Episode 8 Star Wars - Die letzten Jedi jetzt auf DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray und in 4K Ultra HD bei Amazon vorbestellen!

Filmreihe Alien

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Darth Hadious, 8. Mai 2003.

?

Alien

  1. Teil 1

    43 Stimme(n)
    37,4%
  2. Teil 2

    57 Stimme(n)
    49,6%
  3. Teil 3

    12 Stimme(n)
    10,4%
  4. Teil 4

    3 Stimme(n)
    2,6%
  1. Freak der Sterne

    Freak der Sterne former 'starvvars-fre@k'

    also mein favorit ist ebenfalls der erste teil, find die düstere atmospäre und die beengenden setz einfach gut umgesezt...auch wenn ich sonst eigentlich ned so auf horror steh, der erste alien film hats mir angetan.
    also ist bei mir eigentlich die reihenfolge mit der nummer des teils gleichzusetzen. 1. alien, 2. aliens, 3. alien3....und naja...4er find ich zwar ned so schlecht wie ihn manche hier verfluchen aber meine abteilung is er auch ned grad.
     
  2. Rolle

    Rolle Beobachter der Dunklen Seite - Inquisitor

    Mich wundert es auch immer wieder warum der Erste Teil so unterschätzt wird. Nüchtern betrachtet schlägt Teil 1 den Rest ja um Längen, nicht wegen irgend welcher "dreckigen" Metaphern, sondern weil er eben die "normalste Realität" zeigt. Eigentlich würde ich ja sagen, dass keine Raumschiffbesatzung irgend welche Lust hätte einen fremden Organismus durch enge und dunkle Röhren zu jagen... :D...die 7 Besatzungsmitglieder sind ja schon ziemlich "kaputt" aber eben nicht blöd, so wie sonst im Flim und Fernsehen, das macht die Sache ja so interessant. :)
    Teil 2 ist auch ganz nett, jedoch nicht so einzigartig wie Teil 1. Den Rest verschweige ich auch gerne... :D
     
  3. GeeGee

    GeeGee I am the bad bitch

    Ich hab endlich den 4. Film gesehen und muss sagen, dass er mir ausgesprochen gut gefallen hat, sogar SEHR gut.
    Ich mag eigentlich alle Alien Filme. Nur der 3. war mir etwas suspekt... der 4. ist also ungefähr auf der selben Stufe wie der erste bei mir, die anderen sind nur geringfügig darunter ^^
     
  4. lain

    lain Goddess of the Wired

    *thread abstaub* **hust**
    (ich poste das mal hier rein, weil es in den AvP-Thread thematisch nicht reingehört):

    Ridley Scott hat definitiv zugesagt einen Prequel zu Alien zu drehen: click me
    Das Scott das macht stimmt ja schon etwas hoffnungsvoll (immer noch besser als Cameron), aber ich bin echt gespannt wie man da eine stimmige Vorgeschichte schrieben will ...
     
  5. Minza

    Minza Geek Queen

    Scott wollte ja schon länger die Geschichte der Space Jockeys schreiben und wie sie die Aliens als Biowaffen einsetzten... bin aber auch gespannt, über welche Erzählperson die Geschichte dann abgehandelt werden wird. Ein zivilisierter Menschensklave der Vorzeit? Dafür dürfte das Derelikt aber zu alt sein... hmmmm...
     
  6. Spaceball

    Spaceball Chilehead Mitarbeiter

    Die Space View vermeldet das Ridley Scott für ein Remake von Alien zugestimmt hat, sich aber weigert die Regie zu übernehmen. Er hat auch schon einen ehemaligen Werbefilmer gefunden der das Remake drehen soll. Da bin ich mal gespannt was von der News am Ende übrig bleibt. Space View News sind dafür bekannt wilde Spekulationen zu sein.

    cu, Spaceball
     
  7. TomReagan

    TomReagan weiser Botschafter

  8. Detch

    Detch Gast

    Dass Ridley Scott mitwirkt, steigert mein Interesse zwar enorm, trotzdem weiß ich nicht, was man noch großartig neues aus der Alien-Formel rausholen kann. Irgendwann hat man doch alle Szenarien durchgespielt.
    Aber noch ein mieser Film mit "Alien" im Name würde den Kohl auch nicht mehr fett machen.
     
  9. Joerschi

    Joerschi Fernträumer Premium

    Och - interessant könnte das schon werden.

    Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass man komplett ohne Menschen auskommt. Wie Minza schon andeutete: die Spacejockeys entwickeln + züchten die Aliens und werden von ihnen dann selbst malträtiert.

    Was mich nur ein wenig stutzig macht ist die Bezeichnung Direct-Prequel. Ist damit ein unmittelbarer zeitlicher Ablauf vor Alien (1979) gemeint?
    Ich weiß nicht genau, ob die Kombi mit dem Predator-Franchise Canon ist, aber das könnte die Timeline schon auf Grund der beiden Alien vs Pred.-Filme doch arg strapazieren (insofern es im Prequel dann tatsächlich um die Schaffung der Aliens geht - ist ja alles nur Vermutung).

    Ich glaube Minza hatte mal irgendwo eine hübsche Timeline des kompletten Alien/Predator-Universums gepostet (oder einen Link dazu). Finde das nicht mehr. Vllt. kann sie das ja noch mal tun.
     
  10. Minza

    Minza Geek Queen

    Kann sie das? :verwirrt: Sie kann! :kaw:

    Ich denke, daß sich Scott an seine Zeitangaben halten wird und im Falle eines SJ Films die Jahreszahl etwas anders aussehen wird. Letztendlich lag das Derelikt nicht erst hundert Jahre auf dem Mond rum, der Navigator ist schließlich in fossilierten Zustand aufgefunden worden. Selbst wenn Scott (die von ihm verhassten) AvP Werke ignoriert, kann er das Prequel im Falle eines SJ Films nicht so nahe an ALIEN ansiedeln, das wäre Schwachsinn.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. August 2009
  11. lain

    lain Goddess of the Wired

    Ich denke nicht das in dem Film Space-Jockeys vorkommen werden sondern vor allem Menschen (alleine schon aus Kostengründen :)). Vermutlich wird das wohl irgendein Erkundungsteam (wohl von WY) sein, das zufällig irgendwo auf Aliens trifft und aufgerieben wird.
     
  12. Minza

    Minza Geek Queen

    Auch das kann möglich sein, obwohl ich dann doch etwas von Scott enttäuscht ssein würde... Jahre lang von SJs und seinem Wunsch nach einem solchen Film quatschen und dann nicht umsetzen. Wobei: man kann es ja wieder auf FOX schieben :p
     
  13. Joerschi

    Joerschi Fernträumer Premium

    Exactly. Thx!

    Ok - auf den ersten Blick ist es sehr wahrscheinlich, dass das Derelikt schon lange Zeit dort gelegen hat. Allerdings kann ein biologischer Körper (und auch das Raumschiff) bei solchen extremen atmosphärischen Rahmenbedingungen schon schneller als üblich Opfer des Verfalls werden.
    Auch würde mich mal interessieren, wie lange die Eier da unten schon gelegen haben bzw. wo die Queen hin ist, welche sie gelegt hat.

    Aber stimmt schon - Scott wird hier wohl was anderes auspacken. Alien ganz ohne Mensch wäre zwar fein, aber wohl nicht für die breite Kinomasse kompatibel - zu wenig kennen da wohl die SJ...

    Nochmal an Minza oder einen anderen "Insider": Gibt es für Pred & Alien samt deren Bücher & Videogames sowas wie einen "offiziellen" Canon? Also ähnlich wie bei SW, wo Georgie abschließend alles abnicken muss, damit keine komplette Anarchie entsteht, weil sich jeder kleine Schreiberling beweisen will.
     
  14. lain

    lain Goddess of the Wired

    Soweit ich weiß nein. SW ist auf diesem Gebiet sowieso die absolute Ausnahme, ich wüsste jetzt auf Anhieb kein anderes Francise bei dem das noch so extrem gehandhabt wird wie dort.
     
  15. Minza

    Minza Geek Queen

    Die Königin dürfte vermutlich schon lange tot sein, je nachdem ob man nun daavon ausgeht, daß die Eier in einer gewollten Staiskammer liegen oder ein ungewollter Brutplatz des SJ "Babys" sind.
    Mit dem Stasisfeld könnten die Eier dann natürlich auch entsprechend lange überauern.

    Stimmt leider... FOX/Dark Horse hat zwar ebenfalls eine Art Bibel für kommende Autoren hervorgbracht (die es in einer Nach-und-Nebel-Aktion noch zu stehlen gilt :braue), sie umfasst aber nicht alle je veröffentlichten Werke und wird ständig umgekrämpelt, links liegen gelassen (siehe die Hish-Tragödie) oder einfach nur stiefmütterlich behandelt, indem man Ideen verwendet (im neuesten ALIENS Comics
    gibt es zum Beispiel wieder Androiden mit rotem Blut ^^
    ), alles andere aber nicht einflechtet.

    LFL ist da tatsächlich eine positive Ausnahme.
     
  16. icebär

    icebär sieht fern

    Das können durchaus Jahrhunderte oder gar Jahrtausende gewesen sein. Das Stasisfeld (der blaue Dunst) konserviert die Alienbrut und selbst 57 Jahre (Das Spiel AvP 1 setzt da sogar noch mal 10 Jahre drauf) nach dem ersten Zwischenfall auf LV-426 sind die Eier immer noch da. Anhand des Verwesungsgrades des toten Space Jockeys kann man nicht allzuviel schließen.
    Zum Thema Queen teile ich die Fanmeinung, dass es sich bei dem Derelict wohl um einen Bomber handelt, dessen Funktion es war, die Eier auf einem feindlichen Planeten abzuwerfen. Da macht es dann nicht viel Sinn, eine Königin mitzuschleppen, welche die Kontrolle an Bord an sich reißen kann.


    Ich will da nur ein einige unsägliche Spieleumsetzungen erinnern, wie zum Beispiel Alien Trilogy oder Alien³ (SNES & GB). Das war der geistige Ausverkauf in diesem Franchise und ziemlich dreist und unmotiviert dazu.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2009
  17. Minza

    Minza Geek Queen

    Es kann aber genauso gut sein, daß es sich anders zutrug... schließlich ist die Bodenplatte des Navigatorstuhls durchgeätzt und das großflächig. Theorie: die Ladung an Eiern befindet sich besser gesichert in einem anderen Teil des Schiffes und kann dort wirklich "abgeworfen" werden, was bei den zu sehenden Eiern nicht so einfach funktionieren würde.
    Ein Ei ist jedoch ungesicherter, der Facehugger befruchtet den Navigator mit einer Königinenlarve, die schlüpft, äzt sich durch die Bodenplatte und erstellt in einem sekundären Frachtraum ein weiteres Gelege, das dann geradee noch mit einem Notstasisfeld umhüllt wird, bevor alles zum Teufel geht...

    Gewagt, aber möglich.

    Wobei es solche Spieleumsetzungen ja auch fürs SW Franchise gibt... Filmadaptionen sollte man grundsätzlich nicht allzu ernst nehmen ;)
     
  18. Batou

    Batou Stranger in a strange land

    Ich finde das EU zu Aliens direkt besser, als bei SW. Da kann man den Müll zumindest wirklich getrost in Tonne kloppen. Bei SW geht das nicht, weil es schließlich alles zum Canon gehört … :p

    Back to topic – ob das Prequel jetzt von Ridley Scott gemacht wird oder nicht halte ich für ziemlich nebensächlich. Der gute Mann hat während seiner Laufzeit auch schon einige Gurken hervorgebracht und sein letzter guter Film liegt auch schon 10 Jahre zurück. Das Prädikat eines Qualitätsgaranten hat er für mich auf jeden Fall nicht.

    Und zur Story – das Thema Space Jockey interessiert mich auch nicht wirklich. Die ersten drei Alien Filme haben doch nur wegen dem menschlichen Drama gut funktioniert, weshalb die anderen drei Fortsetzungen schon ziemliche Schlaftabletten waren. Wenn ein Film ohne Menschen, dann bitte komplett als CGI in 3D, um zumindest technisch interessant zu sein ;)
     
  19. Put Put

    Put Put Gast

    Neues zu Scotts Prequel

    Gleich 2 Prequels.
    Das mit Wayland ist interessant. Wann war ihr Zusammenschluss im Spiel?
    DEnn hier scheint es so, als passiere das erst nach 2085.
     
  20. Dr. Sol

    Dr. Sol Sith Lord aus Leidenschaft Mitarbeiter

    Ich freu mich erst mal darauf, dass jetzt endlich die Alien Anthology auf Blu Ray angekündigt wurde.
     

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.