Episode 8 Star Wars - Die letzten Jedi jetzt auf DVD, Blu-ray, 3D Blu-ray und in 4K Ultra HD bei Amazon vorbestellen!

Netflix - Filme und Serie

Dieses Thema im Forum "Film & Fernsehen" wurde erstellt von Count Flo, 25. Mai 2017.

  1. Count Flo

    Count Flo weiser Botschafter

    Netflix bringt eine animierte Castlevania Serie raus,da ich ein großer Fan des Spiels gewesen bin freut mich diese Nachricht ungemein. Da der Teaser auf mich einen sehr guten Eindruck macht,bin ich da mal guter Dinge was die Serie angeht.

     
    Lord Garan gefällt das.
  2. riepichiep

    riepichiep weiser Botschafter

    Angeblich ist die Serie ja schon raus. Was ist so die Meinung zur ersten Staffel?
     
  3. Oberon

    Oberon loyaler Abgesandter

    War für mich random Anime Serie. Draculas Motiv fand ich sehr gut aufgebaut, aber ab Folge zwei hat sich das alles erledigt und spielt keine Rolle mehr. Kann man ansehen, sind ja nur sechs Folgen. Beeindruckt hats mich aber nicht.
     
  4. Mad Blacklord

    Mad Blacklord weiser Botschafter

    Hab die Serie gesehen, wobei, Momentan fällt das ganze wohl noch unter Kurzfilm, bei nur 4 Folgen a 20 Minuten. :D War auf jeden Fall sehenswert, aber dass ganze wirkt mMn nach nur wie ein Prologe um in die Charakter und Welt einzuführen. Die ganze Serie könnte wahrscheinlich ziemlich gut in 13-26 Episoden erzählt werden. Deshalb hoffe ich auf eine zweite Staffel und das diese dann auch etwas Umfangreicher wird. Die Animation, Synchronisation und Umsetzung ist jedenfalls wesentlich besser als beim Berserk Anime letztes Jahr.
     
  5. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Habe nach zwei Folgen aufgehört weil.. ja es ist einfach zu kurz. Vier Episoden und dann warten? Dann lieber warten bis die nächste Staffel rauskommt. Ich denke es wäre sinnvoller, bei so einer Serie ruhig zu warten bis man mehr Material hat. Ich habe ja echt nichts gegen die modernen, kurzen Staffeln aber vier Folgen sind dann doch zu krass. Aber gut gemacht ist die Serie auf alle Fälle, von dem was ich gesehen habe. Hat mir schon richtig gut gefallen.
     
  6. Count Flo

    Count Flo weiser Botschafter

    Wie einigen hier vielleicht bekannt sein dürfte, haben sich Martin Scorsese,Robert DeNiro,Joe Pesci und erstmalig arbeitend mit diesem Team Al Pacino zusammengetan um die Geschichte des Verschwinden von dem US-amerikanischen Gewerkschaftsführer Jimmy Hoffa zu verfilmen. Robert DeNiro spielt Frank "The Irishman" Sheeran,der Jimmy Hoffa ermordet haben soll,Joe Pesci wird Mafiaboss Russell Bufalino spielen und Al Paciono Jimmy Hoffa. Vertrieben wird der Film von Netflix,ich hoffe aber auch das der Film auf Blu Ray bzw.DVD herausgebracht wird,und nicht nur über Stream.

    Quelle: http://www.moviejones.de/news/news-...he-irishman-setfotos-von-joe-pesci_29939.html
     
    Ansiv Reeblac gefällt das.
  7. riepichiep

    riepichiep weiser Botschafter

    Analog zu den Threads Zuletzt gekaufter/gesehener Film - Allgemeiner Filmthread und Zuletzt gekaufte/gesehene Serie - Allgemeiner Serienthread wollte ich einen Thread für Netflix-Originale machen, sprich für alles, was Netflix so produziert und das (noch) keinen eigenen Thread hat.

    Serien/Filme mit (mir bekannten) eigenen Threads:

    Netflix-Filme, die ich schon geguckt habe (und die ich noch weiß ...):
    • #REALITYHIGH -> ein Teeniefilm über Cyber-Mobbing, Social Media und Co. Gefiel mir ganz gut, man muss sich aber auf das Setting einlassen. 8 /10
    • Die Münzraub-AG-> eine Schule ist fast pleite und so planen vier Kinder eine Möglichkeit, die Schule wieder zu Geld kommen zu lassen. 6/10
    • Die wahren Memoiren eines internationalen Killers -> Ein Roman wird als Autobiographie veröffentlicht und der Autor kommt dadurch in schwierige Situationen. Leider doch recht schwach. 4 / 10
    Mir fehlt noch Bright, wobei ich da noch nicht weiß, ob ich den wirklich gucken will. Die Kritiken sind ja eher nicht so gut ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Januar 2018
  8. Falynn

    Falynn Krümels Mama Premium

    ich hab
    Anne with an E

    gesehen und finde die Serie sehr gelungen, bin gespannt, wie es weitergeht, bzw. was sie aus der gegebenen Story machen, da ich das Buch kenne.
     
    icebär gefällt das.
  9. Oberon

    Oberon loyaler Abgesandter

    Ich habe mir Bright angesehen, weil der Film viele gute Userwertungen hatte und nur von den Kritikern niedergemacht wurde.

    Meine Ansicht dazu:
    Wenn du die allgemeine Abneigung, die hier im Forum gegen Will Smith vorherrscht teilst, schau ihn dir nicht an. Du bekommst halt Will Smith. Ich persönlich habe da eher keine Probleme mit.

    Mir hat der Film hauptsächlich gefallen, weil ich früher verrückt nach Shadowrun war. Und dieser Film ist im Grunde Shadowrun ohne Lizenz. Ich finde tatsächlich, dass die Thematik von Orks, Magie und Elfen in unserer Welt recht gut rübergebracht ist (sofern das bei so einer seltsamen Mischung machbar ist). Dazu hat Bright halt die typischen Buddy-Movie Klischees. Auch hier kann ich nur sagen, wenn man nichts von dieser Buddy Thematik hält, finger weg. Wers mag, wird gut bedient.

    Auf jeden Fall sieht man, dass Geld drin steckt. Die Orkkostüme sind vielleicht nicht ganz so top, aber in den Actionszenen kommt schon Kinoqualität auf.

    Bright funktioniert für sich, fühlt sich aber etwas nach Pilotfilm für eine Serie an. Angeblich soll ja noch ein zweiter Teil kommen.

    Fazit:
    Mich hat er unterhalten. Im Kino mit Eintritt etc. hätte ich ihn nicht sehen wollen, aber so im Serienpaket war es kein verschwendeter Abend.
     
    riepichiep gefällt das.
  10. riepichiep

    riepichiep weiser Botschafter

    @Oberon : Das hilft. Ich bin kein großer Will Smith-Freund, weil er imo mittlerweile nur noch "Will Smith" spielt und seine Kinder (ähnlich wie andere) zur sehr in das Filmgeschäft schiebt. Trotzdem kann ich mir MIB (alle Teile) und ähnliches noch gut angucken. Von daher spricht es echt nach einem "Ausprobieren" für mich. Und die Kombination "Fantasy meets Cops" reizt mich doch.
    -------------------------------
    Wie ist eigentlich die Forenmeinung zu "DARK"?
     
  11. Minza

    Minza Geek Queen

    Mir hat "Bright" nicht gefallen... gerade als Shadowrunner war mir da zuviel Bullshit drinnen, das wirkte unglaublich gezwungen. Schade...
     
  12. Antiriad

    Antiriad Waldschrat

    Also die erste deutsche Serie „Dark“ (10 Folgen) hat mir gefallen. Den Film „Bright“ fand ich recht gut. Erinnerte mich aber etwas an „Alien Nation“. Die Serie und Film gab es mal vor über zwanzig Jahren.
     
  13. Minza

    Minza Geek Queen

    Erinnert nur in sehr kleinen Details (Mensch/Nichtmensch-Team) an Alien Nation, was grandioser SciFi ist... in Bright wird nicht so viel intelligent hochgezogen ;)
     
    Antiriad gefällt das.
  14. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Mir hatte Bright überraschend gut gefallen. Hatte eigentlich sehr wenig erwartet aber wurde wie bei Warcraft richtig positiv überrascht. Klar das ganze ist kein Shadowrun aber es ist erfrischend, diese Mischung aus Copdrama und Fantasy und der Film schafft finde ich eine gute Balance zwischen Plot und World building. Mit anderen Worten der Film ersäuft nicht in Erklärungen aber liefert gleichzeitig doch schon genug für einen Film ohne den Plot zu stören. Ich freue mich da persönlich riesig auf einen zweiten Teil und mehr über diese Welt zu erfahren. Bright ist für mich wieder ein Beispiel dafür dass ich diese r "Profi"-Kritikerclique einfach nicht trauen kann, Userbewertungen dagegen eher.

    Meine Meinung zu Dark:
    Irgendwie typisch deutsch. Auf jedenfall schön mal Mystery zu kriegen aber die Charaktere wirken mir eben typisch deutsch wie Theaterfiguren und kaum wie richtige Menschen. Da wäre meiner Meinung nach mehr drin gewesen und wenn man genug Zeitreisefilme gesehen hat, ist der Mind Fuck eher marginal. Große Schwäche ist neben der Darstellung der Charaktere IMO aber der Sound. Hier hat Stranger Things eher gezeigt wie es geht, bei Dark dagegen wird derselbe Sound unnötig oft eingesetzt und zumindest auf allen Geräten wo ich Dark gesehen habe war ein erhebliches Missverhältnis zwischen dem Effektsound/Musik und den Dialogen, die deutlich leiser waren.
     
    Oberon gefällt das.
  15. Minza

    Minza Geek Queen

    Mich hats da verloren, wo man den Drachen über LA fliegen sieht und ich mich nur gefragt habe, ob das nun gut oder schlecht für die Stadt ist, dazu aber im Film nie etwas gesagt wurde. Das wirkte so... random auf mich. So "jetzt klatschen wir noch nen Großen rein, das wirkt cool".
    Das Ende hat mich dann davon überzeugt, dasses wirklich nicht meins ist: ich hab generell was gegen Filme, wo in der letzten Einstellung noch ein Jumpscare oder ähnliches kommt. Und die Feen haben eh genervt.

    Ich muss aber auch zugeben, dass ich viele Aspekte von Bright aus nem anderen Grund "nicht mochte": weil ich gad selber an ner Fiktion sitze, in der die Zukunft dieser Fantasywelt so ähnlich aufgebaut ist. Zwar sind Orks da anerkannte Bürger und dienen mitunter auch als SpecSquads der göttlichen Einsatzkräfte, aber andere Dinge kamen "meiner Sache" schon sehr nahe. Da ärgert man sich als Autor dann doch ein bisschen :p
     
  16. Darth Stassen

    Darth Stassen kein "echter Fan"™ Premium

    War bei mir genau anders herum. Ich fand den Film an sich echt nicht gut und konnte eigentlich nur durch dieses Pseudo-Shadowrun-Setting überhaupt einen Bezug zur Story herstellen.

    Ansonsten ist das ja nur noch ein etwas unterdurchschnittlicher 08/15-Actionstreifen.
     
    Minza gefällt das.
  17. Cassia

    Cassia Senatswache

    als absoluter Monarchie Fan, habe ich natürlich zuletzt die zweite Staffel von The Crown angesehen. Ich mag die Serie total, ich finde die Schauspieler bestens ausgewählt, rein vom optischen her. Ob Sie nun tatsächlich so sind, wie sie dargestellt werden, soll jeder selbst entscheiden. Durch einige Biographien die ich bereits gelesen habe, finde ich persönlich sie durchaus gut und authentisch getroffen.
     
  18. Seth Caomhin

    Seth Caomhin Baron von Wolfenstein

    Ehrlich gesagt kann ich mich an den Drachen gar nicht erinnern (wäre mir im Kino wohl nicht passiert), ich mochte aber grundsätzlich genau dieses Einstreuen von Elementen. Wenn es um Dinge geht die mir dagegen nicht gefallen, ja die Fee zum Abschluss war echt übel, auch die typisch amerikanische Art manches in die Länge zu zuziehen ("lustige" Stelle am Ende bspw.) sagt mir nicht zu und ich hätte sehr gern eigentlich viel mehr vom Elfendetective gesehen, der hat mir richtig gefallen weil er einen schönen Kontrast lieferte zu anderen Elfen und dem was einem so über die erzählt werden aber am Ende war seine Screentime leider zu marginal.
    Ist natürlich auch ein Ding, dass du gerade selbst an sowas arbeitest.^^ Würdest du dir eigentlich einen zweiten Teil von Bright ansehen oder war dir das genug?
     
  19. Minza

    Minza Geek Queen

    ...und der EINE Zentaur war auch dämlich.

    ja, Emmergens is halt nicht nur Mittelalter Fantasy... 2.000 Jahre nach unseren grossen Kampagnen gibts nen Megaplex und fliegende Autos ;)

    Ja, würde mir nen zweiten Teil anschauen.
     
    Seth Caomhin gefällt das.
  20. David Somerset

    David Somerset Dr. rer. nat.

    Aber der ANDERE war in Ordnung? ;)
     
    Minza gefällt das.

Dir gefällt das PSW? Werde Premium-Mitglied (u.a. keine Werbung!) oder kaufe ein bei Amazon.