Star Wars Amazon Star Wars Merchandise bei Amazon!

offizieller Microsoft-Konsolen ( xBox ) - Thread

Dieses Thema im Forum "PC & Konsolen" wurde erstellt von Dr. Sol, 1. November 2006.

  1. Admiral X

    Admiral X Unkonventionell

    Ich weiß nicht, ob das wirklich gezielt "erfunden" wurde, oder nicht eher eine Frage der Rechte ist? Und woher kommt deine Abneigung PlayStation gegenüber?
     
  2. Sebastian_W

    Sebastian_W weises Senatsmitglied

    Das Geld was Mircosoft hier in die Hand genommen hat ist eigentlich völliger Wahnsinn. Wir müssen glaube ich nicht darüber reden, das Bethesda an sich grade im derzeitigen Zustand nicht mal Ansatzweise so viel Wert hat. Zwar kommen noch einige Studios dazu, aber für die Spiele Industrie ist das dennoch extrem viel Geld. Das ist fast das doppelte, was Disney für das komplette Star Wars Franchise ausgegeben hat. Wahnsinn, einfach Wahnsinn.

    Aber Microsoft wusste wohl ,das hier nur ein unmoralisches Angebot den Erfolg bringt. Und Microsoft braucht auch eben unbedingt top Franchises, um die neuen Konsolen zu vermarkten. Denn noch gilt: Jeder der einen halbwegs potenten PC besitzt, braucht eigentlich nur den Game Pass. Jeder der eine PS4, oder bald eine PS5 besitzt, braucht momentan Keine XBox. Das exklusiv line up, welches Microsoft derzeit anbietet, ist eben leider NOCH sehr schwach. Spätestens wenn neue Fallout oder Elder Scrolls Spiele erscheinen, wird sich dies aber allmählich ändern. Und wer weiß, welche Investements Microsoft noch tätigt. Die wollen es jetzt wissen. Ich hoffe nur, Sony ruht sich hier nicht zu lange aus, denn irgendwann reichen die eigenen Exklusivtitel auch nicht mehr. Die PS- Plus Collection war eine erste kleine Antwort, aber da muss in Zukunft mehr kommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2020
  3. Adamska

    Adamska The Herald of Darkness

    Exklusivtitel sind von einem Verkaufsstandpunkt aus vielleicht wichtig, aber finanziell absolut nicht mehr tragbar.
    Deshalb sehen wir ja Titel wie Horizon und Death Stranding auf dem PC. Nicht weil Sony der barmherzige Samariter ist (far from it...), sondern weil es Kohle bringt.

    Gekaufte Inhalte (siehe Spider-Man in Avengers) finde ich aber störender, wenn ich als Kunde den gleichen Preis bezahlen soll und keine „Entschädigung“ (einen Alternativcharakter) bekomme.

    Ich hätte vor ein paar Wochen / Monaten noch gesagt „Ja, geil! Zeig es Sony, Microsoft!“. Mittlerweile ist es mir aber egal.
    Ich persönlich finde Microsofts Exklusivtitel, die eher seltener sind, diverser als die von Sony und insgesamt habe ich mit diesen vermutlich auch mehr Spaß als mit den Sony-Titeln – mit Ausnahme von Spider-Man vielleicht. Im Gegenzug sind Sonys Titel dafür wesentlich polierter und bombastischer.

    Aktuell spiele ich sehr gerne Sea of Thieves, das bekomme ich nur auf dem PC und der Xbox One. Und ich finde schon, dass Sony-Kunden da etwas durch die Lappen geht. Gleiches gilt für beide Oris, die man nun aber immerhin auf der Nintendo Switch bekommt.

    Und ganz ehrlich: wenn die Bethesda-Spiele exklusiv für Xbox kommen, ist es doch relativ egal.
    Die Series S bekommt man quasi nachgeworfen. Mit dem GamePass zusammen kostet sie nichts im Vergleich zu den „großen Konsolen“ / einem PC und Vollpreisspielen.

    Aus finanziellen Gründen glaube ich aber kaum, dass die Spiele exklusiv kommen.
    Microsoft wird den Game Pass als Argument nehmen und das ist ein deutlich stärkeres Argument.

    Ich glaube persönlich schon, dass Wolfenstein, Quake, Doom, The Elder Scrolls, Fallout, Dishonored, Prey, usw. mehr Wert sind als Star Wars.
    Ist aber vielleicht auch nur mein Eindruck.

    Die Singleplayer-Spiele (Prey, Dishonored 2, Wolfenstein II,...) haben sich vielleicht nicht gut verkauft, waren aber qualitativ ziemlich, ziemlich hochwertig. Und darauf schaut Microsoft vermutlich aktuell eher.

    Habe mich eh schon gewundert, wie lange Bethesda die Studios noch mitziehen will, wenn die keinen Gewinn abwerfen.
     
  4. Sebastian_W

    Sebastian_W weises Senatsmitglied

    Sony ist so erfolgreich, weil sie ihre Exklusivtitel als DAS Argument für den Konsolenkauf anbieten. Sony hat 100!! Millionen PS4 Konsolen verkauft, die wissen schon worauf es ankommt. Sony sieht aber auch, das der PC Markt relativ potent ist und zieht hier entsprechend nach. Dennoch werden die PS Titel auch weiterhin größtenteils mit starker Verzögerung auf dem PC erscheinen, denn Sony wird den eigentlichen Kurs weiterfahren wollen. Death Stranding war eine Ausnahme, da der Titel kein Verkaufs-hit war. Die wollen grundsätzlich weiterhin, das die Leute eine Sony Konsole im Wohnzimmer stehen haben und darauf ihre Exklusivtitel spielen. Das was man am PC Markt holen kann ist eben nur ein kleiner Teil vom Kuchen.

    Die Star Wars Lizenz bringt Spiele, Merch, Filme etc. mit sich. Wenn ich also die Wahl hätte ob ich 7.5 Milliarden $ in SW oder Besthesda/Zenimax investieren dürfte, würde ich kaum eine Sekunde nachdenken.

    Fallout und Elder Scrolls sind Bethesdas große Namen, die big player. Alles andere ist eher im Mittelmaß anzusiedeln. Da ist zu viel Nische mit dabei. Damit ist natürlich nicht die Qualität der Spiele gemeint. Aber Bethesda hat damit eben kein Geld gemacht, vor allem die letzten Wolfenstein Titel haben sich kaum verkauft. Eine Antwort darauf war Fallout 76. Ergebnis bekannt.
     
  5. Adamska

    Adamska The Herald of Darkness

    Was ich ja nach wie vor nicht verstehe, weil die Spiele alles nur Third-Person-Titel sind, aber ... das ist eine andere Diskussion. :D

    Was mir persönlich reicht. Da ich nicht großartig unter FOMO leide (außer, wenn es um HITMAN oder Star Wars geht, bei MGS3 musste ich auch 8 Jahre warten. :D ), ist das für mich ein fairer Deal und ich würde einen God of War PC-Port durchaus begrüßen.
    Von mir oben Death Stranding zu nennen, war eigentlich ein Fehler, da das Spiel, wenn ich mich nicht täusche, auch von Anfang an für den PC geplant war.

    Ja natürlich, da hast du recht. Ich habe das Merchandise usw. einfach unter den Tisch fallen lassen.
    Die mickrigen vier Milliarden für Star Wars bzw. LucasFilm hat mich eh schon immer gewundert. :zuck:

    Eben. Ich finde es nur krass, wie viel besser die Qualität der anderen Studios im Vergleich zu Bethesda ist.
    Fallout 4 war schon nicht gut. Skyrim ... lässt sich drüber streiten. Fallout 76 habe ich nur zwei Stunden angezockt, aber hat mir dann auch gereicht.
    Die mogeln sich halt mit ihrer schlechten, alten Engine durch und verkaufen trotzdem viel von dem Kram. Geht mir nicht in den Kopf ...
    Aber ich glaube die Community ist mittlerweile mehr woke als vorher. Oder wird man Todd Howard in Zukunft auch einfach die Spiele aus der Hand reißen? Ich würde das Gegenteil begrüßen ...

    Jetzt natürlich nicht, weil ich doch Microsoft-Fanboy bin und ich will, dass Phil sich seine neue Villa leisten kann. :D
     
    Sebastian_W gefällt das.
  6. Dr. Sol

    Dr. Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter

    Death Stranding war schon immer auch für PC angekündigt. Das kehren viele gerne unter den Tisch. Die PC Version wurde nur einfach erst nach Release der PS4 Version beworben.

    Was den Bethesda Deal betrifft. Man darf nicht vergessen, wie oft sich allein Skyrim verkauft hat. Das wurde ja auch zigfach neu aufgelegt und ist mittlerweile auf jedem Toaster erschienen.
    Ob Bethesda wirklich die 7,5 Milliarden wert war, darf man dennoch in Frage stellen. Spätestens seit Fallout 76 sind Spieler nicht mehr so gut auf Bethesda zu sprechen, und Starfield und TESVI haben noch nicht mal die Andeutung eines Release Termins. Ich hab in News Kommentaren auch gelesen, dass viele Spiele von MS fordern, dass Todd Howard gefeuert wird.:braue
    Unterm Strich bleibt für mich auch seltsam, dass man man Obsidian mit "Avowed" einen TES Klon entwickeln lässt und jetzt das Studio des Originals auch noch dazu kauft.



    @Adamska Das Irre ist, dass viele damals die 4 Milliarden beim Disney Deal für überteuert hielten. Würde Disney die IP jetzt wieder verkaufen, wäre sie aber vermutlich ein Vielfaches wert.
     
    Sebastian_W gefällt das.
  7. Adamska

    Adamska The Herald of Darkness

    Oh Gott, wieso glaube ich an das Gegenteil und habe jetzt den E3-Ansager im Kopf, der / die sagt: "Please welcome, the head of Xbox ... Todd Howard"... ahhhhhh! :D

    Fasse ich halt immer noch nicht. Zumal ja auch ILM usw. mit verkauft wurden. :crazy
     
    Sebastian_W gefällt das.
  8. Sebastian_W

    Sebastian_W weises Senatsmitglied

    Stimmt, da hab ich ein wenig Quatsch erzählt. Es gab aber auch immer viele Gerüchte zu dem Spiel und dem PC Port, so das die tatsächliche PC Ankündigungen so ein wenig an mir vorbeigezogen ist. Man muss dazu aber auch erwähnen, das Kojima Production ein eigenständiges Studio ist und lediglich nur eine Partnerschafft mit Sony eingeht. Zudem war es immer Kojimas Wunsch seine Spiele auch auf anderen Plattformen anzubieten. Es herrscht hier also eine andere Situation im Vergleich zu den hauseigenen Studios.
     
  9. Ansiv Reeblac

    Ansiv Reeblac loyaler Abgesandter

    Wenn es denn schon solche Titel geben muss, freu ich mich dass Microsoft auch mal zugeschlagen hat. Das meinte ich damit.
    Ich denke nicht dass es an den Exklusivtitel liegt, dass PlayStation soviel Konsolen verkauft hat.

    Ich möchte einfach bei einer Konsole bleiben und ich glaube dass Sony mit diesen Exklusivtiteln angefangen hat :unsure:
    Ich hatte nie eine PlayStation und das hauptsächlich wegen den Controllern.
    Als die XboxOne rauskam, gab es weit mehr Apps als für die PlayStation. Ich brauche eine Konsole mit der ich alles machen kann denn einen Pc habe ich nicht.
    Inzwischen gibt es glaub ich auf der PlayStation das gleiche Angebot....bin mir aber nicht sicher.
     
    Admiral X gefällt das.
  10. Dr. Sol

    Dr. Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter

    Sony hat sich die meisten seiner Exklusivtitel durch die Förderung eigener Studios erarbeitet, nicht durch Kauf von IP‘s. Und wenn ich mir die VKZ eines Spider-Man oder The Last of Us ansehe...Ja, ich denke schon dass die Exklusivtitel für den Erfolg auch ausschlaggebend waren.
     
    Sebastian_W gefällt das.
  11. Conquistador

    Conquistador No school like the old school

    Ich werde bei der XBOX bleiben, da ich weder Lust habe nun auch ein Konto für PS+ anlegen zu müssen noch habe ich nen Geldesel daheim der mir zwei Next-Gen-Konsolen inklusive Mitgliedschaft (Plus und live Gold) finanziert. War auch schon von der 360 auf die ONE meine Motivation, nachdem die XBOX-Exklusivtitel bei mir nicht oder nur noch bedingt gezogen haben.
     
    Ansiv Reeblac gefällt das.
  12. Adamska

    Adamska The Herald of Darkness

    Nun, ich glaube kaum, dass die Förderung Sonys nur Streicheleinheiten waren. :braue
    (Ich weiß, wie es gemeint ist, ich wollte mir den Spaß aber nicht nehmen lassen.)

    Apropos nehmen lassen: da Sony mir die Chance auf ein Sunset Overdrive 2 auf der Xbox versaut hat, darf ich Schadenfreude haben, wenn Microsoft jetzt auch mal die Kohle auf den Tisch legt. :D

    Angeblich kommt ja als nächstes SEGA unter den Microsoft-Tisch.
     
  13. Dr. Sol

    Dr. Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter

    Soweit ich weiß gehört die IP von Sunset Overdrive Imsomniac, also vielleicht kommt Teil 2 für PS5. :D

    Aber meines Wissens ist Teil 1 gefloppt, also glaub ich leider kaum dass da noch was kommt.
     
  14. Stone Qel-Droma

    Stone Qel-Droma Jedi-Meister

  15. Dr. Sol

    Dr. Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter

  16. DashRendar

    DashRendar I ain't got time to bleed

    Es gibt aktuell das Gerücht, dass sich Microsoft noch Sega einverleibt.

    Ich kann mir gut vorstellen, dass die ganzen Spiele, die in den nächsten Jahren unter dem Dach von Microsoft veröffentlicht werden, auch auf der PS rauskommen.
    Das primäre Ziel scheint gerade zu sein den Game Pass Ultimate möglichst schnell riesengroß zu machen und auf möglichst viele Plattformen zu bringen.
    XBox-Exklusivtitel gibt es (zumindest aktuell) fast überhaupt nicht mehr, das wird alles gleichzeitig auf PC und jetzt auch indirekt auf Androidgeräten veröffentlicht.
    Da könnte der nächste Schritt eine Veröffentlichung auf der Playstation sein.
    Dann steht der Kunde in Zukunft vor der Wahl für ein neues Microsoftspiel 80 Euro auf der Playstation zu zahlen oder es auf der Konkurrenzkonsole im Game Pass zu haben.
     
  17. Dr. Sol

    Dr. Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter

    Ich habe gelesen, dass das bei Sega nicht so einfach sei, da Sega eine Aktiengesellschaft ist und sich M$ zumindest bislang im Gaming Bereich keine AG einverleibt hat.

    Ansonsten gebe ich dir recht. Auch wenn Sony sich aktuell noch sträubt, eines Tages werden wir den Gamepass wohl auch auf der Playstation sehen.
     
  18. Admiral X

    Admiral X Unkonventionell

    So, morgen ist der Tag des Releases :) Ich hatte mir die Xbox Series X ja via Amazon vorbestellt und heute die Bestätigung bekommen, dass das Paket unterwegs ist. In der Versandbestätigung ist vom Mittwoch als Liefertag die Rede, in meinen Bestellungen auf Amazon ist aber nach wie vor der morgige Tag angegeben. Ich bin mal gespannt wer Recht hat, die Bestellübersicht oder die Versandbestätigung :D Ich hoffe natürlich auf Ersteres, kann einen Tag mehr aber natürlich auch verkraften. Jedenfalls bin ich schon sehr aufgeregt und gespannt drauf, ein schönes Gefühl der Vorfreude :clap:
     
    Ansiv Reeblac gefällt das.
  19. Ansiv Reeblac

    Ansiv Reeblac loyaler Abgesandter

    @Admiral X Sehr cool 8-)
    Gib uns doch bei Gelegenheit eine nähere Bewertung der XSX :thumbsup:
     
    Admiral X gefällt das.
  20. Darth Stassen

    Darth Stassen kein "echter Fan"™ Premium

    Also ich hab von Amazon heute morgen eine E-Mail bekommen, dass sie wohl Anzeigeprobleme bezüglich des Lieferdatums haben und eine Lieferung zum Releasetag garantiert sei. Ich würde mich daher eher auf die Angabe auf der Bestellübersicht verlassen.
     
    Admiral X gefällt das.

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.