Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

Sucht - Wenn der Computer zur Falle wird

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Callista Ming, 23. Oktober 2006.

?

Denkst du, du bist süchtig

  1. Nein, ich verbringe keine Zeit am Computer/der Konsole

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Nein, ich bin nur hin und wieder am Rechner/an der Konsole

    3 Stimme(n)
    4,3%
  3. Nein, ich bin regelmäßig, aber nicht lang online/a.d.K

    26 Stimme(n)
    37,7%
  4. Ja, ich bin doch schon relativ oft am Rechner, mehr als mir lieb ist

    30 Stimme(n)
    43,5%
  5. Ja, ich verbringe eigentlich zuviel Zeit am Rechner und vernachlässige anderes

    10 Stimme(n)
    14,5%
  1. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Hi hi,

    gerade wird ja im Rechtschreib-Thread eine Diskussion über die I-Net-, Computer- oder Konsolensucht geführt. Dabei wurde angezweifelt, dass es diese überhaupt gibt und diese überhaupt ein so großes Problem sei.

    6 Stunden täglich Internet, Computerspiele etc. wurden als unrealistisch abgestempelt. Aber sind sie das auch? Neben vielen Links:

    http://onspiele.t-online.de/c/67/81/31/6781310.html
    http://www2.onspiele.t-online.de/dyn/c/85/91/24/8591240.html
    http://www.pcwelt.de/news/online/129395/
    http://de.wikipedia.org/wiki/Computersucht
    http://de.wikipedia.org/wiki/Spielsucht
    http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/SUCHT/Internetsucht.shtml

    habe ich eben einen Test im Internet gefunden.

    Test

    Irgendwie interessiert es mich, was bei den einzelnen PSW-Usern herauskommt. Weiter interessiert mich eure Meinung zu dem Thema. Gibt es diese Spiel- und Internetsucht? Beeinträchtigt sie wirklich unsere Jugend und lässt sie zu Stubenhockern werden? Oder ist dies alles ein Hirngespinst irgendwelcher Panikmacher? Und wie steht ihr zu Spielen wie WoW oder O-Game?

    Und wie schätzt ihr euch selber ein? Packt euch mal an der Nase und versucht euch realistisch einzuschätzen ;)

    Gruß Calli
     
  2. N_osi

    N_osi Mr. Amidala

    Ich war aber definitiv mal Computersüchtig. Da gings dann nach der Schule gleich an den Computer und weg kam ich erst wieder als ich zu Bett ging. War ne schlimme Zeit, aber im Nachhinein sehe ich meine Fehler ein. Und glaubt mir: Man kann Computersüchtig sein.
     
  3. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Test gemacht:

    *g* einige Aspekte in diesem Text stimmen zwar nicht ganz (ich verweise auf meine etwas erhöte Postingzahl in diesem Forum), aber ich sehe mein PC-Verhalten wirklich nicht als Sucht oder Problem, weil ich doch recht gezielt und kontrolliert vor der Kiste sitze. Wenn ich mal ein paar Monate Auszeit habe oder einfach nicht online kann, macht mir das aber dann auch nichts aus und daran würde ich eine Sucht doch recht schnell erkennen.
    Ich arbeite halt für meine anderen Hobbies recht viel am PC (dann aber eher mit Text Dateien und dergleichen), was ich aber auch wieder manuell machen könnte, hätte ich keinen PC zur Hand. Mit PC isses halt praktischer, für mich aber nicht essentiell.
    Ich kenne aber einige Leute, die es da schon schwerer haben und wirklich fast 24 Stunden/Tag davor hocken, weil sie sonst nix anderes zu tun wissen :/
     
  4. Marvel

    Marvel Retired

    Hab jetzt den Text nicht mitkopiert, hatte aber 47 Punkte und bin nicht gefährdet :)
     
  5. Major_Horsk

    Major_Horsk ÖSith, Mutant mit der Fähigkeit ohne höhere Hirnfu

    Ich verbringe leider eh zuviel zeit vor dem PC .. überhaupt in den ferien, ich würde es schon als sucht einschätzen. der pc rennt praktisch immer wenn ich zuhause bin. schon alleine desshalb, weil ich immer musik höre.
    meistens sitze ich aber ned davor .... aber wenn es mal zur frage reale freunde/beschäftigung vs. virtuelle kommt, ist klarerweise das reelle vorzuziehen. soweit ist es noch nicht, dass ich sage "ich bleib lieber am sa abend zuhause, als wegzugehen" hobbies habe ich auch andere genug. aber der suchtfaktor bleibt da, auch wenn ich eigentlich nie games spiele.

    PS: 49 Punkte
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2006
  6. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    Ich weiß nicht. Bei 65 Punkten unterstellt mir der Test, zu viel vorm Bildschirm zu hängen (ok, mag auch sein), aber wie sieht das erst bei 273 Punkten aus?! :eek:

    Also ich sitze, wenn ich zuhause bin, zwar die ganze Zeit vorm PC, aber nur, weil ich sonst kaum was zu tun habe. Ich habe überhaupt kein Problem damit, das Ding zu verlassen bzw. auszuschalten (wobei es dann nervig ist, den schnell wieder hochzufahren, wenn man was aus dem Internet braucht :kaw: ). Wenn ich weg bin, habe ich auch überhaupt kein Verlangen einen PC zu benutzen. Also süchtig bin ich nach eigener Einschätzung definitiv nicht.
     
  7. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Ungefähr so:

    :kaw:
     
  8. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    72 Punkte (von 273)

    Mir fehlt da oben übrigens die Antwort "Nein, ich bin lange am Rechner aber es stört mich nicht" o.Ä., man hat so ja scheinbar nur die Antwort zwischen "Nein ich bin nicht süchtig und verbringe wenig Zeit" oder "ja ich bin süchtig".

    Durch Arbeit bin ich rund den halben Tag am Rechner, hat allerdings keine negativen Auswirkungen, komme damit klar wenn Rechner nicht läuft, hab trotzdem kein Problem damit zusagen mehr als viele andere an ihm zuhängen. Ich genieße das Ding halt als Möglichkeit soziale Kontakte intensiver pflegen zu können, mir Informationen zu beschaffen, spaß zu haben ect. pp.
     
  9. Darth Hirnfrost

    Darth Hirnfrost Workman

    @ Minza: 279? Nicht schlecht. :kaw:
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Japp, gell? Darum ja auch der tolle Einwurf "Anmerkung: Ihre Punkteanzahl erscheint aufgrund ihrer Höhe doch eher fragwürdig. Haben Sie alle Fragen ehrlich ausgefüllt?" :kaw:

    Ich habe einfach alles schlimmstmöglichst angekreuzt und mich als 13-jähriger, schuleschwänzender Bub eingetragen, der 85 Stunden in der Woche vorm PC hockt... dann kommt man auf mehr Punkte, als es eigentlich gibt ^^
     
  11. Dorsk

    Dorsk Bibliotheksgremlin Mitarbeiter

    Ich habe wirklich ehrlich geantwortet. Vor allem die Frage, ob ich schon zu Spät oder gar nciht zu verabredungen mit Freunden oder der (evtl.) Patnerin gekommen bin. Wenn ich die möglichkeit habe mit meinen Freunden auszugehen, wähle ich diese.
     


  12. Ich schliess mich mal an, ich bin auch da gelandet... Wobei ich die Haelfte meiner I-Net-Zeit definitiv nicht surfe sondern an Textdateien arbeit... Wenn's nicht so umstaendlich waer, haett ich vermutlich noch die Schreibmaschine dafuer *G*, Schreiben is halt nun mal mein Nebenberuf... Dann noch 36 Stunden die Woche in der Haupt-Arbeit, Tippse... In der Arbeit bin ich sogar recht froh, wenn ich net dauernd an dem Ding sitz sondern anderes Administratives machen kann... Von dem her *shrugs*... So Tests auf irgendwas pauschalieren is ne schlechte Idee *G* Und ich schliess mich mal Minzi an: Ich fuehr auch die Top-Chatterliste an, weil ich jetzt n halbes Jahr arbeitslos war, da koennt man auch schnell mit Vorurteilen anfangen *G* Ich laechle dann immer amuesiert... Wer mein Surfverhalten beobachtet weiss eh, dass Chat und Forum nur nebenbei offen sin und das einzige, was durchgehend genutzt wird ICQ is... Das will ich auch nicht missen, zugegeben... Andere sin halt telefonsuechtig und hallofonieren den ganzen Tag mit irgendwelchen Leuten... Ich mach das lieber um den Pauschalpreis meines Kabelnetzes *G*

    Intensiver, leidenschaftlicher Nutzer? Sicher, schon arbeitsbedingt, und weil sehr gute Freunde - die ich auch pesoenlich kenn - uebers I-Net zu erreichen sin, was sonst net auf die Art moeglich waer... Suechtig? Weit entfernt davon *G*
     
  13. Drüsling

    Drüsling Der lebende Konjunktiv - Wäre der Erfinder von "Yo


    Toll fand ich die Frage: "Wenn sie Informationen erfolglos im Internet suchen, suchen sie dann mit herkömmlichen Mitteln weiter?"
    Natürlich nicht! Was soll ich denn da machen? Bei der Uni in Hamburg anrufen, und nen Professor verlangen, der mir weiterhilft?
    Oder gleich in die Deutsche Bibliothek nach Leipzig oder Frankfurt fahren?
    Wie stellen die sich das den vor? Wozu ist denn das Internet da, bitte?
    Affig.

    Ich denke der Test ist vielleicht in den Neunzigern mal zeitgemäß gewesen, heute ist er es aber wohl nicht mehr.
     
  14. Minza

    Minza Geek Queen Premium

    Du könntest zB in Büchern nachschlagen oder Bekannte/Freunde anrufen, die sich mit dem Gebiet auskennen.
    Bücher sind diese Dinge aus Papier, wo Sachen drinnstehen, wie im I-Net :p
     
  15. icebär

    icebär BISSIG! Premium

    Schuldig im Sinne der Anklage. :D
     
  16. colonelveers

    colonelveers Member of the Tattooine Metal Bikini Fetishist Ass Premium

    123 Punkte (von 273):
    Zu Ihnen scheint tatsächlich das Wort "Computer-Freak" zu passen!
    Das Internet und der PC haben natürlich eine Unmenge an faszinierenden und "fesselnden" Inhalten zu bieten, aber man kann es auch übertreiben: Sie lassen sich von der elektronischen Welt manches Mal ziemlich vereinnahmen. Ist sie ihnen (oder für Ihren Beruf) wirklich so wichtig? Sie sind wohl schon häufiger mit "digitalem Kater" erschöpft ins Bett gefallen und am nächsten Morgen mit schlechter Laune oder weichen Knien aufgewacht, oder ..?

    Versuchen Sie (testweise), Ihr Leben für eine beschränkte Zeit zu ändern - ja, vielleicht wollen Sie es "testweise" gleich ab heute versuchen: schaffen Sie es, für den Zeitraum einer Woche Ihre (private) Zeit am PC auf die Hälfte zu reduzieren und vielleicht sogar ganz auf Chats, Diskussionen, Newsgroups, MUDs u.dgl. zu verzichten?

    Wenn ja: Herzlichen Glückwunsch - Sie haben Ihre überdurchschnittliche Computer- und Internet-Nutzung (noch) im Griff.

    Besonders wenn Sie dies nicht schaffen (oder auch, wenn nicht mal der Gedanke daran für Sie in Frage kommt), sollten Sie sich jedoch unbedingt über eine bestimmte Zeit hinweg einmal selbst beobachten: wann genau setzen Sie sich vor den PC, in welcher Stimmung sind Sie dann? Was ist es, was das stundenlange Sitzen vor dem Computer so "fesselnd" für Sie macht: die Aussicht auf mehr Geld (wofür)? Die Ablenkung (wovon)? Was kostet Sie diese Entscheidung? Gelingt es Ihnen vielleicht das eine oder andere Mal, auch gezielt den PC auszuschalten und nicht erst dann, nachdem Sie ermüdet einnicken?

    üps,
    da bin ich jetzt doch schon etwas geschockt.

    Aber ausgeschaltet hab ich eigentlich noch immer bevor ich in die Heia geh. Also mit einer Tastatur im Gesicht bin ich noch nicht aufgewacht, ganz, ganz ehrlich.
    Aber so geht es nicht weiter, ab sofort wird wieder gejunkt.

    mfg
    colonelveers
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2006
  17. Master Kenobi

    Master Kenobi Bring you Wisdom, I will. Mitarbeiter

    Ich habe ehrlich geantwortet, hier ist mein Ergebnis:

    So in der Art kann man es stehenlassen. Ich bin gerne online, schlage aber keine Zeit tot und bekomme keine Angstzustände, wenn ich die Mails mal nicht kontrollieren kann.
     
  18. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Für jede Fitzelinformation aber erstmal ein paar Wälzer kaufen oder durchblättern ist aber mühseliger als eben mal zu Wikipedia zugehen.^^ Schon weil nicht überall alles drinsteht. Und bei Freunde anrufen denk ich an Telefonjoker, die helfen auch nicht immer XD
     
  19. GeeGee

    GeeGee I am the bad bitch

    Ich hab 34 Punkte und fühle mich rein gar nicht schuldig oder so...
    mein Internet ist hauptsächlich für Lokalisten (Internet Community unter Freunden aus dem Umland, vergleichbar mit ICQ) offen und ab und an bin ich auch mal etwas länger am Stück vor dem PSW-Chat.
    Ich selbst will das Internet auf keinen Fall missen, allein schon wegen ICQ und einigen Informationsquellen, die ich auch im täglichen Leben brauche.
    Wenn ich aber mal über den Sommer 2 Monate nicht online oder nur selten online bin macht mir das gänzlich wenig und von E-Mails oder Chat/Form bin ich in keinster Weise abhängig.
    Das war zugegebenerweise früher mal anders, gerade in der post-Episode III Zeit. Da war ich schon jeden Tag länger am PC und kurzzeitig war ich im alten PSW Chat ja auch mal bei den Topchattern dabei.
    Mittlerweile hat sich mein Internetgebrauch aber fast gänzlich auf ICQ beschränkt und mein PC ist eigentlich nur noch sporadisch zum Musik-Hören an...
    Für eine Internetsucht hätte ich aufgrund von Schule und Freunde sowieso zu wenig Zeit ^^
     
  20. Shinde Kudasai

    Shinde Kudasai 2nd. Char, played by 1st. Char's primitive Instinc

    Öhm... ok... also, das beruhigt mich jetzt aber ungemein *lol* Wär ich ja auch von alleine nie drauf gekommen, aber jetzt hab ich's wenigstens schriftlich... :D
     

Diese Seite empfehlen