Episode 8 Star Wars - Die letzten Jedi jetzt auf DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray und in 4K Ultra HD bei Amazon vorbestellen!

Episode IX Spoiler Offizielle Bilder und Spyfotos - Star Wars: Episode IX

Dieses Thema im Forum "Episode IX (mit Spoiler)" wurde erstellt von Count Flo, 13. August 2018.

  1. Count Flo

    Count Flo weiser Botschafter

    Ilargi Zuri, Mr. Kevora und Luther Voss gefällt das.
  2. Mad Blacklord

    Mad Blacklord weiser Botschafter

    Ich höre schon das geheule vom Endor RippOff.
     
    Admiral X gefällt das.
  3. Ilargi Zuri

    Ilargi Zuri Inkling

    Eigentlich logisch das man Locations wählt die Takodana und der Rebellenbasis in E7 ähneln. Das macht das einfügen der Szenen mit Leia einfacher.
     
  4. Darth Stassen

    Darth Stassen I am the Senate Premium

    Ich würde ja gerne sagen, dass es mich überrascht, dass es im dritten Teil einer Trilogie in einen Wald geht. Tut es leider aber nicht. Kashyyyk und Endor lassen grüßen.:zuck:

    Ich habe es hier im Forum schon mal wo geschrieben, aber ich würde mir von JJA etwas mehr Mut bei den Schauplätzen wünschen. Ist es denn wirklich zu viel verlangt, mal wieder ein kulturelles/zivilisiertes Setting wie Naboo oder Coruscant oder ein exotisches Setting wie Utapau oder Felucia zu bekommen?

    Auf SWU hat ein User gemeint, man sollte die künstlichen Ranken um die Bäume doch einfach Pink machen, um das Set zu verfremden. Solche Kleinigkeiten würden m.E. schon sehr helfen, das Setting mehr nach GFFA statt nach "Wald in der Nähe von Pinewood" aussehen zu lassen. Die Zwillingssonnen von Tatooine fallen für mich da in die selbe Kategorie kleiner Änderungen, die unglaublich viel Wirkung zeigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. September 2018
  5. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Kleine Verfremdungen (wie die Zwillingssonne oder pinke Ranken) gerne, aber so exotisch wie die PT (und TCW-) Welten braucht es IMO nicht werden, da diese IMO zu der Computerspiel-Atmosphäre der Filme IMO stark beigetragen haben.

    Nachdem EP9 die Trilogien verbinden soll, wäre ich ja für einen Abstecher auf das zerstörte Coruscant. Der neue Canon hat ja das Sith-Artefakt unter dem Jedi-Tempel eingefügt und noch nichts daraus gemacht. Könnte Kylo (oder Snoke) haben wollen und die finale Endschlacht findet im Orbit von Coruscant (könne man nen Schiffsfriedhof einbauen) statt.
     
  6. Aiden Thiuro

    Aiden Thiuro Star-Lord, Alphawolf Mitarbeiter

    Ich kann irgendwelche Hinterwälder-Planeten echt nicht mehr ersehen. Star Wars hat so ein großes Universum mit so vielen Planeten und Völkern zur Verfügung, aber aus mir unbekannten Gründen versteift man sich hauptsächlich auf solche Settings.

    Schon aus diesem Grund konnte ich Canto Bright etwas abgewinnen.

    Grüße,
    Aiden
     
    riepichiep und Darth Stassen gefällt das.
  7. Ansiv Reeblac

    Ansiv Reeblac Botschaftsadjutant

    Hmm...also ich finde die Vielfalt der Planeten von EP3 einfach genial.
    Man könnte doch einfach einen Teil des Plots auf Felucia, Mygeeto oder Utapau spielen lassen. Dann wäre der erste Sprung zur PT schon geschafft.
    Ich kann diese stinknormalen Planeten nicht mehr sehen. Was das betrifft, gibt die ST absolut gar nichts her. Die bisher gesehenen Schauplätze könnten auch alle auf einem Planeten spielen....
     
    Darth Stassen gefällt das.
  8. Put Put

    Put Put Gast

    Ich bin da tatsächlich ganz bei Dir.
    Ich gebe die Hoffnung auch nicht auf, dass es vllt einen weiteren Planeten gibt.
    Bei aller Scheuklappen bzgl TLJ seitens der verantworlichen, nach dem ANH Kopie Vorwurf bei TFA, kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass J.J. das riskiert.

    Klar am Ende gibt es immer welche, die auch bei einem kurzen Ausflug in den Wald einen RotJ Vorwurf rauskramen würden, aber die meine ich nicht. Selbst ich, der TFA liebt, sehe die Parallelen zu ANH, es stört mich dort nur nicht. Eben weil es nur der Anfang war...
    Nach TLJ hoffe ich bei IX halt auf die Kurve, die halt was draus macht....aber so würde das nichts werden.


    Mal sehen.
    Ich bin nach TLJ immer noch sehr vorsichtig , doch J.J. hat halt auch TFA gemacht, diesesmal mehr Mut, beantwortete Fragen und mehr von der Welt und ich bin Happy xD
     
  9. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Wobei SW IMO immer am Schönsten war, wenn es in der realen Natur gedreht wurde. Seien es die wunderschönen Aufnahmen von Naboo (allen voran der Comer See in EP2), die Wüstenaufnahmen auf Tattooine und Jakku, die Eiswelten bei Hoth und der Starkillerbasis und mein persönlicher Favorit die atemberaubenden Klippen bei Anch-To.

    Klar sehen die anderen PT-Welten wie Utapau, Kamino, Genonosis (aber auch Coruscant) fremdländischer aus, aber sie haben auch etwas von Sterilität und Künstlichkeit, wodurch IMO eine Computerspiel-Atmosphäre entsteht. Die einzige völlig fremdartige Welt, die mich bisher völlig überzeugen konnte, war Pandora bei "Avatar".
     
    Put Put gefällt das.
  10. Banthapudu

    Banthapudu loyaler Abgesandter

    War die nicht im Studio mit künstlich drapierten Bäumen?

    Man beachte die Palme, im dritten Bild! So ein krasser Kniff, eine Palme im Fichtenhain! WOW! [Ironie aus.]

    Ich bin immer noch sehr gespannt auf die Waldszenen und wir wissen ja noch gar nichts über die übrigen Locations und auch nicht, wie viel screentime auf den Scarif-Endor-Wald entfällt. Und wer weiß, vll. bekommen wir tatsächlich magentafarbene Lianen zu sehen. Solange kein Wookiee wieder den Tarzan macht.
     
  11. Darth_Seebi

    Darth_Seebi ganz böser Sith

    Nur der Endkampf zwischen Kylo und Rey. Der Rest der Außenaufnahmen wurde in Island gedreht, an der selben Location wie bei GoT die Faust der ersten Menschen.
     
  12. Geonosianerdrohne

    Geonosianerdrohne loyale Senatswache

    Die Dumb Order baut eine zweite SKB, nur diesmal über Kashyyyk mit Wookies als Sklaven, und zwar indem sie Alaris Prime aushöhlen, zack alle Trilogien verbunden. Tschuldigung, konnte ich mir nicht verkneifen.
     
  13. Ilargi Zuri

    Ilargi Zuri Inkling

    Scheint laut MSW (via SWU) nun doch nicht Kasshyk zu sein. Eher Dagobah.;-)
     
  14. Doomgiver

    Doomgiver loyale Senatswache

    Oder mal ne ganz verrückte Idee: Ein komplett neuer Planet :D


    Von den Bildern bisher bekomme ich eher den "Stargate SG1"-Vibe, wo jeder neue Planet genau so aussah wie die Gegend rund um Vancouver wo die Serie gefilmt wurde.... Und wenn ich schon lese, dass man eigentlich in Laos filmen wollte und sich nun für den Wald hinter den Pinewood Studios entschieden hat dann hoffe ich doch stark, dass man hier mit der Tricktechnik noch einiges nachhelfen will... ansonsten hat Darth Stassen wirklich nich Recht... "§Fanfilm im Wald" - Look.
     
    Ansiv Reeblac und Darth Stassen gefällt das.
  15. Nomis Ar Somar

    Nomis Ar Somar Grauer Jedi

    Also ich kann für mich mittlerweile ganz gut sagen, zu welchen bekannten Planeten ich keine Rückkehr sehen möchte:
    • Tatooine
    • Hoth
    • Endor
    • Dagobah
    • (Jakku)
    • (Takodana)
    Naboo, Coruscant, Mustafar, Kashyyyk - so etwas fände ich alles mindestens okay. Aber gerade die OT-Planeten erscheinen mir (chronologisch gesehen) so nah und unkreativ. So viele Menschen äußern schon ihre Sorgen („Oh, nur bitte kein ROTJ 2.0!!“) und dann ist der nächstbeste Einfall eine Rückkehr nach Endor? Sowas dürfte einfach nicht ernst gemeint sein. Das kann und will ich mir eigentlich auch nicht vorstellen. Und Wüste? Wir hatten doch Wüste satt. Die einzig sinnvolle Wüste wäre Jakku, um den Rey-Arc zu bedienen, aber auch hier: schon wieder dieses ewige Wüsten-Bild? Einige PT-Planeten hatten ein bisschen viel CGI, aber wie kreativ die waren! Felucia, Kamino, Mustafar - um nur ein paar zu nennen. So etwas hatten wir in der gesamten ST noch nicht ein einziges Mal gehabt. Wobei, Crait (v.a. wenn man an die Salz-Höhle denkt!) lasse ich noch durchgehen. Das war visuell interessant gemacht; auch wenn ich manche Totalen vom Schlachtfeld nicht gut gemacht fand. Aber wer sagt denn, dass es in Episode IX nur zu einem Planeten ginge? Ganz bestimmt gäbe es zusätzlich zu diesem Waldplaneten noch mindestens eine weitere Kulisse. Vielleicht könnte die ja ein etwaiges Dagobah oder Endor „ausgleichen“. Diese einen Illustrationen von Batuu wären immer noch mein Highlight für einen Planeten, der reich an Pflanzen sein soll. Diese spitzen Felsformationen haben mich komplett abgeholt!
     
    Darth Stassen und Doomgiver gefällt das.
  16. Doomgiver

    Doomgiver loyale Senatswache

    Ich kann dir nur voll zustimmen. Ein Endor wäre der Supergau und auch wieder ne Art Mittelfinger an die Fans nach dem Motto "Ihr wollt kein ROTJ? Hier ist ROTJ!"... aber die Thronraumszene hatten wir doch schon praktisch 1:1 in TLJ :D


    Naboo oder Coruscant könnte ich gut damit leben - schlicht weil wir bisher in der ST noch keine "Zivilisation" gezeigt bekommen haben... wir stehen dauernd nur auf Randplaneten, die sehr naturbelassen sind. Der "Hauptplanet" der ersten Ordnung wäre auch sehr interessant (kA ob der aus Sekundärwerken schon bekannt ist... im alten EU wärs Bastion gewesen). Wäre auch mal die Gelegenheit die Galaxis wieder etwas größer zu machen... bisher hat die ST ja eher den Eindruck vermittelt als passiere alles praktisch im gleichen Sektor... wenn mir jemand erzähl, dass auf Coruscant oder Corellia kein Mensch die FirstOrder kennt würde mich das auch ned wirklich überraschen :D

    Ganz im Allgemeinen habe ich das Gefühl, dass man die Versuche der PT heutzutage noch viel bessere Umsetzen könnte - sprich so dass es nicht so furchtbar nach Computerspiel aussieht und das ist genau der Weg, den man gehen sollte finde ich.... oft sind es ja nur kleine ergänzende Details, die etwas fremdartig wirken lassen.
     
    Minza, Darth Stassen und Nomis Ar Somar gefällt das.
  17. Nussknacker

    Nussknacker einst mächtig

    Also, wenn die neuen Filme nach etwas aussehen, dann ist es NICHT der Computerspiel-Look. Der Look ist für mich das beste. Die Orte wirken alle super realistisch. Alles hat einen leicht dreckigen und sehr realistischen Touch. Die Kostüme wirken echt und getragen. Die Spezialeffekte nie übertrieben. Die Aliens glaubwürdig. Die Kamera ist oft nah an den Darstellern. Ich mag auch den künstlichen Touch der PT, aber was Disney hier mit dem Look gemacht hat ist Star Wars wie man ursprünglich kennt.
     
    Admiral X und Luther Voss gefällt das.
  18. Count Flo

    Count Flo weiser Botschafter

    Und was ist mit Canto Bight? ;)
     
  19. Darth Stassen

    Darth Stassen I am the Senate Premium

    Auf den Einwand habe ich gewartet. Canto Bight ist für mich nicht nur die berühmte Ausnahme, die die Regel bestätigt, sondern auch weniger Schauplatz als vielmehr Kulisse (ähnlich den ganzen bei der Order 66 gezeigten Planeten). Von der Zivilisation dort sieht man gefühlt drei Minuten lang was, dann ist man schon beim SW-Äquivalent eines Pferderennens und im Gefängnis.

    Witzigerweise sehe ich die ganze Sache ziemlich konträr zu @Nussknacker. Neben der Grundstory versagt die ST in meinen Augen beim Look & Feel total. Ich würde jede Wette eingehen, dass mir - auch wenn mir der dreckige Look der OT mittlerweile auch zusagt - die ST deutlich besser gefallen würde, wenn sie so aussähe wie die PT oder RO. Ich frage mich, ob das daran liegt, dass ich vor der OT zuerst TPM und AOTC gesehen habe und daher das dort gezeigte Design für mich eben das "Star Wars wie man (es) ursprünglich kennt" ist.

    EDIT: Sollten wir diese Diskussion nicht vielleicht eher in diesem Thread weiterführen?
     
    Minza und Doomgiver gefällt das.
  20. Doomgiver

    Doomgiver loyale Senatswache

    Ja ich meinte mit dem Computer-Spiel-Look auch die PT.... das war damals gut gedacht aber eben ein wenig zu eindeutig aus dem PC... der Gedanke dahinter sagt mir aber sehr zu und ich denke im Rahmen der heutigen Möglichkeiten wäre das besser als der Look der bisherigen ST. Ich finde im übrigen auch, dass die ST keineswegs den "look und feel" der OT trifft.... das hat aber viel mehr Gründe als nur die Wahl der Schauplätze.... vielleicht machen für mich auch viele andere Dinge die Immersion zunichte (wie der lächerliche Kamikaze Sprung in TLJ oder die lächerlich leichte Zerstörung der Starkiller-Base in TFA) und ich kann garnicht beginnen in irgendwelche - möglicherweise gut designten - Schauplätze einzutauchen.

    Ohja natürlich.... Canto Bight.... der wohl lächerlichste Schauplatz aller Filme bisher... geradezu cartoonartig lächerliche Darstellungen. Das ist ungefähr so als würde man den Strip in Las Vegas als Beispiel für eine "Metropole" nehmen wenn jemand nach New York oder London fragt....
     

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.