Episode 8 Star Wars - Die letzten Jedi jetzt auf DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray und in 4K Ultra HD bei Amazon vorbestellen!

Machen "Rebels" und "Mandalorian" die ST ungeschehen?

Dieses Thema im Forum "Episode VII bis IX" wurde erstellt von Darth_Seebi, 9. Februar 2021.

  1. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    In EP8 sagt Luke explizit, dass Ben sein erster Schüler in der Neuen Jedi-Akademie war. Dank "Mandalorian" wissen wir dass er allerdings schon wenige Jahre nach EP6 Grogu alias Baby Yoda als Schüler hatte. Klar kann man jetzt sagen, ein weiterer Kontinuitätsfehler, aber es gibt auch eine andere Sicht auf die Dinge:

    Kenne eine Fan-Theorie, dass "Rebels" und "Mandalorian" die ST ungeschehen machen. In "Rebels" rettet Ezra Ahsoka mittels Zeitreise. Wenn sie im Kampf gegen Vader gestorben wäre, hätte Luke Gorgu niemals gefunden und wäre dieser vielleicht in die Hände des Rest-Imperiums gefallen, welche mit seinem Blut machtinstensive Klone (Palpatine / Snoke) herstellen. Dank der Ahsoka-Rettung kam Grogu in Lukes Fittiche, Snoke wird niemals gezeugt und die Jedi-Akademie gibt es schon früher.

    Glaub zwar nicht, dass das die Intention der Macher war, aber IMO hat die Theorie etwas für sich. [​IMG]
     
    Ansiv Reeblac gefällt das.
  2. saham wahto

    saham wahto Schatten der Vergangenheit

    Ja, diese Theorie geistert ja schon eine Weile herum.

    Ich persönlich, weiß nicht was ich davon halten soll, und ob das sooo wünschenswert ist.

    Interesant ist es aber alle mal.

    Das die ST komplett 'gelöscht' wird, kann ich mir aber nicht vorstellen. Wüsste auch nicht, was das soll.

    (Dieser ewige Shitstorm geht mir persönlich eh schon länger auf den Sack.....aber das ist ein ganz anderes Thema)

    Die Grogu-Sache scheint der ST zu widersprechen, ja. Aber warten wir doch mal ab, wie sich das zurecht biegt :)
     
  3. Nomis Ar Somar

    Nomis Ar Somar Grauer Jedi

    Sagt er das so explizit? (Ich weiß, dummer Kommentar meinerseits, denn ich könnte es ja überprüfen - habe aber gerade keine Zeit)
     
  4. Geist

    Geist Gesperrt

    Erstens: Luke sagt in E8 nicht, Ben wäre sein erster Schüler gewesen.

    Zweitens: wir wissen nicht, dass Luke Grogu trainiert hat. Wir wissen im Moment nur, dass er ihn geholt hat.

    Drittens: das ganze "Disney schämt sich für die ST und will sie jetzt aus dem Kanon wegretconnen" Gedöns ist so schwachsinniger Fanboyismus, dass ich mir nur an den Kopf greifen kann. Wie fern von der Realität und den Verkaufszahlen muss man leben, um sich solch fremdschaminduzierende Fieberträume zurechtzuspinnen?

    Nein, tut er nicht, ich habe im Transcript nachgesehen.
     
    Sir Ben Kenobi II gefällt das.
  5. saham wahto

    saham wahto Schatten der Vergangenheit

    Richtig, explizit gesagt wirds nicht. Kommt aber m.E. schon recht klar so rüber.


    Auch richtig. Wobei andererseits; was sonst? (s.o.)
    Eine geschickt ein gebaute Hintertür ist das natürlich.

    Stimme grundsätzlich zu.
    Weiß auch nicht, was das soll
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2021
  6. Geist

    Geist Gesperrt

    Das werden wir, so schätze ich, in S3 und/oder Ahsoka erfahren. Dass Luke Grogu mitnimmt und einen fertigen Jedi aus ihm macht, halte ich für unwahrscheinlich. Grogu ist 50 und grade mal ein Kleinkind. Womöglich reicht ein Menschenleben gar nicht, um ihn zum Jedi heranzubilden!
    Dass er bei Kylos Angriff auf den Tempel umkam, halte ich für quasi ausgeschlossen. Die naheliegende Möglichkeit wäre, dass Luke zwar beginnt, sich Grogu anzunehmen so gut er kann, aber dass er schlicht nie dazu kommt, in dessen Ausbildung weit voranzuschreiten. Früher oder später wird er Grogu also wohl fortschicken, damit dieser ein wenig heranwachsen und Lebenserfahrungen machen kann. Ob das dann mit Mando und/oder Ahsoka ist, darüber spekuliere ich derweil noch. Wir dürfen nicht vergessen, dass Ahsokas Suche nach Thrawn (und Ezra!) auch noch völlig offen als Handlungsstrang ist. Und ich zweifle nicht daran, dass Filoni plant, diese Dinge früher oder später zusammenzuführen.
     
  7. Admiral X

    Admiral X Unkonventionell

    Soweit ich es im Kopf habe, wird tatsächlich an keiner Stelle in Episode VIII gesagt, dass Ben Lukes erster Schüler gewesen sei. Weder direkt noch indirekt.

    Wäre es meiner Ansicht nach nicht. Ich kann so etwas als jemand, der die ST mag, nun natürlich leicht sagen. Aber ich denke es ist kein Ding der Unmöglichkeit, die ST nicht zu mögen, sie gleichzeitig als Teil des Kanons (der sie nun einmal ist) zu akzeptieren und sie trotzdem zu ignorieren. Es gab zum Beispiel zu Star Trek Discovery auch schon Theorien, dass die Serie in einer alternativen Zeitlinie spielt, einfach, weil sie manchen Leuten einfach nicht passt. Und das ist ja an sich auch völlig in Ordnung, man muss nicht alles mögen. Aber dann sollte man doch zumindest in der Lage sein, mit diesen Dingen, die man nicht mag, zu leben anstatt sich in irgendwelchen Fantasien zu verlieren, nach denen diese Inhalte insgeheim aus dem Kanon genommen werden.
     
  8. Ashaar Khorda

    Ashaar Khorda Senatsmitglied

    Wäre zwar der erste der ein Feuerwerk abfeuern würde wenn die meiner Meinung nach unsägliche ST endlich aus dem Kanon ausradieren würde.

    Aber selbst ich glaube nicht daran, ich glaube höchstens dass man das Kanon Korsett etwas lockert und in Zukunft Kontinuität nicht so eng sieht.

    Denn es ist meiner Meinung nach unbestritten dass die ST bei weitem nicht so einen Stellenwert gesamten Fandom hat wie es TM bereits inne hat.

    Als jemand der die ST seit TFA wehement ablehnt kann ich dir sagen dass alles was nach Episode VI für mich nicht existent ist. Also würde ich deine Annahme mit einem jain mit starker Tendenz zum Nein beantworten.

    Schließlich baut ein nicht unerheblicher Anteil des post Endor Kanons auf die ST auf und wird durch eben jene definiert.
     
  9. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Das Zitat aus EP8:

    "For many years, there was balance and then I saw Ben. My nephew with
    that mighty Skywalker blood. In my hubris, I thought I could train him;
    I could pass on my strengths. Han was… Han about it, but… Leia trusted
    me with her son. I took him and a dozen students, and began a training
    temple."


    Ich habe nie behauptet, dass sich Disney der ST gross schämen würde (hab EP7 und 8 hier auch schon oft verteidigt). Im Gegenteil, ich schrieb eingangs sogar, dass ich nicht glaube, dass das die Intention der Macher war. Trotzdem halte ich die Theorie (die nicht von mir stammt) für interessant und diskutierenswert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2021
    Admiral X gefällt das.
  10. Geist

    Geist Gesperrt

    Ich habe mit meinem dritten Punkt auch keineswegs dich gemeint, sondern lediglich die Urheber jener in meinen Augen völlig abstrusen Theorien. Nichts für ungut, ich weiß ja, dass die Hypothesen nicht von dir stammen.
     
    Darth_Seebi gefällt das.
  11. Antiriad

    Antiriad Waldschrat

    Dann fang mal an und vielleicht kannst Du die ST doch noch auf eine Weise mögen.
     
  12. Ashaar Khorda

    Ashaar Khorda Senatsmitglied

    Ich sprach davon dass die Macher alles lockerer sehen ich persönlich werde die ST zu meinen Lebzeiten nicht mehr akzeptieren, ich sehe da keine Möglichkeit was die kreativen bei Disney machen könnten um dies zu ändern. :zuck:

    Ich werde die Post Endor Ära des Kanons solange ignorieren wie die ST ein Teil von ihr ist.

    Selbst andere Teile des Kanons die ich wirklich mag sehe ich ich eher als als was wäre wenn storys oder Fanfiction als wie einen festen Bestandteil meines persönlichen Kanons.

    Was aber nichts an meiner Einschätzung ändert dass ich glaube dass die Gerüchte/Theorien zu extrem hoher Wahrscheinlichkeit nur Wunschdenken/Hoffnungen eines bestimmten teils des Fandoms sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2021
  13. Ansiv Reeblac

    Ansiv Reeblac loyaler Abgesandter

    Außer dass man die ST aus dem Kanon löscht, gibt es keine andere Möglichkeit das wieder hinzubiegen.
     
    Ashaar Khorda gefällt das.
  14. Antiriad

    Antiriad Waldschrat

    Warum sollte man die ST denn löschen? Die Forderung ist genau so unsinnig, wie wenn andere das von der PT verlangen. Entschuldigung.
     
    Admiral X gefällt das.
  15. Steven Crant

    Steven Crant Baron von Cirrus & Ex? von der Baumknutscherin Premium

    Wenn man es gerade so macht wie bei Marvel schon. Alternative Welten, Multiversum, etc. Der Grundstein für diese Dinge ist ja durch die World Between Worlds ja in der Theorie schon gelegt. Zur Ausgangsfrage: Insgesamt wäre das gar keine schlechte Idee.
     
    Ashaar Khorda gefällt das.
  16. Deak

    Deak junger Botschafter

    Das wäre für mich der absolute letzte Sargnagel für das Franchise. Mich stört es ja jetzt schon, dass in Star Wars fast sämtliche totgeglaubte Figuren doch noch irgendwie auf die Bildfläche zurückkehren. Ein Multiversum wie bei Marvel, wo jederzeit mit der Rückkehr aller Figuren zu rechnen ist, würde die komplette Dramaturgie aus künftigen Schicksalen und Stories herausnehmen. Dann lieber doch die ST die ST sein lassen, aber zukünftig links liegen lassen.
     
  17. Nomis Ar Somar

    Nomis Ar Somar Grauer Jedi

    Um dann auch mal klar Stellung zu beziehen: Furchtbare Idee. Die ST sollte die ST bleiben und drumherum sollte man den Neuen Kanon aufbauen. Es muss ja nicht zwingend alles mit polarisierenden ST-Aspekten (wie z.B. dem TLJ-Luke oder Palpatines Rückkehr) verknüpft werden. Und diese „Welt zwischen den Welten“ aka „Büchse der Pandora“ lässt man am besten mal tunlichst geschlossen.
     
    Kelcera, Ansiv Reeblac und Deak gefällt das.
  18. Steven Crant

    Steven Crant Baron von Cirrus & Ex? von der Baumknutscherin Premium

    Ja, bin ich bei dir. Allerdings ist für mich jetzt schon größtenteils die Luft raus, weil mittlerweile einfach das Gefühl da ist: Disney macht mit Star Wars eh was sie wollen und zwar nicht im Sinne von tolle Stories, sondern im Sinne von wie kriege ich da noch mehr Kohle raus. Mich würde nicht wundern, wenn man den Cliffhanger aus Mando Season 2 auch irgendwie vergeigt..
     
  19. saham wahto

    saham wahto Schatten der Vergangenheit

    Genau so bitte.
    Würde natürlich helfen, wenn in der ST selber ein erkennbarer roter Faden zu finden wäre.....
    Aber seis drum. Die Filme sind nun mal das was sie sind, Teil des (neuen) Kanon. Und solten dann bitte auch so hingenommen werden.

    Wobei der ja noch zu den besten und viel versprechenden Ideen der ST gehört.
    Hier hätte Epi9 mal bitte anknüpfen sollen.
    Aber ....es ist wie es ist
     
  20. KdS

    KdS Botschaftsadjutant

    Ich glaube übrigens nicht, dass das, was im neuen Kanon bis etwa mindestens 28 NSY erzählt werden wird, in besonders großem Umfang auf die ST hinzielt, in dem Sinne, dass sie die Tonalität der ST auffängt.
    Sicher, man wird man mal Blicke auf die Entwicklung der FO und Snoke werfen, man wird ab und an erkennen, dass Ben dunkle Anwandlungen hat und man wird hin und wieder einen Blick auf einen Politiker werfen, der das Imperium zurückwill und dann mit der FO paktiert. Aber ich denke nicht, dass das handlungstreibend sein wird, sondern kleine Nebenschauplätze. Denn da die FO erst 34 NSY den Starkiller einsetzt und es davor möglich war, sie dermaßen zu unterschätzen, wird sie nicht groß auftreten können und alles, was auf sie hinweist, muss doch für die Figuren innerhalb der GFFA sehr unterschwellig laufen.

    D.h. für mich, dass man diese 24 (-26?) Jahre zwischen Endor und Kylo Rens Erschaffung als Erfolgsgeschichte erzählen wird. Alles, was schief ging, fand danach statt. Luke z.B. muss ja durchaus „Erfolg“ gehabt haben. Er spricht selbst davon, dass er zur Legende wurde (was ihn zu selbstbewusst gemacht habe). Selbst Rey, eine unwichtige Person auf dem hinterletzten Planeten hat schon von ihm gehört. Klingt für mich, als sein es doch ganz gut gelaufen bis zu der fatalen Nacht. Han und Leia trennen sich ebenfalls erst später und dass die NR überhaupt in Versuchung gerät, bequem und selbstgefällig zu werden, zeugt für mich (abgesehen vom subversiven Einfluss reaktionärer Kräfte) auch von einem gewissen Erfolg, auf dem man sich ausruht.

    Der Kanon zwischen 28 und 34 NSY wird dann mMn die Fragen klären (hoffentlich), die in der ST unbeantwortet blieben. In den 24 Jahren davor kann man (fast) jede Art von Geschichte erzählen, ohne die ST einleiten zu müssen. Ja, es wäre nicht mal ungewöhnlich oder falsch, wenn man die Geschichten so erzählt, dass man die ST nicht kommen sieht (ja, ich weiß es hat sie jeder schon gesehen, aber ihr wisst denke ich, was ich meine.)
     
    Nomis Ar Somar gefällt das.

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.