Episode 8 Star Wars - Die letzten Jedi jetzt auf DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray und in 4K Ultra HD bei Amazon vorbestellen!

Star Wars: Thrawn

Dieses Thema im Forum "Star Wars Romane und Comics" wurde erstellt von Count Flo, 16. Juli 2016.

  1. Put Put

    Put Put Gast

    Ich weiß schon wie das gemeint war und wollte (siehe *) einfach auch mal überspitzt meine Meinung raus hauen^^

    Es ist natürlich Geschmackssache, aber für moch persönlich ist damals wirklich Mist entcanonisiert worden, der mir SW (bzw das EU) madig gemacht.
    Ich war mehr am Mein Canon zurechtpicken als es durchgehend zu genießen .
    Quasi alles mit den YV war für mich total furchtbar und teilweise wurden Sachen mit denen ich gar nicht klsr kam,sogar mit tollen Sachen verbunden. Wie Thrawn.... aber in Kombi mit diesen komischen Viechern, welche die Macht abweisen (für mich der größte Bullshit) oder Luuke.
    TFU 2 hat mir dann im Nachgang noch TGU 1 versemmelt, welches ich echt gut fand und vom Imp-Klon fang ich mal nicht an.

    Das lässt sich noch etlich weiter führen. Im Gegensatz dazu sibd Dinge die mir wirklich gefielen deutlich in der Unterzahl und häufig sind es nur Entwicklungen die mir zusagen,aber eben nicht die Geschichten an sich oder was in denen passiert.

    Von daher war mein Canon schon immer ein heftiges Stückwerk, dass eher eine Entschlackung glich und darum könnte es aktuell gar nicht besser laufen für mich^^
    Der neue Canon ist im Endeffekt genau das und ich freue mich, dass man momentan im großen noch (! Ganz wichtiges Wort)"meine Schiene" fährt und sachen zurück holt, die mir gefielen ohne den "Ballast ".
    Als Beispiel Thrawn oder der gefallene Sohn von Han und Leia etc etc.

    Auch jetzt gibt es Donge die mir nicht gefallene (Rebels Finale), aber doch sehr in der Unterzahl und von Comic und Buch Sektor habe ich bisher nur gutes oder eben Belangloses gehabt (Belanglos ist halt leicht abzutun und stört nicht weiter), und nichts wirklich störendes oder richtig mieses.

    Natürlich würde ich die Dinge im neuen Canon ebenso ablehnen, außer man findet einen Weg mir das gut zu verkaufen (was ich nicht denke)
     
  2. Minza

    Minza Geek Queen

    @Put Put Du, und ich lasse jedem seinen Geschmack und alles. Und ich bin auch kein Fan, der sich in jede Diskussion über den Neuen Canon und die neuen Filme einklinkt und sein Missfallen raustippt. Ich habe hier schlichtweg auf einen enttäuschten @Jedihammer reagiert und ihm eine Möglichkeit gesagt, wie er seine Liebe zu diesem Charakter ohne Druckstellen weiter aufrechterhalten kann. Das war nicht an Dich und auch nicht an andere User hier gerichtet, die die neuen Werke genießen können. Darum auch "unser Canon", wie ich geschrieben habe.
    Insofern: nix für Ungut, ich muss in den wenigen Postings, wo ich mich zum Thema äußere, nicht zu 100% begleitet werden. @Jedihammer hat schon mitbekommen, wie ich es warum und für wen gemeint habe.
     
    Jedihammer gefällt das.
  3. Put Put

    Put Put Gast

    Nichts für ungut zurück, aber ich verfolge nun wirklich nicht Postings bestimmter User^^
    Ich habe hier gestern reingesehen, da ich noch hadere ob ich mir das Buch hole oder eben auf die Conicadaption warte und war gestern einfach mal in der Stimmung eben auch eine Spitze rauszuhauen, die mit eben auch seit Jahren hier um die Ohren geklatscht werden (themenunabhängig).
    Das dein Posting da fie Steilvorlage bot, dürfte lediglich Zufall gewesen sein und war überhaupt nicht im Speziellen gegen Dich gerichtet. Ich habe dir ja an anderer Stelle bereits mitgeteilt, dass ich deine Diskussionskultur zu dem Thema (im gegensatz zu vielen anderen, beidseitig) als völlig in Ordnung empfinde.
     
  4. Minza

    Minza Geek Queen

    ...und genau darum wars umso erstaunlicher, dass plötzlich was in der Richtung kam. Mit "begleiten" meinte ich übrigens nicht "stalken" sondern ein "ständiges Kommentieren" der anderen Meinung (auch nicht speziell gegen dich gerichtet, da gibts andere Kandidaten).
     
    Put Put gefällt das.
  5. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer

    In der Serie habe ich ihn bisher nur zwei,drei Mal gesehen.
    Aber da sagte er mir mehr zu als in dem Roman.
     
  6. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer

    So,bin heute fertig geworden.
    Ist wie gesagt nicht mehr mein Thrawn.

    Aber was ich mich jetzt noch Frage ist wozu die Figur von A.Percy in dem Roman jetzt nötig war.
     
  7. Horuspokus

    Horuspokus A Blue Hope

    Die Haupthandlung des Buches kann man so zusammenfassen: Thrawn ist der Beste. Thrawn ist der Klügste. Thrawn ist der Tollste. Thrawn's Pläne funktionieren immer. Thrawn's Gegner haben nie eine Chance. Thrawn gewinnt jede Schlacht. Thrawn löst jedes Rätsel. Thrawn geht durch die militärischen Ränge wie durch Butter. Thrawn rettet den Tag.
    Selten so genervt von einem Charakter gewesen. Spätestens nach einem Viertel des Buches interessierte mich nicht mehr, auf welche Art und Weise der glorreiche Thrawn nun schon wieder alle anderen, Freunde und Feind gleichermaßen, übertrumpfen würde. Selbst vermeintlich brenzlige Situation wurden im Nachhinein immer noch so umgedeutet, dass der großartige Thrawn jederzeit alles im Griff hatte. Fragt sich eigentlich nur, warum der fabelhafte Thrawn am Ende nicht noch den Imperator gestürzt und mit dem Todesstern eigenständig die "Bedrohung" aus den Unbekannten Regionen vernichtet hat, um dann für alle Ewigkeiten als Großimperator Thrawn zu herrschen?! Aber die OT wollte man dann scheinbar doch nicht entkanonisieren. Noch nicht. Wer weiß, ob der nie erreichte Thrawn nicht noch eine alternative Zeitlinie entwerfen wird...

    Aber genug gemeckert. Es gibt tatsächlich noch etwas, was ich an diesem Buch richtig gut fand: Die Nebenhandlung rund um Ahrinda Pryce. Die hat auf wunderbare Weise das Machtgeschachere innerhalb des Imperiums aufgezeigt und wie sich Pryce nach und nach daran anpasst. Als Bonus erfährt man noch ein paar Details zur Vorgeschichte des Planeten Lothal und dem einen oder anderen Nebencharakter aus Rebels. Wahrscheinlich ist es nur diesem Handlungsstrang zu verdanken, dass ich den Roman überhaupt durchgelesen habe. Eigentlich ärgerlich, denn er zeigt, dass der Autor durchaus was drauf hat. Auf die Fortsetzung freue ich mich trotzdem nicht, denn es steht zu befürchten, dass ein gewisser Chiss dort wieder über allen Dingen schwebt, was die Spannung entsprechend rausnimmt.

    Ich vermute, es sollte erklären, warum Thrawn und Pryce in Rebels zusammen auftreten, woher sie sich kennen und in welcher Beziehung sie zueinander stehen.
     
    Darth Stassen gefällt das.
  8. Darth Stassen

    Darth Stassen I am the Senate Premium

    Aber ist das dann denn so groß anders, als bei der Thrawn-Trilogie der Legends, oder nur übertrieben? Das von dir geschilderte hat mich nämlich schon damals gestört und hat irgendwann dafür gesorgt, dass ich den Charakter schlicht nicht mehr ernst nehmen konnte.
     
    Aiden Thiuro gefällt das.
  9. Horuspokus

    Horuspokus A Blue Hope

    Ich kenne die alte Thrawn-Trilogie nicht, aber verspüre aktuell auch kein Verlangen mehr, die irgendwann noch zu lesen. In Die Kundschafter hatte ich nämlich schon ein ähnliches Problem mit Thrawn und in Treueschwur wirkt wiederum Mara Jade einfach übermächtig. Scheint also am Stil des Autors zu liegen.
     
  10. CRusko

    CRusko Podiumsbesucher

    Ich lese gerade das Thrawn Buch. Jeden Abend vor dem Schlafen 1-2 Kapitel.
    Ich bin jetzt auf Seite 400, also Rund 2/3 geschafft Gestern hatte ich aber einen tollen "Star Wars" Moment:
    Im Buch kam der Twist, wo Ahrinda Pryce ihre Freunde hochgehen lässt. Ich war gleichermaßen erschrocken wie fasziniert. Und das war der Moment, wo ich mich fragte, wie sie wohl aussieht. Bisher fand ich den Charakter zu wenig interessant, um mir die Frage zu stellen, aber das war beeindruckend.
    Fix gegoogelt und festgestellt, dass sie ab Staffel 3 eine wichtige Rolle in Rebels spielt. Perfekt! Habe da gerade erst Staffel 2 beendet und noch nicht mit 3 begonnen.

    Das sind für mich coole Star Wars Momente. Wenn Medien übergreifend funktionieren, sich gegenseitig (für mich unerwartet) ergänzen.

    Das wollte ich hier einfach mal platzieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2019
    Lord Garan, Mr. Kevora und Mad Blacklord gefällt das.
  11. CRusko

    CRusko Podiumsbesucher

    So, ich bin nun durch mit dem ersten Thrawn-Buch und schier begeistert. Das letzte Drittel des Buchs war richtig stark und interessant. Der Dialog zwischen Thrawn und Schattenschwan war der interessanteste Dialog, den ich bisher in der Star Wars Literatur gelesen hatte. Die Wandlung der Ahrinda Pryce und die Entwicklung von Vanto sind gut geschrieben und glaubwürdig. Und Thrawn ist für mich ein super interessanter Charakter. Ist der böse? Ist er gut? Er ist ein taktisches Genie und berechnend. Ist zum Glück kein glasklarer Bösewicht, jedoch auch kein Seitenwechsler. Er spielt als Chiss gefühlt sein eigenes Spiel mit den Parteien und das finde ich sehr interessant.
    Ich kann es nun kaum erwarten, bis am 18. März Teil 2 geliefert wird! Ich will wissen, wie es weiter geht und vor allem bin ich auf die Kapitel gespannt, die mit Vanto bei den Chiss spielen.

    Eine Frage könntet ihr mir vielleicht beantworten: Vor was haben die Chiss so große Angst? Welche Bedrohung, welche Gefahr droht? Kommt das noch in den nachfolgenden Teilen? Dann bitte keine Spoiler :) Oder bleibt das unserer Phantasie überlassen?
     
  12. Mrlorne

    Mrlorne Lornesome Cowboy

    Für die Bedrohung musst du das zweite Thrawn-Buch "Allianzen" lesen, da wird das näher erläutert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. März 2019
  13. CRusko

    CRusko Podiumsbesucher

    Oh, cool! Spannender Aspekt. Danke für die Info
     

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.