• Wir sind wieder online. Hier eine kurze Info zum Stand der Dinge.

Andor Andor Season 1 Chapter 8

Wie hat Euch das Chapter gefallen (1 bis 10 Punkte)

  • 10

    Stimmen: 8 36,4%
  • 9

    Stimmen: 8 36,4%
  • 8

    Stimmen: 4 18,2%
  • 7

    Stimmen: 2 9,1%
  • 6

    Stimmen: 0 0,0%
  • 5

    Stimmen: 0 0,0%
  • 4

    Stimmen: 0 0,0%
  • 3

    Stimmen: 0 0,0%
  • 2

    Stimmen: 0 0,0%
  • 1

    Stimmen: 0 0,0%

  • Umfrageteilnehmer
    22

Don Fortuna

Offizier der Senatswache
Erstausstrahlung: 26 Oktober 2022

Titel: ""
Länge: min brutto/ min netto
Regisseur:
Drehbuch:
 
Zuletzt bearbeitet:

Antiriad

Waldschrat
Wieder eine starke Folge, die neugierig macht, wie es weitergeht. So erwarte ich das von einer Serie.

Die weißen Trooper halten sich sehr eng an die aus Episode 4. Scheint mir jedenfalls. Auch der besetzte Planet und die Einrichtungen ähneln Mos Eisley.
 

Lord Galagus

Senatsbesucher
Die Folge hat mir wieder ausgesprochen gut gefallen. Man merkt, wie das Setting mit jeder Folge größer wird und immer mehr und mehr Player aufs Spielfeld kommen. Sets, Kostüme, Requisiten, Schnitt, Musik und Sound sind bis ins kleinste Detail abgestimmt und Drehbuch, Schauspiel und Inszenierung auf einem extrem hohen Niveau und der Cast ist bis in die kleinste Nebenrolle hervorragend besetzt. Einzig das lange Warten auf die nächste Folge ist echt schwierig.

Die Auftritte von Saw Gerrera, seinen Partisanen (inkl. Benthic und Moroff) wie auch Melshi haben mein ROGUE ONE Fan-Herz natürlich hoch schlagen lassen und dass es bei Yularen nicht bloß bei einem kurzen Cameo-Auftritt blieb, fand ich auch toll!

Wirklich toll, wie ANDOR es Woche für Woche schafft, das Erzählniveau konstant hoch zu halten und sich mit jedem Story-Arc einerseits neu zu erfinden und andererseits parallel eine große und ganze Geschichte erzählen kann. Da ich nichts zu meckern habe und vollends zufrieden bin, gibts wieder einmal 10 von 10 schwarze X-Wings!
 

Darth_Seebi

ganz böser Sith
Mit Ausnahme des Gastauftrittes von Saw Gerrera eher ne Fillerfolge bzw Aufbau für Späteres. Saw wiederzusehen hat mir sehr gefallen und ich hoffe, dass er noch ne größere Rolle bekommt.

Die Methoden auf Narkina 5 erinnerten an die Nazis, was vermutlich Absicht war. Allerdings hätte der Part noch ne Spur düsterer ausfallen können.

Auf Corucant tut sich diesmal nicht sooo viel.

Gebe der Folge
7 von 10 Punkten!
 
Bin immer noch begeistert. Habe an der heutigen Folge absolut gar nichts auszusetzen. Die Sets, Details, Dialoge... einfach alles wirkt weiterhin extrem hochwertig und gut durchdacht, wie Lord Galagus über mir schon geschrieben hat.

Narkina 5 finde ich sehr kreativ und ist mein persönliches Highlight der Folge.

Auch ich gebe 10 von 10 schwarze X-Wings! :)
 

Darth Mornabin

weises Senatsmitglied
Ersteindruck:
- Syril Karn nimmt langsam an Fahrt auf. Hoffe aber, dass er langsam auf die Jagd gehen kann. Wenn er aber nur für Staffel 2 aufgebaut wird, wäre das nach acht Folgen aber irgendwo zu wenig. Der Mann ist wie ein Kettenhund, der nur noch von der Leine gelassen werden muss. Und er hat schon im ersten Arc bewiesen, dass er in der Lage ist Cassian zu finden.

- Dedra Meero und das ISB wirken wirklich wie eine Bedrohung. Lob dafür, dass die Imperialen mal nicht inkompetent wirken.

- Das Gefängnis mit seinen verschiedenen Facetten war grossartig. Wirkte zwar sehr Sci-fi mässig, passte aber vom Setting her ins Phantasy geprägte SW. (Was wird da eigetlich die ganze Zeit zusammengebaut?)

- Der Handlungsstrang rund um Luthen und die Bewohner von Ferrix fand ich gut. Die Dialoge waren sehr glaubhaft, dass man merken konnte, dass mit den Figuren so langsam die Nerven durchgehen.

- Saw Gerrera ist endlich mit an Bord.

- Hier verstehe ich ausnahmsweise mal, warum alle Figuren mies gelaunt sind. Die Lage spitzt sich immer weiter zu. Die Imperialen bemerken langsam, dass hier etwas Aussergewöhnliches passiert. Super gemacht.

- Mon Mothma war quasi nur da. Verglichen mit den Folgen davor, sind wir mit ihr aber kein Stück weiter gekommen.

Vor allem, weil die Antagonisten mal wirklich wie ernsthafte Bedrohung wirken, wovon die SW-Serien bislang nur eine handvoll hatten, gebe ich …

9 von 10 Punkten!
 
Zuletzt bearbeitet:

Zoey Liviana

Archäologin, Sithlady, Meisterin von Ari`a
Ich fand diesen Teil diesmal richtig stark. Besonders gut gefiel mir alles rund um das Gefängnis. Das war wirklich sehr interessant.
 

Kestrel

Kampfflummi
Premium
Mir gefiel die Folge auch gut. 8 von 10 Punkten.

Besonders das Gefängnis war sehr düster, modern und ähnelte eher einem Arbeitslager. So bekommt das Imperium also seine Arbeitssklaven für ihre ganzen Waffen etc. Die Bausteile sahen groß aus. Waffen? Oder Bauteile für Kampfschiffe?
Mir tat Cassian zum ersten Mal ein wenig leid. Das Gefängnis wurde sich gut ausgedacht.

Auch der ISB und allg. das Imperium wirkt auf allen Planeten immer skrupelloser und die Serie wirkt dadurch sehr ernst und dunkel. Endlich geht es richtig um das Imperium und auch wie die verschiedenen Bevölkerungsgruppen über das Imperium und Palpatine denken. Da gehen die Meinungen ja ziemlich auseinander.
 

Dr. Sol

Sith Lord aus Leidenschaft
Teammitglied
Wieder mal eine mega gute Folge. Mir gefällt es wie es die Serie vermag, das "Star Wars" Universum sinnvoll zu erweitern.
Sehr gefreut hat mich natürlich das Wiedersehen mit
Saw Guerrera
Ansonsten fand ich den Gastauftritt von Andy Serkis sehr cool. Ich freue mich jedes Mal, ihn zu sehen.

Und auch wenn die Musik so gar nicht typisch für Star Wars ist, finde ich doch mittlerweile ziemlichen Gefallen an der düsteren Athmosphäre, die dadurch in vielen Szenen transportiert wird.

10/10
 

Jedihammer

Generalfeldmarschall, ,Kristallprinz des Reiches.
Die Folge muss ein Fußfetischt gedreht haben.
:D.
Ansonsten total langweilig. Man sieht fast nur Andor im Straflager. Das Möchtegern RSHA des Imperiums wirkt immer lächerlicher . Die RTL Plus Show bei Mon geht immer noch weiter.
Einziger Lichtblick war die Rückkehr von Saw Guerra.
2/10 Punkte
 

Verge of Greatness

Botschaftsadjutant
Ich gebe der Folge 8 von 10 Punkten. Am besten fand ich dem Sualog zwischen Luthen und Saw, sowie Cassians Situation in dem Arbeitslager.
Das ist schon sehr beklemmend.

Doof fand ich, dass Bix jetzt schon zum zweiten Mal derart auffällig ins Geschehen rennt, dass sie festgenommen wird. Andererseits, sie steht unter enormem Stress und ist keine trainierte Meisteragentin oder sowas.

Ich bin gespannt auf die nächsten Folge!
 

Case39

weises Senatsmitglied
Erneut eine gelungene Episode. Forest Whitakers kurzer Part war gelungen gespielt.
Ja, das Imperium bekommt endlich sein verdientes "Furcht-Level".
 
Oben