Episode 8 Star Wars - Die letzten Jedi jetzt auf DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray und in 4K Ultra HD bei Amazon vorbestellen!

The Mandalorian Season 2- Chapter 12

Dieses Thema im Forum "The Mandalorian" wurde erstellt von Don Fortuna, 27. Oktober 2020.

?

Wie hat Euch das Chapter gefallen:

  1. 10

    2 Stimme(n)
    10,0%
  2. 9

    6 Stimme(n)
    30,0%
  3. 8

    3 Stimme(n)
    15,0%
  4. 7

    5 Stimme(n)
    25,0%
  5. 6

    3 Stimme(n)
    15,0%
  6. 5

    1 Stimme(n)
    5,0%
  7. 4

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. 3

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. 2

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. 1

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. Don Fortuna

    Don Fortuna loyale Senatswache

    Erstausstrahlung: 20 November 2020

    Titel: "The Siege"
    Länge: 39 min brutto/ 33 min netto
    Regisseur: Carl Weathers
    Drehbuch: Jon Favreau
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2020 um 09:49 Uhr
  2. Don Fortuna

    Don Fortuna loyale Senatswache

    dieses Kapitel fand ich wirklich gut.

    Positives:
    - Aqualishaner (Kostüme)
    - Protokoldroide
    - Mimbanese
    - Mythrol ist wieder da
    - Die Hauptstory geht weiter
    - das Ende mit Moff Gideon war spannend (Clone?)
    - Nevarros Felslandschaft
    - Neue Einblicke in die Razor Crest (am Anfang)

    Negatives:
    - noch etwas zu kurz
    - Stoormtruppler fallen wie die Fliegen
    - unnötige Schießereien (alles zu einfach)

    Fazit:
    Ich gebe 9- von 10 Punkten

    Nun haben wir alle Szenen aus den beiden Trailern gesehen, etztz kommt das
    total Unerwartete und Neue.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2020 um 10:40 Uhr
    SamRockwell und Nomis Ar Somar gefällt das.
  3. Deak

    Deak Wookieetreiber

    Ich drücke mich mal in einem Punkt harmonisch aus: die Darstellung der Stormtrooper in dieser Serie geht mir ziemlich auf den S*ck. Absolut unfähiges Kanonenfutter - trifft nix, kann nix, und bei jedem Erscheinen auf der Bildfläche fange ich direkt an zu gähnen.

    ich weiß, es sieht nicht so aus, aber dieser Typ hier befindet sich bereits in Deckung...

    [​IMG]
     
    Minza gefällt das.
  4. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Die haben sich halt ziemlich genau ans original gehalten.
     
  5. Nomis Ar Somar

    Nomis Ar Somar Grauer Jedi

    Huihuihui! Geile Folge.

    Ich fühlte mich tatsächlich oft an das Videospiel Jedi Knight: Jedi Outcast (2002) erinnert. Die Rückseite von Nevarro hatte was von Kejim in meinen Augen. Es war nicht 1:1-getreu, hat mich aber daran erinnert.

    [​IMG]

    Und zu den Experimenten rund um Machtsensitivität, Bluttransfusion und eventuell Klonerei: Erwartet uns etwa die offizielle Transkanonisierung der Shadowtrooper?
    https://starwars.fandom.com/wiki/Shadowtrooper.
    [​IMG]

    Ich bin mal sehr gespannt. Nächste Folge (Regie: Dave Filoni) gibt es dann wohl auch das Wiedersehen mit Ahsoka Tano.
     
    Jade'sFire, SamRockwell und Dark Igel gefällt das.
  6. Deak

    Deak Wookieetreiber

    Ich dachte eigentlich, dass die Macher sich nach 40 Jahren qualitativ verbessern wollten. Aber wenn das da deren Intention ist, dann ist die Serie weiterhin nichts für mich. Ich persönlich kann diesen "Stormtrooper miss"-Joke nicht mehr sehen. Denn er erreicht dann in solchen Szenen genau das Gegenteil: Komik statt Spannung.
     
  7. Dark Igel

    Dark Igel Ruhrpottler

    Zur Wertung : 8/10.
    Für mich ist die Serie das Beste in Sachen Star Wars in letzter Zeit. :-)
     
  8. Darth Henricus

    Darth Henricus Zivilist

    Wobei in der Geschichte die miesen Stormtrooper Sinn machen.
    Die Reste des Imperiums, die man uns zeigt sind oft jung und unerfahren bzw auch älter und inkompetent. Das finde ich logisch, weil gerade mit dem Sturz des Imperiums die Nachfolger nehmen mussten, was es so gab.
    Mich erinnert das historisch an die letzten Zuckungen der Nazis 1945. Da ging vieles nur noch über junge Fanatiker und die waren meist nur Kanonenfutter. Und ich finde genau diese Richtung zeigt man uns hier, ob bewusst oder unbewusst.

    Zur Folge selbst: Bis jetzt fühle ich mich schon Staffel zwei super unterhalten. Während die ersten zwei Folgen ihren eigenen Charakter hatten und mal mehr Western mal mehr Herr der Ringe Stil hatten, waren die letzten beiden Folgen deutlich mehr klassisches Star Wars. Ich glaube das kommt sehr stark durch das Restimperium. Je mehr man von Moff Gideon sieht, desto mysteriöser wird mir dessen Hintergrund. Und gerade das macht mich neugierig, weil so viele Fragen entstehen.
    Wem untersteht er? Arbeiteter für sich und will der neue Imperator werden oder arbeitet er für Palpatine? Wie kommt er ans Dunkelschwert und was hat er damit vor? Und dann jetzt noch diese schwarzen - ja was? Sind das Droiden, Menschen, etc.? Sicher ließe sich da noch mehr sammeln. Und das mit so wenig screentime.
    Einzig die kurze Laufzeit der Folgen stört mich. Und dass ich wieder eine Woche warten muss...

    Zweit Fragen hab ich noch:
    Was glaubt ihr sind diese schwarzen Trooper im Hangar? Für mich sehen sie aus wie Deathtrooper. Ich dachte zuerst an Darth Vaders Helm, als man den einen von hinten gesehen hat.

    Was ist das in dem Wassertank, den man im Labor sieht? Konnte das nicht erkennen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2020 um 14:48 Uhr
    SamRockwell gefällt das.
  9. Deak

    Deak Wookieetreiber

    Es mag in-universe Sinn machen, aber erzähltechnisch stellen sie einfach keine Bedrohung für die Protagonisten dar. Die Folgen sind eh schon sehr kurz, warum dann immer noch fünf oder mehr Minuten mit solchen Blastergefechten verschwenden? Wenn man sich nur an Actionszenen ergötzen möchte, dann wird einem dies sicherlich gefallen. Für mich weiß ich immer noch nicht, in welchem Genre sich die Serie eigentlich befinden möchte.
     
  10. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    Ich weiß nicht wirklich, was ich zu der Folge sagen soll. Die letzte Episode hat mir sehr gut gefallen, hier wird das Tempo aber gleich wieder so dermaßen zurückgefahren...

    Aber das ist es noch nichteinmal, was mich stört. Eher, dass in der Folge alles etwas aufgesetzt wirkt. Ich nehme den Darstellern die gespielte Freundschaft irgendwie nicht ab. Das herzliche Wiedersehen etc. - das wirkt alles so gestelzt und keineswegs natürlich.

    Die Story ist auch eher meh. Schön, dass sie ne imperiale Basis sprengen wollen... Die Reperatur dauert länger, Das Baby kann in der Schule abgestellt werden, also kann Mando helfen. Hingefahren, feststellen, dass da noch Betrieb ist, ändert aber rein gar nichts am Plan und dessen Umsetzung. Der Böse mann lebt noch, also schnell zurück zum Baby. Der rest flieht mit einem Truppentransporter und knallt mit dem auch noch n paar Speederbikes von der Bildfläche... sogar ein Tie-Fighter wird von dem Transporter vom Himmel geholt. Den Rest erledigt dann Mando mit der Razor Crest, die wieder wie neu aussieht. Hat ja auch echt lang gedauert, die Reperatur, man gut, dass er den Nachmittag nichts anderes vor hatte oO

    Aber dann natürlich noch drei (?) Tie-Fighter damit abschießen. Da kann ich Deaks Frust über die Darstellung der Sturmtruppen nur auf das gesamte Imperium erweitern. Da kommt doch keine Spannung auf, wenn ich mit nem LKW Speederbikes wie nichts abschieße und im Vorbeifliegen noch nen Tie und den Rest räumt Mando dann mit nem Schiff auf, das ein paar Stunden vorher noch ein Wrack war.

    Das macht mir keinen Spaß. Einzig das Ende hat mir gefallen mit Moff Gideon und seinem Schiff. Schön fand ich die Wissenschaftler, die man auch schon in Rogue One gesehen hatte (wenn auch mit anderem Backprint ^^). Das ist immerhin noch ein Imperialer, der bisschen was auf dem Kasten zu haben scheint.

    Und der Rebellen-Pilot war wieder da. Der ist auch ok.... zeigt zumindest, dass sich die Republik bemüht. Auch wenn man sonst nichts von ihr in der Serie sieht....

    Ansonsten hat mir die Folge wie gesagt eher nicht so gefallen... vielleicht wird's beim erneuten Schauen besser, aber da passte für mich zu viel einfach nicht.
     
    Force Hobbit, Deak und Blaue Milch gefällt das.
  11. Always21

    Always21 loyale Senatswache

    Ich bin ganz geflasht von der heutigen Folge,
    das ist jetzt aber mal (in meinen Augen zumindest) richtig echt Star Wars!
    Die ganzen Sachen, die man kennt, der Wiedererkennungseffekt. Ich fand es cool.

    Ok, unfähige Sturmtruppler beeindrucken niemanden mehr, seis drum.
    Die Story ist dünn, naja.
    Aber Cara Dune und Greef Karga wiederzusehen, hat mich gefreut.

    Die Komik kam durch -das Kind und die Kabel, köstlich. Ebenso die Macarons, lecker.

    Interaktion zwischen Mando und dem Kind, die ich mir immer wünsche, war da.
    Und hey, er lüftet seinen Helm- in Gegenwart des Kindes! Nur ein bisschen, aber genug, dass der Kleine neugierig wird, wie "Papa" wohl aussieht. Ich unke mal, es wird eine Folge geben, in der der Kleine ihn "oben ohne" sehen wird. Einmal pro Staffel darf er mal, finde ich.

    Den Mythrol fand ich unnötig, sein Auftauchen hat mir nicht gefallen.
    Die Andeutung am Ende, dass das Imperium wieder aufrüstet, leuchtet mir nicht ein. Ich dachte, die neue Republik ist dabei, sich zu etablieren?

    Ja, die Reparatur der Razor Crest ging wirklich zu schnell, dafpr, dass sie nachher nagelneu aussah. Und der eine, der so verdächtig guckte, hat ihm tatsächlich einen Peilsender eingebaut. Blöd.

    Diese Bluttransfusionsgeschichte ist irgendwie gruselig. Mal sehen, was das noch werden soll, sehr schräg...
    Aber mir hat es durchweg gefallen, die Stimmung war toll.
    Ich gebe 9 von 10 blauen Macarons
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2020 um 19:25 Uhr
    SamRockwell gefällt das.
  12. Blaue Milch

    Blaue Milch Dienstbote

    Wie simpel muss die Razor Crest eigentlich konzipiert sein, damit man sie binnen weniger Stunden komplett zerlegen und wieder zusammen bauen kann...?
    Durften wir in der ersten Staffel ja schon mal bewundern, wie das zwei Leute über Nacht zusammenbasteln.

    Baby Yoda im Wartungsschacht fand ich wahnsinnig albern und total unpassend.
    Hatte da ganz schlimme Episode 8 Slapstick flashbacks.

    Zumindest hat man mittlerweile wieder halbwegs Bezug zur "Hauptquest" genommen, aber das wars dann leider schon.
    Diesen Freitag hatte ich leider nicht wirklich Spaß.
     
  13. Don Fortuna

    Don Fortuna loyale Senatswache

    1) Sturmtruppler sehr schwach d.h. treffen außer das Besker von Mando nichts

    Mögliche Begründung:
    wie @Dark Igel schon schreibt, gehört es zum Orginal von Star Wars, zudem hat auch @Darth Henricus recht, es sind die Reste des geschlagenen Imperiums "Frischlinge" ,dass wir auch
    bei den beiden Scout Troopern in Kapitel 8 auch so dargestellt und nochmals verdeutlicht, dass die nichts aus kurzer Entfernung treffen können.


    2) Razor Cres sehr schnell wieder repariert

    Mögliche Begründung:
    Ich denke wir wissen nicht, wie die die Razor Crest reparieren d.h. mit welchen Mitteln z.B. irgendwelche Scanner oder 3d Drucker oder ähnliches wurde verwendet. Vielleicht wurde die Razor Crest von außen
    reperaturbedingt gescannt oder so. Im Inneren hatten die beiden Mechaniker ja auch ca. 2-3 Stunden Zeit alles zu beseitigen und die Elektrik richtig zu verlöten. Wir wissen ja auch nicht ob weitere
    Mechaniker dazu gekommen sind, welche zu der Mannschaft dazugehören.
     
  14. Blaue Milch

    Blaue Milch Dienstbote

    @Don Fortuna in der ersten Staffel sah es jedenfalls nicht danach aus, dass Kuiil irgendwelche Scanner, oder 3D Drucker dabei hatte. Hammer und Schweißgerät und Zack... Ein von Javas ausgeschlachtetes Raumschiff steht über Nacht da, wie Neu.
    Oder in der zweiten Folge dieser Staffel, als dieses Spinnenvieh mehrere Löcher in die Cockpitscheibe haut... Klar, Mando hat bestimmt Ersatzscheiben auf Lager.

    Versteh mich nicht falsch. Das ist jetzt kein Dealbreaker für mich, aber ich finde diese Art der Darstellung dann schon auf Kinderserien Niveau. Bißchen mit dem Hammer drauf gehauen und Schweißgerät angeworfen und fertig ist die Laube...
    Zeig mir halt ne für ne Sekunde irgendein Dichtungsschaum, oder ähnliches Gelöt, dass die Scheiben und das restliche Cockpit wieder für den Weltraum abdichten kann und schon muss sich niemand über sowas den Kopf zerbrechen, oder ärgern.
    Oder ich mach die Razor Crest im Vorfeld nicht ganz so vollkommen kaputt, damit es nicht zu albern wird. Lass von mir aus den Hyperantrieb defekt sein.
     
  15. THX1138

    THX1138 ---

    Auch mich hat die Folge sehr an Jedi Outcast erinnert. Vom Setting und von der Storyline.
    Mir hat diese Folge großen Spaß gemacht.

    Es scheint nun doch nicht Richtung (Imperator) klonen zu gehen, sondern eher in die Richtung Shattentruppen oder Dunkle Truppen. Das ist dann zwar ein Abklatsch von Jedi Knight, aber mir ist das glaube ich lieber, als Episode 9 nachträglich zu erklären.

    Eines der Mädchen in der Schule hat die Frisur von Rey, da war ich kurz verwirrt.
     
  16. Laubi

    Laubi heldenhafter Held Premium

    da gibt's meiner Meinung nach nichts schön zu reden. Das ist einfach too much für mich... Über mehrere Folgen wird aufgebaut, dass das Schiff immer schlimmer und schlimmer beschädigt wird. Auf Tatooine und Trask wird die Mühle notdürftig repariert, von dem Spinnen-Planeten kam man sogar nur soweit zusammengeflickt, dass das Cockpit den Druck halten konnte.

    Mando-1.jpg
    Mando-2.jpg

    Und dann geht's auf Nevarro innerhalb weniger stunden und die Mühle schaut wieder aus wie in Season1, Episode1? Und die Story spielt nunmal nur über die Zeit von einem Tag (Baby in der Schule, Schatten etc.). Mando kam Vormittags an und reist Nachmittags wieder ab. Da können noch so viele an der Mühle rumgeschraubt haben, das funktioniert einfach nicht.... Vor allem - wenn ich mir den Stress schon gebe, dann mach ich's halt gleich schön. Und nicht HAARGENAU so scheiße, wie die Karre davor aussah. Mit den ganzen Macken, die davor schon waren und deren Teile dennoch ersetzt worden sein mussten.

    Wie sagte Warren Buffett einst so schön: "No matter how great the talent or efforts, some things just take time. You can't produce a baby in one month by getting nine women pregnant."

    Edit: Da es hier schon ein paar Mal erwähnt wurde. Die Anspielungen auf "Jedi Knight" haben mir auch noch gefallen, das hatte ich vergessen. Die Inspiration ist unverkennbar - und gefällt! Bei der Folge aber leider nur ein Tropfen auf den heißen Stein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2020 um 19:22 Uhr
    Blaue Milch und Ansiv Reeblac gefällt das.
  17. Always21

    Always21 loyale Senatswache

    Das habe ich auch bemerkt und gestutzt
     
  18. Always21

    Always21 loyale Senatswache

    Da könnte man noch spekulieren, dass es ein Zeitraffer war, man also nur Ausschnitte sah und es doch mehrere Tage und Nächte gewesen sein könnten. Diesmal aber war es eindeutig zu wenig Zeit.
     
  19. Ansiv Reeblac

    Ansiv Reeblac Abgesandter

    Für mich war die Folge okay, haut mich aber überhaupt nicht aus den Socken.

    Die Schwächen der Sturmtruppen sind uns allen ja inzwischen klar, damit kann ich schon irgendwie leben. Zumindest was die Treffsicherheit der normalen Soldaten betrifft.
    Das vier Tie-Fighter einen Truppentransporter nicht einholen können oder ihn einfach aus der Ferne abschießen, verstehe ich einfach nicht. Gefällt mir nicht.
    Die Reparatur der Razor Crest ist ja mal völlig daneben, da kann ich kaum drüber hinweg sehen. Ständig muss in letzter Sekunde etwas passieren, was eigentlich total unsinnig und unlogisch ist. Gefällt mir nicht.
    Für mich bleibt es weiterhin eine Serie mit dem Gehalt und dem Spaßfaktor von The Clone Wars. Ist irgendwie für Kinder, Story passt schon (das bisschen Story) und grobe Kanonwidersprüche gibt es auch nicht.
    Alles in allem kann ich damit leben, was mir allerdings große Sorgen macht sind die Klonbehälter die man sieht. Das sieht mir sehr nach Snoke aus. Der Kopf ist eingedellt soweit ich das sehen konnte. Ich hoffe wirklich dass diese Serie nicht zu einer "ich erklär euch die Sequeltrilogie weil ich zu dumm war in drei Filmen eine Story zu packen" Serie wird.
    Ich hoffe sehr dass man hier Shadowtrooper erschaffen möchte, keinen Snoke.

    7 von 10 Macarons
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2020 um 19:53 Uhr
    Blaue Milch gefällt das.
  20. Blaue Milch

    Blaue Milch Dienstbote

    Ja die Befürchtung habe ich mittlerweile auch ein wenig.
    Als nächstes trifft Mando noch Reys Eltern, damit das auch mal geklärt ist, dann noch die Knights of Ren, weil die hatten ja zu wenig Screentime und am Ende geht man vielleicht noch auf einen Kaffee mit Han Solo, damit der noch mehr über seine Vater/Sohn Beziehnung reden kann…

    Mandalorian gefällt mir immer dann am besten, wenn man den Eindruck von Eigenständigkeit hat.
     
    Always21 und Ansiv Reeblac gefällt das.

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.