Disney kauft Lucasfilm!

Iceman

Led Manice
Here we go again... :)

Vielleicht habe ich in all den Jahren zum ganzen Franchise einen (zu) grossen Abstand bekommen, aber wie ich bereits in einem anderen Forum geschrieben habe:

Neue Star Wars-Filme... Was für eine Nachricht, ich bin überwältigt.

Episode 7... Han... Leia... Luke... Chewie... Lando... Wenn es richtig angestellt wird, könnte ein Traum wahr werden. Aber die Gefahr, dass der Karren an die Wand gefahren wird, ist verdammt gross.

Ich finde, der Reiz besteht doch gerade darin, die bekannten Figuren wieder zu sehen und zu begleiten... Luke als weiser Jedi-Meister, in einer herausgeforderten Republik, die von Leia als Politikerin mitgestaltet wurde, Han Solo als alternder ungezähmter Familienrowdie... Dazu die neue Generation, das könnte funktionieren.

Man darf gespannt sein.
 

Geist

Gast
Hups,verlesen.
Gleich mal ändern.
Zudem zu deinem anderen Post: Bezweifle,dass die die alten Schauspieler dazu verwenden werden. Wenn auch Hamill wahrscheinlich vorkommt,werden die anderen eh nicht wollen. Maximal Ford wird da noch einwilligen.
Wenn Hamill mitmacht und Ford sich ebenfalls breitschlagen lässt, dann fällt Carrie sowieso um wie der sprichwörtliche Domino. Und mehr braucht's auch nicht. Da würde ich mir mehr Sorgen um die deutsche Synchronisation machen - nachdem das Thrawn-Hörspiel jetzt nicht unbedingt die größte Glanzleistung der Sprecher war.

Vor allem, wenn meine Theorie zutrifft, wären es ja keine allzu großen Rollen, die sie übernehmen müssten. Hamill müsste den alten Jedi-Meister àla Ben Kenobi mimen, das würde er sicher hinbekommen und auch gerne machen. Ford braucht nur eine Handvoll kleinerer Auftritte, vielleicht sogar nur bis zu einer Sterbeszene. Dann hätte er seinen Willen doch noch gekriegt :D
 
P

Polo

Gast
Hups,verlesen.
Gleich mal ändern.
Zudem zu deinem anderen Post: Bezweifle,dass die die alten Schauspieler dazu verwenden werden. Wenn auch Hamill wahrscheinlich vorkommt,werden die anderen eh nicht wollen. Maximal Ford wird da noch einwilligen.

Im Moment ist eh alles nur Spekulation und wir wissen noch gar nichts - da könnte man theoretisch schon einen Spekulationsthread aufmachen.

Die beste Variante, aus meiner Sicht, wäre eine Art von Übergang zu einer neuen Generation. Mit Luke als Lehrmeister im Stile eines Obi Wan oder gar Yoda. Leia kann ein paar Auftritte im neuen Senat haben, als Nachfolgerin von Mon Mothma. Solo macht evetl. noch einmal ein Ding oder bildet einen neuen Schmuggler aus, keine Ahnung, es gibt viele Möglichkeiten, um an Episode 6 anzuknüpfen. So kann man die alten Schauspieler mit Kurzauftritten einbauen und die neuen Figuren und Rollen einführen. Den einen oder anderen Sith kann man sicherlich irgendwoher zaubern, solange es nicht Maul, Tyranus oder Sidious ist. Sinnvoller wäre allerdings ein neuer, bedrohlicher Gegner, man muß sich ja nicht an das EU halten.

EDIT : @ Lord Sol : Hamill sieht fast so zerknirscht aus wie Guiness seinerzeit. Fisher kann man wie Mon Mothma kurz als Regentin zeigen, da ist das Alter und die Figur doch nebensächlich. Und Ford sowie Williams könnten sehr gut zwei alternde Halunken spielen, wäre sicherlich spassig. Williams ist doch auch nur kanpp zehn Jahre älter als beispielsweise Samuel L. Jackson. Den könnte ich mir gut auch in einer Führungsposition vorstellen, muß ja nicht wieder Bespin sein.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Dark Igel

Ruhrpottler
398175_10151865885497203_594493377_n.jpg


;-)
 

Sidious05

Imperator
Im Moment ist eh alles nur Spekulation und wir wissen noch gar nichts - da könnte man theoretisch schon einen Spekulationsthread aufmachen.

Die beste Variante, aus meiner Sicht, wäre eine Art von Übergang zu einer neuen Generation. Mit Luke als Lehrmeister im Stile eines Obi Wan oder gar Yoda. Leia kann ein paar Auftritte im neuen Senat haben, als Nachfolgerin von Mon Mothma. Solo macht evetl. noch einmal ein Ding oder bildet einen neuen Schmuggler aus, keine Ahnung, es gibt viele Möglichkeiten, um an Episode 6 anzuknüpfen. So kann man die alten Schauspieler mit Kurzauftritten einbauen und die neuen Figuren und Rollen einführen. Den einen oder anderen Sith kann man sicherlich irgendwoher zaubern, solange es nicht Maul, Tyranus oder Sidious ist. Sinnvoller wäre allerdings ein neuer, bedrohlicher Gegner, man muß sich ja nicht an das EU halten.

Momentan ist das Ganze eh ein Spekulationsthread.
Und die Sith: Solange es nicht der ganze Ka** mit Palpis Rebirth oder irgendetwas mit Maul oder Dooku ist,können wir tatsächlich erfreut sein.
 

Geist

Gast
EDIT : @ Lord Sol : Hamill sieht fast so zerknirscht aus wie Guiness seinerzeit. Fisher kann man wie Mon Mothma kurz als Regentin zeigen, da ist das Alter und die Figur doch nebensächlich. Und Ford sowie Williams könnten sehr gut zwei alternde Halunken spielen, wäre sicherlich spassig.
Da fände ich es allerdings besser, wenn Ford und Williams allenfalls kleinere Cameos hätten als altgediente Generäle. Könnte ich mir gut vorstellen - irgendeine Raumstation und eine Schlacht entbrennt, Alarmsirenen ertönen und alle Truppen laufen durcheinander... und dann schwenkt die Kamera um eine Ecke und eine Truppe Soldaten, angeführt von einem grauhaarigen Han Solo, bezieht ihren Posten. Das hätte schon was und würde mir völlig ausreichen. :)
 

KyleKartan

weiser Botschafter
Eine Nacht nach dem großen Knall stelle ich mir vor allem eine Frage: Was ist schlimmer, das Episode 7-9 gedreht werden oder das es von Disney getan wird? Ich glaube, es ist ersteres.... kann mir momentan nicht vorstellen, was da noch kommen soll, ohne das es eine weitere erzwungen wirkende Fortsetzung wird.

Wieso dreht denn Disney den Film? Ich sehe das immernoch so, dass LFL das ganze in der Hand hat und Disney lediglich die Kohle bereitstellt. Marvel hat bei deren Filmen alle Freiheiten, so wird es auch LFL ergehen. IMO wird es in den Verträgen dafür sicher die entsprechenden Klauseln geben.


Ach Du meine Güte..... :facep:

Disney hat 4 Mrd. $ für LFL hingeblättert. Da wird man sich wohl auch eine längerfristige Rendite von erhoffen, oder wie siehst du das?
 

Revenge of Revan

loyale Senatswache
Habs grade im teletext gelesen und hat es mir die sprache verschlagen, und dachte es sei ein schlechter scherz -.-
Ich will mir garnicht vorstellen was disnay mit star wars anstellt
 

Sidious05

Imperator
Wieso dreht denn Disney den Film? Ich sehe das immernoch so, dass LFL das ganze in der Hand hat und Disney lediglich die Kohle bereitstellt. Marvel hat bei deren Filmen alle Freiheiten, so wird es auch LFL ergehen. IMO wird es in den Verträgen dafür sicher die entsprechenden Klauseln geben.

An sich hat Disney damit die Rechte,den Film zu drehen. Lucas darf jetzt rumsitzen und zuschauen,wie sein Universum auseinandergenommen wird oder als Executive Producer(oder so ähnlich) den Regieführern Rat geben.
 

Dr. Sol

Sith Lord aus Leidenschaft
Teammitglied
An sich hat Disney damit die Rechte,den Film zu drehen. Lucas darf jetzt rumsitzen und zuschauen,wie sein Universum auseinandergenommen wird oder als Executive Producer(oder so ähnlich) den Regieführern Rat geben.

Lucas hat doch bereits selbst sein eigenes Universum auseinandergenommen.
Ich warte erst mal ab was Disney draus macht. Wenn sich andeutet dass daraus ein High School Musical in Space wird - erst DANN fang ich an mir ernsthaft Sorgen zu machen.:D


Eigentlich wäre es besser man wartet so lange bis die CGI Effekte so gut werden dass man keinerlei Unterschiede mehr zwischen echten Schauspielern und Figuren aus dem Computer erkennt. Dann könnte man CGI Modelle von Han, Luke und Leia verwenden die nicht viel älter aussehen als ihre realen 1983-Pendants und müsste sich dann nur noch um gute Sprecher kümmern.
 

Linos2604

Gescheiterter Jedi
Also, ich kann Lucas irgendwie verstehen!
Ich mein, er ist jetzt 68 Jahre alt und er wird ja auch nicht jünger! Vielleicht hat er einfach keine Energie mehr sich um sein "Baby" weiter zu kümmern!
Ich mein, ständig stand er in der Kritik und musste ständig für das, an was er glaubt und erschaffen hat, kämpfen! Sei es in seinen Anfängen, oder auch später, wo er sich ständig mit der Kritik mancher Fans herumschlagen musste!
Und das ist vielleicht auch der Grund warum es nicht seine Tochter übernehmen soll!
Er möchte sie einfach nur schützen!!
Und mal ganz ehrlich, manche Fans sind, glaub ich, echt der Meinung sie hätten ein Mitspracherecht bei Lucasfilm! Es gibt auch bei mir einige Dinge, die ich in Episoden 1-3 nicht toll fand! (Jar Jar Binks z.B.) Aber ich schaue sie mir trotzdem gerne an! Ich sehe z.B. ,seit den neuen Filmen, Darth Vader in einem völlig anderen Licht! Ich möchte unterhalten werden, ich möchte in meiner Fantasie inspiriert und beflügelt werden! Und dies haben Lucasfilm als auch Disney eindeutig geschafft!
Seiner Aussage nach wollte er halt vor seinem Ableben sicherstellen, dass Lucasfilm überlebt! Stellt euch mal vor in zehn Jahren springt er in die Kiste und Lucasfilm wird auseinander genommen, weil jeder was vom Kuchen haben möchte!
Als ich es heute Morgen im Radio gehört habe, war ich im ersten Moment auch geschockt! Aber es steckt mit Sicherheit auch eine grosse Chance und jede Menge Potential dahinter! Ich sehe der ganzen Sache positiv entgegen!!!
Gruss Alex
 

Sarid Horn

The Mistress
Teammitglied
Ich hab auch ein Weilchen gebraucht, um die Nachricht zu verdauen, die ich gestern schon gelesen hatte. Ich will einfach mal abwarten, was Disney macht. Vielleicht wird ja die angekündigte Episode 7 ganz gut, mal abwarten. :braue

Dennoch hätte ich nicht gedacht, dass GL wirklich Lucasfilm, quasi sein Lebenswerk, verkauft... :konfus:
 

Mast3r Ken0bi

Herr Einspaziert
Wow, ein Tag alt und schon ein 16 Seiten-Thema. So kommt Leben in die Bude :)

Auch wenn ich darauf verzichten könnte. Hab die News erst wo anders gelesen und musste laut lachen... jetzt ist mir das Lachen vergangen, da es wohl stimmt.

Sollten neue Filme mit dem EU in Konflikt geraten, fände ich das außerst schade. Aber wenn sie direkt nach ROTJ angesiedelt werden, ist das wohl unumgänglich.
Wenn jetzt plötzlich Geld in der Kasse ist, sollten die Herren lieber mal über die Real-Serie nachdenken ;)

Disney und Star Wars passt für mich einfach nicht zusammen, das kann ich drehen und wenden wie ich will.
 

Ostwind

Konföderierter Abgeordneter
Ich schließne mich der "Abwarten-und-Tee-trinken"-Meinung an.

Disney könnte es besser machen als GL in den letzen Jahren - alle haben gewonnen.
Disney könnte es genauso schlecht oder schlechter machen - dann wird alles von Disney einfach ignoriert, und Ende.

Es ist definitv beides Möglich.
Wenn ich nur daran denke, wie die Qualität der Fluch der Karibik Teile auseinander gehen, ist es schwer zu sagen, was sie aus Star Wars (filmtechnisch gesehen) machen.

Hauptsache kein Jar Jar mehr. Oder vergleichbare Figuren.
Bitte Disney.
Keinen Jar Jar.
Bitte nicht.
 

Dr. Sol

Sith Lord aus Leidenschaft
Teammitglied
Im Prinzip sind jetzt auch dutzende Spinoff-Filme denkbar. Vielleicht wird dann ja doch irgendwann "Darth Maul-Der Schattenjäger" und co verfilmt.
 

Dark Igel

Ruhrpottler
Es werden jedenfalls weitaus mehr als 3 Filme kommen. Es werden wohl 10 oder weitaus mehr sein. Solang Star Wars gefragt ist wird es Stoff geben. Disney hat nicht umsonst mal kurz 4 Mrd. Dollar locker gemacht. Die werden Gas geben.
Ob das gut oder schlecht ist wird sich zeigen.
Jedenfalls ist das Forum hier aus dem langen Winterschlaf erwacht^^:D
 

Dr. Sol

Sith Lord aus Leidenschaft
Teammitglied
Nicht dass wir irgendwann im PSW ein Unterforum namens "Sonstige Filme" einrichten müssen da es zu unübersichtlich wird für jede Trilogie ein eigenes Unterforum aufzumachen. :p
 
Oben