Episode 8 Star Wars - Die letzten Jedi jetzt auf DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray und in 4K Ultra HD bei Amazon vorbestellen!

Star Wars: Thrawn

Dieses Thema im Forum "Star Wars Romane und Comics" wurde erstellt von Count Flo, 16. Juli 2016.

  1. Minza

    Minza Geek Queen

    Im EU war das eben schon so, wie von FTeik und Garan gesagt... wobei ich jetzt schon neugierig bin, wie die Story Group das jetzt mal für den Canon erklären möchte.
     
  2. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer

    Egal was das ehemalige Canon oder das jetztige Canon dazu sagen,für mich waren die Moffs und Grand Moffs immer Teil des Imperialen Militärs.
    Tarkin habe ich immer als einen Militärgouverneur angesehen.
    Allerdings im Gegensatz zu einem Admiral nicht als Offizier sondern eher als militärischen Beamten.
     
  3. FTeik

    FTeik junger Botschafter

    Da hätte der gute Mas Amedda aber etwas dagegen einzuwenden gehabt.

    Und der Tarkin-Roman ist sowieso aus mehreren Gründen problematisch. Nicht nur weil der gute Groß Moff selbst ein paar Rebellen hinterherjagt, sondern auch weil Film-Figuren, wie Motti, Tagge, Jerjerrod und Ozzel als Joint Chiefs bzw. Imperial High Command eingeführt werden, Jahre bevor sie diese Positionen hätten einnehmen können. Häte Luceno nicht jemand anders nehmen können? Vielleicht jemand neu erfinden, anstatt Film- und Legends-Reste zu verwerten?

    Projekt "Niederschlagung der Neuen Republik"? Warum nicht. Nur hätte das nichts genützt, da die anderen Moffs ja eifersüchtig über ihre Pfründe wachen. Sie hätten wohl kaum einem der Ihren erlaubt mächtiger als sie selbst zu werden. Um von denen mit Truppen und Schiffen versorgt zu werden muß man schon einen höheren Rang haben und denoch hatte selbst Thrawn als Großadmiral damit Schwierigkeiten.

    Nicht unbedingt. Grossmoffs waren ja auch politisch ziemlich wichtige Figuren. Wenn da einer in den Unbekannten Regionen verschwunden wäre, dann hätte das sicher Fragen aufgeworfen.

    Natürlich hätte Palpatine auch seinen Schneider oder den imperialen "porte-chaise d'affaires" den Oberbefehl über seine Flotten und ihre Admiräle geben können, aber selbst er war nicht so dumm oder eingebildet, daß er diese Aufgaben nicht den Profis übertragen hätte.

    Schauen wir mal. Thrawn, Declann, Teshik, Grant, Makati und Zaarin scheinen schonmal von den militärischen Fähigkeiten her zu passen. Dasselbe gilt für Grunger und Pitta, auch wenn die sich gegenseitig eliminiert haben. Takel wird trotz seiner Schwächen als "meisterhafter Kommandant" beschrieben und Tigellinus war ebenfalls ein "respektierter Flottenadmiral" vor seiner Beförderung zum Großadmiral. Ähnliches gilt für Syn, der seinen Rang durch "taktische Kompetenz und energetische Hingabe" erreichte, auch wenn er später immer religiöser und fanatischer wurde.

    Damit bleiben Batch, der mehr durch seine Projektleiterfähigkeiten beeindruckte und Il-Raz, der eindeutig eine politische Ernennung ist. Ich hätte es ja zu g..l gefunden, hätte sich sein Selbstmord als Täuschungsmanöver herausgestellt und er und die "Emperor's Disciple" wären nach Byss abgezischt.

    Weil sich das Militär so gut mit ziviler Verwaltung auskennt. Wahrscheinlicher ist, daß das Imperium - abgesehen von den zwanzig Moff, die die Sektor-Armeen des Klon-Krieges verwaltungstechnisch betreuten (ich sage nicht befehligten, diese Aufgabe unterlag den Jedi) - einfach lokale Governeure in den Rank erhob wenn sie sich als politisch zuverlässig erwiesen hatten und ihnen einen ISB-Polit Kommisar und ein Regiment (für planetare Moffs) bzw. eine Division (für Sektor-Moffs) zur Seite stellten ("the Moffs own").

    Und in dem Moment in dem Tarkin aus der Reihe getanzt wäre, hätte er ziemliche Halsschmerzen bekommen.

    Ein Großmoff hat schon aufgrund seines Ranges mehr unter seinem Kommando, als nur ein paar Schiffe. Und Thrawn war schon deshalb für die Erschließung der UR geeignet, weil er selbst aus der Gegend kam. Außerdem würde ein Moff oder Großmoff als Verwaltungsbeamter erst Sinn machen, wenn das Gebiet erobert ist.

    Umgekehrt wird ein Schuh draus. Ein Großadmiral hat mehr Möglichkeiten politische Entscheidungen zu treffen, als ein Grossmoff. Schon allein, weil er im Rang über selbigem steht. Und bis zum Tod von Palpatine waren die Moffs und Großmoffs nicht die Macher politischer Entscheidungen, sondern nur ausführendes Organ. Sie bekammen ihre Anweisungen von Palpatine, beziehungsweise dem Imperialen Regierenden Rat. Selbst Tarkin mußte sich seine Tarkin-Doktrin von Ars Dangor absegnen lassen und als "ergebender Diener" anreden lassen. Sind man mal von Ardus Kaine und vielleicht Zsinj ab, dann spielen die Moffs keine große Rolle als Politikmacher bis zur Zeit von Pellaeon's "Imperialen Restwelten." Und auch das nur, weil alles andere dann schon weg ist.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. August 2016
  4. Darth Stassen

    Darth Stassen Saltier Than Crait Premium

    Mag sein.
    Ist allerdings fraglich, ob seine Position nicht ausschließlich politischer bzw. protokollarischer Natur war. Der Bundestagspräsident steht auch über dem Bundeskanzler,hat in der Praxis aber weniger zu melden.

    Kanon ist aber Kanon. Das hat sich die tolle Story Group selbst zuzuschreiben.:zuck:

    Zu dieser Thematik - wenn auch im bezug auf eine andere Figur - hat sich Luceno bereits geäußert:
    Quelle: http://www.starwars-union.de/nachrichten/14760/James_Luceno_spricht_ueber_Tarkin/
     
    KyleKartan gefällt das.
  5. Lord Garan

    Lord Garan Plüschpirat Mitarbeiter

    Ich meinte eher den unbekannten Regionen Job. Die Neue Republik Sache hat er sich als Kriegsherr eh selbst auferlegt.


    Wie du schon selbst angeführt hast, selbst bei Thrawn sahen sich eher dazu gezwungen, als wirklich dazu gewillt.


    Als Großadmiral hat er keinen höheren Rang, er hat nur andere Aufgaben.

    Auch nicht mehr als bei einem Großadmiral.

    Und was macht einen Großmoff weniger einen Profi?

    Willst du jetzt etwa behaupten das Imperium hätte gut funktioniert? ;)

    Oder eben nicht, schau mal bei den meisten Moffs nach was sie davor gemacht haben, die meisten sind wirklich Militärs, wie eben Tarkin und Tigellinus hat ja sogar vom Großadmiral zum Großmoff gewechselt :P


    Vader ist da nicht unbedingt zurückhaltend egal die Hackordnung.

    Eigentlich macht es keinen Unterschied. Großmoff würde eigentlich sogar mehr Sinn machen, da er eben gleich beides kann. Kommandieren und danach verwalten.

    Wie dies? Er hat keine politschen Aufgaben zugeteilt.

    Eigentlich nicht, weil ganz andere Aufgaben de facto sind sie z.B. in der Rangtabelle im Warfare Guide gleich auf.

    Er trifft trotzdem die vor Ort Entscheidungen, auch wenn er/sie Vorgaben kriegt.
    Was immer noch mehr ist als ein Großadmiral darf, wenn es über etwas raus geht was damit zu tun hat was nicht gerade sein kleines militärisches Kommando betrifft.

    Ja grad noch mehr Grund Thrawn einen Großmoff zu machen, weil es für den Plot keinen Unterschied macht und man so den Rang nicht extra erfinden muss der eigentlich so gesehen nicht wirklich in die in den Filmen gesehen Hackordnung passt.
     
    Darth Stassen gefällt das.
  6. T7-01

    T7-01 Zivilist

    Hallo,

    Ich hätte da mal eine Frage. Ist es schon bekannt wann das Buch auf deutsch erscheint? Wenn nicht, hoffe ich das sie nicht so lange mit der Übersetzung brauchen wie bei ,,Bloodline" oder ,,A New Dawn" :confuse:

    LG T7-01
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. August 2016
  7. Mrlorne

    Mrlorne Lornesome Cowboy

    Die Jedi-Bibliothek ist in den Besitz einer Inhaltsangabe für den Roman gekommen:

     
    Luther Voss gefällt das.
  8. Darth Padawan

    Darth Padawan Zivilist

    Also ich oute mich mal, dass ich KEIN Zahn Fan bin. Im Gegenteil: ich muss mich meist durch seine Bücher quälen. Aber den Charakter "Thrawn" fand ich schon ziemlich genial. Leider finde ich ihn bisher in Star Wars Rebels eher schwach dargestellt. Ich erhoffe mir von Staffel 3.2 wesentlich mehr. Allerdings bezweifel ich, dass das Ende dem Charakter gerecht werden kann. Entweder killt er die Rebellen und die Serie ist vorbei oder die Rebellen entkommen ihm und er würde ich Ungnade fallen. Passt beides nicht. Ich bin gespannt, wie der Spagat geschafft wird.
     
    Geist gefällt das.
  9. Geist

    Geist Gesperrt

    Mich würde brennend interessieren, ob Thrawn zwischen TESB und RotJ noch lebt. Im Filmuniversum kann ich ihn mir nur schwer vorstellen, aber dafür, ihn nur in Rebels und einem Roman zu verheizen, kommt er mir zu bedeutend vor. Taff!
     
  10. Mrlorne

    Mrlorne Lornesome Cowboy

    Für einen der Sequels-Filme könnte ich mir gut ein Cameo vorstellen, indem man entweder a.) Thrawn erwähnt (z.B. durch Hux
    der ihn bewundert) oder b.) man kurz eine blauhäutige Figur im Hintergrund sieht.

    Ansonsten könnte ich mir aber einen kurzen Auftritt von Thrawn im Han Solo-Film vorstellen, wobei Thrawn und Hans Wege auch kurz und zufällig kreuzen (z.B. Thrawn als Lehrer an der Imperialen Akademie).
     
  11. Count Flo

    Count Flo weiser Botschafter

  12. Mrlorne

    Mrlorne Lornesome Cowboy

    Hat noch jemand, der bei Amazon bestellt hat, eine Meldung bekommen, dass sich die Lieferung verzögert? Laut besagter Benachrichtigung werde ich erst am 20. April in den Lesegenuss kommen können.
     
  13. Haamyc Jaldan

    Haamyc Jaldan Hey! Ho! Let's Go!

    Jep, bei mir ist es der 21. April.:motz
     
  14. Haamyc Jaldan

    Haamyc Jaldan Hey! Ho! Let's Go!

    Inzwischen ist der Liefertermin bei "11. Mai bis 7. Juni" ! Ich galub es hackt, Amazon!:imp:
     
  15. Mrlorne

    Mrlorne Lornesome Cowboy

    Gleiches bei mir, ich hab mich mittlerweile entschloßen, die Bestellung zu stornieren und es stattdessen für 17,50€ (3€ teurer als Vorbesteller bei Amazon) bei Hugendubel zu kaufen, die eine Lieferung innerhalb der nächsten zwei Wochen versprechen.
     
  16. Finarfin

    Finarfin tolkienesker Lucas Jünger

    Ich hab meins jetzt bekommen. Habe noch nicht reingeschaut und bin aaber gerade ein wenig angefressen, da Amazon es leider "nur" in der UK Variante von Century geliefert hat und nicht in als Del Rey Hardcover... Ist ja wirklich kein Beinbruch, aber wenn schon die ganze Sammlung aus einem Guss ist, wirkt das doch etwas seltsam. Werde wohl auch nochmal zum lokalen Buchhändler gehen...
     
  17. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Wie ist der Unterschied? Wenn man einfach nur auf Amazon schaut, sieht das alles irgendwie gleich aus.
     
  18. Pascalo

    Pascalo Official Rebel Scum

    Über amazon.de kann das Buch bereits auf deutsch vorbestellt werden! Liefertermin laut amazon.de ist der 19. Februar 2018!
     
  19. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Ein ganzes Jahr später und leider nur Softcover. Ich glaube da muss ich für die Bücher, die mich interessieren wohl auf die englischen Fassungen beschränken. So lang möchte ich dann doch nicht warten.
     
  20. Finarfin

    Finarfin tolkienesker Lucas Jünger

    Ist bis auf das Logo vermutlich völlig gleich. Meine Ausgabe hat einen unschönen Verarbeitungsfehler in der Bindung. Daher kann ich den erneuten Gang zum Buchhändler noch irgendwie rechtfertigen. Ansonsten wäre es pure OCD.

    Ich hab das Buch gestern übrigens nicht aus der Hand legen können... Sherlock Thrawn und Dr. Vanto machen Spaß!
     

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.