• Wir sind wieder online. Hier eine kurze Info zum Stand der Dinge.

Star Wars Modellbau (Schiffe, Figuren, etc.)

Kyleesh

Offizier der Senatswache
Persönlich baue ich Plasikbausätze. Die verändere ich hin und wieder oder integriere sie in selbstgebaute Dioramen.
Die kleinen Easy Kits oder Pocket benutze ich als Übungsmaterial für größere Modelle.
20160919_160630-768x1024.jpg 20160919_160640-768x1024.jpg 20160919_160651-768x1024.jpg 20160919_160722-768x1024.jpg
Dieser MF ist der Pocket von Revell, 11 cm lang.
Er dient mir als Farbvorlage für den deAgo MF, siehe den dortigen Thread.
Für die Veränderungen von Modellen dient mir alles was mir geeignet erscheint, auch Papier, Plastiksheet oder alte Modellteile.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kyleesh

Offizier der Senatswache
Habe noch ein altes Modell ausgegraben. Ein Minidiorama in einem Metalldeckel.
Die abgestürzte Enterprise ist ein Micro maschines modell. Leider reißen die Seiten
ein, schade.
20160925_105401-768x1024.jpg
Hat zwar nichts mit Star Wars zu tun, aber auf die gleiche Weise baue ich gerade kleine Dioramen.
Allerdings nehme ich jetzt keine Metalldeckel mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Seth Caomhin

Baron von Wolfenstein
Sieht irgendwie schon echt super gut aus, zumindest so fotografiert wie sie es haben. Aber darf sicher auch wieder nicht außerhalb Russlands verkauft werden.^^
 

Master Kenobi

Bring you Wisdom, I will.
Teammitglied
M

Mira Skywalker

Gast
Für einen 60cm Sternzerstörer würde ich glatt umräumen damit er ins Regal passt. :D Aber das ist ein richtiger Bausatz (viele Teile, muß man bemalen), kein Steckmodell, oder? Da bin ich mir ned sicher ob ich das hinkriege, mit Modellbau habe ich echt keine große Erfahrung. :unsure:
 

Master Kenobi

Bring you Wisdom, I will.
Teammitglied
Ja, das ist ein richtiger Modellbausatz, muß also verklebt und bemalt werden:

14633454_798131293623010_6897830052929671750_o.jpg
14715594_799053930197413_3674843385654988115_o.jpg


Auf der Facebookseite des Herstellers sind noch ein paar weitere Bilder des unfertigen Modells.

Ich würde mal sagen, der Aufwand beim Zusammenbau ist gegenüber dem Modell von Revell relativ größer.... wenn der von Revell gut aussehen soll, muß der auch bemalt werden... ansonsten hat man optisch kein Modell, sondern ein Spielzeug im Regel stehen. Das russische Modell muß zwar geklebt werden, hat mehr Teile und der Zusammenbau dauert länger, währscheinlich ist der aber auch besser verarbeitet - soll heißen, die Teile passen besser zusammen.

Bemalung ist nicht so wild, der Sternzerstörer ist einfarbig.... man kann ihn dann noch mit dem weathering den Gebrauchtlook verpassen, aber das ist nicht besonders schwer.

Der Mehraufwand gegenüber dem von Revell lohnt sich also schon.
 

Master Kenobi

Bring you Wisdom, I will.
Teammitglied
Der Sternzerstörer ist noch nicht liefebar und offensichtlich auch noch nicht beim Hersteller erschienen.

Ich habe keine weitere Quelle dafür, aber in einer Star Wars Fangruppe auf Facebook wurde heute gepostet, der Sternzerstörer von Zvezda erscheint nächstes Jahr in limitierter Auflage zum 40. Star Wars Jubiläum auch bei Revell.
 

Master Kenobi

Bring you Wisdom, I will.
Teammitglied
Pünktlich zum Start von Rogue One habe ich heute den U-Wing von Revell bekommen. Der Bausatz ist ein "Build & Play Model Kit", den man nur zusammenstecken muß. Zwar erscheint der U-Wing auch noch als richtiger und wahrscheinlich wesentlich besserer Bausatz von Bandai, aber den Revell-Gegenstück wurde auf Amazon gerade für 15,99 EUR (statt 19,99 EUR) verkauft, da konnte man nicht zu viel falsch machen.

Der fertige U-Wing ist ca. 29cm lang und der Zusammenbau dauerte bei mir bestenfalls 15 Minuten. Die Teile sind sehr gut verarbeitet und passen perfekt ineinander, es entstehen keine häßlichen Spalten und verkleben ist wirklich nicht nötig. Dennoch habe ich die vier Triebwerke sowie die Flügel verklebt - letztere lassen sich jetzt zwar nicht mehr nach hinten klappen, aber ich wollte das Modell nur als Dekoration.

Mit einem Modell von z.B. Bandai kann der Bausatz natürlich nicht mithalten, aber das Preis-Leistungverhältnis möchte ich als gut bezeichnen. Für Kinder scheint der U-Wing einigermaßen stabil verarbeitet zu sein und durch die eingebauten Licht- und Soundeffekte (siehe Video) steigt der Spielwert noch ein wenig.

Insgesamt bin ich mit dem Modell zufrieden, nur die beiden Pilotenfiguren muß ich bemängeln, denn die sind komplett weiß. Ich habe zwar kurz darüber nachgedacht sie zu bemalen, aber die Figuren sind durch die kleine Cockpitscheibe praktisch nicht zu sehen, also lohnt sich der Aufwand gar nicht.
Sicher wird das Modell noch besser aussehen, wenn ich es mit dem weathering überzogen habe und es nicht mehr so sauber und nach Spielzeug aussieht.... Bilder werden dann noch nachgereicht.

IMG_5840.JPG IMG_5841.JPG IMG_5852.JPG IMG_5862.JPG IMG_5864.JPG
 

Kyleesh

Offizier der Senatswache
Hab' noch einen Deltas 7B Aethersprite fertiggestellt. Es handelt sich eigentlich um den Jäger von Ahsoka Tano, das Design gefiel mir nicht mehr. Also entwickelte ich ein eigenes Farbschema und auch die R2- Einheit wurde neu bemalt.
20161224_045752-768x1024.jpg 20161224_045803-768x1024.jpg 20161224_045828-768x1024.jpg 20161224_045851-768x1024.jpg 20161224_045907-768x1024.jpg 20161224_050004-768x1024.jpg
Nach der Bemalung kam das altern des Modells, ein paar Kratzer und Dreckverläufe.
Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.
 

Master Kenobi

Bring you Wisdom, I will.
Teammitglied
Erste Videos zum Zvezda Sternzerstörer:



Bei Shapeways ist auch schon der dazu passende Blockade Runner erhältlich:

http://www.shapeways.com/product/BU...unner-zvezda-star-destroyer?optionId=61521233

Dieses Jahr (40 Jahre ANH) bringt Revell drei limitierte Modelle auf den Markt, einer davon wird dieser Starnzerstörer sein. Soll dann etwa 90 Euro kosten.

Ich arbeite gerade am neuen Revell ISD.... mehr dazu demnächst an dieser Stelle und in dieser Galaxis.
 

Kyleesh

Offizier der Senatswache
Und weiter gehts.
Dieses mal präsentiere ich euch meinen TIE- fighter von Revell. Dieser ist aus der Easy kit reihe. Eigentlich mag ich die nicht, ich bemale lieber selber. Auch das simple zusammenstecken ist nicht mein Fall. Aber die Detaillierung ist sehr gut, so musste ich nur 2 Sachen ändern. 1. Der Pilot musste weichen, er verdeckte zuviel vom Cockpit.
2. Die Geschütze, die Teile habe ich vorne flachgefeilt und danach mit einem 0,5 mm Bohrer freigebohrt.
20170111_221749-768x1024.jpg 20170111_223644-768x1024.jpg 20170111_223704-768x1024.jpg 20170111_234323-768x1024.jpg 20170111_234106-768x1024.jpg 20170113_011618-768x1024.jpg
20170113_151019-768x1024.jpg 20170113_150939-768x1024.jpg 20170113_150922-768x1024.jpg
Die Bemalung entspricht dem was ich ich im Netz über den Bau der Originalmodelle gefunden habe.
 

Conquistador

No school like the old school
Sehr cool @Kyleesh

Ich habe, da ich krankheitsbedingt etwas an die eigenen vier Wände gebungen bin, auch grad ein Modelbauprojekt begonnen.

01 - Snowspeeder.jpg

Ich werde ihn auf der Base, welche ich eigendlich für das IA Bantha nutzen wollte positionieren, da er perfekt darauf passt.

02 - Base.jpg

Farben von Citadel, ein wenig trybrushen hier, darkwashen dort und ich hatte schon mal eine ansehnliche Umgebung für den Snowspeeder. Dieser wird allerdings ganz ketzerisch noch alternativ (wahrscheinlich in hellen Brauntönen) bemalt.
 

Kyleesh

Offizier der Senatswache
Es gibt nicht besseres als Modellbau um sich von seinen Problemen abzulenken.
Was heißt hier ketzerisch? Wenn im Netz Bilder gepostet werden, die den MF als
General Lee zeigen, orange mit Südstaatenflagge...
Kreativ sein und nicht alles nach Anleitung machen, das ist doch der Spaß.
Und außerdem ist das kein "Snow"speeder, denn die Rebellen hatten ja Probleme ihn auf Hoth an die Kälte anzupassen. Warum also keinen mit Tarnbemalung?
 

Conquistador

No school like the old school
Klar, ich bin ja selbst jemand der auf eigene Kreativität wert legt. War jetzt nur als kleiner Scherz gedacht :)

Bin sogar gut voran gekommen:
Ich habe zuerst versucht alles im Rahmen zu bemahlen, bevor ich die Teile herraustrenne. Bei Piloten und Cockpit habe ich mich etwas zu sehr reingehänge, dafür das man davon am wenigsten sehen wird :kaw:
Dann erfolgte die Hochzeit zwischen Cockpit und oberer "Karosserie":

03 - Speeder.jpg 04 - Speeder back.jpg

Mittlerweile sind auch die beiden Hauptteile aus dem Rahmen getrennt und zusammengeführt, sowie die "Windschutzscheibe" angebracht.
Jetzt muss ich die Teile für den nächsten Schritt etwas zurechtformen, da sie leider verbogen sind. Nur nimmt man da heißes Wasser oder einen Fön?
 

Kyleesh

Offizier der Senatswache
Meine Antwort war ernst gemeint. Mehr oder weniger. :-D
Nur weil man etwas NICHT in den Filmen sieht kann es dennoch existieren.
Wie stark ist die Verformung? Sollte sie nicht zu stark sein langt einfaches verkleben (mit Klammern sichern).
Ansonsten würde ich es zuerst mit heißem Wasser versuchen. Immer wieder ins Wasser tauchen, bis das Teil weicher wird. Sonst versuche es mit einem Toaster und halte das Teil in die heiße Abluft. Pass aber auf deine Finger auf.
Einen Föhn verwende ich wegen dem Luftstrom weniger.
 

Conquistador

No school like the old school
So, mein erster Ausflug in den Star Wars-Modelbau neigt sich dem Ende zu: Der Snowspeeder von Revell ist fertig gestellt.

05.jpg 06.jpg 07.jpg 08.jpg

Bis auf zwei Kleinigkeiten bin ich recht zufrieden; der echt klassische Tabser auf der Pilotenkanzel und das ich diese mit zu wenig Schichten bemalt habe.

War toll auch mal im diesem Gebiet aktiv zu sein. Ob ich es wiederholen werde kann ich aber noch nicht sagen. Vielleicht probiere ich mich demnächst mal im Actionfiguren costumizen ... ;) :)
 

Kyleesh

Offizier der Senatswache
Sieht aber dennoch gut aus. Kleiner vorschlag: nimm Schleifpapier und zieh eine Ecke davon über den Tapser. Den Rahmen mit drybrush und Anthrazitfarbe ebenfalls "beschädigen" und schon sieht das nach Kampfbeschädigung aus.
20170118_120332-768x1024.jpg 20170118_120618-768x1024.jpg
Das ist nur ein Beispiel auf die Schnelle.
 
G

Gelöschter Nutzer 4910

Gast
mal für zwischendurch gebaut
 

Anhänge

  • IMG_9807.JPG
    IMG_9807.JPG
    248,8 KB · Aufrufe: 203
  • IMG_9809.JPG
    IMG_9809.JPG
    244,5 KB · Aufrufe: 184
  • IMG_9788.JPG
    IMG_9788.JPG
    165,4 KB · Aufrufe: 192
Oben