Episode 8 Star Wars - Die letzten Jedi jetzt auf DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray und in 4K Ultra HD bei Amazon vorbestellen!

Filmreihe Alien

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Darth Hadious, 8. Mai 2003.

?

Alien

  1. Teil 1

    43 Stimme(n)
    37,4%
  2. Teil 2

    57 Stimme(n)
    49,6%
  3. Teil 3

    12 Stimme(n)
    10,4%
  4. Teil 4

    3 Stimme(n)
    2,6%
  1. @ Talon : bist Du neuerdings auch unter die PSW Archäologen gegangen ? :D :rolleyes:

    Topic :ich fand den ersten Teil am besten.
     
  2. Callista Ming

    Callista Ming pösäs Kätzchen

    Hm also bei mir ist es auch der 1. Teil. den fand ich einfach am genialsten ^^
     
  3. Jedihammer

    Jedihammer Generalfeldmarschall, Großmeister der Templer

    Schande über mein Haupt,ich habe nur einen gesehen.
    Das war der,in welchen diese Marine-Infanterie Einheit mitspielt,und der eine mit seinem Messertrick diesen Androiden an den Fingern verletzt.
    Welcher teil ist das bitte ?
     
  4. Minza

    Minza Geek Queen

    Auch ich bevorzuge ALIEN... die erste Entdeckung von Linguafoeda Acheronsis auf dem Mond LV-426 (später auch als "Acheron" bekannt) und die 24 stündige Dezimierung der Crew der USCSS Nostromo ist vor allem im Director's Cut für mich einfach unantastbar. Die schauspielerische Leistung, die Musik, das Set Design und die Geschichte an sich... ein würdiger Einstieg in die Saga, die für mich bis jetzt noch keine Enttäuschung nach sich gezogen hat? Um S.E. Brett (WY ID# 724/R4-06J, geboren in Houston, Texas, United Americas am 13. Juli 2069, Engineering Tech der USCSS Nostromo) zu zitieren: "Right!" ;)


    @Jedihammer: das ist ALIENS, der zweite Teil der Saga...

    PS: ich finde, daß ALIENS (wie auch Episode V) total überbewertet ist :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2005
  5. Scud

    Scud Slowly we rot

    @Minza: Ja wir wissen, dass du über alles bescheid weist.

    Ich sag:
    Teil 4
    Ui, da werden wieder einige böse sein, aber ich find ihn einfach gut.
    Wegen: Ron Perlman.

    Teil 2 ist auch nicht schlecht und würde mir mehr als Teil 4 gefallen, wenn die Effekte besser wären.
     
  6. Kwijibo

    Kwijibo Träumer Premium

    Ich fand Teil 2 am besten. Er war spannend , actionreich und sehr unterhaltsam. Teil 1 war auch noch ganz gut. Teil 3 war oaky , hätte aber lieber die David Fincher Version mal gesehen anstatt die Produzenten version. Teil 4 war einfach nur noch grottig. Nur Rob Perlman war ein Lichtblick. Sonst einfach nur Schrott. Story vor allem. Farg mich immer noch warum es einen neuen gegeben hat. Teil 3 war gut abgeschlossen.
     
  7. Drüsling

    Drüsling Der lebende Konjunktiv - Wäre der Erfinder von "Yo

    Alien ist der beste Alien. Schon allein weil er die beste Besetzung hat. In der DVD-Version erkennt man wenigstens auch mal was, im Fernsehen wird der Film ja immer ziemlich abgedunkelt.
    Obwohl ich bis heute nie aus der Szene schlau werde, wo Bishop Ripley eine zusammengerollte Zeitschrifft in den Mund stopfen will.
    Ist das die Androiderversion von Vergewaltigung?
     
  8. Chewbacca

    Chewbacca Wischmopp

    Ich finde Teil 1 am besten. Der ist am unheimlichsten und von höchster atmosphärischer Dichte. Dann kommt 3 der ähnlich psychologisch aufgebaut ist. Und dann 2 und 4 welche hautpsächlich auf Action getrimmt sind. Wobei 4 irgendwie durch die coolness(Typen/Sprüche) und Effekt-Overflow das Feeling kaputtmacht.

    Am schlimmsten war AVP der die Glaubwürdigkeit beider Genres verhunzt hat. Anderson sollte es lieber lassen. Obwohl mir "Event Horizon" als Ausnahme von ihm sehr gut gefallen hat!
     
  9. Crimson

    Crimson The great Cornholio

    Hm, schwierige Entscheidung, da sich Teil 1 und 2 eigentlich nicht viel nehmen. Beide sind in ihrem jeweiligen Genre moderne Klassiker, die es schwerfällt, zu kritisieren. Teil 1 ist ein hervorragender Horrorfilm, der meisterhaft mit den Ängsten der Zuschauer spielt, Teil 2 ist eine Perle des Actionkinos der 80er Jahre. Die Science Fiction Elemente (außerirdische Intelligenz, Raumfahrt, Besiedlung fremder Planeten usw.) sind in beiden Filmen eigentlich nur Mittel zum Zweck.

    Mit Teil 3 begann dann die Misere und der Niedergang des Themas „Alien“. Was sollte Teil 3 sein; eine Fortsetzung, der Schlußpunkt? Ersteres scheitert z.B. daran, daß zwei Hauptpersonen (Newt und Hicks), deren Rettung weite Teile des Vorgängers einnahm unspektakulär und dazu noch quasi im Off das Zeitliche segnen. Letzteres daran, daß eigentlich in Teil 2 mit dem Ende der Alien-Königin eigentlich schon alles gesagt war und mit deren Auftauchen die Serie bereits im zweiten Film ihren visuellen Höhepunkt hatte. Die Klasse der beiden Vorgängerfilme sowie die Querelen seiner Entstehungsgeschichte ließen Alien 3 dann auch – auf zugegeben hohem Niveau – scheitern. Erfreulich ist einzig die Regiearbeit David Finchers, der hier eine erste Kostprobe seines Könnens abliefert, und der bestimmt noch mehr aus dem Stoff hätte machen können, wenn seinerzeit nicht zu viele Leute ihre Hände mit im Spiel gehabt hätten.

    Teil 4 sowie das grottendämliche Crossover AvP markieren dann auch den absoluten Tiefpunkt der Geschichte um den „perfekten Organismus“. Die hanebüchene Klon-Story des 4. Teils schafft es zu keinem Zeitpunkt die Tatsache zu widerlegen, daß dieser Handlungsstrang nur deshalb eingebaut wurde, um die mit sehr viel Geld geköderte Sigourney Weaver als Ellen Ripley erneut mit an Bord zu haben. Aber auch sonst kann das Machwerk nicht überzeugen, da versucht wird, die Elemente der beiden ersten Teile zu imitieren und zu verknüpfen, was jedoch gründlich in die Hose geht.

    AvP schließlich ist eine typisches Hollywood-Comic-Videospiel-Verfilmung neueren Datums, in dem zwei große Namen verheizt werden. Abgehalfterte Altstars und weitgehend talentfreie Jungdarsteller stümpern sich durch eine simple 08/15-Story angereichert mit Actionszenen, die derart schnell geschnitten sind, daß man nicht erkennt, was überhaupt los ist, und die mit irgendwelchem Nu-Metal-Gedröhne unterlegt sind. Von der Atmosphäre und der Stimmung der jeweiligen Originale ist in diesem Machwerk jedenfalls so gut wie nichts mehr übrig. :o

    C.
     
  10. fu.

    fu. jedikiller

    ich finde die alien trilogie genial..da ist alles drin der 1 spielt mit ängsten und man sieht kaum das alien halt nen schoocker,der 2. iss nur genial mega action man hätte ihn selber nicht besser machen können..der 3. schöner film mit ner verdammt harten ripley und nen coolen alien (MAN DENKE AN DIE KAMERA FAHRTEN;WAR RICHTIG GEIL IM KINO)und er schliest schön ab.

    der verkackte 4.teil geht voll nicht typisch europäer^^
    total vergeigt.das beste an diesem film war wohl nur ron perlman!!!

    MEINE MEINUNG

    adioz
     
  11. Minza

    Minza Geek Queen

    Japp... das ist von den Machern genau so gedacht und gewollt ^^
    Ash ist ein Hyperdyne Modell und hat keine Art von Genitalien oder auch nur Ersatz dafür. Er ist nichtmal ein richtiger Mann. Er ist ein großes Stück künstlicher Mist.
    Hier läßt er schließlich seiner angestauten Frustration über seine "Impotenz" freien Lauf und benutzt ein Pornoheftchen (!!!) aus einem der Quartiere der Nostromo, um Ripley oral zu penetrieren und sie dabei zu ersticken...

    Alles recht metaphorisch von O'Bannon aber im Großen und Ganzen will Ash sie einfach nur ermorden. O'Bannon hat diesen Film von vorne bis hinten mit solchen Metaphern angehäuft und designed. Daß die Öffnung der Eier wie eine gekreuzte Vagina aussehen (sollte zuerst eine "normale" Vagina sein, aber man hatte Angst vor der Reaktion der Kirche... darum machte man eine "Kreuz-Vagina" :rolleyes: ), die Facehugger den Menschen via Penis in den Mund befruchten und der Kopf eines Aliens ebenfalls wie ein männliches Glied aussieht ist ebenfalls kein Versehen und beruht auf keiner Interpretation von Fans oder Kritikern. Die haben das echt so gewollt und erwähnen das so oft wie es geht :konfus:
     
  12. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Huch! :eek:
    Schon eigenartig, dass eine Maschine überhaupt sexuele Frustration kennt. Warum sowas bauen? :konfus:
     
  13. Minza

    Minza Geek Queen

    In der Fiktion hat Ash das ja auch nicht... das ist die metaphorische Erklärung dieser Szene von den beiden Schreiberlingen ^^
    In der Fiktion will Ash Ripley einfach nur töten... wobei es sehr wohl Androiden geben kann, die solche Gefühle entwickeln könnten. Schau dir bei SW an, was es da für Ticks bei einigen Droiden gibt :rolleyes: ...die Androiden dieser Fiktion sind da nicht anders.

    Bleibt aber dennoch bestehen, daß es eine reine Metapher ist und im Film an sich nicht greift.
     
  14. Padme Naberrie

    Padme Naberrie *vermißt einen linken Schuh*

    Ich gehöre zu der Minderheit, die Alien 4 am liebsten mag (u. a. auch wegen Ron Perlman). Dann kommt bei mir Teil 3 und dann Teil 1 und Teil 2 (in dieser Reihenfolge.)

    AvP gehört für mich nicht wirklich zur Alien-Reihe dazu, käme aber ansonsten noch vor dem Teil 4 (weil da nicht das eklige "Hybrid-Alien" dabei ist...)
     
  15. lain

    lain Goddess of the Wired

    Also mein "Lieblings"-Film aus der Serie ist eindeutig Teil 1, denn es ist der erste richtige geniale Scifi-Horrormovie. Das gesamte Setting dieses Filmes (die Nostromo, das Alien-Schiff, die Aliens die vor allem angedeutet werden) machen aus diesem Film für mich ein Gesamtkunstwerk.
    Aliens ist ein nettes Gemetzel, danach folgen für mich die Teile 3+4.
     
  16. GeeGee

    GeeGee I am the bad bitch

    Ich kenn mich mit Alien zwar (noch) überhaupt nicht aus, aber ich habe immerhin schon die ersten drei Filme gesehen. Da mir Minza berichtet hat, dass der Dritte ziemlich EU-ig wirkt (Ich werde ihn mir auch bald bei ihr anschaun, hoffe ich) stimme ich für den ersten. Da fand ich die Athmosphäre geil.
    Der zweite war auch nicht schlecht, aber fand ihn zu sehr Actionfilm statt Horror... Der kommt gleich danach.
    Der Dritte war auch nett, aber nicht so toll. Da hab ich sogar beide Enden gesehen und da gefällt mir die Kinofassung besser :)
     
  17. Xanatos

    Xanatos Verrückter alter Mann

    Jeder Film ist gut...doch am besten ist meiner Meinung nach der 2te. Die Marines sind einfach nur cool !!!

    Ansonsten finde ich den 4ten am schlechtesten zusammen mit Teil 3.
     
  18. Talon Karrde

    Talon Karrde Ex-User

    Ja die gehn am besten ab. Ich liebe alles an ihnen, die dummen Sprüche und das Gemetzel. :D Deshalb steht er wohl auch bei mir auf Platz 1.

    Schade dass sie Dwayne im dritten Teil so billig haben sterben lassen. :(
     
  19. engelz

    engelz Denny Crane. My poop doesn’t smell.Comes out in pr

    Kann es nicht mit Sicherheit sagen, aber ich denke der vierte Teil. Wobei ich sagen muss das ich kein übermäßiger Alienbegeisterter bin und nur dann schaue wenn sonst nichts besseres läuft.
     
  20. Jiyuu

    Jiyuu Neu-Hessin

    Normalerweise gucke ich keine Horrorfilme, aber zu der Alienreihe habe ich mich schließlich doch überreden lassen. ich habe für den ersten Teil gestimmt, weil er einfach ganz klassisch Spannung aufbaut. Die anderen teile sind ja eher action-/Metzellastig. Im 1. Teil bekommt man das Alien kaum zu sehen, die Bedrohung ist quasi unbekannt und das "Setting", ein dunkles, enges Raumschiff einfach genial. Alleine würde ich diese Filme nicht gucken!
     

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.