Episode VI Was haltet ihr von den Ewoks??

Suzuka

Konsument
Das mit den Ewoks ist ja auch eine Anspielung an tatsächlichen Schlachten und Kriegen, wo unterlegene Kämpfer gegen eine Übermacht bestanden haben. Vietnam, Afghanistan…

Das kann sein, kenne ich mich zu wenig mit aus. Aber Die Ewoks nutzten ja schon sehr primitive Waffen und Fallen. Das wirkte eher so, als hätten die Sturmtruppen noch nie einen Wald betreten.
Klar waren die Ewoks möglicherweise besser vorbereitet. Aber ist Vorbereitung wirklich alles gegenüber das hochtechnologisierte Imperium? Hätte man da nicht strategischer vorgehen können?
Nicht falsch verstehen, ich liebe Episode VI, aber das hab ich nun wirklich nie kapiert.
 

Minza

Geek Queen
Musst du ja auch nicht. Vor allem, weil man halt wirklich sieht, wie die imperialen Truppen nach nur wenigen Überraschungsmomenten die Ewoks und die Allianzkämpfer immer weiter zurückdrängen. Erst durch Chewbaccas Erbeutung eines AT-STs und die taktische Verwendung in den hinteren Reihen der imperialen Linien kommt es zu einer Wende, die es ermöglicht, den Bunker einzunehmen und somit die Schlacht zu Gunsten der Allianz und ihrer Verbündeten zu drehen...
 

Antiriad

Waldschrat
Hätte man da nicht strategischer vorgehen können?
Nicht falsch verstehen, ich liebe Episode VI, aber das hab ich nun wirklich nie kapiert.

Was soll ich denn falsch verstehen? Jeder hat seine Meinung, ist doch völlig in Ordnung. @Minza hat alles Wichtige schon sehr gut erklärt.

Hätte die Gruppe um Han Solo und Chewbacca usw. nicht mit eingegriffen, wären die Ewoks platt gemacht worden. Wird ja übrigens gezeigt, wie welche umkommen. Man sollte auch bedenken, dass die Filme der OT für Jung und Alt gemacht wurden. Dass bei den Kämpfen nicht alles bierernst abläuft, ist natürlich klar. Das findet man in anderen Abenteuer-Fantasie-Filmen auch. Man denke an Herr der Ringe, Chroniken von Narnia.

Apropos Anspielung: Schau Dir an, was das russische Militär für Verluste in der Ukraine erlitten hat. Die haben auch gedacht, die marschieren da eben mal so rein.
 

Aiden Thiuro

Storyteller mit Leidenschaft
Teammitglied
Das kann sein, kenne ich mich zu wenig mit aus. Aber Die Ewoks nutzten ja schon sehr primitive Waffen und Fallen. Das wirkte eher so, als hätten die Sturmtruppen noch nie einen Wald betreten.
Klar waren die Ewoks möglicherweise besser vorbereitet. Aber ist Vorbereitung wirklich alles gegenüber das hochtechnologisierte Imperium? Hätte man da nicht strategischer vorgehen können?
Nicht falsch verstehen, ich liebe Episode VI, aber das hab ich nun wirklich nie kapiert.

Ich denke, Lucas wird sich dabei (u.a.) am Vietnamkrieg orientiert haben. Der Vietcong kämpfte zwar nicht mit Stock und Stein gegen die USA gekämpft, aber die asymetrische Kriegsführung hat trotzdem zu einem verlorenen Krieg für die hochtechnologisierte Kriegspartei geführt. Eine ähnliche Parallele könnte man auch zum Afghanistankrieg zwischen der Sowjetunion und den Mudschahid ziehen. Und schaut man weit in die Vergangenheit, hat man noch Ereignisse wie die Varusschlacht, bei der das Römische Imperium mit seiner hochmodernen Armee gegen germanische Wilde verlor.

Grüße,
Aiden
 

Dr. Sol

Sith Lord aus Leidenschaft
Teammitglied
Musst du ja auch nicht. Vor allem, weil man halt wirklich sieht, wie die imperialen Truppen nach nur wenigen Überraschungsmomenten die Ewoks und die Allianzkämpfer immer weiter zurückdrängen. Erst durch Chewbaccas Erbeutung eines AT-STs und die taktische Verwendung in den hinteren Reihen der imperialen Linien kommt es zu einer Wende, die es ermöglicht, den Bunker einzunehmen und somit die Schlacht zu Gunsten der Allianz und ihrer Verbündeten zu drehen...
Dass ein einziger AT-ST ausreichte um den Schlachtenverlauf in die andere Richtung zu kippen lässt das Imperium aber auch nicht gerade fähig aussehen.
 

Minza

Geek Queen
Ich weiß nicht... war ja nicht lange in Rebellenhand, als sie den Bunker damit öffneten. Ein paar Minuten mehr und sie hätten vermutlich das Zeitfenster verpasst gehabt. Damit kann ich gut leben :)
 

Arcturus

Hobbyastronom & Tennistrainer
zbzztq9lhzy31.jpg
 

ElectricBantha

Zivilist
Fand die Ewoks als Kind super, aber deren Fhigkeit, ein imperiales Sonderkommando platt zu machen war mir damals schon suspekt.

Ich mochte damals die beiden Ewoks-Spielfilme total gern. Hab neulich auf Disney+ nochmal KARAWANE DER TAPFEREN versucht zuschauen, aber der ist echt unfassbar dröge und sehr offenkundig im Wald hinter der Skywalker-Ranch gedreht. ;-)
 
Oben