Star Wars Amazon Star Wars Merchandise bei Amazon!

Der Metal Gear Serie-Thread

Dieses Thema im Forum "PC & Konsolen" wurde erstellt von Kwijibo, 22. Dezember 2004.

  1. Ben

    Ben I said three inches! Mitarbeiter

    Ironischerweise sehen sich die beiden noch nicht einmal unähnlich - wenn man mal von Geralts weißen Haaren und Big Boss Augenklappe absieht. :kaw:
     
    Dr. Sol gefällt das.
  2. Stone Qel-Droma

    Stone Qel-Droma Jedi-Meister

    Dürfte eigentlich nur die Steam Version sein
    http://www.spieletipps.de/n_34701/
     
  3. Dr. Sol

    Dr. Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter

    Die Szene ist heftig, ja. Aber dass sie in der PC Version geschnitten ist ist schon ein Ding. Glücklicherweise ist dies bei den Konsolenversionen nicht der Fall.
    Aber das sieht man wieder mal was wohl auch Konsolenspielern blühen könnte sollte es auf Konsolen jemals ein vergleichbares System wie Steam geben.

    Tut mir leid für den Doppelpost, aber wie es aussieht war es das wirklich mit Konami. Zumindest was Konsolenspiele betrifft.
    http://www.consolewars.de/news/58425/konami_steigt_bis_auf_pes_aus_dem_aaa-konsolengeschaeft_aus/
    Bitte Konami...verkauft dann wenigstens eure Marken. Metal Gear, Silent Hill, Castlevania, wie sie alle heißen, an jemanden der versteht wie man damit umgeht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. September 2015
  4. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter


    :rofl: @ Other Joe
     
    Minza gefällt das.
  5. David Somerset

    David Somerset Dr. rer. nat.

    "Slightly repetitive Missions" :p
     
  6. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter


    Gavin Dunne at work
     
  7. Gene

    Gene Man, look at all those colors

    MGSV fühlt an wie Superman Lives. Soviel Potenzial. Soviel Arbeit aber es hatte nicht sein sollen. Nun gut. Ich habs nicht gespielt aber man liest genug und wird leicht deprimiert wenn man die Videos mit dem Cut Content und dem Kanon-Ende von Kojima sich ansehn muss...
     
  8. Dr. Sol

    Dr. Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter

    MGS ist auch ein gutes Spiel geworden. Und das sagt jemand der es auch wirklich spielt. ;)
    Aber ja, es hätte mehr draus werden können. Am Schluss musste wohl leider ziemlich viel aus Zeit- und Budget Gründen gekürzt werden. Stattdessen kamen die Sideops als Lückenfüller rein. Mit dem repetitiven Sideop Design habe ich persönlich zwar keine Probleme, aber ich kann die Kritik schon verstehen.
    Naja, am Ende muss man halt das beste draus machen. Wie es aussieht wird das ja wohl das letzte MGS gewesen sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2015
    Ben gefällt das.
  9. Dr. Sol

    Dr. Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter

    Laut Konami geht's natürlich trotzdem weiter mit MGS, "alles in bester Ordnung, hier gibt's nix zu sehen" und so weiter.:rolleyes:
    http://www.consolewars.de/news/58791/metal_gear_kann_auch_ohne_hideo_kojima_fortbestehen/
    Naja, ich weiß nicht was ich davon halten soll. MG Rising war ein gutes Spiel, jedoch nichts was ich auf eine Stufe mit den MGS Teilen stellen würde.
    Aber immer noch besser als das Szenario einer drohenden MGS Mobile Schwemme..
     
  10. Harry

    Harry Abgesandter

    Vor kurzem hab ich nun auch The Phantom Pain beendet und Wow Ich hätte niemals
    gedacht dass ich einmal ein Metal Gear Solid Teil wegen der zu geringen Story kritisieren muss. Denn das genau ist mein Kritikpunkt. Die Story ist eines Metal Gears eigentlich unwürdig. Vielleicht liegt es auch daran wie die Geschichte verpackt ist. Ich bin mit dem Kassetten anhören nie richtig warm geworden. Wenn auch die Zwischensequenzen in den Vorgängern teilweise zu lang waren, fand ich dies dennoch besser als ständig vor dem Menü zu sitzen und auf die Untertitel zu starren.
    In den Zwischensequenzen an sich sieht man dann auch Ocelot und Miller agieren, Big Boss bleibt weitestgehend stumm. Da hätte man sich einen Kiefer Sutherland auch sparen können.
    Einzig die Darstellung von Ocelot fand ich jedoch sehr gelungen, schön den einstigen bösen nun auf der guten Seite zu sehen.

    Was die reine Spielbarkeit betrifft ist MGS5 für mich jedoch der beste Teil. Die Steuerung wurde perfektioniert und fügt sich perfekt ins Geschehen ein. Das Aufbauen der Mother Base kannte man ja schon aus Peace Walker, anfangs empfand ich dies
    als recht umständlich und lästig, aber mit der Zeit machte es regelrecht süchtig immer die besten Soldaten zu extrahieren und seine Einheiten hochzuleveln :D, so auch in MGS5. Was ich jedoch recht umständlich und nervig fand war das Freischalten bestimmter (Neben-)Missionen. Irgendwie habe ich es immer noch nicht geschafft Nebenmission 109 (und das Feature Waffen Anpassen) freizuschalten.

    Nun zum vieldiskutierten Story-Twist am Ende:
    Erst mal die Frage was haltet Ihr davon?
    Irgendwie fürhlt man sich am Schluss doch etwas verarscht. Ging Kojima die Zeit aus um ein drittes Kapitel zu schaffen? Hat Konami aufgrund des Zerwürfnisses mit Kojima einfach die Reißleine gezogen um das Spiel fertig zu bringen. Schon allein die Existenz der Mission 51 ist ja ein Beweis dafür dass ursprünglich mehr kommen sollte.

    Alles in allem bin ich dann doch etwas enttäuscht vom fünften Teil.
    Selbst wenn man den Story-twist am Ende ausblendet erwarte ich von einem MGS-Teil einfach eine mitreißende Geschichte. Und was das betrifft fand ich hatte fast Ground Zeroes mehr zu bieten als The Phantom Pain, ganz zu schweigen von Peace Walker. Wie weiter oben bereits beschrieben fühlt sich für mich Peace Walker auch als eigentlich fünfter Teil an. Ground Zeroes hat an sich die perfekte Vorlage geliefert um eine interessante Rache-Story zu liefern und die Entwicklung von Big Boss als Bösewicht abzuschließen. Auch wenn "Bösewicht" mit Blick auf seine Motivation
    (Stichwort Cipher) vielleicht der falsche Ausdruck ist.

    Schade dass Kojima und Konami getrennte Wege gehen (oder vielleicht besser so). Die Frage ist nur was aus der Lizenz für Metal Gear Solid wird.
     
  11. Richard Reynolds

    Richard Reynolds junges Senatsmitglied

    Diesen Twist habe ich erst sehr gemischt aufgenommen, d8ch mittlerweile hasse ich ihn.
    Eigentlich wollte ich Klärung haben, aber alles wurde noch verwirrender. Noch dazu die Art der Erziehung. Fuchtbare Spiel :-/
     
  12. Put Put

    Put Put Gast

    Zwar gefiel mir das Spiel auch nicht so, wie erhofft, doch den twist fand ich eigentlich ganz cool. Irgendwie ließ sich damit die Prequel Reihe mit der Solid Reihe besser verienen für mich.

    An und für sich war mir das Spiel aber zu öde. Also ih hatte irgendwann einfach keine Lust mehr, die missionen zu machen und habe quasi auf Zwischensequenzen und Story gewartet. Ich weiß nicht ob es vllt Konamis Schuld war oder Kojima mal was neues probieren wollte.

    Man hat ja schon gehört,er hätte sich schon vorher z.B mit Hayter überworfen.

    Wie es weiter geht... ka...auch andere können gute Spiele machen. Ich hatte anfangs noch gehofft, es kämen noch Story DLC oder so. Aber der Zug ist wohl abgefahren.
    Allerdings könnte man nun MG 1 und 2 und MGS 1 anständig Remaken, da es ja immer Kojima war, der dies nicht wollte.
     
  13. Adamska

    Adamska The Herald of Darkness

    Habe MGS V leider totgezockt.
    Als es kam war ich gerade arbeitslos und hatte deshalb jeeedeeee Menge Zeit zum Zocken.

    Knapp über 100 Stunden habe ich drin versenkt und fast 90 Prozent.
    Wollte eigentlich die 100 voll machen, aber bisher konnte ich mich nicht durchringen. :(
     
  14. Dr. Sol

    Dr. Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter

    Wer hätte gedacht dass man in einem so alten Spiel wie MGS1 für die erste Playstation noch immer Geheimnisse findet?
     

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.