Episode 8 Star Wars - Die letzten Jedi jetzt auf DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray und in 4K Ultra HD bei Amazon vorbestellen!

Legends Bücherempfehlung für Fortgeschrittene (Was soll ich lesen?)

Dieses Thema im Forum "Star Wars Legends - Expanded Universe" wurde erstellt von Darkshark, 28. Juni 2002.

  1. Jade'sFire

    Jade'sFire Jedi, Rebell, Kakaoliebhaber

    Hab noch mal ein paar Fragen zum Legends-EU:

    Hab ich das richtig verstanden, dass "Dark Empire" ein Comic ist und kein Roman?
    Um Mara Jades Werdegang nach den "Hand of Thrawn"-Büchern weiterzuverfolgen... sind das hauptsächlich die "New Jedi Order"-Bücher oder gibt's noch andere Romane, in denen sie eine Hauptrolle hat? Oder wird ihre Geschichte eher in Comics erzählt? Sorry, ich blick bei der Fülle an Geschichten nicht so wirklich durch.
    Oder sollte ich doch so langsam mal zur Comic-Leserin werden?
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen

    Das ist richtig. Es gibt aber dazu auch noch ein sehr gut gemachtes Hörspiel. Ist aber englisch und nicht mehr gaaanz so leicht zu bekommen.

    Nach Hand of Thrawn ist da noch das Comic "Union" und der Roman "Survivor's Quest", dann kommt die NJO mit all seinen Büchern und danach eben die Folgeserien.

    Das eh :p
     
    Jade'sFire gefällt das.
  3. Jade'sFire

    Jade'sFire Jedi, Rebell, Kakaoliebhaber

    Scheint insgesamt sehr schwierig zu kriegen zu sein, zumindest, wenn man zusammenpassende Auflagen auf Englisch möchte... Klingt aber jedenfalls nach einer Macht-lastigen, lesenswerten Story und interessiert mich auch im Vergleich mit einer (wie auch immer gearteten) Rückkehr des Imperators im neuen Film. Also werd ich's mir wohl auf deutsch holen. Sind das 2 Bände (Comic-Kollektion Band 63 und 74) oder sind es drei? Bin nämlich auch über das Wort "Trilogie" gestolpert, hab aber keinen Band 3 gefunden.

    Okay, "Survivor's Quest" hab ich gelesen. Dann ist mein langfristiger Plan, mir die NJO-Bücher irgendwann mal zuzulegen ja erst mal ausreichend. :-D

    Na, ich werd mal mit "Dark Empire" anfangen und schauen, ob mir die Art der Geschichtenerzählung gefällt. Bislang hat mich noch nix so recht angefixt, aber was nicht ist, kann ja noch werden. ;-)
     
  4. Eowyn

    Eowyn Kleines Molekül in einem großen Universum Premium

    "Allegiance" und "Choices of One" hast du gelesen? Die behandeln die Zeit vorher.

    Ob "Dark Empire" jetzt sooo geeignet ist, um jemanden für Comics einzufangen, darüber kann man allerdings streiten :D Lass dich also bitte nicht abschrecken, falls dir das nicht zusagt.
     
  5. Jade'sFire

    Jade'sFire Jedi, Rebell, Kakaoliebhaber

    Japp, hab quasi alle "Mara Jade-Romane" von Timothy Zahn gelesen ("Allegiance", "Choices of One" und "Survivor's Quest" und zur Ergänzung der Story das Prequel "Outbound Flight"). Dachte mir, ich fang mit dem Autor, der sie erfunden hat, an. Fand das Konzept gut, dass sie keine Sith ist, sondern direkt von der Macht des Imperators abhängig ist. War auch cool, sie zu Hoch-Zeiten des Imperiums in voller Aktion zu sehen (bzw. sich vorzustellen).

    Na ja, hab schon gelesen, dass auch die Story sehr umstritten ist. Aber da dort auch die Doppelgänger-Machtfähigkeit vorkommt, werd ich da jedenfalls mit großem Interesse an die Story rangehen.
     
  6. Minza

    Minza Geek Queen

    Vor einigen Jahren kam von Dark Horse ein Hardcover Sammelband mit allen Dark Empire Teilen. Und wenn du das Hörspiel willst, kannst du mich anschreiben...
     
  7. Durge1000

    Durge1000 Senatsbesucher

    Dark Empire war für seine Zeit gewiss revolutionär. Leider muss ich selbst als Fan zugeben, dass es nicht gut gealtert ist. Die Brücke, die damals von den "Tales of the Jedi" Comics (die Ära vom Hyperraumkrieg bis zum Sith Krieg von Exar Kun) in die Zeit unserer Filmhelden und der letzten Züge des Galaktischen Bürgerkriegs, geschlagen wurde, gefiel vielen und gefällt mir noch heute. Viele andere Ideen wirken in der Retrospektive nicht ganz ausgereift, die Zeichenstil und die Farben wirken im Vergleich zu heutigen Qualitätsstandard wirklich veraltet. Auch, wo du die Möglichkeit einer Trilogie angesprochen hast: Das Ende des zweiten Teils und der endgültige Tod des Imperators wirken extrem gerafft, was sehr nach Zeitdruck riecht. In einem alternativen Universum hätte es gewiss noch einiges an Charakterentwicklung und Kämpfe bis zum Finale gegeben. Das war uns leider nicht vergönnt.
    Dennoch sollte man es schon mal gelesen haben. Es ist Teil des Expanded Universe.
     

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.