Episode 8 Star Wars - Die letzten Jedi jetzt auf DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray und in 4K Ultra HD bei Amazon vorbestellen!

Überbewertete Bands und Musiker/innen

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Xanatos, 19. Oktober 2006.

  1. erlangen

    erlangen Zivilist

    Überbewertet? der Graf- Unheilig...nur weil er sich dunkel anzieht und der Bass bissl lauter ist, bleibt Schlager immernoch Schlager :(
     
  2. Clyde_

    Clyde_ junger Botschafter

    Eigentlich gehör ich nicht zu der "Früher war alles besser"-Fraktion
    Allerdings muss ich sagen das Unheilig extrem nachgelassen hat seit der kommerzielle Erfolg stimmt.
    Was ich eigentlich recht schade finde.
     
  3. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Bands ohne Zukunft gibt es so viele im deutschsprachigen Raum: Man denkt nur an den ganzen Schrott von Popstars ... Wirklich schrecklich und überwertet finde ich all diese Leute wie "Die Söhne Mannheims", das Duo "Ich+Ich" und sogar "Fanta4". Das ist aber nicht Popkultur, sondern IMHO, nur reiner nichtsdenkender belangloser Fahrstuhlkram mit Texten die nur glauben lassen sie wären superlativ.

    Die internationalen überwerteten Bands kann ich gar nicht aufzählen. Ich würde eher die ganzen Eintagsfliegen zitieren die im Radio rauf und runter laufen bis man nichts mehr von ihnen hört. Bin mal gespannt wie lange Leute wie Ke$ha noch bestehen können. :rolleyes:
     
  4. Crimson

    Crimson The great Cornholio

    Also, die Fanta4 würde ich jetzt nicht für überbewertet halten. Die halten sich immerhin schon seit über 20 Jahren erfolgreich im Geschäft und haben sich von einer Schülerband, welche anfangs die Musik schwarzer US-Ghettokids imitiert haben zu einer Combo entwickelt, die einen eigenen Stil geschaffen und kultiviert hat.
    Was Ich+Ich angeht kann ich Dir zustimmen. Die sind in der Tat ziemlich schrecklich und machen belanglosen Dudelpop mit pseudo-intelligenten Texten.
    Die Söhne Mannheims find ich allein schon wegen des unerträglichen Xavier Naidoo fast ebenso unerträglich, obwohl man eingestehen muß, daß da durchaus Leute am Werk sind, die ihr musikalisches Handwerk verstehen.

    Seh ich ähnlich. Ich höre seit den 80er/90er Jahren Bands wie The Cure, Sisters of Mercy, Joy Division usw. und kann über diesen "Schlager-Gothic" - Kram nur müde lächeln. Mittlerweile kommen Leute zu mir, die ansonsten zu "Dieter-Thomas Kuhn" gehen oder sich CDs wie "Aprés-Ski-Hits Vol. 135" kaufen, und fragen, ob ich Lust habe auf's Unheilig-Konzert zu gehen. o_O

    C.
     
  5. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Unheilig... ach du lieber Himmel. :facep: Kenne ich seit einigen Jahren, und ich fand die schon immer unter alle Kanone. Vor allem, weil ich "Der Graf" in erster Linie als Witzfigur einstufen muß. Ich fand seine Auftritte in Vampirklamotten und trüben Kontaktlinsen jedenfalls mehr als albern. Einfach furchtbar, diese ganzen Bands, die so extrem einen auf Goth machen, bis es wie eine Parodie wirkt.

    Graf Zahl finde ich da klar besser. :D
     
  6. Xardo

    Xardo loyale Senatswache

    Kommt darauf an was man mit diesem Spruch in Verbindung bringt bzw. bringen will.
     
  7. Aurelian

    Aurelian floating Premium

    Die Bands und Sänger, die durch diese Casting-Shows entstehen, sind ja auch nicht dafür ausgelegt, langfristig Erfolg zu haben, den Machern geht es nur um die Show.
     
  8. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Da hast du recht. Den Machern geht es leider auch um das Geld. Da werden junge Menschen ausgenutzt und buchstäblich verkauft wie ein Produkt das es noch gar nicht gibt. Der Himmel auf Erden wird da versprochen und die TV-Zuschauer dürfen auch noch mitverfolgen wie so ein Traum plazt.

    Das hat nichts mehr mit Musik zu tun sondern mit reiner Geldmacherei.
     
  9. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Wird ja niemand gezwungen, da mitzumachen.
     
  10. theclonetrooper96

    theclonetrooper96 Midglied der Clonetrooper-Veteranen

    Ich finde Justin Bieder wird überbewertet,aber auch Tokio Hotel oder andere "Jugend Bands"...
     
  11. Crimson

    Crimson The great Cornholio

    Werden sie das? :verwirrt: Ich würde mal sagen von den meisten erwachsenen Musikhörern sowie von der Fachpresse werden sie als genau das gesehen, was sie letztlich sind, nämlich harmlose Pop-Acts, die belanglose Musik für Mädchen zwischen 8 und 14 machen.
    Daß diese Acts große Stückzahlen absetzen, ist lediglich ein Zeichen dafür, daß es einen Markt für sowas gibt, und nicht dafür, daß die Musik qualitativ hochwertig ist.

    C.
     
  12. Jaro Krieg

    Jaro Krieg Gast

    Überbewertester Musiker?


    Hans Zimmer

    ich weiß nicht wie so ein Hype um den entstehen kann. Der Kerl hat 7 Assistenten die ihm helfen "Musik zu schreiben" und sich selbst schimpft er Komponist.
    Und mal ehrlich in den meisten Filmen die er Scored hat er doch einfach nur das The Rock-Medley nochmal aufgemischt.

    Und dann noch der Hype. Man muss sich nur die Kommentare von x-beliebigen Film oder Spielsoundtracks ansehen und irgend ein Depp fragt immer "ist das Hans Zimmer?" auch wenn der Name des Komponisten in der Videobeschreibung steht. :konfus:
    Als hätte Hans Zimmer das Orchester erfunden.

    Also ich persönlich finde seine Musik generell zu überladen und driftet zu sehr ab ins kitschige.
    Hat einfach keinen deutlichen Wiedererkennungswert.
     
  13. Doublespazer

    Doublespazer When the clock is hungry it goes back four seconds

    Hans Zimmers Musik ist halt so ein Fall ... Der Score zu "Gladiator" hat mich zum ersten Mal mit Zimmers-Musik vertraut gemacht. Das heisst natürlich nicht, dass das der erste Film war bei dem der Score von Zimmer kam, aber das war halt der Soundtrack von einem von mir unbekannten Komponisten der mir gleich beim schauen des Films ins Ohr kam. Leider klingt jetzt für mich alles ähnlich und auch sein "Schüler" Klaus Badelt macht genau die gleiche Musik wie sein Meister. Die nervigen Zimmer-Geigen wie z.B in "The Ring" nerven bis zum geht nicht mehr.
     
  14. Jaro Krieg

    Jaro Krieg Gast

    Steve Jablonsky ist dagegen ein weiterer Schüler von Zimmer der sich wenigstens signifikant von ihm wegentwickelt.

    Der Soundtrack von Gears of War 2 blieb einem im Kopf der von COD-MW2 (von Hans Zimmer) tat es nicht.
     
  15. theclonetrooper96

    theclonetrooper96 Midglied der Clonetrooper-Veteranen

    Aber wer hat heutzuage noch die Stimme,die man in der Musik hört?Justin Bieber kann in echt niemals so singen,hab den schonmal gehört im freien =)
     
  16. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Justin Bieber ist kein ernstzunehmender Musiker. Das Bürschchen ist ein Produkt der Plattenfirma für junge Mädchen. Live soll er gar nicht singen können, und sogar die Studioaufnahmen hören sich schon so an. Ich habe mal auf YouTube reingehört, und das ist praktisch nur Technik.
    An dem ist doch alles inszeniert. Seine Biograpie sollen die Girlies kaufen, weil es Geld bringt. Kann mir auch vorstellen, daß in dem Buch die üblichen US-Moralbotschaften (keine Drogen, kein Sex vor der Ehe und so weiter) propagandiert werden und auch noch Klein-Justins Image als Super-Saubermann unterstreichen sollen.
    Kürzlich hat er ja eine Million für Japan gespendet und ich will fast wetten, seine Stellungnahme lag schon fertig geschrieben in der Schublade und sie haben nur noch das Land eingetragen.

    Interessant wird seine echte Biographie, wenn er 30 ist. Vergessen, abgehalftert, Geld haben nur die anderen gemacht, seine Einnahmen hat er verjubelt, der jüngste Drogenentzug soll der letzte sein.... :p

    Dem schließe ich mich an, Hans Zimmer ist eher ein Markenname anstatt ein Komponist. So wie er Arbeitet (mit seinem Komponistenteam) klingt die Musik auch - es ist einfach Massenware aus der Musikfabrik. Insofern hat die Musik sogar einen gewissen Wiedererkennungswert, weil sich alles gleich anhört. Der einzige bessere Zimmer-Soundtrack war "Inception", obwohl sich da auch alles wiederholt. Auf jeden Fall geht es mir bei Zimmer so, wie bei Filmen von Michael Bay: Ein paar Szenen/Takte genügen, und ich erkenne die Arbeit am Stil.
    Und ich kann nicht genau sagen, woran es liegt, aber ich kann Hans Zimmer schon als Person einfach nicht leiden. :zuck:
     
  17. Lasombra

    Lasombra Düsterer Beherrscher der Galaxis

    Hans Zimmer Soundtracks ließen mich bisher ziemlich kalt :o hat sowas von Fahrstuhlmusik gepaart mit Traumschiff-Musikuntermalung ;)
     
  18. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Ich finde Lady Gaga völlig überbewertet. Die meisten Singles von ihren klingen gleich weil sie immer die gleiche Masche anwendet und nur geringfügig variert. Wenn die nicht einen nen Mode-Fauxpas nach dem anderen bringen würde, würde kein Hahn nach der Krähen. Ausserdem sind ihre Outfits von Madonna geklaut. Von inspiriert kann man da nicht sprechen denn das Outfit hat sie oft 1zu1 von Madonna übernommen.
     
  19. Tylaar Zaith

    Tylaar Zaith Schmierfink

    Und ich schließe mich gleich auch an. Zimmer klingt fast immer gleich und das hat dann nur noch geringfügig etwas mit Wiedererkennungswert zu tun. Seine Soundtracks sind in den letzten Jahren einfach nur noch belang- und einfallslos geworden. Aber wem sage ich das ... seit Michael Kamen gestorben ist, kam eh in den meisten Fällen nur noch Austauschbares auf den Markt. :(

    Ja! Endlich sagt es mal jemand! Ich kann diese Olle einfach nicht ausstehen, den Hype um sie noch viel weniger! Was leistet sie denn bitteschön so Großes? Ihre Musik ist - selbst objektiv betrachtet - Durchschnittsware, ihre Kostüme bis ins Groteske lächerlich. Und zu allem Überfluss sieht sie auch noch richtig kacke aus. Ein klarer Fall von medialem Hochhalten.
    Ähnlich übrigens wie Madonna, die seit den 80ern schon nichts mehr auf die Reihe kriegt oder Wir sind Helden. Letzteres ist belangloses Gedudel für Studenten, die gegen nichts mehr protestieren müssen, weil sie im Überfluss und der Dekadenz leben, dass sie sich solche Leerlaberer zu Musik- und Stilikonen erklären.
     
  20. reaggyray

    reaggyray junger Botschafter

    thumbs up .)

    also ganz eherlich? mir fallen mehrere sänger/bands ein die ich sowieso nicht ernst nehme und somit auch hier
    nicht nennen will, aber

    Linkin park! die jungs höre ich immer noch sehr gerne, aber die letzten 2 alben ok wenn mans wirklich sehr eng nimmt das letzte albung war ja absoluter müll!

    die fallen eben unter: neues musik genre bloß um eine größere menge an fans zu gewinnen!
     

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.