Unterstütze das PSW: Hol dir (oder verschenke) einen Premium-Account oder kaufe ein bei Amazon.

WETTBEWERB zum 10-jährigen RS-Jubiläum: Jedi-Ritter-Wildcard

Dieses Thema im Forum "Outplay-Diskussionen" wurde erstellt von Exodus, 21. August 2011.

  1. Exodus

    Exodus got edges that scratch Premium

    Hallo ihr Lieben,

    vor einigen Wochen haben wir anlässlich unseres 10-jährigen Rollenspiel-Jubiläums drei PSW-Premium-Accounts verlost. Davor wurden die Rollenspiel-Jubiläumsawards in sieben Kategorien vergeben. Heute wollen wir euch den nächsten Wettbewerb vorstellen:

    Eine Wildcard für einen Jedi-Ritter-Charakter.

    Jeder Rollenspieler darf ein Charakterkonzept für einen ausgebildeten Jedi-Ritter vorlegen – keine Padawanzeit, keine Meistersuche, sondern ein Jedi-Ritter mit Hintergrundgeschichte, einigen Fähigkeiten und einem Fokus auf einen bestimmten Zweig der Machtnutzung. Dieses Konzept soll in Form und Inhalt der gängigen Darstellung der Charakter-Threads entsprechen – wohlgemerkt auf die Länge eines einzigen Posts beschränkt. Ihr könnt mit Bildern, Text und Formatierungen arbeiten. Zur Erstellung und Einreichung der Konzepte ist bis zum 31. August Zeit.

    Nach Ablauf der 10-tägigen Frist wird eine 5-köpfige Jury erfahrener Rollen- und Jedi-Spieler das beste Konzept auswählen. Kriterien der Beurteilung sind Originalität, Kreativität und Gestaltung des Threads/Posts. Anhand dieser drei Kriterien vergibt jedes Jurymitglied pro Bewerber 1-5 Punkte. Wer die meisten Punkte hat, gewinnt. Der Gewinner darf dann sofort mit seinem Charakter ins Spiel einsteigen. Ein absolutes Novum in unserem Rollenspiel!
    Die Jury besteht aus Wes Janson, Sarid Horn, Padme Master, ChesaraSyonette und Exodus.

    Wir sind gespannt auf eure Einreichungen. Tut dies bitte im dafür erstellten Thread im OP-Bereich.
    Wer nicht gewinnt, kann natürlich trotzdem beginnen den Charakter zu spielen – dann aber als Padawan.

    Viel Erfolg wünschen euch :)
    *ches* und Exo
     
  2. seifo dias

    seifo dias PSW-Tippspiel-Weltmeister 2010 und Träger des Klöp

    Das Rollenspiel bestand bisher immer darauß einen Charakter zu spielen. Powerplay wurde vermieden und an der jeder Ecke eingeschränkt. Nicht umsonst wurden Charaktere, die von Anfang an viel konnten/hatten, abgelehnt.
    Und, dass eine erfahrene Jury aus Jedispielern entscheidet, wer seinen Charakter nicht spielen und entwickeln muss, ist meiner Meinung nach ein Widerspruch in sich.

    Wenn man feste Regeln hat, setzt man sich dafür ein, dass sie eingehalten werden:

    Dass so etwas ausgerechnet von der Moderation kommt, ist für mich umso erschreckender. Ich denke, dass kein erfahrener Spieler dieses Angebot wahrnimmt, da die Entwicklung eines Charakters essenziell ist. Ebenso sollte hier kein unerfahrener Spieler teilnehmen, da die Padawan-Zeit, in der man mit jemand erfahreneres zusammenspielt, auch dazu dienen soll ins RS zu finden und seine Posts zu verbessern.

    Mal ganz davon abgesehen, dass hier einige Wenige sich anmaßen zu entscheiden, ob ein Charakter gut ist oder nicht, und ich mir sicher bin zu wissen, welche Art von Charakter hier sehr stark präferiert wird.

    Wann auch immer diese Idee euch irgendwie als etwas sinnvolles schien, ich verweigere mich dem und fordere allgemein dazu auf, sich hieran nicht zu beteiligen.


    mfg Seifo
     
  3. Nergal

    Nergal Immortal

    Dem ist absolut nichts hinzuzufügen.
     
  4. Raven Curox

    Raven Curox Spaßbremse & Dauernörgler

    Wer spricht denn bitte von powerplay? Es geht um einen Ritter, keinen Großmeister oder sonstiges. Außerdem wird die Jury schon darauf achten.

    Ok die Entwicklung ist essenziell das stimmt. Aber ein Char kann sich auch als Großmeister noch entwickeln oder nicht? Man kann den Charakter ja entsprechend anlegen, dass seine große Entwicklung erst noch folgt

    Sieh es doch mal so: die OL lässt sich was einfallen um immer wieder etwas neues in RS zu bringen und versucht somit immer etwas frischen Wind mitreinzubringen

    EDIT: gleich alles immer so melodramatisch zu gestalten und zum Boykott aufzurufen finde ich auch nicht gerade die feine englische Art. Du musst ja nicht mitmachen wenn es dir nicht gefällt (das soll keine Anfeindung sein... ich schreibe es mal extra dahinter). Lass das jeden selbst für sich entscheiden, ob er mitmacht oder nicht
     
  5. Kadajj Riyoss

    Kadajj Riyoss shake your rage!

    Moah, PSW = serious business...:rolleyes:weiß gar nicht ob ich lachen oder weinen soll - ich find die Idee cool, und anhand der Jury wird ja darauf geachtet, ob das Konzept spielbar ist oder nicht. Es wird sich eh im Laufe der Zeit herausstellen ob der Spieler mit der Rolle überfordert ist oder nicht.

    Also warum so konservativ - es ist ein einziger Char, es ist ein Wettbewerb und bei nem Lottogewinn verlangt auch keiner ein schon vorher prall gefülltes Bankkonto.
     
  6. Raven Curox

    Raven Curox Spaßbremse & Dauernörgler

    Besser hätte ich es nicht sagen können. Warum nicht was neues ausprobieren und erstmal sehen wie es sich entwickelt
     
  7. CD-Rom

    CD-Rom Der Teilzeitaccount von Mile Toral

    Was mich da jetzt interessiert, gibt es so "Wettbewerbe" auch für andere Organisationen oder bleibt das auf den Jedi-Orden beschränkt?
     
  8. Massai

    Massai bloomig - "Klappe die Vierte!"

    Ja, das frage ich mich auch, weil der Sith-Orden leidet meine ich mehr als der Jedi-Orden unter Meistermangel und könnte so eine Wildcard dann doch ziemlich gut gebrauchen.

    Gruß Massai
     
  9. Exodus

    Exodus got edges that scratch Premium

    Wir hatten darüber nachgedacht, wollten aber zuerst die Resonsanz bei dem Jedi-Wettbewerb abwarten. Generell müssten die OLs der jeweiligen Orga dann natürlich auch von der Idee überzeugt sein. ;) Aber möglich ist es durchaus.
     
  10. Wonto Sluuk

    Wonto Sluuk Rollenspieler Premium

    Ich finde die Idee sehr schön. Vor allem da es keine Auslosung oder öffentliche Abstimmung gibt, sondern eine qualifizierte Jury entscheidet. So ist in meinen Augen gewährleistet, dass dadurch das Spielgleichgewicht nicht gestört wird. Ob ich mitmache, weiß ich noch nicht. Hängt davon ab, ob mir ein passender Charakter einfällt - und ob ich den dann nicht lieber doch von der Pike an spielen will. :rolleyes:
     
  11. Jibrielle Dari Trineer

    Jibrielle Dari Trineer Flung Out Of Space Premium

    Hier scheint eine Menge in den falschen Hals geraten oder unnötig pathetisch überspitzt wurden zu sein. Die Rede war davon, einen Charakter zu gestalten und ihn in einem Post darzustellen. Wichtig seien Originalität seien vor Kreativität. Ein Char, der sich als typischer Powerplayer zeigen würde, würde wohl nicht gewinnen. Wenn du ein Problem damit hast, dass jemand "sofort auf Stufe 100 befördert wird", weil man gleich als Jedi-Ritter anfängt, ist das ja dein gutes Recht, aber mit Powerplay hat es jedenfalls nichts zu tun.

    Es wird ja geraaade wichtig sein, einen interessanten Charakter zu spielen, um zu gewinnen. Es wird ein Charakter sein, der das Spiel beleben soll. (Ganz abgesehen von dem rein praktischen Nutzen mal ganz abgesehen, dass ein weiterer Padawan ausgebildet werden kann). Mit Nicht-Entwickeln des Charakters hat es ebenfalls nichts zu tun, denn das würde ja bedeuten, dass das entwickeln eines Chars mit der Ausbildung zu Ritter abgeschlossen ist. Punkt 0 kann doch überall sein. Wichtig ist nur, was dann noch kommen wird. "Alte Spieler" sollten eigentlich also überhaupt kein Problem damit, denn für sie sollte es überhaupt kein Problem sein, den Punkt 0 bei der Stufe des Ritters zu setzen. Und neue Spieler brauchen genauso wenig davor zurückschrecken: Wenn ihr Char gewinnt, zeigt das ja wohl, dass sie was richtig gemacht haben müssen. Vermutlich genug, um nicht noch extra grooooß an die Hand genommen zu werden. Logisch, oder?

    Ich in Exos Posts nichts davon lesen können, dass sie entscheiden, welcher Charakter "gut oder schlecht" ist. Sie wollen lediglich jemanden belohnen, den sie außerordentlich gut finden, welchen sie also belohnen wollen für seine Ideen. Die 4 anderen Nominierten für bester Hauptdarsteller werden von der Academy auch nicht als "schlechte Schauspieler" bewertet.

    Also so ein Satz, sowie solche Wortwahl wie "umso erschreckender" finde ich ziemlich übertrieben melodramatisch. Hier fällt nicht gerade das Rom der Dekadenz anheim. Die Mods und ein paar OL haben sich offenbar etwas überlegt, was den Spielern Spaß machen soll und neue Möglichkeiten bieten soll. Regeln sind dafür da, um sie auch ab und zu zu brechen. Regeln die in Stein gemeißelt sind, schränken schließlich bloß ein. Der Aufruf zum Boykott ist doch ein bisschen over the top und polemisiert die Diskussion unnötigerweise von Anfang an.
     
  12. Drethdal

    Drethdal Gast

    Da muss ich an dieser Stelle anmerken, dass Regeln eben explizit nicht gebrochen werden sollten - eben weil es sonst von einem Präzedenzfall zum Alltag mutieren kann. Die Thematik als solche ist durchaus kompliziert und sollte nicht mit solch einfachen Floskeln abgetan werden. Es gibt genug Problematik bei frisch erstellten Charakteren, die Anlaß zur Sorge geben. Ich persönlich bin eh der Meinung, dass hier wesentlich stringenter auf neue Chars geachtet werden sollte. Aber ich schweife ab. Und von Einschränkungen kann kaum die Rede sein. Rollenspiele ohne Regeln, ohne Benchmarks ufern schnell zum Spielfeld für Allmacht-Fantasten aus. Und das ist keinesfalls erstrebenswert. Und das ist eine Feststellung aus 20 Jahren Pen & Paper-Erfahrung.

    Seifo's Einwände kann ich insofern, im Rahmen der allgemein gültigen Gleichheit im Forum, partiell verstehen, wenngleich ein solcher Wettbewerb ja scheinbar den Prototypen einer Sonderbelohnung darstellt.

    Zum Thema als solches: Da die Transparenz-Thematik, der ich ja ungewollt auch schon anheim gefallen bin mit dem HATE-Squad, scheinbar akkurat und von den wertgeschätzten OL's/Mods in kleinerer Runde besprochen (werden) wird, spreche ich diesem Test eine gewisse Verlockung zu. Ich werde mich möglicherweise selbst daran beteiligen, nicht aus Geilheit ob des schnellen Charaktervorstoßes, sondern um partiellen Engpässen im Falle des Falles beistehen zu können.

    Andererseits ist natürlich eine sensible Behandlung dieses Wettbewerbs notwendig.

    @Exodus: Die Charaktervorstellungen/-bewerbungen sollten aber schon unbespielte Konzepte sein, oder? D.h. keine bereits angemeldeten/gestarteten Charaktere.
     
  13. Padme Master

    Padme Master Allianz-Ohneglied & Vorstandszicke. Hai Society Premium

    Nun das eine tun, das andere nicht lassen :D

    Es bleibt jedem selbst überlassen, ob er an diesem Wettbewerb teilnehmen möchte oder eben nicht.
    Wenn einige diesem Wettbewerb negativ gegenüberstehen, ist das ihr gutes Recht. Allerdings finde ich es mehr als übertrieben hier zum Boykott aufzurufen. Das ist keine schöne Geste.

    Das Ziel dieses Wettbewerbes soll es sein, sich einen Char auszudenken, der interessant sein soll, aber auch spielenswert. In meinen Augen ist es eine wahrhaftige Herausforderung in einem einzigen Post ein Konzept für einen Char vorzulegen und darin gewisse Dinge abzuhandeln, für die man regulär mehr Zeit und mehr Zeilen und auch mehr Unterstützung durch die Mitspieler und deren Chars hat.

    Das bedeutet in meinen Augen, daß man einen solchen Char nicht in 5 Minuten auf ein virtuelles Blatt schmieren kann, sondern sich richtiggehend Gedanken machen muß.
    Hut ab vor denjenigen, die sich dieser Herausforderung stellen möchten.
    Ich bin mir sicher, nicht nur ich freue mich auf die Beiträge und Ideen, die ihr zutage fördern werdet. :)

    Also viel Glück und viel Kreativität


    Liebe Grüße

    Padme


     
  14. Wonto Sluuk

    Wonto Sluuk Rollenspieler Premium

    Vielleicht solltet ihr zur Sicherheit noch den Passus einfügen, dass das beste Konzept nur dann gewinnt, wenn es auch wirklich gut ist; nicht dass doch noch der Einäugige König unter den Blinden wird. ;)
     
  15. Alaine Aren

    Alaine Aren loyaler Abgesandter

    Also ich muss Seifo und Drethdal recht geben. Für mich würde sich ebenso die Frage stellen für was wir dann Regeln brauchen, wenn jene dann mit solch einer Aktion außer Kraft gesetzt werden. Ich will ja nicht den Moralapostel spielen, aber diese Idee ist meiner Meinung nach nur für eines gut, nämlich dass ich Anfänger freuen und sich reinstrüzen nach dem Motto juhu ich kann als Ritter anfangen ohne die "lästige" Padawan zeit mitzumachen, die ich keinesfalls als lästig betrachte. Dies würde ebenso bedeuten sich irgendwelche Fähigkeiten, die man einem Ritter zugesteht spielen kann. Von Anfang an zu starten hat Sinn und ganz ehrlich wenn ich mir ansehe, dass mitunter immer wieder Diskussionen auftreten weil sich beispielsweise Neulinge überschätzten oder einfach Dinge spielen die entweder nicht spielbar sind oder sie noch nicht soweit sind, frage ich mich ob diese Idee die beste ist. Ich möchte hier gewisslich nicht Verurteilen, da auch mir hin und wieder Fehler unterlaufen auf die ich aufmerksam gemacht werde, aber eines ist sicher, mir würde es besser gefallen wenn keine Regeln gebrochen werden um Ärger und dergleichen zu vermeiden. Ich hab schon in anderen Rollenspielen mitgespielt und weiß sehr gut, welche Problematiken auftreten können. Denke der ein oder andere kann mir da durchaus beipflichten. Heißt es eigentlich nicht Regeln sind dazu da, dass man sich an sie hält!?*g Sorry aber ich bringe nicht gerade viel Verständnis dafür auf.
     
  16. Warblade

    Warblade Delta Oh-One Premium

    Mein Vorschlag für die nächste Runde des Wettbewerbs: "Großadmiral" der Neuen Republik mit ... öhm... Melvars Eclipse-Sternzerstörer müsste noch irgendwo versteckt sein.

    Nein, also man darf es natürlich nicht übertreiben. Ich sehe zwar auch, dass unsere Regeln bei dieser Sache etwas "gedeht" werden aber im Prinzip finde ich es eine gute Idee, dass ihr auch über diesen Weg dem Rollenspiel noch für ein wenig zusätzliche Action sorgt. Es ist ein Kreativitätswettbewerb und das passt nun mal wirklich gut rein. Außerdem haben unsere Regeln zwar ihren Sinn, allerdings geht der Spaßfaktor immer vor.

    Ich hab allerdings auch noch eine Verständnisfrage. Wenn ich das richtig verstanden habe wollt ihr quasi nen Charakter-Beschreibungs-Thread zusammengefasst in einem Beitrag. Der darf dann aber inhaltlicht vollkommen frei gestaltet werden (also ob nun ne Charaktervorgeschichte enthalten ist oder die 20-köpfige Familie bis ins Detail vorgestellt wird ist uns überlassen). Sehe ich das auch richtig, dass es sinnvoll ist den "Konzeptvorschlag" gleich mit einem neuen Account zu posten und die wahre Identität nicht direkt preis zu geben, damit auch die Jury vollkommen unvoreingenommen sein kann?
     
  17. Temp

    Temp Ians NPC

    Was für ein Wind, wegen einer Idee die eigentlich ganz nett klingt :D

    Meine Meinung dazu:

    Das hat überhaupt nichts mit Powerplay zu tun. Es geht darum einen Jedi-RITTER dar zu stllen.
    Man wird wohl in dem Post des Wettbewerbantreters erlesen können, ob er dazu neigt, seinen Charakter übernatürliche bzw. hochgepuschte Fähigkeiten zu geben.

    Regelverstoß? Oh man. Ausnahmen bestätigen doch die Regel :D Und alles so negativ zu sehen ist wohl auch nicht das Beste.

    Denn seienwir mal ehrlich: nur weil jemand plötzlich als Ritter einsteigt, muss diese Person ja kein Überflieger/Übertreiber sein.

    Wie häufig kommt es vor, dass Anwärter (welcher Gruppierung auch immer) ein wenig zu tief in die Machtkiste greifen? Fähigkeiten haben, die eigentlich noch nicht da sein dürften? Das kam schon vor. Demnach macht es keinen großen unterschied, ob jemand als Anwärter, Padawan oder Ritter übertreibt. Wir alle neigen zu Übertreibungen. Dann bekommt man eben ein bisschen weniger Feuer und schwupp, hört der Kessel wieder auf zu pfeifen ;)


    Na ja und was eine Jury betrifft, die die Texte auswertet: Man hätte wohl ebenso von Abstimmern (das ist ein Unwort, aber mein Sprachzentrum schläft schon halb)des Jubiläumsawards behaupten können, dass sie nicht zu werten haben. Denn wer von ihnen kann sichd enn anmaßen eine Story als besonders gut zu bezeichnen?

    Ich finde die Idee gut! Würde sie aber noch besser finden, wenn sie für die Sith gelten würde, dal es dort an Meistern mangelt und an Schülern überquillt.

    Oh und ein kleiner Zusatz zum Thema Ritter: Ein Ritter ist lediglich ein wenig erfahrener als ein Padawan. Er hat ein paar Grundkentniss. Ja und? Hier soll ja kein Rat anfangen!
    Uuuuuuund, auch wenn ich das jetzt nicht mit Sicherheit behaupten kann: Aber das PSW muss ja so begonnen haben, dass jemand schon Ritter (mindestens!) war und dann Padawane ausbildete (die folglich auch aufgestiegen sind).
    Denn wenn kein Ritter da war, haben sich die Padas ja selber ausgebildet, was gar keinen Sinn macht. Wenn man aber ein RS ins leben ruft und es darum geht Anwärter auszubilden, müssen ja auch Ausbidler da sein. Wenn aber alle als Anwärter begonnen haben, kann ja keiner aufgestiegen sein, weil es keinen Meister gab :konfus::verwirrt::konfus:

    Was ich damit sagen will: Es ist doch NUR ein Ritter!

    Und was ich fragen will: Ein Post? Man kann 10 000 Zeichens chreiben. Oder weniger. Was ist EIN Post?:kaw:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2011
  18. Exodus

    Exodus got edges that scratch Premium

    Ja, im Prinzip schon. Allerdings würde ich spontan sagen, dass es unfair wäre Charaktere, die noch ganz frisch sind, auszuschließen. Was jetzt wiederum "ganz frisch" bedeutet ... tjaa. :verwirrt: Vielleicht sollte man das nochmal diskutieren. :D

    Ich hatte auch an Blind-Bewertungen der Jury gedacht, um das Problem der Voreingenommenheit zu umgehen. Allerdings hätten dann alle Charakter-Ideen per PN/Mail an eine sechste Person geschickt werden müssen, die diese dann anonymisiert an die Jury weiterschickt. Und dann wiederum hätte nicht für alle einsehbar sein können, welche Charaktere sonst noch eingereicht wurden.

    Ein neuer Account würde das Problem natürlich lösen, allerdings könnte ich mir vorstellen, dass das manchen zu aufwendig wäre. :konfus:

    Ein Post müsste auf 20.000 Zeichen beschränkt sein. Es können natürlich auch weniger sein, klar. ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2011
  19. Temp

    Temp Ians NPC

    Macht doch einen NPC und gebt das Passwort bekannt. Dann kann jeder den NPC verwenden um seine Story zu schreiben^^
    Oooooder aber, ihr macht einen NPC den ihr jemandem gebt, der nicht in der Orgajury sitz (ein Mod). Alle sollen die Story an IHN schicken und er postet dann die Beiträge anonymisiert in den Thread. Und sagt euch natürlich nicht: Der Post war von ABC
    Dann kann keiner behaupten die Geschichte des NPCs (den alle haben), wäre seine :D Weil man ja das Original hat... also der Moderator:D

    Ob man das versteht was ich da von mir gebe ist fraglich :rolleyes::D
     
  20. AnakinSolo

    AnakinSolo Jedi Premium

    Zunächst glaube ich nicht das man das komplizierter machen muss als nötig. Ich halte die Jury für fair genug das Konzept unabhängig vom Urheber zu bewerten, wer sich dann ungerecht behandelt fühlt hat den Spirit vom RS hier nicht begriffen :rolleyes: .
    Gleiches gilt meiner Meinung nach für den Preis des Wettbewerbs. Ich schätze mal wer auch immer gewinnt, wird schon genug Know-how in den Char gesteckt haben, als dass derjenige technisch in der Lage sein sollte einen Ritter zu spielen.

    Wir können ja gelevelte Charakterklassen für's PSW auf einer "seriösen" Internetseite, mit Firmensitz auf den Cayman Islands, verschachern. :D

    So, genug vom Senf.

     

Diese Seite empfehlen