Episode 8 Star Wars - Die letzten Jedi jetzt auf DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray und in 4K Ultra HD bei Amazon vorbestellen!

Episode VIII Spoiler Wer ist Supreme Leader Snoke?

Dieses Thema im Forum "Episode VIII - The Last Jedi" wurde erstellt von Raven Montclair, 10. September 2016.

  1. Mad Blacklord

    Mad Blacklord weiser Botschafter

    Was machst du dann überhaupt hier? Sowas würde ich als 1A trolling beschreiben, und es scheint sogar zu funktionieren, aus irgendeinem Grund. Weil im Prinzip machst du ja gerade nur folgendes, "ich weiß etwas was ihr nicht wisst, aber ich sage es euch nicht". Ällerbätsch.
    Da könnte deine Quelle auch gleich von SuperShadow sein.
     
    Commander Cody7, Admiral X und Minza gefällt das.
  2. Jedi-Archiv

    Jedi-Archiv Zivilist

    Ich war am Anfang "überzeugt", dass Plagueis der wahrscheinlichste Kandidat ist, falls Snoke nicht Snoke ist. Sieht nicht danach aus, als würde sich die ganze Sache in diese Richtung entwickeln, was Schade ist, da man ne super Verbindung zu den Prequels wäre. Aber kann man nix machen. Hoffe nur das man ihm ne interessante Hintergrundgeschichte gibt :thumbsup:
     
    Darth Stassen gefällt das.
  3. Luther Voss

    Luther Voss Bald wieder in der Goldversion

    Natürlich ist Snoke Snoke. Das ist doch schon seit gefühlten Ewigkeiten klar. Die Frage ist doch ob noch mehr hinter ihm steckt oder nicht.
     
    Commander Cody7 und Lennynero gefällt das.
  4. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    So klar, wie dass Harrison in "Star Trek Into Darkness" nicht Khan ist (von JJA immer behauptet). Oder, dass Christoph Waltz' Charakter in "Spectre" nicht Blofeld ist (wie die Macher stets beteuerten). Also in Stein gemeißelt seh ich da immer noch nichts.

    Eigentlich gibt es nach TLJ sogar mehr Argumente, dass Snoke Plagueis ist als zuvor. Alleine aus storytechnischen Gründen. Plagueis konnte den Tod als EINZIGER überwinden. Also kehrt Snoke in EP9 zurück macht das nur als Plagueis Sinn. Und kehrt Snoke nicht zurück, wer soll dann der Oberschurke in EP9 werden? Huxx? Ein neuer Charakter? Halte ich beides für sehr unwahrscheinlich. Und Kylo wird wohl nicht als bitterpöhser Antagonist gezeigt werden, weil sonst sowohl die ganze "Geichgewicht der Macht"-Nummer in TLJ und TFA als auch Kylos Zweifel und "Drang zum Guten" für die Katz wären.

    Ich für meinen Teil sehe noch immer die Chance rund 50:50, dass Snoke Plagueis ist.
     
    Darth Stassen und Mr. Kevora gefällt das.
  5. Admiral X

    Admiral X Ober - Headbanger

    Musst du mein über die letzten Jahre hinweg mühsam aufgebautes Weltbild so radikal mit zwei Zeilen einreißen? Was hab ich dir getan? :D

    Nein, im Ernst: Wie meinst du das? Ich dachte nicht, dass das in den beiden von dir genannten Filmen irgendwie zur Diskussion stehen würde. Into Darkness ist ST in einer alternativen Zeitlinie, Spectre ist Teil einer Reboot-Reihe, warum sollten die beiden Charaktere dort jeweils nicht die sein, die zu sein sie vorgeben?
     
  6. jujukane

    jujukane Liest zurzeit gerne Die letzten Jedi Seite 211;-))

    Snoke hatte doch in TFA schon zu viel Screentime, um der wahre grosse böse Strippenzieher zu sein. Ich tippe nach wie vor auf die KoR als "behind the curtain". In TFA kurz erwähnt und eingeführt, in TLJ stirbt ihr "Aushängeschild" Snoke und in IX werden sie hoffentlich endlich selbst in Erscheinung treten/sich offenbaren. Kylo ist immerhin zu aller erst ihr Meister und dann erst Supreme Leader.
     
  7. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Jeder Trekkie vermutete im Vorfeld von "Star Trek Into Darkness", dass Benedict Cumberbatchs Charakter Khan ist. Diese Vermutung stellte sich letztenendes als richtig heraus, trotzdem hat JJ im Marketing stets gemeint, Cumberbatch würde mit Harrison einen völlig neuen Charakter spielen und Khan nicht in dem Film auftauchen.

    Selbiges gilt für Christoph Waltz und Blofeld bei "Spectre". Jeder vermutete bei dem Titel, dass Waltz Blofeld verkörpere. Die Macher bestanden aber darauf, dass Waltz einen Charakter namens Franz Oberhauser und nicht Blofeld spiele.

    Sprich wenn die Macher jetzt sagen, Snoke wäre Snoke und nicht Darth Plagueis kann das ähnlich gelogen wie einst bei Cumberbatch ist nicht Khan und Walz ist nicht Blofeld sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2019
    Darth Stassen gefällt das.
  8. Luther Voss

    Luther Voss Bald wieder in der Goldversion

    Könnte, Könnte. Er Könnte genauso gut Mace Windu sein. Man kann sich ja zusammenreimen was man will. Aber wir haben nicht nur, die offizielle Mitteilung von den Beteiligten sondern auch in den 2 Filmen bis jetzt gar kein Anzeichen dafür. Ich finde ein bischen dürftig für 50:50. ;) Eher so 3720 zu 1.
     
  9. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Nicht nur, dass man bei solchen Aussagen eben Produzenten nicht trauen kann (die werden ihren "großen Twist" - auch wenn ihn schon jeder vermutet -, in keinem Interview preisgeben), fehlt ohne eine Snoke Wiederkehr (die nur als Plagueis wirklich Sinn machen würde), wie oben schon geschrieben, der Antagonist für EP9. IMO gibt es genügend Anhaltspunktte um nicht von 3720 zu 1 zu sprechen ;). Aber in einem Jahr sind wir alle klüger ;).
     
    Luther Voss gefällt das.
  10. Richard Reynolds

    Richard Reynolds junges Senatsmitglied

    Ich bin da bei @Darth_Seebi

    Wir haben es hier erneut mit JJ zu tun, nur dass er diesesmal andere vorschickt um Plagius zu dementieren.

    Wichtig zu erwähnen, dass man der Frage nicht ausgewichen ist, weder bei Blofeld, noch bei Khan, man hat es sogar aktiv dementiert.
    Hier hat Serkis gesagt, Snoke ist ein eigener Charakter und Pablo Hidalgo sagte Plagius ist tot.
    Vielleicht ist er das und Kylo sein Weg zur vollen Stärke zurück (unter falschen Namen)

    Ich bin davon überzeugt, dass vieles in EP 8 ein Ablenkungsmanöver darstellt. Unter anderem Snokes Tot.
    Entweder braucht man ihn für die Enthüllung nicht oder es unterstreicht seinen Plan etc noch.
    Hier wollte man einfach bei den ganzen Fantheorien einen Dämpfer einsetzen
     
  11. jujukane

    jujukane Liest zurzeit gerne Die letzten Jedi Seite 211;-))

    Sorry, aber das soll der grosse Twist am Ende sein? Das Snoke Plagueis ist? Da fände ich es noch mehr Twist das Snoke Leia ist oder derartiges, aber kennt das breite Publikum Plagueis überhaupt? Also ich denke Snoke bleibt tot, wir werden aber seine Gründe/Tricks noch erfahren.
     
    Adamska gefällt das.
  12. ObiAna

    ObiAna grauer Jedi

    Seit Dez 15 wird über Snoke spekuliert, die wildesten Theorien wurden aufgestellt. Mittlerweile denke ich auch, dass er weder etwas Bedeutsames noch ein alter totgeglaubter Alt-Charakter ist/werden wird.

    Snoke ist Snoke und in Rückblenden bzw durch Erzählungen werden wir in Episode 9 vermutlich ein klein wenig mehr über ihn erfahren. Das wars dann.

    Dennoch, und das macht es interessant, glaube ich nicht an einen Hauptantagonisten wie Hux oder Kylo zb nur. Da muss mehr kommen, auch dramaturgisch gesehen. Oder wir werden so überrascht und bekommen in Episode 9 einen Superbösen Kylo präsentiert, vor dem wir alle zittern werden. Glaube ich aber nicht.

    Daher sehe ich auch in den Knights of Ren noch erheblich Potential.
     
    Adamska gefällt das.
  13. Banthapudu

    Banthapudu loyaler Abgesandter

    Fänd ich cool und dann, mit etwas Abstand, ne neue Trilogie, mit Kylo als Endboss und Reys Schüler*innen, die versuchen den bösen, bösen Kylo zu bezwingen. Warum nicht?
     
    Ansiv Reeblac gefällt das.
  14. Nussknacker

    Nussknacker einst mächtig

    Klingt tatsächlich gut.

    So ungern ich es sage: aber sind erst mal die alten Figuren (Han, Luke, Leia) aus dem Weg, dann können sich Rey und Kylo voll entfalten.

    Manchmal denke ich, man hätte die neuen und alten Figuren nicht so zusammenwürfeln sollen. Das richtig zu machen ist verdammt schwer. Da muss es richtig feste Verbindungen geben.

    Die Verbindung Han und Kylo war natürlich klasse. Dennoch wurde aus diesem familären Konflikt vielleicht zu wenig gemacht. Die kurze Szene auf dem Steg? Ja, aber der Konflikt hätte Potenzial für mehr Szenen gehabt.

    Und Rey stolpert, wie es scheint, ohne jegliche Verbindung in die Filme rein. Dieses Konzept einer außenstehenden Figur, die unbelastet in das Abenteuer eingreift, ist sicher interessant. Nur hat Rey mit den alten Figuren nichts am Hut. Und ein stolperfreier Übergang zur neuen Star Wars-Generation ist nicht möglich.
     
    Raven Montclair und garakvsneelix gefällt das.
  15. Kontarna

    Kontarna Senatsbesucher

    Ich hoffe zumindest, dass Rey und Kylo beide nach E9 noch leben.
    Die Existenz von Snoke hat Kylo nicht wirklich in den Fokus gestellt, in dem er sein sollte. Die Existenz von Luke hat bei Rey so ziemlich dasselbe verursacht.
    Auch wenn Snoke wie Luke nun nicht mehr leben, wäre ein Film zu kurz um beide Charaktere nochmal gegeneinander in Voraussetzung antreten zu lassen, dass einer abdanken muss. Und gemäß des Endes von E8 wäre es dann wahrscheinlich auch eher Kylo, der E9 nicht überleben würde...
    Fände ich allerdings verschwendet...
     
  16. Adamska

    Adamska The Herald of Darkness Premium

    Wenn Snoke Plageius wäre, würde es aber nichts an seinem Charakter ändern.
    Er wäre immer noch Snoke, er hätte lediglich eine Verbindung zu Episode III und Palpatine / Sidious, was für die ST aber völlig belanglos und unwichtig ist. Es wäre lediglich Fan-Service.
     
  17. Darth Stassen

    Darth Stassen General Kenobi Premium

    Wenn Snoke Plagueis wäre, würde es aber nicht nur plausibel erklären, warum er so mächtig ist, sondern auch seine Hintergrundgeschichte von Null auf zumindest eine Kurzbeschreibung in einer Szene in ROTS erweitern.

    Es mag nicht viel sein und als für die ST belangloser Fanservice abgetan werden, aber für mich würde es den Charakter um mindestens zwei Klassen aufwerten.
     
  18. garakvsneelix

    garakvsneelix loyaler Abgesandter

    Na ja, ich weiß nicht... ist es denn gleich "Fan-Service", wenn etwas strukturell besser gefestigt wird? Aktuell hängt mir die NT einfach noch viel zu lose hintendran, wo ich damals schon dachte, dass PT und OT irgendwie nicht hinreichend verklammert seien. Solche Verknüpfungen bis hin zur PT würden irgendwie dafür sorgen, dass die drei Trilogien auch etwas mehr als eine Einheit betrachtet werden können.

    Gut, ich als Fan achte halt auf so etwas, und ja, das mal zu kitten, wäre für mich schon ein Service... also, ja... Fanservice halt :D
     
  19. Adamska

    Adamska The Herald of Darkness Premium

    Ich brauche keine Erklärung, weshalb er so mächtig ist. Er wirkt ja auch nur im Vergleich bzw. in der Gegenüberstellung mit Rey und Kylo so mächtig. Wir haben (leider) kein Aufeinandertreffen mit Luke gesehen.
    Wäre er soooo mächtig, würde er sich keine Sorgen um Luke machen - denke ich.


    Finde Plagueis (dieses Mal richtig geschrieben! :D ) ist mir im Gesamtkontext der Saga zu unwichtig. Er wird in Episode III als Mythos erwähnt und das war es im Endeffekt.
    Klar, man kann davon ausgehen, dass er Palpatine alles beigebracht hat, weshalb dieser in der Lage war Anakin zu erschaffen (ist das eigentlich bestätigt oder immer noch Gerede? Bin mir da nicht sicher).
    Im Kontext der ST hat er aber aktuell keinen bedeutsamen Platz.

    Es würde mich jetzt nicht erheblich stören, wenn er Plagueis wäre. Es wäre ein "Oohhhh Ahhh"-Moment, aber weiter nichts. Ich gehe aktuell nicht davon aus, dass es großartige Wendungen bezüglich Snoke in Episode 9 geben wird.
    Zwar hofft ein Teil von mir, dass dem nicht so ist, wiederum ein anderer Teil hofft aber auch, dass keine Screentime für tote Figuren verschwendet wird (außer Machtgeister!).
     
    riepichiep gefällt das.
  20. garakvsneelix

    garakvsneelix loyaler Abgesandter

    Das stimmt. Aber ich denke, dabei geht es auch eher um den Kontext des Kontexts der NT. Gut, auf den bist du ja auch schon eingegangen, und da verstehe ich dein Argument, dass Plagueis dir da generell zu unwichtig ist... deswegen sage ich es ja immer wieder: Mace Windu for Snoke! :D

    Nein, an sich ist es bei Snoke natürlich schon so, dass die Leerstelle, die Snokes Biographie ausmacht, den Fanspekulatius ins Unermeßliche gehen lässt. Von all diesen Theorien ist die Plagueis-Theorie irgendwie noch die "am wenigsten abgefahrenste". Sogar ich bin dem mittlerweile nicht mehr gefeit: Neulich habe ich mal darüber nachgedacht, dass ja Rey die Reinkarnation des Anakin Skywalker sein könnte und Snoke dann im gleichen Zuge die Reinkarnation des Sheev Palpatine...
     
    Adamska gefällt das.

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.