stünden Entwicklern bezüglich Grafik und Funktionen nicht ansatzweise so viele Ressourcen zur Verfügung. Da die PS4 und die Xbox One nicht nur den profitabelsten Markt darstellen (weil es die am meisten genutzten Plattformen sind und dadurch mehr Spieler erreicht werden können), sondern obendrein hardwaretechnisch sehr ähnlich sind und ihre Infrastruktur es zulässt dass eine (auch optisch fast) inhaltsgleiche Version produziert werden kann, werden eben diese als Hauptvertriebsplattformen auserkoren - ein PC der gut genug ist kann dieselbe Version (optisch sogar ggf. noch schöner) abspielen, also haben wir gleich die 3 größten Fliegen mit einer Klatsche erwischt.

    Die Switch hat grafisch nicht nur schlechtere Hardware (seit der ersten Wii lagen Nintendos Konsolen schon immer hardwaretechnisch eine gute Generation zurück), sodass man eine Switch Version von Grund auf neu schreiben müsste und nicht mal eben die Grafik etwas runterschrauben könnte, sondern das Kontrollschema der anderen Controller lässt sich einfach null auf die Controller der Switch übertragen, also auch gameplaytechnisch müsste etwas völlig Neues entwickelt werden - das mochte bei einem Singleplayer-Spiel wie The Force Unleashed funktionieren, aber bei einem Multiplayertitel wie Battlefront II (der mit DLCs und sonstigem Support (Patches, QA uvm.) verbunden wäre) stellt das ein riesiges finanzielles Risiko dar, da ist Verlust eigentlich vorprogrammiert.
    Es hat nichts mit dem Belächeln der Switch und vielmehr mit technischen und finanziellen Gründen zu tun, es macht einfach keinen Sinn hierzu eine Switch Version zu entwickeln, die eigentlich ein ganz neues Spiel wär.
    Aber mal im Ernst, für solche Spiele würde ich mir sowieso keine Nintendo-Konsole kaufen, die lohnt sich eigentlich nur für Exklusivtitel wie Zelda oder Mario-Spiele.
     
  13. Dr. Sol

    Dr. Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter

    Na Gott sei dank scheint Dice im Gegensatz zu Bioware kein Problem mit attraktiven weiblichen Heldinnen zu haben. :kaw:

    (Wenn alle Tie Fighter Pilotinnen so kurvenreich sind schließ ich mich auch lieber dem Imperium an :D).
     
  14. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Kein Season Pass?
    Aber dennoch DLC's die man kaufen kann ? Irgendwas is dä doch faul .
    Würde mich aber darüber freuen wenn Spiele in Zukunft wieder ohne Zuzahlungen auskommen würden.
     
    Mr. Kevora gefällt das.
  15. Naja dafür kostet die Deluxe auch 80 Euronen. Und ich befürchte das wir nicht ganz so regelmäßig DLCs bekommen werden wie beim ersten Teil.
    Aber ich bleibe gespannt wie sich das entwickelt.
     
  16. Geist

    Geist Gesperrt

    Kritik an etwas sollte nicht mit Unverständnis verwechselt werden.

    Was ist das denn für ein Unsinn? Du hast eine Switch noch nie verwendet, oder? Dir ist schon klar, dass man die Joycons als einen einzigen Controller ganz normal verwenden kann? Das Einzige, was fehlt, sind analoge Trigger der Schultertasten und das ist höchstens für Rennspiele relevant. Das Kontrollschema lässt sich also zu 99% abstrichslos übertragen. Sorry, aber deine Aussage ist einfach falsch. Und genau das ist es, was ich vorher mit Ignoranz meinte. Hier wird über Dinge geurteilt, mit denen man sich offenbar nicht ausreichend beschäftigt hat. Der eine kann sich keinen Mehrwert von Portabilität vorstellen, weil er offenbar immer nur zuhause zockt, der andere urteilt über die Controller, ohne zu wissen, wie sie funktionieren. Wieso hört ihr nicht dem zu, der das Ding tagtäglich verwendet?

    Und eben da widerspreche ich. Mal ein extremes Beispiel: wenn jetzt ein Mobile-Ableger von Battlefront 2 angekündigt werden würde, der naturgemäß auch ein eigenes Spiel wäre, würdet ihr dann auch sagen: hä, das ergibt doch keinen Sinn, sowas zu entwickeln, weil es gibt das Spiel doch auf PS4? Eher nicht, oder? Ihr würdet anerkennen, dass ein anderer, erweiterter Markt damit abgedeckt wird, ungeachtet dessen, ob ihr die Zielgruppe seid. Warum soll dann eine Switch-Version so abwegig sein, die genau dasselbe tun würde - nur in viel besserer Qualität?
     
  17. Haamyc Jaldan

    Haamyc Jaldan Hey! Ho! Let's Go!

    Ich stimme Geist in dem Punkt zu, das ein Handheld-Spiel von Star Wars mal an der Zeit wäre.
    Allerdings ist Battlefront IMO aufgrund der obengenannten Punkte vielleicht nicht das richtige. Würde denn ein Multiplayer auf der Switch funktionieren? (hab keine Ahnung davon).
     
  18. Mr. Kevora

    Mr. Kevora LP-Soldier Premium

    Du kritisierst nicht, sondern wertest indem du uns Ignoranz vorwirfst.

    Doch, ich habe die Switch tatsächlich schon einige Male genutzt und weiß genau wozu sie (nicht) fähig ist. ;)

    Doch genau das ist das Problem! Im ersten Battlefront auf der Xbox One und der PS4 wurden alle vier Schultertasten benutzt.

    Ein Spinoff bzw. Handheldableger ist doch garnicht das Thema dieser Diskussion?!



    EDIT: Ups, die Switch hat ja doch vier Schultertasten, mein Fehler! Es ändert aber nachwievor nichts an den von mir zuvor erwähnten Gründen.
    Versteh mich nicht falsch: ich mag die Switch sehr gerne und finde dass sie ein großer Schritt vorwärts nach den beiden mMn enttäuschenden Wiis ist, ABER dass genau DIESES EINE SPIEL für die Switch erscheint ist aus den verschiedensten Gründen unrealistisch, mehr wollten wir garnicht sagen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2017
  19. Chrisael

    Chrisael weises Senatsmitglied

    Die Behauptungen über das Switch Joypad sind schon ein wenig haarsträubend. Das Kontrollschema unterscheidet sich fast gar nicht zu den Joypads der PS4 oder XOne, das sagt jemand der all diese Konsolen zu hause hat.

    Die Graphikleistung ist jetzt natürlich schwach. Aber genauso wie Sony und MS Upgrades herausbringen scheinen sich Gerüchte zu bestätigen das die Switch ein Upgrade bekommt in Form einer Extra Dockingstation mit Extra Chipsatz das 4k-gaming möglich macht. DAs ist überhaupt ein Ultrageniales Konzept das man Upgrades in Form von Dockingstations machen kann anstatt eine komplett neue Pro oder Scorpio zu kaufen.
     

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.